Juli Zeh

(2.207)

Lovelybooks Bewertung

  • 2261 Bibliotheken
  • 63 Follower
  • 108 Leser
  • 461 Rezensionen
(845)
(803)
(412)
(104)
(43)
Juli Zeh

Lebenslauf von Juli Zeh

Jedes Buch eine Wucht: Juli Zeh (Jahrgang 1974) ist eine echte Ausnahmeerscheinung im deutschen Literaturbetrieb. Die studierte Juristin und Völkerrechtlerin fesselt ihre Leser immer wieder mit zeitkritischen Romanen, in denen markante Figuren einzigartige Geschichten erleben. Ihr erster Roman „Adler und Engel“ (2001) bewegt sich zwischen rasanter Roadstory, brutalem Drogenthriller und einfühlsamer Initationsgeschichte. Er begeisterte bereits ein Millionenpublikum und wurde in 31 Sprachen übersetzt. Die schlichte, nüchterne Sprache Zehs und ihr gesellschaftskritischer Sarkasmus kommen auch in den folgenden Romanen „Spieltrieb“, „Schilf“, „Nullzeit“ und „Unterleuten“ zum Einsatz, die allesamt zu Bestsellern wurden. Juli Zeh, die mit ihrem Mann und zwei Kindern in Brandenburg lebt, wurde mit unzähligen Literaturpreisen ausgezeichnet und konnte sich auch als Essayistin und Journalistin einen Namen machen. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und engagiert sich politisch für die SPD.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Juli Zeh
  • Leere Herzen und brisante politische Themen werden hier nicht weichgezeichnet.

    Leere Herzen

    gsimak

    18. May 2018 um 13:14 Rezension zu "Leere Herzen" von Juli Zeh

    Selten habe ich bisher ein Buch gelesen, bei dem der Titel so gut passt. Die Protagonisten haben teilweise wirklich "Leere Herzen!" Allen voran Britta Söldner. Ehrlich gesagt hat diese Frau bei mir einen bitteren Geschmack im Mund hinterlassen. Ich fragte mich oft, wie eine Frau nur so brutal sein kann. Sie verdient sich ihr Geld mit Menschen, welche ihrem Leben ein Ende setzten wollen. In ihrem Büro "Die Brücke" wählt sie mit ihrem Kollegen Babak Hamwi passende Kandidaten aus. Eigentlich schimpft sich dieses Büro Heilpraxis.  ...

    Mehr
  • Zu extrem

    Unterleuten

    once-upon-a-time

    16. May 2018 um 19:24 Rezension zu "Unterleuten" von Juli Zeh

    Man hat ja viel gehört über dieses Buch und nun bin auch ich endlich dazu gekommen, es zu lesen. In "Unterleuten" geht es um das Dorfleben in ebendiesem Dorf. Dabei werden Verstrickungen untereinander, Missstimmung und Missverständnisse immer selbstverständlicher, bis es schließlich zur Eskalation kommt - all das vor angespannter Stimmung, die sich über das ganze Buch aufbaut. Trotz der Fülle an Charakteren bin ich wirklich selten durcheinander gekommen, das habe ich auch schon anders erlebt. Jede einzelne Figur hatte so sehr ...

    Mehr
  • Intermedial gestaltet und mit brandaktuellem Inhalt

    Unterleuten

    AnjaLG87

    15. May 2018 um 10:01 Rezension zu "Unterleuten" von Juli Zeh

    Juli Zehs Buch "Unterleuten" hat mir sehr gut gefallen: Die Autorin bedient sich einer beeindruckenden und dabei trotzdem flüssig lesbaren Sprache und kreiert eine Atmosphäre, die sofort Bilder im Kopf entstehen lässt. Man spürt die beklemmende Stimmung im Dorf Unterleuten und kann sich Stammtisch, Gutshaus & Co. sehr gut vor dem inneren Auge vorstellen. Noch dazu nutzt Zeh ein intermediales Konzept zur Verdeutlichung und Präsentation der Ereignisse: Sie hat z.B. eine Website für das Dorf und für die Windenergie-Firma, die im ...

    Mehr
  • Beklemmend gut

    Nullzeit

    rkuehne

    09. May 2018 um 23:49 Rezension zu "Nullzeit" von Juli Zeh

    Ein überaus beklemmender Roman. Juli Zehs Geschichte vom ausgewanderten Tauchlehrer Sven, seiner Freundin Antje und den beiden neurotischen Tauchschülern Jola und Theo hat mich teilweise sehr angestrengt. Nicht, weil Zeh hier irgendetwas schlecht gemacht hätte, vielmehr ist es ihr besonders gut gelungen einerseits die Beklemmungen des Tauchsports zu transportieren und andererseits die Spannung zwischen den dreieinhalb Protagonisten (Antje spielt fast nur eine Nebenrolle) derartig aufzuladen, dass es wirklich anstrengend war. ...

    Mehr
  • Nach wie vor aktuell. Absolut lesenswert.

    Corpus Delicti

    Iris_Hell

    07. May 2018 um 15:12 Rezension zu "Corpus Delicti" von Juli Zeh

    Im totalitären System der Methode sind Gesundheit, Reinheit und Hygiene des Einzelnen oberste Bürgerpflicht. Was als Grundidee positiv klingen könnte, entpuppt sich als Ausdruck eines Überwachungsstaats par excellence. Die Entscheidung, eine Beziehung einzugehen oder nicht, trifft nicht der Einzelne aufgrund von Zu- oder Abneigung, sondern allein die biologische Kompatibilität. Ziel des politischen Systems ist ein Volk farbloser Bürger, die kritik- und bedingungslos der Methode dienen. Der Vergleich mit im Gleichschritt ...

    Mehr
  • Unterleuten

    Unterleuten

    Naddiwise

    30. April 2018 um 14:06 Rezension zu "Unterleuten" von Juli Zeh

    Unterleuten ist ein fiktives Dorf in Brandenburg.Hier lebt man noch halbwegs im Einklang mit der Natur, jeder kennt jeden; niemand kann irgendetwas tun, ohne dass die Nachbarn davon Wind bekommen und sich eine entsprechende Meinung zu bilden. Nach der Wende sollte alles besser werden, doch einige Unterleutner können nach wie vor nichts mit dem Gedanken der Demokratie anfangen. Damals war immerhin alles besser!Juli Zeh hat ein wunderbares Panorama geschaffen, in dem sich völlig unterschiedliche Charaktere verschiedener ...

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3386
  • Kurzweilig, Lesenswert und amüsant.

    Unterleuten

    Anne_M

    29. April 2018 um 16:10 Rezension zu "Unterleuten" von Juli Zeh

    Unterleuten von Juli Zeh handelt von dem Dorf Unterleuten und dessen Bewohnern. Es werden zunächst die Hauptprotagonisten und dessen Sichtweise auf das Leben dargestellt. Relativ schnell bildet sich dann der Hauptproblem der Dorfidylle dar zwei verfeindete Parteien, die das Dorf bereits seit Jahren spalten und dazu 10 Windkrafträder, die neu erbraut werden. Es entsteht ein munterer Konflikt zwischen Alteingesessenen und Hinzugezogen. Dadurch entsteht eine angenehme Spannung und ein kurzweiliges Leseerlebnis. Im Verlauf spitzt ...

    Mehr
  • Sinnvoller Selbstmord als Bombenpäckchen

    Leere Herzen

    Gwhynwhyfar

    20. April 2018 um 16:26 Rezension zu "Leere Herzen" von Juli Zeh

    Der erste Satz: »Knut und Jannina kommen um fünf.«Ich lese sehr gern Juli Zeh und bin immer wieder überrascht von der Vielfältigkeit dieser Autorin. Es gibt Bücher, da liest man 10 Seiten an, weiß, wer sie geschrieben hat, eine unverkennbare Handschrift. Nicht bei Juli Zeh, die einen unerwartet immer eine andere Seite des Schreibens zeigt, immer neu aufrüttelt, mit dem, was sie zu sagen hat. Doch liebe Juli Zeh, dieses Buch war zäh. Ich habe mich durchgekämpft, denn die Idee ist hervorragend. »›Ich erkläre dir jetzt, was die ...

    Mehr
  • Leere Herzen - Das Hörspiel

    Leere Herzen: Das Hörspiel

    PoldisHoerspielseite

    20. April 2018 um 10:23 Rezension zu "Leere Herzen: Das Hörspiel" von Juli Zeh

    Leere Herzen - Das Hörspiel Erster Eindruck: Ziemlich viel für zwei Stunden Hörspiel... Nach außen hin führt Britta Söldner ein ruhiges, gewöhnliches Leben mit einer kleinen Familie, guten Freunden und einer erfolgreichen Praxis für Naturheilkunde. Doch hinter den Kulissen der kleinen Büroräume behandelt sie nicht nur Selbstmordkandidaten, sondern rekrutiert unheilbare Fälle auch für Terroranschläge – gegen Bezahlung natürlich. Doch ein anderes Unternehmen auf dem Markt will ihr plötzlich Kunden und Patienten streitig ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.