Juli Sommermond Brief an eine Achtzehnjährige: "Der kleine Prinz" - wie ich ihn sehe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brief an eine Achtzehnjährige: "Der kleine Prinz" - wie ich ihn sehe“ von Juli Sommermond

Es war einmal eine Mutter. Die lebte auf dem Planeten Erde und hatte nur ein einziges Kind. Ein ganz außergewöhnliches Kind, so fand sie – ganz klar, welche Mutter würde das über ihr Kind nicht sagen. Lange Jahre lebten Mutter und Kind sehr froh auf diesem Planeten, bis eines Tages der rote Mond sich über dem Biorhythmus des Kindes zu füllen begann und somit für beide nun eine gänzlich verdrehte Lebensphase ihren Lauf nahm. Alles, was vorher von großem Wert erschienen war, wurde nun infrage und nicht selten dabei der ganze Planet auf den Kopf gestellt. Schwarz war nicht mehr schwarz, sondern rot, und wenn nicht, dann eben tot. Von nun an sah die Mutter ihr Kind immer seltener lachen und schließlich gar erkranken. Traurigkeit hatte das Gemüt des Kindes erfasst und die Mutter darüber Ratlosigkeit. Wie oder womit, so fragte sie sich, konnte sie ihr Kind wohl wieder lachend machen? Lange fragte sie vergeblich, eines Tages aber kam doch Antwort „von oben“ daher. Da gelangte ein kleines Büchlein ihr in die Hand, ganz schlicht „Der kleine Prinz“ genannt … Ganz spannend.

Sehr liebevoll und mitreißend - für Jugendliche, Erwachsene, Eltern, und einfach Suchende

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr liebevoll und mitreißend - für Jugendliche, Erwachsene, Eltern, und einfach Suchende

    Brief an eine Achtzehnjährige: "Der kleine Prinz" - wie ich ihn sehe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. May 2015 um 10:59

    Sehr liebevoll und mitreißend - für Jugendliche, Erwachsene, Eltern, und einfach Suchende! Ein sehr schönes Werk, das mich gerade auch aus meiner absolut orientierungslosen Lebensphase ("alles sinnlos") herausgeholt hat und mitgenommen hat in diese große Freude: "Ah, jetzt verstehe ich worum es geht!" Es ist ein bisschen wie bei dem Buch "Die unendliche Geschichte": Während dem Lesen wurde ich mit hinein genommen und hat sich mein Bewusstsein gewandelt - und am Ende war und bin ich voller Freude ...

    Mehr