Julia Albrecht

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(5)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Patentöchter

Bei diesen Partnern bestellen:

Karibische Erkundungen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine bewegende Geschichte

    Patentöchter. Im Schatten der RAF - ein Dialog
    TinSoldier

    TinSoldier

    01. March 2014 um 16:13 Rezension zu "Patentöchter. Im Schatten der RAF - ein Dialog" von Julia Albrecht

    "Patentöchter" ist die bewegende Geschichte des Versuches der Bewältigung einer Tat, welche die langjährige Freundschaft zweier Familien zerstörte.  30 Jahre nach dem Verrat der Susanne Albrecht, einem ungeheuerlichen Tabubruch ohne Beispiel, beschließt Julia Albrecht, jüngere Schwester von Susanne Albrecht und Patentochter des damals ermordeten Jürgen Ponto, etwas zu tun, was ihr Vater über Jahre hinweg versucht, aber niemals gewagt hatte: Sie schrieb einen Brief an Corinna Ponto, die Tochter des Mordopfers und Patentochter ...

    Mehr
  • Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Patentöchter
    MissGlueck

    MissGlueck

    25. November 2012 um 23:24 Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Julia Albrecht und Corinna Ponto in einem gemeinsamen Versuch der Annäherung - ein bewegender Perspektivwechsel. Julia Albrecht – Schwester der RAF-Terroristin Susanne Albrecht Corinna Ponto – Tochter des 1977 erschossenen Bankiers Jürgen Ponto Geschrieben aus der Sicht zweier Frauen, deren Familien eng miteinander verbunden waren, auseinander gerissen durch den Mord an Jürgen Ponto. Die Autorinnen werfen einen neuen Blick auf die Geschichte der RAF. 30. Juli 1977: Jürgen Ponto empfängt Susanne Albrecht, die Tochter seines ...

    Mehr
  • Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Patentöchter
    hproentgen

    hproentgen

    14. April 2012 um 18:58 Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Zwei Männer treffen sich kurz nach dem Krieg. Beide studieren Jura, sie werden Freunde, gründen Familien und machen im Wirtschaftswunder Karriere. Viel Karriere, beide gehören zur obersten Etage der Adenauerzeit. Einer der beiden wird Vorstandssprecher der deutschen Bank, berät den Bundeskanzler. Der andere leitet eine bekannte Hamburger Kanzlei und hat eine Tochter, die in den Siebzigern mit dem Vater und der ganzen Gesellschaft im Clinch liegt. Das wäre alles nicht weiter bemerkenswert, solche Geschichten waren für diese Jahre ...

    Mehr
  • Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Patentöchter
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. May 2011 um 10:20 Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    „Im Schatten der RAF“ haben sie beide gelebt und sie werden dies wohl auch ihr ganzes weiteres Leben lang tun. Corinna Ponto ist die Tochter des Bankiers Jürgen Ponto, der 1977 von einem Kommando der RAF ermordet wurde. Susanne Albrecht, eine Mittäterin, war das Patenkind von Jürgen Ponto und hatte ihre Vertrauensstellung missbraucht und ihren Genossen Zugang zu der Villa des Bankiers verschafft. Dort wurde Ponto nach einem missglückten Entführungsversuch erschossen Nach dieser Tat sind die vorher engen Verbindungen der beiden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Patentöchter
    AllesSchwarz

    AllesSchwarz

    11. May 2011 um 11:27 Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Dieses Buch handelt von der RAF, aber auch und vor allem von dem Mord an Jürgen Ponto und seinen Folgen für die Familie Ponto und für die befreundete Familie Albrecht, deren mittlere Tochter Susanne den Mördern die Tür öffnete, durch Ausnutzung der Freundschaft beider Familien. Jürgen Ponto und Hans-Christian Albrecht kannten sich noch aus Studientagen in Hamburg, es wurde Freundschaft, die auch andauerte als beide eine Familie gründeten. Auch als Jürgen Ponto ein Angebot der Dresdner Bank bekam und nach Oberursel (bei Frankfurt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Patentöchter
    Clari

    Clari

    12. March 2011 um 23:32 Rezension zu "Patentöchter" von Julia Albrecht

    Dokument über eine bleierne Zeit! Immer noch sind die Geschehnisse um die RAF ( Rote Armee Fraktion), die in den siebziger Jahren unsere Republik aufs Äußerste bewegten, nicht zu verstehen und nur schwer aufzuarbeiten. 1977 ermordete ein RAF Kommando den Bankier Jürgen Ponto. Susanne Albrecht, Tochter eines engen Freundes der Familie Ponto, hatte sich im Juli 1977 unter Missbrauch des Vertrauensverhältnisses, das zwischen den Familien bestand, Zugang zum Hause Ponto verschafft. Sie brachte bei ihrem Besuch zwei Mittäter herein, ...

    Mehr