Judith Nicolai Der Traum der Schneetänzerin: Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Traum der Schneetänzerin: Roman“ von Judith Nicolai

Zu stolz für eine zweite Chance? Auf der Suche nach dem großen Glück: „Der Traum der Schneetänzerin“ von Judith Nicolai jetzt als eBook bei dotbooks. Manchmal muss man seine Heimat verlassen, um ein neues Zuhause zu finden. Deswegen packt auch Anna ihre Koffer und besteigt einen Dampfer, der sie in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bringen soll. Nur ganz so strahlend ist die Neue Welt leider nicht: Zahllose Einwanderer suchen verzweifelt nach Arbeit. Eine zarte Hoffnung auf Glück tut sich auf, als Anna Anstellung auf einer Ranch findet. Endlich wieder Weite und Pferde, Sonnenduft und Pfirsicheistee – und eine neue Liebe? Doch auch in diesem Paradies ziehen bald dunkle Wolken auf … Das große Finale der Schneetänzerin-Saga: Ein bewegender Roman über die Kraft von Freundschaft und Liebe in Zeiten voller Schrecken und Dunkelheit. Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Das Herz der Schneetänzerin“ von Judith Nicolai. Dramatisches und berührendes Lesefutter für alle Fans des Bestseller-Erfolgs „Sternentochter“ von Anna Valenti. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Lebe deine Träume...der würdige Abschluss einer wunderschönen Trilogie

— katikatharinenhof
katikatharinenhof
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebe deine Träume...der würdige Abschluss einer wunderschönen Trilogie

    Der Traum der Schneetänzerin: Roman
    katikatharinenhof

    katikatharinenhof

    05. August 2017 um 03:13

    Die noch junge Bundesrepublik Deutschland befindet sich mitten im Wirtschaftswunder. Die Währungsreform hat die Regale in den Kaufläden gefüllt, Rock'n Roll und Petticoats bestimmen das neue Lebensgefühl.Auch für die Bewohner der Salierstrasse heißt es, den Auf- und Umschwung  zu wagen und auf der neuen Welle des Glücks mitzureiten.Annas Freundin Gisi heiratet ihren GI Teddy und macht sich auf, um in Amerika eine neue Heimat zu finden.Annas Herz schlägt immer noch für Adam, wehrt sich aber nicht mehr so sehr gegen die Gefühle für Sam. Dann werden die GIs aus Bremen abgezogen und Anna steht erneut alleine da.Soll auch sie den Sprung über den großen Teich wagen und ihr Glück tatsächlich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten finden ?Mit dem dritten und letzten Teil der Schneetänzerin-Trilogie hat Judith Nicolai einen würdigen Abschluss der Geschichte um Anna Finke geschrieben, der erneut für großes Kino sorgt. Lachen und Weinen, Liebe und Verlust, große Gefühle und innere Zerrissenheit....all das in diesem tollen Finale vereint. Selten habe ich in einem Buch so sehr mitgefiebert, ob am Ende doch noch alles gut wird.Anna mit ihrem Dickkopf versucht tatsächlich, Dinge übers Knie zu brechen und den Menschen, die ihr nahe stehen, ihren Willen regelrecht aufzuzwingen. Mehr als einmal bin ich versucht, sie richtig durchzuschütteln und ihr die Meinung zu sagen. Sie sieht einfach nicht, dass das Glück quasi auf der Straße liegt und sie nur danach greifen muss.Letztendlich trägt aber genau dieser Dickkopf dazu bei, dass Anna aus ihren Erfahrungen lernt und sie dann doch noch die Kurve kriegt.Wie im Mittelteil auch, fügen sich hier die neuen Charaktere perfekt in das Geschehen ein und man schließt die ein oder andere Person sofort ins Herz. Klar gibt es auch hier Knalltüten, die man dahin schicken möchte, wo der Pfeffer wächst - sie sind eben das Salz in der Suppe und machen die Geschichte lebendiger. Liebevolle Macken, persönliche Schicksale und kleine Geheimnisse sind gekonnt jedem Protagonisten auf den Leib geschneidert.Auch die Dämonen aus der Vergangenheit bekommen hier noch einmal genügend Spielraum, um die Geschichte aufzuwerten und Annas Entscheidungen nachvollziehbar zu machen.Der bildhafte Erzählstil und die flüssige Schreibweise lassen die Seiten nur so dahin fliegen und machen es wieder einmal schwer, das Buch überhaupt aus der Hand zu legen. Die Beschreibung des Lebens in Amerika der 1950er Jahre ist sehr gut gelungen, ebenso wie die tollen Einblicke in das Leben auf einer Ranch.Judith Nicolai hat mit " Der Traum der Schneetänzerin" erneut ein Buch voller Gefühl und Leidenschaft geschrieben, so dass Annas Lebensgeschichte zu einem wirklich tollen Finale findet. Ich bin ganz traurig, dass ich Anna und Sam, Gisi und Teddy und all die anderen nach diesem dritten Teil endgültig verlassen muss- sie sind mir so sehr ans Herz gewachsen, ja fast schon zu Freunden geworden.Fazit: Rundherum gelungen und daher absolute Leseempfehlung !Ein dickes Dankeschön geht an Claudia Weber von dotbooks, die mir dieses Leseexemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr