Juli Bennet Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)“ von Juli Bennet

Eines Morgens wacht Tiffy neben einem verteufelt attraktiven Mann auf – der Promi-Fotograf Tom ist fast zu gut, um wahr zu sein. Doch dann taucht seine Ex Kristina auf und das intrigante „Victoria’s Secret“-Model beschwört einen fiesen Skandal herauf, in den auch noch Tiffys Arbeitgeber, das „Empire“-Magazin, verstrickt ist… „Der Liebesschuft“ ist der erste Teil der „Berlin Love Storys“-Serie rund um drei Freundinnen: Tiffy, Vicki und Josie suchen in der Großstadt ihr Glück – und ihre große Liebe. Auf der Jagd nach Mister Right halten sie zusammen und gehen gemeinsam durch Dick und Dünn. Alle Romane der „Berlin Love Storys“-Reihe sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

herrliche diese Love-Story :)

— klengt
klengt

Gut für zwischendurch

— lisa1997
lisa1997

Eine schöne Liebesgeschichte, die man locker und schnell lesen kann! Eine kleine Abwechslung für den Alltag :-)

— Bambisusuu
Bambisusuu

Liebesgeschichte - pur!!!!!

— leniks
leniks

Eine schöne Liebesgeschichte mit relativ wenig Drama und einem wirklich süßen Protagonisten-Pärchen!

— Danni89
Danni89

Eine locker-leichte Lektüre mit ordentlich Pep, denn attraktiver Starfotograf verliebt sich in eine unscheinbare Büromaus

— seschat
seschat
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • herrliche diese Love-Story :)

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    klengt

    klengt

    06. May 2017 um 09:28

    Einfach herrlich diese Love-Story :) Ich finde es gut, dass es anders beginnt als man aus den meisten Love-Storys so kennt. Hat mir sehr gut gefallen.

    Es gibt Höhen und Tiefen. Man fiebert richtig mit Tiffy mit. 

    Der Schreibstil ist locker geschrieben und es lässt sich daher sehr leicht lesen.

  • Leserunde zu "Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)" von Juli Bennet

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    neobooks

    neobooks

    Eines Morgens wacht Tiffy neben einem verteufelt attraktiven Mann auf – der Promi-Fotograf Tom ist fast zu gut, um wahr zu sein. Doch dann taucht seine Ex Kristina auf und das intrigante „Victoria’s Secret“-Model beschwört einen fiesen Skandal herauf, in den auch noch Tiffys Arbeitgeber, das „Empire“-Magazin, verstrickt ist… „Der Liebesschuft“ ist der erste Teil der „Berlin Love Storys“-Serie rund um drei Freundinnen: Tiffy, Vicki und Josie suchen in der Großstadt ihr Glück – und ihre große Liebe. Auf der Jagd nach Mister Right halten sie zusammen und gehen gemeinsam durch Dick und Dünn. Alle Romane der „Berlin Love Storys“-Reihe sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Klingt interessant? Dann hüpf jetzt in den Lostopf und gewinne mit etwas Glück eines von zehn ebooks! :) Beantworte einfach folgende Frage: warst du bereits einmal in Berlin? ;) Wir wünschen euch viel Glück!

    Mehr
    • 191
  • Tiffy im Liebeschaos

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    bine_2707

    bine_2707

    26. February 2016 um 15:46

    Tiffy wacht morgens neben dem attraktiven Promi-Fotografen auf. Sie kann ihr Glück kaum fassen, besonders als sich herausstellt, dass er ein wirkliches Interesse an Tiffy hat. Aber leider ist die Situation doch ein wenig verzwickt, denn die Ex des Fotografen taucht auf und zieht eine  große Show ab.... Kann Tiffy ihr Glück festhalten?   "Der Liebesschuft" ist der erste Teil der Reihe "Berlin Love Stories", in dem es um die drei Freundinnen Tiffy, Vicky und Josie. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen. Ich war sehr gespannt auf die Story und habe mich sehr gefreut, dass ich mitlesen durfte. Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen. Es macht Spass Tiffy bei ihrem Weg zu Mr Right zu begleiten. Insgesamt eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit den Mädels weiter geht.... 

    Mehr
  • Gut für zwischendurch

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    lisa1997

    lisa1997

    02. February 2016 um 19:10

    Ein großes Dankeschön eine neobooks, sterben mir bei Lovely sterben Chance gegeben have das Buch zu lesen. Es geht eigentlich darum that Eine junge Frau mit außergewöhnlichem Namen NEBEN Einem sehr gut aussehenden Fotografen aufwacht. Sie weiß eigentlich nichts Über IHN und doch verbrachten sie die Nacht Gemeinsam. Was macht Dann seine Ex in Berlin? Welche Rolle spielt sie in of this Geschichte? Der Schreibstil Krieg eigentlich ganz ok. Ich kam gut voran, Aber There is also Sachen sterben Menschen weglassen Könnte. Es war Dann Manchmal auch so that mir das Gefühl beim Lesen gefehlt hat. Da ich parallel zu diesem Buch auch "Die Chocolate Lovers Club" von Carole Matthews lese bin ich auf Eine starke Gemeinsamkeit gekommen. Hier Wird der "Cheesecake Heaven" als Treffpunkt Benutzt und im Englischen Buch das "Chocolate Heaven". Ihr Könnt Dann sicher verstehen, Dass ich es verglichen habe und Ein wenig enttäuscht war. Das Ende habe ich mir ehrlich gesagt auch anders Vorgestellt. Hätte mir gewünscht Vielleicht den Antrag zu lesen. Ob er romantisch war oder nicht. Nichts zu trotz bin ich dankbar, Dass ich das Buch lesen durfte es war echt lustig, da sterben Kapitel Wirklich interessant und humorvoll Waren. Freu mich auf den 2. Teil.

    Mehr
  • gefühlvoll und anders

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    robberta

    robberta

    22. January 2016 um 15:46

    Der Liebesschuft      von Juli Bennet Eines Morgens wacht Tiffy neben einem verteufelt attraktiven Mann auf – der Promi-Fotograf Tom ist fast zu gut, um wahr zu sein. Doch dann taucht seine Ex Kristina auf und das intrigante „Victoria’s Secret“-Model beschwört einen fiesen Skandal herauf, in den auch noch Tiffys Arbeitgeber, das „Empire“-Magazin, verstrickt ist… „suchen in der Großstadt ihr Glück – und ihre große Liebe. Auf der Jagd nach Mister Right halten sie zusammen und gehen gemeinsam durch Dick und Dünn. Alle Romane der „Berlin Love Storys“-Reihe sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Meine Meinung: Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Die Protagonisten sind nett und Antagonisten fies und doch vermischt es sich zuweilen,weil ein Spass des Freundes nach hinten losgeht. Wunderbar amüsante Unterhaltung für Zwischendurch und doch nicht nach dem üblichen Schema. Der Liebesschuft ist eine romantische Liebesgeschichte mit gefühlvollen und überraschenden Wendungen. „Der Liebesschuft“ ist der erste Teil der „Berlin Love Storys“-Serie rund um die drei Freundinnen Tiffy, Vicki und Josie. in diesem Band geht es um Tiffy. Bin schon gespannt wann und mit welcher der Freundinnen es weitergeht.

    Mehr
  • Berlin Love Storys Teil 1

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    ejtnaj

    ejtnaj

    21. January 2016 um 18:25

    Tiffy wacht eines Morgens neben einem gut aussehenden Mann auf. Wie sich dann herausstellt ist er ein bekannter Fotograf, der aber ein wirkliches Interesse an ihr hat. Eigentlich könnte Tiffy auf Wolke 7 schweben wenn da nicht seine Ex ein Supermodel auftauchen würde und alles auf den Kopf stellt. Den Beiden steht eine harte Zeit bevor und ob sie diese zu Zweit oder Allein überstehen wird sich erst noch zeigen. Dies ist der erste Teil von der Reihe Berlin Lovestorys der Autorin Julie Bennet. Vom Genre her wusste ich von Anfang an, dass ein Happy End geben wird aber was auf dem Weg dahin alles passieren wird weiß man noch nicht und das ist hier das spannendste. Der Einstieg ist mir recht leicht gefallen und zuerst bin ich auch gut ins Buch vorangekommen, allerdings waren es dann an die 4 Erzählstränge die immer wieder munter wechselten, wenn dies wenigstens gleich angezeigt worden wäre und auch um welche Person es sich handelte hätte es mich nicht so sehr gestört. Die Handlung an sich war auch gut durchgeplant aufgebaut, so dass man ihr wirklich gut folgen konnte. Gut man muss als Leser ja nicht alles gutheißen wie die Figuren sich entschieden haben, denn dies ist ja auch immer Ansichtssache. Das einzige war ich wirklich etwas störend fand, war dass es ab Mitte bis Ende des E-Books alles recht schnell abgehandelt wurde und ich als Leser auch nicht alles so einfach nachvollziehen konnte. Von den detaillierten Beschreibungen her konnte man sich alle Figuren die im Laufe des Romans aufgetaucht sind sehr gut während des Lesens vorstellen. Man konnte sich zwar die Handlungsorte vorstellen aber diesen hat etwas mehr Farbe und mehr Liebe zum Detail gefehlt um wie dem Spreewald auch die Chance zu geben sich ins Bild zu rücken. Alles in allem hat mir der Roman gefallen und ich habe auch angenehme Lesestunden mit dem E-book verbracht, wobei er mich nicht zu 100% überzeugen konnte und deshalb vergebe ich nur 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Eine süße Liebesgeschichte

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    Bambisusuu

    Bambisusuu

    21. January 2016 um 18:06

    Die kurze Liebesgeschichte "Der Liebesschuft" wurde von der Autorin "Juli Bennet" geschrieben und ist der erste Teil der "Berlin Love Storys"-Reihe. Tiffy findet in diesem Teil ihr Glück in der Liebe und trifft dabei auf einige Turbulenzen. Tiffy ist eher der zurückhaltende Typ, doch eines Morgens wacht sie in einem fremden Bett auf. Sie ist in Toms Wohnung gelandet, den sie erst seit der letzten Nacht kennt. Tiffy ist verwirrt, sowas ist sonst nicht ihre Art. Doch der Promi-Fotograf Tom hat es ihr angetan und auch von seiner Seite scheint mehr zu kommen. Sein bester Freund Paul und seine Ex-Freundin Kristina versuchen mit fiesen Intrigen das Verhältnis zu ruinieren... Meine Meinung: Dieses Buch lässt sich super angenehm lesen und heitert einen für einige Stunden auf. Mit viel Charme und Witz werden die  Begegnungen mit Tiffy und Tom beschrieben. Die Hauptcharaktere Tiffy und Tom sind auf ihre Weise unterschiedlich, trotzdem ergänzen sie sich prima. Tom war zuvor nur mit Models & Co. zusammen und genießt umso mehr die Zeit mit der bodenständigen Tiffy, die sehr lieb und freundlich ist. Die Nebenpersonen kommen in diesem Buch auch nicht zu kurz und werden umfangreich beschrieben. Die Familienbeschreibung ist nur etwas im Hintergrund, was nicht unbedingt schlimm ist. Somit ist die Geschichte nicht allzu oberflächlich. Der Aufbau des Buches ist nicht großartig aufwendig, was man aber auch nicht unbedingt bei ca. 160 Seiten erwarten kann. Das Ende kam mir auch etwas zu schnell, hat aber mit dem vorherigen Erzählten gut harmoniert und hat den Schluss des Buches abgerundet. Auch die Erzählweise hat mir gefallen. Zu Anfang wird das Aufeinandertreffen der beiden Hauptprotagonisten humorvoll und amüsant geschildert. Im Laufe des Buches hat es einen großen romantischen Anteil, der ausgeglichen ist und das Buch nicht zu kitschig wirken lässt. Für eine kurze Liebesgeschichte ist die Handlung aber abwechslungsreich und unterhaltsam. Dadurch ist sie für mich eine gelunge Geschichte, die sich perfekt in einem Stück lesen lässt!

    Mehr
  • Einfach schön - Der Liebesschuft

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    leniks

    leniks

    20. January 2016 um 21:09

      Als erstes, was ganz wichtiges: SCHADE, SCHON VORBEI. Das musste ich zunächst sagen. Das Buch ist als E-Book erschienen und ist Band 1 einer neuen Reihe, die in Berlin spielt. Hier im ersten Band geht es um Tiffy, 26 Jahre alt aus Lübben im Spreewald. Seit einigen Jahren wohnt sie in Berlin, dort arbeitet sie in der Redaktion bei einem angesagten Magazin dem „Empire“. Ihre Freundinnen sind Josie und Vikie. Durch Vikie waren sie auf der Showfeier nach einer Modenschau. Dort lernt sie Tom kennen und später natürlich lieben. Bis zum erhofften Happy End dauert es ein wenig. Weitere wichtige Personen sind Marcel, ein Kollege von Tiffy und natürlich die Oma Lene von Tiffy. Die Kapitel sind sehr schön geschrieben, stimmig und humorvoll. Die Überschriften dieser sind teilweise sehr lustig. Viel zu schnell war das Buch zu Ende.

    Mehr
  • Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    laraundluca

    laraundluca

    20. January 2016 um 09:46

    Inhalt: Eines Morgens wacht Tiffy neben einem verteufelt attraktiven Mann auf – der Promi-Fotograf Tom ist fast zu gut, um wahr zu sein. Doch dann taucht seine Ex Kristina auf und das intrigante „Victoria’s Secret“-Model beschwört einen fiesen Skandal herauf, in den auch noch Tiffys Arbeitgeber, das „Empire“-Magazin, verstrickt ist. Meine Meinung: „Der Liebesschuft“ ist der erste Teil der „Berlin Love Storys“-Serie. Alle Romane sind jedoch in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Der Schreibstil ist locker, einfach, leicht verständlich, modern und flüssig zu lesen. Man wird direkt mitten ins Geschehen geworfen. Dadurch ist mir der Einstieg sehr leicht gefallen.  Die kurze Vorstellung der Charaktere zu Beginn hat mir sehr gut gefallen, ebenso wie die treffenden Kapitelüberschriften. Die Figuren sind sehr lebendig gezeichnet und haben der Geschichte die richtige Würze gegeben. Die drei Freundinnen Tiffy, Josie und Vickie sind einfach klasse, halten zusammen, helfen einander und besprechen ihre Probleme beim gemeinsamen Käsekuchenessen. Paul war mir von Anfang an unsympathisch und ich konnte meine Meinung über ihn auch bis zum Schluss nicht revidieren. Er ist ein Macho, hat Kohle, mit der er nur so um sich wirft und oberflächlich - er und Kristina hätten einander verdient, beide das gleiche Kaliber. Tiffy und Tom mochte ich dagegen von Anfang sehr. Sie sind beide überaus sympathisch. Tiffy, die kleine, rundliche, graue Maus angelt sich den weltgewandten Starfotografen. Klingt wie im Märchen - und das ist es auch . Eine bezaubernde, liebenswerte, kleine romantische Geschichte - der Stoff aus dem die Träume sind :-) Der Autorin ist es gelungen, mich mit ihrer locker und leichten Liebesgeschichte zu überzeugen und mir eine schöne Lesezeit zu bescheren. Fazit: Eine schöne, romantische, kurzweilige und humorvolle Liebesgeschichte für zwischendurch.    

    Mehr
  • kurzweilig

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    katze-kitty

    katze-kitty

    19. January 2016 um 11:04

    Eines morgens wacht Tiffy neben Tom auf. Schade nur das sie einen Filmriss hat und sich an fast nichts erinnern kann. Aber Tom ist anscheinend wirklich ein netter Kerl, der auch noch verdammt gut aussieht und sie wiedersehen will. Aber schon fangen die Probleme an , denn Tom ist ein sehr erfolgreicher Fotograf und Tiffy nur das Mädchen für alles in einer Redaktion. Die Kolleginnen wittern die Chance über sie an Tom für eine Homestory dranzukommen und schon nehmen die Intrigen ihren Lauf... "Der Liebesschuft" von Juli Bennet ist der erste, in sich abgeschlossene Teil der Berlin Love Storys Serie. Die anderen Bände drehen sich um die beiden besten Freundinnen von Tiffy, die auch in diesem Teil als gute Beraterinnen an ihrer Seite stehen ! Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben und fängt auch mittendrin an ohne großartige langatmige Vorgeschichten. Es ist ein kleines bisschen eine Aschenputtelgeschichte. Tiffy hat in ihrer Familie, die ländlich lebt, ein bisschen die Aussenseiterposition. Sie ist bisschen rundlicher, wohnt in der Stadt und hat keinen Mann und keine Kinder. Ausserdem arbeitet sie in der Redaktion eines Klatschmagazins als Mädchen für alles, wobei sie eigentlich viel mehr könnte. Tom dagegen ist ein bekannter und erfolgreicher Fotograf, der die Welt bereist hat und sich aber nun in Berlin niedergelassen hat. Gerade von den Schönen und Reichen hat er die Nase voll und sucht eine Frau fürs richtige Leben.  Beide sind überaus sympathisch und als die Intrigigen anfangen wird es auch noch ein bisschen spannend. Natürlich erwartet uns am Ende ein happy end- so wie es bei dieser Art Geschichte einfach sein muss! Ich bin regelrecht durch das Buch geflogen und wer etwas unterhaltsames, nicht gerade tiefgründig, aber dafür liebenswertes sucht , ist mit diesem kurzweiligen Liebesroman genau an der richtigen Adresse!

    Mehr
  • Eine süße Liebesgeschichte

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    Danni89

    Danni89

    17. January 2016 um 19:54

    Klappentext: Eines Morgens wacht Tiffy neben einem verteufelt attraktiven Mann auf – der Promi-Fotograf Tom ist fast zu gut, um wahr zu sein. Doch dann taucht seine Ex Kristina auf und das intrigante „Victoria's Secret“-Model beschwört einen fiesen Skandal herauf, in den auch noch Tiffys Arbeitgeber, das „Empire“-Magazin, verstrickt ist... Bei „Der Liebesschuft“ von Juli Bennet handelt es sich um den ersten Band der Reihe „Berlin Love Stories“, dessen Handlung aber in sich abgeschlossen ist, so dass der Roman auch gut für sich alleine gelesen werden kann. Das Buch ist eine durchaus unterhaltsame Liebesgeschichte, die mal anders beginnt als normal: wie sich aus dem Klappentext entnehmen lässt, haben sich hier die Protagonisten quasi schon vor dem eigentlichen Handlungsbeginn gefunden und die einzige Frage ist, wie sie nach diesem etwas holprigen Start ihr glückliches Ende finden. Die Handlung selbst ist dabei natürlich ein wenig vorhersehbar, beinhaltet aber für das Genre und die bedienten Klischees erstaunlich wenig Drama. So lässt sich die Geschichte – auch nicht zuletzt aufgrund des wirklich angenehm zu lesenden und lockeren Schreibstils – zügig lesen und wird dabei trotzdem nicht langweilig, denn bei den beiden Hauptfiguren braucht es zur Unterhaltung nicht zu viel gestelltes Drama: Tiffy und Tom sind getrennt nämlich schon überaus sympathisch, zusammen sind sie dann aber kaum zu toppen, denn ihre Interaktionen sind so süß und machen wirklich Spaß zu lesen. So ist „Der Liebesschuft“ trotz der etwas seichten Handlung und der vielleicht nicht besonders detailliert ausgearbeiteten Nebenfiguren dennoch unterhaltsam zu lesen und bereitet einige schöne, wohlige Lesestunden. Fazit: eine schöne Liebesgeschichte mit relativ wenig Drama und einem wirklich süßen Protagonisten-Pärchen!

    Mehr
  • Ein leichter Liebesroman

    Der Liebesschuft: Berlin Love Storys (Band 1)
    seschat

    seschat

    16. January 2016 um 13:00

    INHALTDie 26-jährige Tiffy arbeitet als Sekretärin bei einem Lifestyle-Magazin. Die scheue und kurvige junge Frau hält sich lieber im Hintergrund auf. Während der Berliner "Fashion Week" trifft sie auf den 29-jährigen, ziemlich attraktiven und weltbekannten Starfotografen Tom. Eine Begegnung mit Folgen. Beide verlieben sich trotz unterschiedlicher Lebensumstände in einander. Doch diese ungewöhnliche Verbindung findet nicht nur Zuspruch. Vor allem Toms bester Freund Paul hat ein Problem mit Toms neuer und deutlich pfundigeren Partnerin. Schnell beordert er Kristina, Toms komplizierte Model-Ex, nach Berlin, um ihn wieder auf andere Gedanken zu bringen. Ärger scheint vorprogrammiert zu sein... MEINUNG Juli Bennet hat eine locker-leichte Liebesgeschichte geschrieben, die auch als modernes Märchen herhalten könnte. Denn Tiffy, die mausgraue Büromitarbeiterin, verzaubert den weltreisenden und gut aussehenden Fotografen. Durch sie wird der einstige Single sesshaft und glücklich. Etwas zu schön, um war zu sein und natürlich arg vorhersehbar. Doch zu viel Harmonie lässt auch Bennet nicht aufkommen. Denn Toms Ex Kristina tritt an passender Stelle als manipulativer Racheengel auf und beschwört sogar eine Rufmordkampagne herbei. Doch Tiffys Freundinnen Modebloggerin Vicki und Heiratsplanerin Josie stehen ihr immer mit Rat und Tat zur Seite. Sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Ich würde mich freuen, im zweiten Teil der "Berlin Love Storys" mehr über die beiden Frauen zu erfahren. Paul, Toms Freund, mochte ich überhaupt nicht. Er ist ein oberflächlicher Frauenheld mit zu viel Geld auf der hohen Kante. Insgesamt konnte mich Bennets 161 Seiten umfassender Roman durch sein modernes und romantisches Sujet überzeugen, sieht man einmal von den gängigen Klischees aus der Promiwelt ab. Die Autorin entführt den Leser in die Berliner Großstadt und hält dabei sogar einige Insidertipps wie die "Dicke Marie" bereit. Mein Highlight ist Tiffys und Toms Date vor der Berliner Nationalgalerie gewesen - ein durch und durch romantisches Diner en blanc. Der Sprachstil ist leichtverständlich und voller zeittypischer Begriffe. Freunde amerikanischer Sitcoms bzw. der Promiwelt werden ihre Freude an diesem Buch haben. Das Cover wurde perfekt auf die moderne Story abgestimmt und wird durch die Farbgebung vermutlich vor allem Leserinnen ansprechen ;-) FAZITEine kurzweilige Geschichte für Zwischendurch, die besonders Fans der Yellow Press gefallen wird.

    Mehr
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421