Judith Schalansky

 3.9 Sterne bei 293 Bewertungen
Autorin von Der Hals der Giraffe, Atlas der abgelegenen Inseln und weiteren Büchern.
Judith Schalansky

Lebenslauf von Judith Schalansky

Besonderes Design und außergewöhnliche Literatur: Judith Schalansky wurde 1980 in Greifswald geboren. Sie studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign. Mit ihrer Diplomarbeit im Studiengang Kommunikationsdesign, dem typografischen Kompendium »Fraktur mon Amour«, wurde sie bekannt. 2006 veröffentlichte sie »Fraktur mon Amour« beim Hermann Schmidt Verlag Mainz. Hinzu kam, dass ihr Buch mit diversen Designpreisen ausgezeichnet wurde. Seit 2008 lehrt sie Typografische Grundlagen an ihrer ehemaligen Hochschule in Potsdam. Im Frühjahr 2008 erschien ihr Debütroman »Blau steht dir nicht« im mare Verlag, gefolgt von einem Stipendium 2009 welches sie von der Villa Aurora in Los Angeles erhielt. Mittlerweile lebt und arbeitet Judith Schalansky als freie Autorin und Gestalterin in Berlin.

Alle Bücher von Judith Schalansky

Sortieren:
Buchformat:
Der Hals der Giraffe

Der Hals der Giraffe

 (236)
Erschienen am 06.03.2017
Atlas der abgelegenen Inseln

Atlas der abgelegenen Inseln

 (26)
Erschienen am 01.01.2009
Taschenatlas der abgelegenen Inseln

Taschenatlas der abgelegenen Inseln

 (13)
Erschienen am 14.07.2011
Blau steht dir nicht

Blau steht dir nicht

 (5)
Erschienen am 24.10.2011
Verzeichnis einiger Verluste

Verzeichnis einiger Verluste

 (4)
Erschienen am 21.10.2018
Fraktur mon Amour

Fraktur mon Amour

 (0)
Erschienen am 01.06.2008
Der Hals der Giraffe

Der Hals der Giraffe

 (7)
Erschienen am 16.09.2011
Atlas der abgelegenen Inseln

Atlas der abgelegenen Inseln

 (1)
Erschienen am 10.10.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Judith Schalansky

Neu

Rezension zu "Der Hals der Giraffe" von Judith Schalansky

The survival of the fittest
Orishavor 2 Monaten

Inge Lohmark ist eine Lehrerin der alten Sorte. Mit harter Hand führt sie ihren Biologieunterricht am "Darwin", dem letzten Gymnasium in einer mecklenburgischen Kleinstadt, die kurz vor dem Aussterben liegt. Sie sind "the last men standing", die letzten die sie zum Abitur führen wird, danach ist Schluss.

Judith Schalanskys Roman ist minimalistisch, denn wir begleiten die Hauptprotagonistin, die Lehrerin Inge Lohmark, an drei Tagen in ihrem Leben. Drei Tage erhalten wir Einblick in das letzte Gymnasiums ihres Ortes und in eine Kleinstadt, die es nach der Wende hart getroffen hat. Die Produktionsstätten wurden geschlossen, eine Brache hinterlassen und das spürt man im Ort. Er ist tot und so muss auch die Schule schließen. Ein Überlebenskampf - einer von dem Inge Lohmark in ihrem Unterricht immer erzählt: The survival of the fittest. Darwins Thesen in ihrer ganzen Bandbreite.

Nebenher folgen wir Inge Lohmarks Gedanken: die kreisen zum einen um ihr Fach - die Biologie - und Schalansky schafft es gekonnt, unzählige biologische Begrifflichkeiten und Vorgänge in die Geschichte einfließen zu lassen, ohne das dies stören würde. Zum anderen erhalten wir den Blick auf das Schulwesen vor und nach der Wende: Während in der DDR Hochleistungssportler heranwuchsen, wundert sich Inge Lohmark darüber, dass ihre Schüler, überhaupt der Fähigkeit des Stehens mächtig sind.

Schalansky hat ein mikroskopisches Bild einer mecklenburgischen Kleinstadt geschaffen, die nach der Wende den Anschluss verloren hat - ein Ort von denen es in Thüringen, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg eben viele gibt. Geisterstädte, vergessen und verloren. Gepaart mit dem biologischen Schulkanon, hat Schalansky einen ganz besonderen Mix geschaffen, der gut gefallen hat.

Fazit: Eine spannende Mischung aus Biologiefaktenwissen und dem Tod einer mecklenburgischen Kleinstadt, lesenswert.

Kommentare: 3
69
Teilen

Rezension zu "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky

Große Literatur mit nicht immer interessanten Inhalten
GAIAvor 2 Monaten

Die große Stärke dieses Bandes ist die Sprache. Judith Schalansky nutzt diese in vielen verschiedenen meisterhaften Varianten aus. Am Besten im ganzen Buch finde ich den einleitenden Essay. Jeder Satz brilliert durch auf den Punkt gewählte Worte und ist tonnenschwer an Inhalt. 


Leider konnten mich danach nur selten Texte inhaltlich packen. Manche empfand ich regelrecht als langweilig. Die grafische Gestaltung hingegen ist schlüssig und sehr gelungen. Insgesamt habe ich mehr erwartet und kann daher dieses Buch nur mit einem „Gut“ bewerten.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky

Wiederkehr ausgeschlossen
The iron butterflyvor 3 Monaten

Judith Schalanskys „Verzeichnis einiger Verluste“ umfasst zwölf Erzählungen in sehr subtilem Layout rund um das Verlorengegangene. Keine strahlenden Huldigungen, schmerzbehaftete Lückenklagen oder Drohschriften gegen Zerstörer von Natur, Kultur- oder Gedankengut – schlicht, ergreifend und sachlich, zwölf Erzählungen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven oder Beweggründen, die einen Verlust an Vergangenem festmachen und erinnern wollen. Manches Mal geht Gegenständliches verloren, verschwindet für die Umwelt, ein anderes Mal kommen Gefühle abhanden und hinterlassen eine Leerstelle. Kultur, Natur, Mensch, Tier – alle sind betroffen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Wer hat den Roman "Der Hals der Giraffe" gelesen? Meinungen?
S
Letzter Beitrag von  SuSannevor 8 Jahren
Zum Thema
L
Bin auf das Buch aufmerksam geworden und finde, dass es wirklich interessant klingt? Kennt es schon jemand? Als Buch oder auch als Hörbuch? :)
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
Lies doch die Rezensionen zu diesem Buch bei LB!
Zum Thema

Community-Statistik

in 437 Bibliotheken

auf 44 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks