Jules Verne Eine Idee des Dr. Ox

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Idee des Dr. Ox“ von Jules Verne

Es ist das Jahr 1872. In der kleinen und etwas verschlafenen, belgischen Stadt Quiquendone soll die Straßenbeleuchtung erneuert werden. Die Verantwortung für dieses Projekt hat der Naturwissenschaftler Dr. Ox. Geplant ist eine Gasbeleuchtung, die mit Knallgas, einer Mischung aus Wasserstoff und Sauerstoff, betrieben wird. Dafür sind in der gesamten Stadt bereits die Rohre verlegt worden. Dr. Oxs Begeisterung ist groß, als der Tag gekommen ist, an dem die Beleuchtung das erste Mal in Betrieb genommen wird. Noch ahnen die phlegmatischen Einwohner nicht, dass Dr. Ox und sein Assistent Gédéon Ygène sie für ein geheimes, wissenschaftliches Experiment benutzen wollen, das die friedliche Stadt in einem völlig anderem Licht erscheinen lassen wird.

Stöbern in Romane

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

Und es schmilzt

Eine großartige Geschichte, ohne dabei zu sein doch dabei, und wie sprachgewaltig - wow!

Daniel_Allertseder

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich dramatisches, aber auch faszinierendes Buch über den Mut eines Mannes, der belogen und betrogen wurde - ein Mutmacher!

Daniel_Allertseder

Der Brief

Gute Idee, oberflächliche Umsetzung

skaramel

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen