Julia A. Kris

 4.5 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Julia A. Kris

Liebe Supermami, du kannst mich mal!

Liebe Supermami, du kannst mich mal!

 (8)
Erschienen am 24.11.2015
Die Chroniken der Zaunreiter - Sneyana

Die Chroniken der Zaunreiter - Sneyana

 (3)
Erschienen am 16.06.2017
Sneyana

Sneyana

 (1)
Erschienen am 02.11.2017
Sneyana: Die Zaunreiter

Sneyana: Die Zaunreiter

 (0)
Erschienen am 06.04.2017

Neue Rezensionen zu Julia A. Kris

Neu

Rezension zu "Die Chroniken der Zaunreiter - Sneyana" von Julia A. Kris

Zaunreiter?
GabiRvor 9 Monaten

Erhalten als Rezensionsexemplar 

Sneyana erinnert an Schneewittchen, manchmal ….
Sneyana ist eine Zaunreiterin, ohne es zu wissen ….
Sneyana liebt Zimtschnecken, was mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ ….
Sneyana denkt, kein Mann würde sich wegen ihrer vernarbten Haut für sie interessieren ….

Durchaus interessante, neugierig machende Aspekte, um das Buch in die Hand zu  nehmen, um unter anderem auch die Gebrüder Grimm anders kennen zu lernen, um zu erfahren, was Zaunreiter sind ….

Aber für mich blieben zu viele Fragen offen, denn was Zaunreiter sind, weiß ich immer noch nicht. Auch wurde mir Sneyana von Seite zu Seite unsympathischer, was auch an den vielen Gedanken lag, die zwar deutlich erkennbar als solche dargestellt waren,  aber den Lesefluss bremsten. Ihr Tun war und blieb geheimnisvoll, sodass ich mehrfach versucht war, das Buch zur Seite zu legen.

Auch ist mir nicht ganz klar, warum vier Monate nach Veröffentlichung das Cover geändert werden muss, selbst wenn das neue zur Geschichte besser passt *grübel 
Ich meine, da sollte man sich doch von Anfang an Gedanken drüber machen ....


Julias Schreibstil war mir durchaus nicht fremd und auch bisher nicht unangenehm, aber diesmal konnte sie mich nicht wirklich abholen, drei Chaospunkte

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Sneyana" von Julia A. Kris

Sneyana
Anna_Resslervor 10 Monaten

Dieses Buch handelt von einem uns alt bekannten Märchen, welches sich wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht. 
Aber außer ein paar Schlüsselstellen wird es komplett neu erzählt. 
Mit dem Schreibstil musste ich mich erst anfreunden. Der war für mich insofern kompliziert, da die Geschichte zwar in der dritten Form erzählt wurde, aber sehr häufig die Gedanken der Protagonistin -in kursiv- dazwischen waren. Es hilft einem zwar sie besser zu verstehen, aber ich hatte dann trotzdem manchmal Schwierigkeiten von ihrer Sicht wieder in die allgemeine zurück zu kehren und umgekehrt. 
Die Handlung hat genug Spannung und verdrehte Wendungen geboten. Es wurde nie langweilig.
Trotzdem hätte ich mir manche Stelle ausführlicher gewünscht. Vor allem was die Zaunreiter betrifft. Als ich endlich das Gefühl hatte alles "richtig" zu verstehen, war das Buch zu ende...


Meiner Meinung nach hat die Geschichte viel Potenzial und ich hoffe auf eine Fortsetzung wo dieses besser ausgeschöpft wird.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Chroniken der Zaunreiter - Sneyana" von Julia A. Kris

Schneewittchen mal anders
VanessaC1815vor einem Jahr

Der erste Band der "Chroniken der Zaunreiter -Sneyana" ist ein ungewöhnliches Märchen, was alte Elemente übernimmt und neue hinzufügt. Man erkennt einige Figuren wieder, was mich oft zum Schmunzeln brachte. Julia A. Kris hat eine interessante Welt geschaffen und sehr vielfältige Protagonisten hineingesetzt.
Wie schon das Zitat verrät, ist Sneyana zwar eine Prinzessin, hat aber mit dem üblichen "Prinzessinnen-Kram" wenig am Hut. Ihre Vorliebe für Süßigkeiten ist wirklich unterhaltsam und hellt so manche düstere Szene auf. Sneyana hat es nicht leicht. Vater und Mutter sind tot und ein verheerender Brand beendet ihr fein geordnetes, langweiliges Leben als Adelige. Dieses dramatische Ereignis verwindet sie jedoch bald und wächst bei den sieben Zwerginnen auf, die ihr zur Familie und wertvollen Lehrmeisterinnen werden. Ihre Narben setzen ihr natürlich zu und auch diese Geheimniskrämerei. Aber solange es Kuchen gibt, ist sie glücklich.
Doch es ist eben nicht alles eitel Sonnenschein. Düstere Geheimnisse und gefährliche Gegenspieler bringen ihr Leben wieder völlig durcheinander, sodass sie ihr Heim verlassen und sich auf eine abenteuerliche Reise begeben muss. Dabei lernt sie neue Freunde kennen, trifft auf Feinde und Götter und erkennt schnell, dass irgendetwas mit ihr (und den anderen) nicht stimmt.

Ich gehe jetzt nicht zu detailliert auf die einzelnen Protagonisten ein, weil ich dadurch zu viel verraten würde. Sie sind gut gestaltet und haben alle irgendeine Macke, die sie jedoch lebendig und liebenswert macht. Ab und an möchte man sie schütteln oder in den Arm nehmen. Natürlich gibt es auch grundunsympathische Bösewichte und Leute, die man einfach nicht einschätzen kann, was die ganze Sache spannend gestaltet. Ein bisschen Liebe und eine gute Portion Dramatik gibt es auch. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit den Zaunreitern weitergeht.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks