Ein Hund läuft durch die Republik

von Juli Zeh 
2,7 Sterne bei3 Bewertungen
Ein Hund läuft durch die Republik
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Hund läuft durch die Republik"

Die Anthologie versammelt Texte, in denen sich junge Bosnier und Bosnierinnen auf literarische Weise mit den aktuellen Lebensbedingungen, mit Freuden und Problemen, Erfahrungen von Flucht und Rückkehr, mit enttäuschter und bestätigter Liebe zu Bosnien Herzegowina auseinandersetzen. Ihr Heimatland ist mit der europäischen Geschichte in besonderer Weise aufs engste verknüpft, war oft Zankapfel und Schlachtfeld in politischen Auseinandersetzungen, deren Reichweite die Landesgrenzen weit übersteigt. Dennoch oder gerade deswegen sind die Vorstellungen von der gegenwärtigen Situation, von Lebensweg und Lebensgefühl der jungen Menschen in diesem Land äusserst vage oder gar nicht vorhanden.
Vor allem ein Element verbindet die Beiträge der Autoren und Autorinnen miteinander: Sie sind in deutscher Sprache verfasst. Für unzählinge junge Menschen in Bosnien ist das Deutsche zur zweiten Sprache geworden, zu einer Sprache der Flucht und des Überlebens.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783895610578
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:Schöffling
Erscheinungsdatum:01.09.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    giuliannas avatar
    giuliannavor 9 Jahren
    Rezension zu "Ein Hund läuft durch die Republik" von Juli Zeh

    Diese Anthologie vereint kurze Geschichten junger Autoren, die allesamt ihre Wurzeln in Bosnien haben und über ihre Heimat schreiben. Teilweise ist das sehr beklemmend, da der Krieg alles durcheinander gebracht hat in ihrem Leben und sie nicht mehr an die Orte zurückkehren, die sie aus ihrer Kindheit kannten, da sich während der letzten Jahre alles verändert hat. Teilweise ist die Sammlung sehr interessant, da sie auch einen Einblick in die Kultur gibt (es wird z.B. viel von dem Fest Bajram erzählt).
    Es sind Geschichten über junge Menschen, ihre Heimat, Familien, Schicksale. Sie wirken selten verbittert, sondern zeugen von der Suche nach den Wurzeln, an einem Ort, wo sie einst entwurzelt wurden.
    Sie erzählen auch von einer jungen Generation, die versucht den Hass abzuschütteln und gemeinsam ein Land aufzubauen, mit den einstigen Feinden Seite an Seite zu leben und gemeinsam zu feiern.

    Der Großteil der oft sehr kurzen Geschichten hat mich sehr beeindruckt. Sie schildern persönliche Schicksale und rufen durchaus auch Beklemmung hervor, bedienen dabei jedoch keineswegs die Klischees typischer "Betroffenenliteratur". Erst gegen Ende fiel die Lesespannung für mich etwas ab. Der Stil der Autoren wußte mich dann nicht mehr ganz so zu fesseln. Deshalb nur 4 Sterne.

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Sachses avatar
    Sachsevor 4 Jahren
    Eyifas avatar
    Eyifavor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks