Jules Verne Die 500 Millionen der Begum

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die 500 Millionen der Begum“ von Jules Verne

500 Millionen, das Erbe einer indischen Prinzessin, warten auf einen Erben. Die Erbschaft geht, über Umwege, an den französischen Professor Dr. Sarrasin und den deutschen Professor Schultze. Beide wollen mit dem Geld eine Stadt bauen. Der eine baut eine moderne und blühende Stadt, in der Gesundheit und Wohlergehen an erster Stelle stehen. Der andere errichtet eine Stadt, die das genaue Gegenteil darstellt, ein Stahlimperium, in der ausschließlich Kriegsgerät hergestellt wird. Da beide Städte in unmittelbarer Nähe zueinander stehen, kommt es zum unvermeidbaren Konflikt … Mit den Illustrationen der Originalausgabe.

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierender Fantasyauftakt mit drei starken Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Nervenkitzel, unerwartete Wendungen und die Greifbarkeit der Atmosphäre machen den dritten Teil zu einer mehr als gelungenen Fortsetzung

Gwynny

Die Magier Seiner Majestät

Ein rundum gelungenes Debüt mit einem tollen Cover

Kerstin_Lohde

Die Königin der Flammen

Ein rundum gelungener Abschluss einer Trilogie wie ich finde

Kerstin_Lohde

Flammenwüste - Der feuerlose Drache

Ich mag die Flammenwüsten Trilogie aus der Feder von Akram el Bahay sehr

Kerstin_Lohde

Frostflamme

Ein spannendes Buch das ich nicht einfach so aus der Hand legen konnte

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen