Jules Verne Paris im 20. Jahrhundert

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paris im 20. Jahrhundert“ von Jules Verne

Jules Verne hat in diesem bis 1994 unveröffentlichten Roman aus dem Jahr 1869 eine kulturkritische Vision von Paris im 20. Jahrhundert entworfen und darin vieles frappierend genau vorausgesehen. Eine gigantische, mechanisierte, elektrifizierte, automobilisierte Megapolis, in der die Macht des Geldes und der Industrie in wenigen Monopolen zentralisiert ist und von riesigen Bürokratien verwaltet wird. Selbst das Fax-Gerät hat der technisch versierte Jules Verne mit seinem -Fac-Simile- erahnt. In dem Roman irrt der philosophische, räsonnierende, dichterisch empfindsame Gymnasiast Michel durch ein ihm grotesk vorkommendes Paris - auf der Suche nach Büchern, Musik, Kunst, kurz, nach all dem, was Ingenieure und Naturwissenschaftler nicht hervorbringen. Nur unter Schwierigkeiten findet Michel hier und da ein paar Gesinnungsgenossen, die an dieser entseelten Welt ebenso leiden wie er. Mit seiner Vision von Paris im 20. Jahrhundert ertappt uns Jules Verne auf Schritt und Tritt.

Stöbern in Fantasy

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

Bitterfrost

Großartiger Auftakt, der in die bekannte und geliebte Welt der Mythos Academy entführt!

enchantedletters

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Spannendes Buch mit überraschenden Wendungen.

Valentine2964

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Rezension auf dem Weg

booklove16

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Paris im 20. Jahrhundert" von Jules Verne

    Paris im 20. Jahrhundert

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2010 um 18:41

    Von dem Roman war ich etwas enttäuscht, was ich sonst nie bei Jules Verne bin. Die Geschichte wird hier zur Nebensächlichkeit, das Buch lebt von mechanischen Beschreibungen einer gedachten Epoche. Das wäre so weit auch nett, wenn es nicht so trocken zu verfolgen wäre. Nein, diesmal leider nichts für mich!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks