Judith Pinnow

 4,3 Sterne bei 668 Bewertungen
Autorin von Rendezvous in zehn Jahren, Der Schacherzähler und weiteren Büchern.
Autorenbild von Judith Pinnow (©Thekla Ehling / Quelle: Autor)

Lebenslauf

Judith Pinnow wurde in Tübingen geboren und wurde als Moderatorin diverser deutscher Kinder- und Musiksendungen bekannt. Sie schreibt v.a. Kinderbücher und Kurzgeschichten. Auch unter ihrem Geburtsnamen Judith Halverscheid sind bereits mehrere Kurzgeschichten erschienen.

Alle Bücher von Judith Pinnow

Cover des Buches Rendezvous in zehn Jahren (ISBN: 9783548062594)

Rendezvous in zehn Jahren

 (164)
Erschienen am 14.06.2020
Cover des Buches Der Schacherzähler (ISBN: 9783471360590)

Der Schacherzähler

 (118)
Erschienen am 27.12.2023
Cover des Buches Dein Herz in tausend Worten. (ISBN: 9783548062976)

Dein Herz in tausend Worten.

 (114)
Erschienen am 27.06.2021
Cover des Buches Fast bis zum Nordkap (ISBN: 9783548066370)

Fast bis zum Nordkap

 (89)
Erschienen am 27.07.2022
Cover des Buches Die Phantasie der Schildkröte (ISBN: 9783596298266)

Die Phantasie der Schildkröte

 (75)
Erschienen am 29.01.2020
Cover des Buches Läuft da was? (ISBN: 9783596030460)

Läuft da was?

 (40)
Erschienen am 27.04.2016
Cover des Buches Die Prophezeiung der Giraffe (ISBN: 9783810530608)

Die Prophezeiung der Giraffe

 (24)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Versprich mir, dass es großartig wird (ISBN: 9783596034383)

Versprich mir, dass es großartig wird

 (12)
Erschienen am 23.01.2019

Neue Rezensionen zu Judith Pinnow

Cover des Buches Rendezvous in zehn Jahren (ISBN: 9783548062594)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Rendezvous in zehn Jahren" von Judith Pinnow

So romantisch und entspannend zu lesen
DoraLupinvor einem Monat

In einem kleinen Café in Amsterdam lernt Valerie den attraktiven Holländer Ted kennen. Sofort haben die beiden eine besondere Verbindung. Statt sich mit Smalltalk aufzuhalten, erzählen sie sich von ihren Sehnsüchten: Ted träumt von den Bergen, Valerie liebt das Meer. Sie haben eine verrückte Idee. Wie wäre es, wenn sie sich in zehn Jahren wieder treffen, um zu sehen, ob ihre Träume wahr geworden sind? Und so hat Valerie ein Date in zehn Jahren. Während sie das amüsant findet, begreift Ted nach der wundersamen Begegnung, dass er sich hoffnungslos in Valerie verliebt hat - und beginnt sie zu suchen. Er will nicht zehn Jahre auf seine große Liebe warten. Aber lässt sich die Zeit überlisten?

Der Schreibstil ist wunderbar leicht und sehr locker zu lesen. Sehr romantisch und wunderschön wird die Geschichte von Valerie und Ted erzählt und als Leser wurde ich sehr mitgerissen!

Das Buch erzählt über den einen Moment im Leben wenn man sich verliebt und dies nicht rechtzeitig erkennt. So ist es auch bei den Protagonisten und, obwohl sie sich suchen verläuft ihr Leben doch anders weiter. Ich fand es spannend beide Leben abwechselnd zu verfolgen und zu lesen wie nah sie sich oft sind ohne dies zu wissen. Da hätte ich manchmal nur zu gern in die Geschichte eingegriffen.  

Das Buch führt den Leser an wunderschöne Orte, nach Amsterdam, Norderney und München und deshalb hat das Buch für mich einen großen Wohlfühl-und Urlaubs-charakter.  Ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen und bis zum Schluss mit Ted und Valerie mitgefiebert!

Fazit: Wunderbar-romantischer Liebesroman!

Cover des Buches Der Schacherzähler (ISBN: 9783471360590)
G

Rezension zu "Der Schacherzähler" von Judith Pinnow

Herzerwärmend
Gisevor 2 Monaten

Der 9jährige Janne ist neugierig auf den alten Mann, den er neben dem Spielplatz mit seinem Schachspiel entdeckt. Oldman nennt er sich, und schwuppdiwupp lässt Janne sich von ihm das Schachspiel erklären. Und Janne lernt ganz schnell, nebenbei finden die beiden einen guten Draht zueinander. Doch eines Tages sitzt Oldman nicht mit seinem Schachspiel unter der Kastanie. Janne macht sich Sorgen und beginnt nach Oldman zu suchen…

Es ist eine warmherzige Geschichte, die Judith Pinnow hier erzählt, von einem alten Mann, der mit dem Tod seiner geliebten Frau schon sein Leben irgendwie abgeschlossen hat, von einem kleinen Jungen, der in der Schule nur aneckt, und von einer alleinerziehenden Mutter, die den Widrigkeiten des Alltags trotzt. Ganz unvermutet bricht hier Jannes Neugier ein und verändert so einiges. Diese Veränderung ist völlig nachvollziehbar und dabei wärmt sie so richtig das Herz. Man fühlt mit den Protagonisten und wünscht ihnen nur das Allerbeste.

Dieses Buch hat mir einige schöne Lesestunden beschert. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Cover des Buches Der Schacherzähler (ISBN: 9783471360590)
mamenus avatar

Rezension zu "Der Schacherzähler" von Judith Pinnow

Der Schacherzähler
mamenuvor 2 Monaten

Meine Meinung

Dieses Buch war schon ganz besonders für mich, eine sehr gelungene Geschichte. Da ist zum einen Malu, die Mutter vom 9 jährigen Janne. Beide sind ein eingespieltes Team, denn Malu ist alleinerziehend und hat es nicht immer leicht. Das Kaffee, in dem Malu arbeitet, steht kurz vor der Pleite. Das bedeutet dann für Malu, das sie keinen Job mehr hätte, wenn es wirklich so käme. Aber auch die Lehrerin von Janne, reklamiert ständig das Verhalten in der Schule von Janne. Ja und  dann gibt es da noch Walter, der aber nur Oldman genannt wird. Oldman könnte Janne´s Großvater sein, die beiden lernten sich im Park kennen. Dort hält sich Oldman jeden Tag auf, um für sich alleine Schach zu spielen. Seit er Witwer ist, hält er sich jeden Täglich im Park auf. Irgendwann spricht Janne ihn einfach an und die beiden Freunden sich an. Was Malu am Anfang gar nicht so begeistert. Sie merkt aber, das Janne mit ihm sehr viel Spaß hat und Oldman möchte Janne das Schachspielen bei bringen.

Ich fand, das die einzelnen Charakteren sehr liebevoll beschrieben wurden. Malu als alleinerziehende Mutter, die nur immer das beste für ihren Sohn Janne möchte. Auch wenn sie weiß, das Janne anders als alle anderen Kinder ist, steht sie voll und ganz zu ihm. Auch Oldman war mir sehr sympathisch, er hat zwar seine Ecken und Kanten, aber ich glaube, das er sein Herz am richtigen Fleck hat. Dieses dreier Gespann lernt voneinander. Es macht richtig Spaß mit zu erleben, wie alle sich am ende doch verändert haben und das meine ich zum Positiven. Der Schreibstil war für mich flüssig und leicht, ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen.

Wer eine Geschichte lesen möchte, die auch mal zum Nachdenken anregt, ist hier genau richtig. Die Geschichte hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen. Ich wurde von dieser Geschichte gut Unterhalten und Positiv überrascht.

 

Gespräche aus der Community

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

Zum Thema
99 Beiträge
Daniliesings avatar
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 4 Jahren

Hallo,

ich habe tatsächlich ganz viel verschenkt oder einfach raus an die Straße gestellt. Mittlerweile haben sich aber irgendwie auch schon wieder einige angesammelt. Eine neue Runde ist wohl in Kürze nötig.

Danke dir auf jeden Fall für dein Feedback!

Läuft da was? Beim Fragefreitag!

Diese Woche geht's beim Fragefreitag ab in die TV-Welt! Protagonistin Annabel hat jahrelang beruflich zurückgesteckt, doch jetzt soll der große Auftritt zur Primetime endlich klappen! Aber manchmal läuft's im Leben eben anders als im Film...oder?
Mit ihrem humorvollen und romantischen Debütroman "Läuft da was?" ist Autorin Judith Pinnow heute bei uns zu Gast, um eure Fragen zu beantworten!

Über Judith Pinnow:
Judith Pinnow wurde in Tübingen geboren und wurde als Moderatorin diverser deutscher Kinder- und Musiksendungen bekannt. Sie schreibt v.a. Kinderbücher und Kurzgeschichten. Auch unter ihrem Geburtsnamen Judith Halverscheid sind bereits mehrere Kurzgeschichten erschienen.

Mehr zum Buch:

###YOUTUBE-ID=i8H0TtomWZM###

Annabel hat jahrelang beruflich zurückgesteckt und sich um ihre drei Kinder gekümmert. Jetzt will sie den großen Auftritt zur Primetime. Alles läuft anscheinend nach Plan, doch dann kommt die niederschmetternde Nachricht: Dem Sender ist sie zu alt!

Was tun? Botox? Schönheits-OP? Wie weit soll sie für ihre Karriere gehen? Ihre Freundinnen beraten sie, stecken aber selbst gerade in der Krise. In Annabels eigener Ehe scheint noch alles in Ordnung, Tom will einfach nur seine Ruhe. Oder?

Ausgerechnet jetzt verliebt sich Annabel in einen jüngeren Mann. Muss das sein? Warum ist es nur so verdammt schwer, vierzig zu werden? War es vielleicht ein Fehler, drei Kinder zu bekommen? Kann man Mutter einer Herde sein und sich selbst trotzdem nicht verlieren? Kurz entschlossen läuft Annabel davon. Um am Ende zu wissen, dass das Glück kein großes Paket ist, auf das man jahrelang wartet. Es ist vielmehr so etwas wie die Ziege im Feinkostladen. Wenn die einmal drin ist, bekommt man sie so schnell nicht mehr heraus.


Ihr seid neugierig auf Judith Pinnow und ihren Debütroman geworden? Dann stellt jetzt eure Fragen! Mit etwas Glück könnt ihr dabei eines von 5 Exemplaren von "Läuft da was?" von FISCHER Krüger gewinnen!

Ich wünsche euch eine spannende Unterhaltung mit Judith Pinnow!


124 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
Hallo! Ich möchte kurz Bescheid sagen, dass mein Exemplar gestern angekommen ist. Möchte mich auch kurze bei Ihnen bedanken für das tolle Buch. Freue mich auch das Buch nächste Woche lesen zu können. Liebe Grüße :D Chihirox3

Zusätzliche Informationen

Judith Pinnow wurde am 11. März 1973 in Tübingen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 800 Bibliotheken

auf 170 Merkzettel

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks