Jules Verne Brockhaus Literaturcomics In 80 Tagen um die Welt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brockhaus Literaturcomics In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne

Eine Wette treibt den Engländer Phileas Fogg und seinen Diener Passepartout um die Welt. Mit Zug, Schiff, Schlitten und sogar per Elefant sind sie unterwegs, um genau in 80 Tagen wieder in London zu sein…Der fantastische Reisebericht Jules Vernes aus dem Jahr 1872, der den außergewöhnlichen Fortschritt im Transport- und Kommunikationswesen thematisiert, hat auch im 21. Jahrhundert nichts von seiner Faszination verloren. Die Reihe „Brockhaus Literaturcomics" bereitet Klassiker der Weltliteratur in mitreißenden Bildergeschichten auf. Sie führt Jugendliche ab 10 Jahren an das Lesen großer Meisterwerke heran und bietet mit ihren kompakten Plots einen Einstieg in das Original. In einem Anhang finden sich Informationen zum Autor, zum Werk und zur Entstehungsgeschichte. Publiziert in Kooperation mit der UNESCO.

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Brockhaus Literaturcomics In 80 Tagen um die Welt" von Jules Verne

    Brockhaus Literaturcomics In 80 Tagen um die Welt
    Chrischan

    Chrischan

    15. July 2012 um 16:22

    Der Inhalt von Jules Vernes Klassiker ist schnell erzählt. Der charmante Gentleman Phileas Fogg schließt mir den Mitgliedern des Reform Clubs in London eine Wette ab: Er sei in der Lage innerhalb von 80 Tagen einmal rund um den Globus zu reisen. Die Wette gilt und so macht er sich mit seinem Diener Passepartout auf den Weg. Unterwegs erleben sie - wie es sich für eine Abenteuergeschichte gehört - spannende, witzige, gefährliche, herzliche Situationen. Beide reisen und kämpfen sich durch drei Kontinente und etliche Länder, retten eine orientalische Prinzessin und müssen sich der Verfolgung durch einen hartnäckigen britischen Polizeibeamten entziehen. . Am Ende ... das sei hier nicht verraten. Jene, die den Roman kennen, wissen, wie es endet. Allen anderen will ich den Spaß nicht nehmen, es selbst herauszufinden. "In 80 Tagen um die Welt" ist ein Klassiker. In unzählige Sprachen übersetzt, hunderte Male neu aufgelegt, in allen Variationen erhältlich. Warum also noch eine Ausgabe von Vernes wohl bekanntester Geschichte? Weil diese tatsächlich anders ist. Und, viel wichtiger, sie ist richtig gut gelungen. Dass man Literatur in Form von Comics adaptiert ist zwar nicht neu, macht aber immer wieder auf's neue Spaß. sicherlich könnte man jetzt einwenden, dass es ja auch illustrierte Ausgaben gäbe und man doch bitte große Literatur nicht so schmälern sollte. Das ist engstirnig. Eine derartige Aufbereitung literarischer Klassiker passt genau in unsere Zeit, in der sich Mangas immer größerer Beliebtheit erfreuen und die klassischen amerikanischen Comics a la Marvel und DC dutzendweise verfilmt werden. Die Literaturcomics können nämlich das schaffen, was vielen Lehrern nicht gelingt: die Jugend an die Literatur heranführen, ihnen zeigen, dass Bücher und "alte Geschichten" nicht langweilig sind. Der Comic zu "In 80 Tagen um die Welt" schafft das, mit wunderbar detaillierten und liebevollen Zeichnungen, knackigen und spannenden Dialogen und kurzen erzählenden Einschüben. Eben ein klassischer Comic der ganz nebenbei eine wunderbare, klassische Geschichte erzählt. Im Übrigen sind die Literaturcomics nicht nur wunderbar für leseunwillige Schüler geeignet, sondern ebenso für literaturinteressierte Erwachsene (die innerlich ein wenig Kind geblieben sind). ©Christian Hesse Juli 2012

    Mehr