Jules Verne Robur der Sieger

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(3)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Robur der Sieger“ von Jules Verne

Der Autor

Jules Verne (1828 -1905), geboren in Nantes in Frankreich, gilt als
einer der Pioniere der Science Fiction. Verne schrieb eine Vielzahl
von Büchern, darunter auch die 55 Bände der Reihe Außerordentliche
Reisen, der auch Robur zuzurechnen ist.

Vernes Herausgeber Pierre-Jules Hetzel hatte das Vorhaben dieser
Reihe einmal so formuliert: Es gehe um eine Beschreibung des
geografischen,
geologischen, physikalischen und astronomischen Wissens, das die
moderne Narturwissenschaft bisher zusammengetragen habe - auf eine
unterhaltsame und bildhafte Weise.

Verne legte in all seinen Erzählungen großen Wert auf
wissenschaftliches und technisches Detail, während er
gleichzeitig versuchte, in seinen Lesern ein Gefühl des
Staunens und der Neugier zu wecken. Zu seinen bekanntesten Werken
gehören Reise zum Mittelpunkt der Erde, Zwanzigtausend
Meilen
unter dem Meer, In achtzig Tagen um die Welt
und Von der Erde zum Mond.

Viele seiner Romane wurden verfilmt, manche gleich mehrfach.

Der Roman

Die Geschichte beginnt damit, dass aus allen Teilen der Welt
merkwürdige Lichter und Klänge gemeldet werden. Schwarze
Fahnen mit goldenen Sonnen erscheinen über großen
Weltwundern wie den Pyramiden von Gizeh in Ägypten, dem
Eiffelturm in Paris und der Freiheitsstatue in New York. Für
all diese Phänomene trägt ein Mann namens Robur, ein
brillianter Erfinder und Ingenieur, die Verantwortung.

Dieser dringt in ein Treffen der Mitglieder des Weldon Instituts
ein, einer Vereinigung von Flug-Enthusiasten in Philadelphia.
Er erklärt ihnen, dass ihre Theorie falsch sei, das nur
Maschinen, die leichter als Luft sind, in der Lage seien zu fliegen
un der Bau von Flugzeugen und Hubschraubern un möglich. Er
selbst habe eine solche schwere Maschine gebaut.

Nach einigen Turbulenzen und später in der Nacht entführt
Robur die Mitglieder des Instituts auf seine Flugmaschine, eine Art
riesigen Helikopters mit horizontalen und vertikalen Rotoren und
zwingt sie, eine weite Reise um die Welt mit ihm zu machen.

Robur, der Eroberer (orig. Robur-le-conquérant)
erschien 1886. Seine Fortsetzung, Herr der Welt, erschien im
Jahr 1904.

(Ausgabe in modernisierter Rechtschreibung) (Quelle:'Buch/01.01.2012')

Stöbern in Fantasy

Kiss of Fay

Ich war erst skeptisch, aber auch Emma ist eine tolle Protagonistin. Spannend und fesselnd wie Band 1. Ich will unbedingt weiterlesen!

sddsina

Das Lied der Krähen

Sehr Düster. Kampf Böse gegen Böse. Interressante Charaktere. Grausame Cliffhanger. Einfach großartig. Ein muss für Fantasy Liebhaber.

SirenaHolmes

Götterblut

Eine interessante Interpretation der griechischen Mythologie,, leider überhaupt nicht mein Schreibstil und nicht meine Charaktere.

igbuchblueten

Der Mond des Vergessens

Solider Reihenauftakt. Anfangs etwas verwirrend, wird aber aufgrund Intrigen, Tod und Geheimnissen schnell spannender. 3.5 Sterne

TouchTheSky

Animant Crumbs Staubchronik

Ein wunderschönes Buch mit viel Witz, Sarkasmus und ein bisschen Liebe.

Larili

Sarantium - Die Götter

Der beste Teil. So spannend und ein echt gutes Ende. Ich bin begeistert.

ClaudiaSo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks