Judith Vogt

(141)

Lovelybooks Bewertung

  • 147 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 6 Leser
  • 93 Rezensionen
(77)
(50)
(7)
(3)
(4)

Lebenslauf von Judith Vogt

Judith Vogt wurde in einem Land voller wilder Tiere, dichter Wälder und grimmiger Ureinwohner geboren: Der Eifel. Dort lernt man entweder früh Traktor fahren oder nimmt ein anderes schönes Hobby auf, das einen der Einsamkeit entrückt, und so galt Judiths Interesse schon früh den Büchern und dem Rollenspiel. Dass sie beides nicht nur lesen bzw. spielen, sondern auch Romane und Rollenspielpublikationen schreiben würde, hat sie stets heimlich gehofft. Wirklichkeit wurde dies 2011, als ihr erster Roman „Im Schatten der Esse“ herauskam, dem seither Schlag auf Schlag Romane, Abenteuer, Kurzgeschichten und allerlei mehr folgten. Ihre Jugenderfahrungen verarbeitete sie in ihrem Roman „Die Geister des Landes“, in dem vier jugendliche Rollenspieler es in der Eifel mit kopflosen Juffern, Nazi-Werwölfen, Riesen und Hinzenmännern zu tun bekommen. Auch andere Hobbys fanden ihren Weg in Romanform: So besitzen Judith und ihr Mann Christian nicht nur eine Schmiede in der Garage, sondern frönen auch allwöchentlich dem historischen Fechten mit dem Langen Schwert. Mittlerweile wohnt Judith in der Weltmetropole Aachen, so dass es ihr nicht leid tun muss, nie gelernt zu haben, wie man Traktor fährt. Mehr Informationen gibt es auf ihrer Website www.jcvogt.de

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Judith Vogt
  • Leserunde zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Roma Nova

    Atalante

    zu Buchtitel "Roma Nova" von Judith Vogt

    Volk von Lovelybooks! Willkommen in der Arena! Seid ihr auch hier, um zuzusehen, wie die Gladiatoren aus Batiatus' Schule um ein göttliches Herz streiten? Nur sechs göttliche Herzen gibt es, doch hunderte Gladiatoren - ihr habt sie sicherlich schon in den sozialen Medien auf euren Tabulae gesehen. An wen hängt ihr euer (menschliches) Herz? An Ianos, den Zweigesichtigen? An Crixus, den Mann aus Gallien? An Oenomaus, den Halbsatyr, den nichts mehr schrecken kann? An die Amazone aus der Gosse Roms? Oder an den Meister der Arena, ...

    Mehr
    • 416
  • Rom in der Zukunft – Spannung, Action, Intrigen, aber auch Liebe und Humor

    Roma Nova

    Ellysetta_Rain

    23. September 2018 um 13:41 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Cover:Das Cover hat mich direkt angesprochen und neugierig gemacht. Es gefällt mir ausgesprochen gut und gibt einen guten Einblick in die Geschichte.Inhalt (dem Klappentext entnommen):Eine Seherin mit dem Durst nach RacheEin Gladiator mit einem künstlichen HerzEine Revolte unbekannten AusmaßesDämonische Kreaturen lauern am Rande des Mare Nostrums, darauf harrend, den Planeten Rom für immer von der Sternenkarte zu löschen. Sie überfallen das Raumschiff des Legaten Lucius Marinus, um die Sklavin und Seherin Morisa zu befreien und ...

    Mehr
  • Ein hervorragender Mix aus Sci-Fantasy und Geschichte

    Roma Nova

    Tanpopo

    21. September 2018 um 19:30 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    HandlungEine fiktive Welt; Rom umfasst einen ganzen Planeten, eine ganze Zivilisation, die alles und jeden beherrscht. Es erobert Planet um Planet – Welt um Welt und drückt den eroberten Welten seinen unverwechselbaren Stempel auf. Sklaven, Brot und Spiele.Höhepunkt der Gladiatorenspiele sind regelmäßig die Vergabe von sechs göttlichen Herzen und die damit verbundene „Captura“ – der Kampf der sechs Träger der Herzen gegeneinander um ihre Freiheit. Und ein derartiges Ereignis bahnt sich an.Aber im Hintergrund lauern Politik, ...

    Mehr
  • Das alte Rom, einfach mal ins Weltall gesetzt und die Gladiatoren mit Technik ausgestattet.

    Roma Nova

    puppetgirl

    20. September 2018 um 08:52 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Das alte Rom wurde in das Weltall verlagert. Nicht etwa, was wäre gewesen, wenn die alten Römer ins All gekommen wären, sondern die römische Geschichte einfach mal ins Weltall verlagert. Auf dieser Idee basiert der Roman „Roma Nova“ von Judith Vogt, der im Juli erschienen ist. Ich durfte das Buch im Zuge einer Leserunde auf Lovelybooks lesen und hatte somit den Austausch mit anderen Lesern und der Autorin. Der Roman war mein erster richtiger SciFy-Roman. So hatte ich am Anfang ein paar kleine Probleme mit dem Kopfkino, da ich ...

    Mehr
  • Schöne neue Welt im alten Rom

    Roma Nova

    Euridike

    18. September 2018 um 22:54 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Schöne neue Welt im alten Rom Von der Welt der Römer bin ich schon immer fasziniert. Ich mag ihre Bauwerke, ihre Badekultur und ihre Lebensart. Das alles findet man auch in "Roma Nova". Nur alles noch intensiver, größer und in der Zukunft. Nach der Autorin haben die Römer überlebt und ihre Kultur und ihre Herrschaft auch auf den Weltraum ausgedehnt. Das kann natürlich nicht ohne Intrigen und Machtspiele abgehen. Auch ihre Gladiatorenkämpfe haben diese modernen Römer nicht aufgegeben und durch allerhand technische Details für den ...

    Mehr
  • Roma Nova

    Roma Nova

    MyBookLife

    18. September 2018 um 19:27 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Klappentext: Dämonische Kreaturen lauern am Rande des Mare Nostrums, darauf harrend, den Planeten Rom für immer von der Sternenkarte zu löschen. Sie überfallen das Raumschiff des Legaten Lucius Marinus, um die Sklavin und Seherin Morisa zu befreien und zu sich in den Hades, ein zerstörerisches Sternensystem um ein Schwarzes Loch, zu holen. Von dort aus plant Morisa ihre Rache an ihrem ehemaligen Herrn und dem gesamten Römischen Imperium.Persönliche Meinung: Das Cover sieht eigentlich ganz ok aus, es haut mich jetzt nicht vom ...

    Mehr
  • Die Zukunft liegt in der Vergangenheit

    Roma Nova

    Kuempeld

    12. September 2018 um 16:47 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Judith Vogt stellt in ihrem Buch ein interessantes Konzept der Zukunft vor: In dieser hat die römische Antike ihren Untergang überlebt und das All erobert, welches als Mare Nostrum bekannt ist und den Planeten Rom beherbergt. Auch wenn es viele technische Neuerungen übernommen hat, so bleiben doch gesellschaftliche Grundwerte und Strukturen bestehen, sodass es immer noch eine Klassengesellschaft mit reichen Patriziern und Sklaven gibt, sowie die typischen gesellschaftlichen Veranstaltungen, wie Gladiatorenkämpfe und Bagnos. In ...

    Mehr
  • Rom trifft Sci-Fi

    Roma Nova

    Melli_Burk

    11. September 2018 um 09:33 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Der Klappentext: Dämonische Kreaturen lauern am Rande des Mare Nostrums, darauf harrend, den Planeten Rom für immer von der Sternenkarte zu löschen. Sie überfallen das Raumschiff des Legaten Lucius Marinus, um die Sklavin und Seherin Morisa zu befreien und zu sich in den Hades, ein zerstörerisches Sternensystem um ein Schwarzes Loch, zu holen. Von dort aus plant Morisa ihre Rache an ihrem ehemaligen Herrn und dem gesamten Römischen Imperium. Auf Rom erfährt der Gladiator Spartacus von der Flucht seiner Ehefrau Morisa. Er ist ein ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3279
  • Rom in den Weiten des Weltalls

    Roma Nova

    Marion_Schemel

    06. September 2018 um 11:05 Rezension zu "Roma Nova" von Judith Vogt

    Meine erste Erfahrung mit einer Space Opera, die Vermischung der Genres ist gut gelungen, der Schreibstil läßt einen schnell durch die opulent ausgestatteten  Kapitel fliegen.Wer Spaß an gut aufgebauten Universen mit vielen bunt gemischten Charakteren hat ist hier gut bedient, mit 600 Seiten ist das Buch allerdings in seiner Fülle nichts zum nebenherlesen. Mit sehr bildhaft beschriebenen Schauplätzen und Kämpfen wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, die Stränge verbinden die Hintergründe mit den fortlaufenden Entwicklungen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.