Neuer Beitrag

JuliaAJ

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Du magst Liebesgeschichten, den Sommer und kannst von beidem nicht genug bekommen? Dann fühl dich herzlich eingeladen, an der Leserunde zu meinem frisch erschienenen Debütroman Hochsommer für die Liebe teilzunehmen!

Schüchterne Veganerin verliebt sich in Gourmet-Koch mit bewegter Vergangenheit. Kann das gut gehen?

Zum Inhalt:

Was tun, wenn einem die Liebe vor die Füße fällt?

Für Physiotherapeutin Svea ist die Antwort einfach: Den ohnmächtigen Mike kann sie nicht einfach im Kornfeld liegen lassen. Als der Gerettete die sommerblauen Augen öffnet, springt die Temperatur von wohlig warm auf brodelnd heiß.

Doch nicht nur zwischen den beiden sprühen die Funken. Bald bricht in Mikes frisch renoviertem Spezialitätenrestaurant Feuer aus. Will jemand dessen Wiedereröffnung verhindern? Auch im Leben der überzeugten Veganerin Svea häufen sich die Unglücke, und eines scheint sicher: Irgendwer im Ort betreibt ein falsches Spiel. Doch zu welchem Zweck? Und was hat Mike selbst zu verbergen?

Zu mir:

Ich bin verheiratet und habe zwei wundervolle September-Kinder (demnächst 8 und 11 Jahre alt). Zusammen mit meiner Familie, zu der auch ein Stubentiger zählt, lebe ich in der Löwenstadt Braunschweig. Bevor ich das Schreiben als meine Berufung entdeckte, habe ich studiert und anschließend als Physiotherapeutin gearbeitet. Neben Familie, Lesen und Schreiben ist meine große Leidenschaft das Laufen, nicht zuletzt, weil sich dabei prima über neue Geschichten nachdenken lässt.

Unter dem Pseudonym Julia Annina Jorges habe ich im Bereich Fantasy/Horror/Scifi eine Reihe Kurzgeschichten in verschiedenen Kleinverlagen veröffentlicht. Ende des Jahres erscheint mein diesbezügliches Debüt, ein Urban-Fantasy-Roman.

Eine Leseprobe sowie weitere Infos zu mir findest du auf meiner Website.

Über books2read verlose ich bis einschließlich 23. September 20 E-Books. Um zu gewinnen, beantworte bitte folgende Frage:

Welches ist deine liebste Jahreszeit und warum?

Bitte teile mir außerdem mit, welches Format du wünscht (EPUB, MOBI, AZW, KF8) und hol dir ein Stück Sommerfeeling zurück! Ich freue mich auf dich.

Autor: Jule Fuchs
Buch: Hochsommer für die Liebe
3 Fotos

mone1337

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Auf jeden Fall der Sommer!!
Laaaange gemütliche Abende auf wechselnden Balkonen und Terrassen mit Freunden und/oder Familie - was gibt es schöneres?
Eiskaffee, Sekt oder Radler in der Hand, dazu Fingerfood oder Obst....himmlisch!

Uuund natürlich mit einem guten Buch unterm Sonnenschirm.....diese Zeit für mich darf nicht fehlen!
Ich würde mich über ein epub dieses tollen Sommerbuches freuen!

bibra88

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Meine liebste Jahreszeit ist der Herbst. Ich liebe es wenn die Blätter ihre Farbe wechseln und es langsam kälter wird. Es ist wieder Zeit sich Tee zu kochen und sich auf der Couch schön hinzusetzen und bei einem schönen Tee ein gutes Buch zu lesen. Außerdem liebe ich Haloween und auch Nebel. Ich würde das EPub Format benötigen, falls ich gewinnen sollte.

Beiträge danach
340 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JuliaAJ

vor 5 Tagen

Kapitel 10-13: Das Wochenende
Beitrag einblenden

Cawe schreibt:
"Ob der Nachbar wohl kein Lokal mehr da haben möchte? Kann ja schon auch störend sein, ein Lokal mit seinen Gerüchen und vielleicht auch lauten Gästen..."

Interessanter Gedanke, der bisher so noch nicht geäußert wurde, meine ich. Durchaus im Bereich des Möglichen. ;-)

Sissy0302

vor 4 Tagen

Kapitel 14-17: Anstrengungen
Beitrag einblenden

Svea tut mir leid. Auf der Arbeit scheint dieser Wolle sie loswerden zu wollen. Das ist natürlich kein schönes Schaffen, wenn Fehler auftreten, für die man eigentlich gar nicht verantwortlich ist, aber geradestehen soll. Zum anderen zieht sich Mike grad ziemlich zurück. Ich wäre da genauso verunsichert wie sie.

Ihn blicke ich grad nicht so wirklich. Auf der einen Seite denkt er, Svea könne eine Frau für mehr sein, auf der anderen Seite hat es den Anschein, eigentlich will er nur mal eben mit ihr ins Bett. Und sein Gedankengang als er mit seiner Mutter telefoniert hat, damit hat er ein paar Sympathiepunkte bei mir verloren. Ganz schön abgebrüht.

Sissy0302

vor 4 Tagen

Kapitel 18-22: Erfahrungen

Ich muss gestehen so richtig finde ich nicht in die Geschichte rein. Mag aber aktuell auch an mir liegen. Ich hab eigentlich kein Problem damit ausführliche Sexszenen zu lesen. Aber grad im Moment nervt es mich eher. Ich hab jetzt einfach diese Abschnitte nur überflogen. Vielleicht ist mir das ganze grad auch einfach nicht romantisch genug. ES kommt doch recht derb rüber. Und bei der Aktion 'Sex mitten im Park' dachte ich mir 'das ist jetzt echt nicht Sveas Ernst'. Vor allem passt es so gar nicht zu ihr.

Bei Mikes Mutter das war auch irgendwie eine ganz komische Situation. Vor allem diese Marianne hat mich sehr irritiert. Ich fand sie schon fast unhöflich.

Was mich aktuell direkt mehr interessiert als die Liebesgeschichte zwischen Svea und Mike ist wie es ihr im Job weiter ergehen wird. Da wird eindeutig gegen sie intrigiert. Und auch wer Mikes Restaurant boykottieren will und warum.

Cawe

vor 2 Tagen

Kapitel 14-17: Anstrengungen
Beitrag einblenden

Kapitel 14-17 Anstrengungen
Bei all dem Stress rund um das Lokal muss man sich wundern, dass Mike überhaupt an eine Beziehung denkt. Zudem ist er ja auch nicht mehr sooo jung, da kann man nicht erwarten dass er sich häufig meldet. Es passiert viel zu viel in seinem Leben, da sollte Svea erst mal abwarten.

Svea hat Schmetterlinge im Bauch und möchte gerne noch viel mehr Zeit mit Mike verbringen – sie möchte in sein Leben eingeweiht sein... aber so eng ist das noch nicht. Das ist finde ich viel zu viel erwartet von Svea. Ja, auch im Job erscheint sie sehr naiv. Sie muss aufpassen dass sie nicht ausgebotet wird. Es scheint als dass man sie dort los haben möchte. Dann ist da ja noch ihre Freundin, die bei ihr kurzfristig eingezogen ist. Alles in allem etwas turbulent und undurchsichtig.

Sissy0302

vor 2 Tagen

Kapitel 23-28: Chaos

In diesem Abschnitt war ja einiges los. Wer war diese dubiose Frau? War ja schon ein bisschen extrem wie sie sich an Mike rangeschmissen hat. Und dann noch die Sache in seiner Wohnung. Irgendwie habe ich das mulmige Gefühl, ob Sascha dahinter steckt? Ich hoffe mal nicht. Denn das wäre eine schändliche Aktion für eine Freundin und mit nix zu entschuldigen, egal aus welchem Grund.

Und bei Svea auf Arbeit wird es nun extrem. Ich muss der alten Dame recht geben, Svea soll sich bloss nichts gefallen lassen. Es steht zwar Aussage gegen Aussage. Aber wenn sie eh das Angebot ihrer Freundin annehmen will, dann hat sie ja nichts zu verlieren.

Sissy0302

vor 20 Stunden

Kapitel 29-32: Die Feier
Beitrag einblenden

Ganz ehrlich? Mir wird Mike immer unsympathischer. Zum einen hält er ein bisschen zuviel auf sich. Mag sein, das die Damenwelt ihn anschmachtet. Aber solche eingebildeten Typen kann ich ich gar nicht ausstehen. Und leider kommt dieser Charakterzug immer wieder bei ihm durch. Noch dazu zeigt sich in diesem Abschnitt auch wieder, das er absolut egoistisch ist. Klar macht er sich Sorgen um den Ruf seines Geschäftes. Aber wie er Svea nach diesem Übergriff abgefertigt hat, das ging gar nicht. Da wäre ich auch gegangen an ihrer Stelle - null Einfühlungsvermogen, sondern nur der Gedanke wie sich das Ganze negativ für ihn auswirken könnte.

Und die Aktion mit den Damen von Bolten ist ja mehr als merkwürdig. Ob das was mit dem Drohbrief zu tun hat? Könnte ich mir gut vorstellen, vor allem nach der Vermutung des Sanitäters von wegen Vergiftung.

Sissy0302

vor 8 Stunden

Kapitel 33-38: Erkenntnisse
Beitrag einblenden

Jetzt haben sich die Ereignisse regelrecht überschlagen. Marianne kam mir zwar recht seltsam vor, aber mein Verdacht viel erst auf sie als Svea anfing zu kombinieren. Jetzt bin ich aber mal gespannt was genau die Hintergründe sind, vor allem bezüglich ihrer Tochter. Und auch wie der Nachbar mit Mike da mit drinnen steckt.

Der Verdacht auf Saskia hat sich leider erhärtet. Wie kann man sowas nur mit seiner besten Freundin abziehen? Unverzeihlich. Svea ist eigentlich viel zu nett zu ihr, aber wahrscheinlich muss sie ihre Gefühle da auch erst sortieren. Die Enttäuschung, der Zorn und aber auch das was man früher an der Freundin hatte. Wirklich traurig das Ganze.

Was mir in dem Abschnitt sehr gut gefallen hat, das war die Ansage von Mikes Küchenchef. Der hat genau das ausgesprochen was ich mir dachte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.