Judith Zentner Blauer Schimmer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blauer Schimmer“ von Judith Zentner

Die achtzehnjährige Theresa lebt in Althusen - einem kleinen, verschlafenen Dorf in Norddeutschland. Sie glaubt an einem der langweiligsten Orte der Welt zu wohnen, in dem nie irgendetwas Aufregendes passiert. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als sie die Verlassenen kennenlernt: Es eröffnet sich ihr eine verborgene, geheimnisvolle Welt, in die sie immer weiter eintaucht.§§Als sich Theresa dann auch noch Hals über Kopf in eines dieser übersinnlichen Wesen verliebt, wird ihr Leben aufregender, als sie es sich je hätte träumen lassen: Matti, der Junge mit den Wuschelhaaren, zieht Theresa sofort in seinen Bann. Doch Matti ist unsterblich und kein Mensch mehr.§In Theresa wachsen die Zweifel, ob ihre Liebe überhaupt eine Zukunft hat .§§Eine romantische Fantasy-Geschichte für junge und junggebliebene Leserinnen!

Nettes Buch, leider sehr vorhersehbar

— jasbr

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Spanned. Humorvolle und Wunderschön

OneRedRose20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wirklich schön aber schwächer als Band 1.

lenicool11

Alles im Fluss

Anstrengender Schreibstil, Geschichte plätschert seicht dahin. Leider nicht mein Fall.

Anruba

Die Spur der Bücher

Gelungener und spannender Auftakt einer neuen Reihe von Kai Meyer

sansol

Girls In The Moon

Schönes ruhiges Buch ohne irgendwelche Aufregenden Wendungen aber schön für zwischendurch und wenn man sich nicht stark konzentrieren will

Simi_Nat

Nur noch ein einziges Mal

Dieses Ende... Und dann dieses Nachwort. Ich konnte nicht mehr! Unbedingt lesen!!!

SaskiasWeltderBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nettes Buch, leider sehr vorhersehbar

    Blauer Schimmer

    jasbr

    06. January 2016 um 14:39

    Dieses Buch ist vor allem wegen des Covers in meine Hände geraten, denn ich finde es wunderschön und es macht wirklich neugierig. Auch der Klappentext hörte sich gut an. Insgesamt wurde ich leider etwas enttäuscht, wobei ich dazu sagen muss, dass meine Erwartungen sehr hoch waren. Die Idee, dass es eine Art Geister, die Verlassenen, gibt, die zwischen den Welten wandeln, weil sie einfach noch nicht gehen können, finde ich super. An sich war auch alles gut erklärt und durchdacht, sodass ich auch keine Logikfehler oder ähnliches feststellen konnte. Allerdings ist auch alles sehr, sehr vorhersehbar und teilweise sehr klischee-belastet. Ich wurde überhaupt nicht überrascht. Das liegt auch daran, dass es bei den Figuren nur schwarz oder weiß, also gut oder böse gibt. Und das erkennt der Leser sofort. Auch das Ende war mir dann zu perfekt, zu kitschig und es lief einfach alles zu glatt. Dies wirkte dann sehr unglaubwürdig (Ich mag es nicht, wenn Probleme, die lange bestehen, auf einmal mit einem Fingerschnippen gelöst wird). Die Sprache lässt sich sehr schön lesen. Alles ist sehr anschaulich beschrieben. Deswegen zieht es sich für meinen Geschmack auch manchmal sehr in die Länge. Insgesamt eine gute Idee, deren Umsetzung für meinen Geschmack noch etwas perfektioniert werden könnte. Ein nettes Buch, deswegen 3 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks