Judy Mercer

 4.2 Sterne bei 39 Bewertungen
Autor von Die Fremde im Spiegel, Im Dunkeln lauert der Tod. und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Judy Mercer

Sortieren:
Buchformat:
Judy MercerIm Dunkeln lauert der Tod.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Dunkeln lauert der Tod.
Judy MercerFrau ohne Vergangenheit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frau ohne Vergangenheit
Frau ohne Vergangenheit
 (4)
Erschienen am 01.02.2009
Judy MercerJudy Mercer: Erinnerung kann tödlcih sein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Judy Mercer: Erinnerung kann tödlcih sein
Judy Mercer: Erinnerung kann tödlcih sein
 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Judy MercerErinnerung kann tödlich sein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Erinnerung kann tödlich sein
Erinnerung kann tödlich sein
 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Judy MercerDie Fremde im Spiegel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Fremde im Spiegel
Die Fremde im Spiegel
 (22)
Erschienen am 01.08.1999
Judy MercerErinnerung kann tödlich sein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Erinnerung kann tödlich sein
Judy MercerDouble Take
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Double Take
Double Take
 (0)
Erschienen am 01.11.1998
Judy MercerSplit Image
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Split Image
Split Image
 (0)
Erschienen am 01.11.1999

Neue Rezensionen zu Judy Mercer

Neu
Armillees avatar

Rezension zu "Im Dunkeln lauert der Tod." von Judy Mercer

Letzter Band mit Ariel Gold
Armilleevor 5 Monaten

So sehr ich diese Romanfigur am Anfang mochte, ich bin nicht traurig, dass es der letzte Band mit ihr ist. Während ich im 1. Buch völlig begeistert war, wurden die Geschichten und die Mörder immer abwegiger. Hier war kaum noch Spannung vorhanden. Viele Interviews, die wenig zur Klärung beitrugen.  Schade.

Ich hörte hier auf, Ariel zu mögen, manche ihrer Beweggründe waren mir unverständlich. Auch nicht schön war zu lesen, wie sie sich um ihren Hund kümmerte.



Kommentieren0
3
Teilen
Armillees avatar

Rezension zu "Frau ohne Vergangenheit" von Judy Mercer

Band Drei der Ariel Gold-Serie
Armilleevor 6 Monaten

Ariel hat auch hier noch ihre Amnesie. Die Beziehung zu ihrem ehemaligen Boss und Mentor leidet empfindlich, als sie sich voll in Jack Spurling verliebt. Es soll angeblich seine Frau Eve auf einer Kreuzfahrt vor zwei Jahren getötet haben, aber die Geschworenen konnten sich nicht zu einem Schuldspruch durchringen. Er hat sein berufliches Leben geändert, um von den Medien vergessen zu werden, denn er könnte jederzeit erneut vor Gericht zitiert werden, falls neue Beweise auftauchen.

Ich bin auch hier in Band Drei nicht glücklich mit dem Mörder...;o) Und mit dem Ende. Es bleiben zu viele Fragen und Zweifel offen. Auf Ariel, mit ihrem objektiven Verstand konnte ich mich als Leser auch nicht verlassen. Sie war verliebt...und wir kennen doch alle diese rosarote Brille ;o)
Ihre Interviews mit allen Beteiligten und Familienangehörigen...da hab ich schon manchmal den Überblick verloren.
Ich hoffe nun, dass der letzte Band  "Im Dunkeln lauert der Tod" nochmal was raus reißt.
Also, wer ungewöhnliche Mörder kennenlernen möchte, der ist hier bei Judy Mercer richtig.

Kommentieren0
4
Teilen
Armillees avatar

Rezension zu "Erinnerung kann tödlich sein" von Judy Mercer

Mal etwas andere Mörder...
Armilleevor 6 Monaten

Auch Band Zwei der Ariel Gold-Reihe ließ sich flüssig lesen. Es war spannend. Ihre Amnesie setzte sich hier fort. Ich merkte bei Seite 30, dass ich erst nochmal schnell Band Eins lesen musste (vor vier Jahre gelesen), weil vieles auf die Vergangenheit von Ariel hinwies.

Deshalb mein Tipp...: alle vier Bände in Reihenfolge lesen.

An den 1. Band kam diese Geschichte allerdings nicht ran. Mich überzeugten die Motive der beiden Mörder überhaupt nicht. Für mich war das zu weit hergeholt.
Ich will nicht zuviel verraten, aber : jemand begeht Selbstmord in Beisein eines Anderen, mit dem Beweggrund, es für den wie Mord aussehen zu lassen. Der Andere springt voll drauf an und manipuliert Ort und Leiche, um den "eventuellen" Verdacht von sich abzulenken. Dann wird die Lüge aber fast aufgedeckt und er begeht nun tatsächlich einen Mord und einen Mordversuch, um die Lüge aufrecht zu erhalten.
Ziemlich konfus, nicht wahr...?
Und das 2. Beispiel ist genauso abwegig. Ich wurde damit nicht warm.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks