Jule Vesterlund Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman“ von Jule Vesterlund

Romantischer Liebesroman auf Hiddensee in der Ostsee von Jule Vesterlund Was tun, wenn man plötzlich feststellt, die besten Jahre seines Lebens an einen untreuen, verheirateten Liebhaber verschenkt zu haben? Tief verletzt flüchtet die Hamburgerin Paula Hennings auf eine kleine Insel in der Ostsee. Aber Neuankömmlinge bleiben dort nicht lange unentdeckt. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis der charmante Martin sie umwirbt und so ganz anders zu sein scheint. Und warum fühlt Paula sich dann ausgerechnet zu dem schroffen Meeresbiologen Simon hingezogen? Dabei hat der sein Herz doch längst an die attraktive Vicky verschenkt. Doch Paula muss begreifen, dass die Insel ihren eigenen Rhythmus schreibt ... »Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee« ist die überarbeitete Neuausgabe des bereits von der Autorin selbst veröffentlichten Titels. feelings-Skala (1=wenig, 3=viel): Humor: 1, Gefühl: 3, Erotik: 1 »Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserem Blog: http://feelings-ebooks.de/. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Ostseeinselfeeling pur

— Suska

Schöne Liebesgeschichte auf der Insel Hiddensee

— jutscha

Liest sich in einem Zug!

— berlincici

Wunderbarer Eskapismus, der richtig Freude und ein warmes Gefühl mit sich bringt

— Lienz

Einfühlsam und romantisch - eine perfekte Mischung aus Inselflair und Liebesgeschichte!

— LinaLiestHalt

Inselromantik pur - eine Frau erfindet sich neu und trifft auf Hiddensee ihr Glück.

— seschat
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom eigenen Rhythmus einer Insel

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    Suska

    28. August 2016 um 11:56

    Entsetzt muss Paula feststellen, dass ihr verheirateter Liebhaber und Chef sie betrügt - mit ihrer besten Freundin! Hals über Kopf flieht sich auf die Insel Hiddensee und nistet sich in der urigen Pension "Dünenrose" ein. Hier möchte sie Abstand gewinnen und sich über ihre Zukunft klar werden. Schnell kommt sie in Berührung mit den Einheimischen und steht zwischen zwei Männern - dem charmanten Martin und dem rätselhaften Simon. Und als wäre das noch nicht genug, taucht plötzlich ihr Liebhaber auf der Insel auf. Paula muss schnell feststellen: Die Insel hat ihren eigenen Rhythmus. Und sie kann dein Leben verändern... "Wolkenblau" macht von der ersten Seite an Lust auf Urlaub, Ostsee, Strandkörbe und Sanddorngrog. Jule Vesterlund hat einen locker leichten Roman geschrieben, der den Leser auf die Insel entführt. Mit viel Gefühl, etwas Dramatik und ohne Längen hat das Buch alles, was ein Liebesroman für die perfekte Auszeit vom Alltag braucht. Die Charaktere sind schön beschrieben, sodass man gleich ein Bild vor Augen hat. Schön fand ich auch die Beschreibungen der Insel Hiddensee, ihrer Landschaft, ihrer Bewohner und der lokalen Besonderheiten. Ich habe das Gefühl, die Insel zu kennen und möchte nun unbedingt mal hin. Daher hier auch eine kleine Warnung: Macht akutes Fernweh!

    Mehr
  • Eine gefühlvoller & berührender Liebesroman,der vor allem durch den Charme der Insel hervorsticht

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    aly53

    23. August 2016 um 22:48

    Manchmal gibt es Momente im Leben da brauch man Wärme, Geborgenheit und tiefe Gefühle. Darum ist genau dieser Roman, das richtige dafür.In das Geschehen kam ich gleich sehr gut hinein. Paula hat mich sofort mit ihrer wehmütigen und traurigen Stimmung mitgerissen.Paula ist eine einnehmende Persönlichkeit, die einfach nicht loslässt. Ich mag ihre Art, auch wenn sie in manchen Dingen etwas naiv ist.Das Paula von ihrer Liebe enttäuscht ist, reißt sie zu Boden. was ich wirklich gut verstehen kann, aber andererseits empfinde ich es als nicht wirklich überraschend, schließlich war Jan verheiratet.Sie flüchtet auf die Insel und konnte nicht damit rechnen, was es mit ihr machen würde.Denn die Insel hat die Kraft die Menschen zu verändern, ihnen quasi einen Schubs in die richtige Richtung zu geben.Doch vermag sie es auch bei Paula zutun?Ich mag die Insel unheimlich gern. Sie verströmt so viel Lebendigkeit, Wehmut und Romantik. Ich hatte das Gefühl, ich befände mich selbst dort. Den Wind auf der Haut, den Sand zwischen den Füßen. Man nimmt die ganze Umgebung unheimlich intensiv wahr, es ist wie ein Zauber der nicht enden will.Paula passt sehr gut dahin, war mein erster Gedanke.Doch kaum ist Paula auf der Insel, verliert sie erneut ihr Herz. Diesen Aspekt empfand ich am Anfang etwas befremdlich, schließlich kam sie dahin, um sich von ihren verletzten Gefühlen zu erholen.Kann man sich so schnell neu verlieben?Simon ist ein wahnsinnig toller Charakter. Mit seiner rauhen Art, seiner Verletzlichkeit und gleichzeitig seinen Unnahbarkeit verströmt er sehr viel Charme und Faszination. Geheimnisse die ihn umgeben und die man einfach ergründen muss. Man weiß einfach, in ihm steckt Leidenschaft und noch so viel mehr.Ich habe die Geschichte voller Spannung verfolgt. Paulas Schmerz, aber auch ihre Verletzlichkeit und ihre Wut haben mich mitgerissen. Der Verlauf war unheimlich spannend, man gerät hier in ein richtiges Gefühlschaos das es in sich hat.Man bekommt Herzklopfen und Gänsehaut.Manchmal hätte ich Paula am liebsten geschüttelt, damit sie endlich mal in die Gänge kommt und das richtige tut.Es geschehen einige Dinge mit denen ich nicht gerechnet hätte, sie sorgen dafür, daß die Entwicklung deutlich spürbar wird. Uns werden hier sehr viele Emotionen und eine unvorhergesehene und spannende Handlung geboten.Besonders Simons Beruf hat mir gefallen, zu gern hätte man diesen Aspekt noch mehr vertiefen können.Man kann schmunzeln, lieben und leiden. Es ist einfach für jede Gemütslage etwas dabei und dabei geht es sehr tief unter die Haut. Ich habe einfach sehr mit den Charakteren mitgefiebert und der Abschluss hat mir wahnsinnig gut gefallen.Hierbei geht es um Freundschaft und Liebe. Es geht aber auch darum sich selbst zu finden, das Glück zuzulassen und neue Wege einzuschlagen.Was diesen Roman so besonders macht, ist die Insel, sie berauscht einfach und man hat sofort den Wunsch, sie selbst zu erkunden. Die Beschreibungen sind einfach sehr schön und man kann direkt darin versinken.Hierbei erfahren wir die Perspektive von Paula, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft.Die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, ausdrucksstark und authentisch. Sie verzaubern einfach mit ihrer lebendigen Art und reißen mit.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.Der Schreibstil ist locker und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Eine sehr gefühlvoller und berührender Liebesroman, der vor allem durch den Charme der Insel hervorsticht.Liebenswerte Charaktere, eine tolle Handlung mit überraschenden Wendungen, sorgen für ein gelungenes Leseerlebnis.Romantisch, wendungsreich und sehr emotional.Ideal für zwischendurch.Eine klare Leseempfehlung.Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Gefühlschaos setzt über nach Hiddensee!

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    Sunrise11

    22. August 2016 um 22:38

    Paula Hennings arbeitet als leitende Innenarchitektin bei einem privaten Raumausstatter in Hamburg. Sie ist seit paar Jahren mit dem Inhaber Jan Weller liiert obwohl sie weiß, dass er verheiratet ist und zwei Kinder hat. Für sie war das bisher in Ordnung aber dann erwischt sie ihre beste Freundin mit Jan inflagranti. Das bringt das Maß zum Überkochen und sie flieht regelrecht um ihre Enttäuschung und Gefühle zu ordnen. Sie steuert den Kurs der kleinen Insel Hiddensee an, um genug Abstand zu ihrem Leben zu bringen. Mit im Gepäck hat sie die gesamten Ergebnisse des aktuellen und existenznotwendigen Großauftrags eines schwedischen Hoteliers. Völlig am Boden zerstört und erschöpft landet sie auf der Insel Hiddensee und lernt dort die zwei Wissenschaftler kennen, den smarten und fröhlichen Martin aber auch den zurückhaltenden und schroffen Simon kennen, der bei ihr ganz neue Empfindungen auslöst. Kann Sie ihr Gefühlschaos vom Festland hier auf der Insel lösen? Dieser kurze Liebesroman von Jule Vesterlund entführt den Leser auf die schöne Ostseeinsel Hiddensee, die von dem Ort Schaprode auf Rügen per Schiff zu erreichen ist. Hiddensee ist eine sehr naturbelassene Insel mit wenig Landzeittourismus dafür aber umso mehr wechselnden Tagesgästen. Der Handlungsort passt deshalb wunderbar zur Geschichte und der Leser lernt die sympathische Insel ein wenig näher kennen. Die Charaktere fügen sich harmonisch ins Gesamtbild und man möchte mehr über sie erfahren. Die Geschichte wird lebhaft erzählt und viele Emotionen ergänzen die Handlung zu einem interessanten und aufregenden Roman.  Das Thema und die Geschichte des Buches haben mir gut gefallen. Ich finde jedoch, dass die Story viel zu kurz gehalten wurde. Das ist schade gewesen, denn die Erzählung hat viel mehr Potenzial zu bieten als in dieser Geschichte erfasst wird. Die einzelnen Handlungsgeschichten sind sehr kurz und knapp gehalten und wechseln sehr schnell aufeinander. Ich persönlich mag es sehr gerne lesen, wenn viel über die Charaktere bekannt wird und wie sie die gemeinsame Zeit verbringen mit Höhen und Tiefen. Das ist hier bei dem Buch doch sehr zu kurz gekommen. Abschließend kann ich aber auch sagen, dass das Buch mir trotz allem sehr viel Freude bereitet hat und ich es sehr gerne gelesen habe.

    Mehr
  • Leserunde zu "Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman" von Jule Vesterlund

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    JuleVesterlund

    Romantischer Liebesroman auf Hiddensee in der Ostsee von Jule Vesterlund Liebe Lovelybooker, am 20.07.16 ist mein neuer Roman "Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee" bei feelings*emotional eBooks erschienen. Nun möchte ich dazu eine Leserunde starten, für die uns der Verlag 12 eBooks zur Verfügung stellt. Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder andere Lust hat mitzumachen. Inhalt: Was tun, wenn man plötzlich feststellt, die besten Jahre seines Lebens an einen untreuen, verheirateten Liebhaber verschenkt zu haben? Tief verletzt flüchtet die Hamburgerin Paula Hennings auf eine kleine Insel in der Ostsee. Aber Neuankömmlinge bleiben dort nicht lange unentdeckt. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis der charmante Martin sie umwirbt und so ganz anders zu sein scheint. Und warum fühlt Paula sich dann ausgerechnet zu dem schroffen Meeresbiologen Simon hingezogen? Dabei hat der sein Herz doch längst an die attraktive Vicky verschenkt. Doch Paula muss begreifen, dass die Insel ihren eigenen Rhythmus schreibt ... Um eines der eBooks im Format ePub oder mobi zu gewinnen, müsst ihr nur eine klitzekleine Frage beantworten: Wo ist eure Lieblingsecke an der Ostsee? Oder: Wohin dort würdet ihr gern einmal reisen? Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 03.08.16. Sobald das Losglück entschieden hat und das eBook bei allen Gewinnern eingegangen ist, starten wir mit der Leserunde. Damit ihr wisst, wer sich hinter dem Namen Jule Vesterlund verbirgt, hier noch ein paar Infos über mich: Vita Jule Vesterlund ist das Pseudonym der Autorin Anja Behn. Neben ihrer Leidenschaft für Küsten-Krimis widmet sie sich auch dem Schreiben von gefühlvollen Liebesromanen. Als waschechte Rostockerin liegt es für sie auf der Hand, dass die Wahl ihrer Settings auf die mecklenburgische Ostseeküste fällt. "Wolkenblau" - ihr Erstling bei feelings - spielt vor der romantischen Kulisse Hiddensees. Jule Vesterlund Facebook https://www.facebook.com/pages/Jule-Vesterlund/436142289925529 Anja Behn Facebook https://de-de.facebook.com/Anja-Behn-637677839696119/ Anja Behn Blog http://anja-behn.blogspot.de/ Ich freue mich schon jetzt auf einen regen Austausch mit euch und bin gespannt, wo eure Lieblingsecke an der Ostsee ist :) Liebe Grüße eure Anja (Jule)    

    Mehr
    • 149
  • Schöne Liebesgeschichte auf der Insel Hiddensee

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    jutscha

    Paula hat die besten Jahre ihres Lebens an den verheirateten Jan vergeudet, um ihn schließlich mit ihrer besten Freundin im Bett zu erwischen. Tief verletzt packt sie ihren Koffer und fährt nach Hiddensee, im Gepäck einen Stick mit der Arbeit der letzten Monate, um ihrem Ex-Geliebten, der gleichzeitig ihr Chef ist, einen großen Auftrag zu vermiesen und ihn so um die Existenz zu bringen.Auf Hiddensee will sie Abstand von den Männern allgemein und Jan im Besonderen gewinnen, nur um auf Simon und Martin zu treffen, die als Arbeitskollegen zusammen auf der Insel arbeiten und zu denen sich Paula sofort hingezogen fühlt. Martin ist charmant und buhlt ganz offen um ihre Gunst, während Simon sehr zurückhaltend ist. Doch dann holt Paula die Vergangenheit in Form von Jan ein und die Ereignisse überstürzen sich.Mein erster Roman der Autorin Jule Vesterlund hat mir viel Spaß gemacht und macht Lust auf mehr. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Protagonistin ist so liebenswert dargestellt, dass es fast nicht ausbleibt, dass die Leserin mit Paula befreundet sein möchte und sich in die leicht schrullige Art der Inselbewohner verliebt. Auch die Landschaftsbeschreibungen sind einfach nur herrlich, so dass man gleich die Koffer packen und nach Hiddensee reisen will.Ich finde den Roman herrlich romantisch. Die Geschichte ist zwar etwas konstruiert und das Ende vorhersehbar, aber so ist das nun mal bei Liebesgeschichten, und es hat meiner Lesefreude absolut keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, gäbe es hier kein Happy-End, hätte mir mit Sicherheit was gefehlt.Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und eignet sich prima zum Abschalten. Ich kann das Buch als leichte Kost ohne wenn und aber empfehlen und vergebe verdiente 4 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 2
  • Romantische Liebe auf Hiddensee

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    Martinchen

    17. August 2016 um 19:27

    "Was tun, wenn man plötzlich feststellt, die besten Jahre seines Lebens an einen untreuen, verheirateten Liebhaber verschenkt zu haben? Tief verletzt flüchtet die Hamburgerin Paula Hennings auf eine kleine Insel in der Ostsee. Aber Neuankömmlinge bleiben dort nicht lange unentdeckt. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis der charmante Martin sie umwirbt und so ganz anders zu sein scheint. Und warum fühlt Paula sich dann ausgerechnet zu dem schroffen Meeresbiologen Simon hingezogen? Dabei hat der sein Herz doch längst an die attraktive Vicky verschenkt. Doch Paula muss begreifen, dass die Insel ihren eigenen Rhythmus schreibt ..." - soweit der Klappentext            .           Eine kurze Auszeit auf Hiddensee und sei es "nur" in einem Roman? Sehr gern und ich habe es nicht bereut. Die Autorin schreibt flüssig und gut lesbar, mit Humor und manchmal einem Augenzwickern, die Kapitel sind kurz, die Schauplätze wechseln. Die Protagonisten konnte ich mir gleich sehr gut vorstellen, sie sind durchweg (nein, mit einer Ausnahme) sehr sympathisch.  Und auch die Insel kommt nicht zu kurz: stimmungsvolle Beschreibungen bringen Hiddensee der Leserin näher. Fazit: ein wunderbares Leseerlebnis, das die Leserin aus dem Alltag nach Hiddensee entführt und Lust auf einen Besuch der Insel macht.

    Mehr
  • Eine kräftige Prise Ostseeluft

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    SusanneSH68

    15. August 2016 um 20:13

    Paula wird von ihrem Freund betrogen und flüchtet auf die Ostseeinsel Hiddensee. Die frische Ostseeluft und die Ruhe auf der Insel sollen ihr helfen, Abstand zu gewinnen. Die Insel hat ihren ganz eigenen Rhythmus und hier lernt sie auch die beiden Meeresbiologen Martin und Simon kennen. Zu Simon fühlt sich Paula sehr hingezogen, aber anscheinend scheint er schon in festen Händen zu sein.  Mit dem Buch verbringt man als Leserin einen Kurzurlaub auf Hiddensee. Die besondere Atmosphäre der Insel und ganz viel frische Ostseeluft werden wunderbar eingefangen, dazu eine leichte Liebesgeschichte, bei der es für Paula nicht einfach ist, sich neu zu orientieren.  Das alles ist gut zu lesen, nicht nur im Strandkorb, und bietet beste Unterhaltung.

    Mehr
  • romantisch-kurzweilige Unterhaltung auf Hiddensee

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    robberta

    15. August 2016 um 15:05

    Wolkenblau - Eine liebe auf Hiddensee     JuleVesterlund    Debüt ♥ Was tun, wenn man plötzlich feststellt, die besten Jahre seines Lebens an einen untreuen, verheirateten Liebhaber verschenkt zu haben? Tief verletzt flüchtet die Hamburgerin Paula Hennings auf eine kleine Insel in der Ostsee. Aber Neuankömmlinge bleiben dort nicht lange unentdeckt. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis der charmante Martin sie umwirbt und so ganz anders zu sein scheint. Und warum fühlt Paula sich dann ausgerechnet zu dem schroffen Meeresbiologen Simon hingezogen? Dabei hat der sein Herz doch längst an die attraktive Vicky verschenkt. Doch Paula muss begreifen, dass die Insel ihren eigenen Rhythmus schreibt ... Meine Meinung: XXXXX Der Schreibstil ist locker zu lesen und man fühlt sich sofort Mitten drin. Paula wacht jäh aus ihrer Verliebtheit auf, als sie Jan ihren Chef und Geliebten mit ihrer besten Freundin Gesine erwischt. Sie fühlt sich von Beiden auch beruflich hintergangen, da ihr die ganze Arbeit für den Abschluss eines wichtigen Hotelprojektes aufgehalst wurde.Gefühlschaos von traurig und ärgerlich zu hoffnungsvoll verliebt :-) Die Protagonistin Paula ist sympathisch und man verfolgt sie neugierig und gespannt bei den weiteren Verwicklungen der romantischen Love-Story auf Hiddensee. Lockerer Schreibstil, stimmige Personenkonstellationen und Gefühlschaos von wolkenblau bis grau. Die besondere Inselatmosphäre hat zusätzlich ihren ganz besonderen Reiz. Ich hab das Buch in einem durchgelesen und warte auf weiteren Lesestoff von der Autorin. Tolle Chick-Lit die für romantisch-kurzweilige Unterhaltung sorgt. Die Krimis „Stumme Wasser“ und „Küstenbrut“ sind bereits unter dem Namen Anja Behn erschienen.

    Mehr
  • Eine schöne Liebesgeschichte

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    berlincici

    14. August 2016 um 18:53

    Ich muss sagen, das Buch hat sich gut weg gelesen. Eigentlich habe ich  es im Urlaub für den Strand mitgenommen - so lange hat es gar nicht gehalten. In einem Rutsch und ohne Längen hat mir das Buch ein paar schöne Stunden bereitet.Die Charaktere sind gut beschrieben, man kann sich einfühlen und auch wenn mir Paula ein- zweimal zu oft weinend die Treppe hoch lief so war sie mir doch sehr sympathisch - in der ein oder anderen Form hat wohl jeder ähnliches wie sie durchgemacht.Liebesromane gibt es wie Sand am Meer, dieser hier ist einer, den man gut lesen kann. Nichts großartiges besonderes aber mit Herz und wundrbar für einen entspannten Nachmittag.

    Mehr
  • Sonne und Wolken

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    Lienz

    14. August 2016 um 09:13

    Liebesromane gibt es in so vielen Schattierungen, dass ich immer wieder gern zugreife. „Wolkenblau“ hält, was der Name verspricht: Fluffig-leicht wie die Himmelsgebilde im endlosen Blau, die aber durchaus dunkel werden und Ungemach bringen können. Paula, liiert mit einem verheirateten Mann, zieht es den Boden unter den Füßen weg. Auf Hiddensee, gerade als die Saison eröffnet, sucht sie Einkehr und findet einen nahezu in sich geschlossenen Kosmos, der sie zu Entscheidungen zwingt.Liebe ist ein mächtiges Gefühl, das Glück ebenso wie inneren Tumult zu schaffen vermag. Und zwar auch beim Leser, wenn vom Autor entsprechend zubereitet.Das ist Anja Behn, die hier unter dem Pseudonym Jule Vesterlund schreibt, wunderschön gelungen. An vier Höhenpunkten entlang führt sie – diesbezüglich Nicholas Sparks nicht unähnlich – durch die Handlung. Romantische Gefühle peppt sie auf mit mehr als einer Prise Humor und ganz viel Chili, sprich Spannung. Mir gefällt, wie sich Letztere aus den Figuren und deren Verhalten heraus entwickelt. Mehr als einmal habe ich beim Lesen genickt oder ist mir ein ungewolltes „Oh nein!“ entschlüpft.Als ich den Roman gekauft habe, war mein Wunsch, darin einzutauchen, die Stimmung an der Ostsee wiederzubeleben – nachdem ich dort einmal im Urlaub war – und dem Alltagstrott auf leichten Füßen ein wenig zu entwischen. All diese Wünsche hat mir „Wolkenblau“ erfüllt. Romane wie dieser zuckern das Leben ganz ohne negative Folgen für Taille und Kleidergrößen.

    Mehr
    • 3
  • Man spürt den Wind auf der Haut

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    marathongirl

    12. August 2016 um 12:52

    Ein wunderschöner Liebesroman der auf der Insel Hiddensee spielt. Man spürt den Wind und den Regen auf der Haut und möchte sich gleich in der Dünenrose einquartieren. Man leidet und freut sich mit Paula. Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Das Buch ist absolut lesenswert und gehört unbedingt ins Reisegepäck. Jule Vesterlund hat es souverän geschafft, in ein anderes Genre zu wechseln. Weiter so, bitte schreibe uns neben den Krimis auch noch weitere Liebesromane! 

    Mehr
    • 2
  • Die Insel verändert dich

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    LinaLiestHalt

    10. August 2016 um 18:30

    Paula flieht zutiefst erschüttert und verletzt nach Hiddensee, nachdem sie ihren Freund mit einer anderen im Bett erwischt hat. Gestrandet auf diese malerischen Ostseeinsel möchte sie wieder zu sich selbst kommen, ihre Wunden lecken und herausfinden, wie es in ihrem Leben nun weitergehen soll. Doch auf der Insel bleibt sie nicht lange alleine: Der charmante Martin scheint Gefallen an ihr zu finden und möchte jede freie Minute mit ihr verbringen. Paula aber fühlt sich auf unerklärliche Weise eher zu dem schweigsamen Meeresbiologen Simon hingezogen. In den wenigen Tage im Inselparadies muss Paula erkennen, dass dieses kleine Eiland seinem eigenen Rhythmus folgt und dass sie nun die Chance besitzt, ihrem eingefahrenen Leben eine ganz neue Richtung zu geben. Wieder einmal eine romantische Feelings-Geschichte, die mich vollends überzeugen und auf hinreißende Weise unterhalten konnte. Der Rhythmus der Jahreszeit und der Insel wird auf sehr eindrückliche Art eingefangen und auf den Leser übertragen. Hier kann man nicht erzwingen, sondern muss dem natürlichen Lauf der Dinge folgen, Tatsachen akzeptieren, Wunden heilen lassen und seine Verletzung überwinden. Paula ist eine sympathische junge Frau, die viel zu lange ihre eignen Bedürfnisse hintenan gestellt hat und mit der man sich leicht identifizieren kann. Auch wenn sie einige Fehler gemacht hat, die sie erst in die schmerzhafte Lage gebracht haben, fühlt man mit ihr und versteht ihr Misstrauen, aber auch ihre Sehnsucht nach einem erfüllten Leben und einer ebenbürtigen Liebe. Auch die männlichen Protagonisten wissen zu gefallen: Martin, ein gut aussehender, offener Charmeur und Simon- schweigsam, sanft, geheimnisvoll und dann auch noch Meeresbiologe! Wer würde da nicht schwach werden ;-). Der Schreibstil ist leicht und gefühlvoll, dabei nie derb oder unangenehm. Auch der Spannungsbogen ist gekonnt ausgearbeitet und bietet doch die eine oder andere Überraschung. Der Puls der Gezeiten, das Rauschen der Wellen und die kleinen, schönen Dinge, die ein einfaches Leben reich machen, sorgen dafür, dass dieser leider viel zu kurze Ausflug auf die Ostseeinsel Hiddensee zu einem ganz besonderen Leseerlebnis wird! Von mir eine eindeutige Leseempfehlung.

    Mehr
  • Inselromantik pur

    Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee: Roman

    seschat

    09. August 2016 um 09:54

    INHALTDie Hamburger Innenarchitektin Paula Hennings erwischt ihren Liebhaber und Chef Jan nach fünfjähriger Affäre mit der besten Freundin. Hals über Kopf reist sie daraufhin nach Hiddensee, um Abstand zu gewinnen und ihr Leben neu zu ordnen.Dort weht ihr nicht nur die frische Seeluft um die Nase, sondern sie begegnet auch zwei interessanten Männern... MEINUNG Jule Vesterlunds feelings-Erstling "Wolkenblau - Eine Liebe auf Hiddensee" ist eine kurzweilige Inselromanze mit viel emotionalem Drama. Die sympathische Hauptprotagonistin Paula ist eine mutige sowie erfolgreiche Frau, die erst spät erkennt, welche Menschen es ernst mit ihr meinen und welche nur ein Spiel mit ihr spielen. Ihre Inselauszeit verläuft aufgrund der Bekanntschaft mit dem biologisch-technischen Assistenten Martin und dem Meeresbiologen Simon stürmischer als erwartet. Ihre Verehrer könnten nicht unterschiedlicher sein. Martin ist der ewig lustige Lausbub mit Hang zum Abenteuer und Simon der geheimnisvolle und verständnisvolle Wissenschaftler. Sie lassen Paula an ihrem ehrgeizigen Karriereleben zweifeln, das sie in der Figur des narzisstischen Womanizers Jan nicht loszulassen scheint. Doch ein Neuanfang ist greifbar... Vesterlunds Frauenroman versprüht eine Menge Lokalkolorit. Hiddensee mit seinen liebenswerten und z.T. kauzigen Bewohnern sowie der urigen Pension "Dünenrose" war die richtige Wahl als Handlungsort. Als Leser bekommt man sofort Lust auf Urlaub. Der leichtfüßige und stark emotionalisierende Sprachstil passt perfekt zum Genre und macht die Lektüre leicht. Paulas innere Zerrissenheit wird authentisch wiedergegeben, ohne ins Klischeehafte abzudriften. FAZIT Ein überzeugender Inselroman, der ans Herz geht. Einfach beste Lektüre für eine kurze Auszeit vom Alltag.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks