Julia Beylouny Erinner mich an Liebe

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(14)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erinner mich an Liebe“ von Julia Beylouny

Denn das Schicksal schreibt die besten Geschichten. Die 26-jährige Katie ist gelangweilt von ihrem Job als Krankenschwester. Also wagt sie den Sprung ins Ungewisse: Sie nimmt eine Stelle bei Bayless an, dem mysteriösen Unbekannten mit der verführerischen Stimme. Ihr Job: Vorleserin. Der Haken: Sie darf Bayless nicht sehen. Erst, wenn sie ihm das erste Buch bis zum Ende vorgelesen hat, erfährt sie, wer ihr neuer Arbeitgeber wirklich ist. Schon nach den ersten Zeilen spürt Katie, dass diese Geschichte ihr Leben von Grund auf verändern wird. Auch von Bayless fühlt sie sich magisch angezogen. Wer ist der geheimnisvolle Mann, der Katie so rätselhaft und vertraut zugleich vorkommt? Katies Leben ist dabei, sich für immer zu verändern …

wundervolles Buch... von Anfang bis Ende... nur zu empfehlen...

— Nici85

Spannend, liebevoll & umwerfend <3

— CarolinKippels

Eine wunderschöne Liebesgeschichte

— Sternschnuppe06

Sehr berührender und emotionaler Liebesroman. Ich bin total begeistert!

— Bredathil

Sehr kurzweiliger und emotionaler Liebesroman, der mich völlig begeistert hat. Ein Buch, das ich nur empfehlen kann!!!

— tanlin_11

ein wundervolles Buch, bei welchem Gefühle hoch kommen..

— Emmy29

Zu wenig Inhalt für zu viel Zeit, trotz allem eine ganz nette Geschichte

— LovLi

Ein wirklich romantisch und zugleich tragische Geschichte, die unter die Haut geht.

— seschat

Pure Begeisterung - von der ersten Seite fesselnd, unvorhersehbar und romantisch - ein Buch zum Verlieben.

— Rebecca1493

Ein Buch im Buch mit vielen Geheimnissen, die die Geschichte vorantreiben.

— Tanzmaus

Stöbern in Liebesromane

Sternenmeer

Emotional und mitreißend. Toll!

saras_bookwonderland

Die Rückkehr der Wale

"Künstlerischer" Umgang mit Sprache! Wunderschön!

topper2015

Und dann kam Mr. Willow

Sehr unterhaltsam....

Bjjordison

Der letzte erste Kuss

Man muss sich einfach in dieses Buch verlieben! Ein wunderschöner New Adult Roman.

Rebecca1493

True North - Schon immer nur wir

so emotional und toll geschrieben

bienesbuecher

Zwei fast perfekte Schwestern

Kurzweiliges Lesevergnügen um zwei sehr unterschiedliche Schwestern!

vronika22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überraschende Wendung mit tollem Ende

    Erinner mich an Liebe

    buechermaus88

    29. September 2016 um 21:22

    Das Cover: In Rosa gehalten. Ok, das fand ich schon etwas kitschig und klischeehaft, aber man kann ja noch mehr entdecken. Eine Frau, die liest, ein Mann, der offenbar zuhört und sie sehen sich nicht an. Außerdem eine Gitarre, die eindeutig auf Musik hinweist. Ich muss zugeben die Schriftart gefällt mir hier nicht so gut, aber dafür ist das Cover stimmig zum Buchinhalt. Zum Buch: Katie ist Krankenschwester und möchte unbedingt etwas Neues probieren. Sie kommt auf die verrückte Idee im Radio nach einem Job zu suchen. Und dort meldet sich Bayless. Er engagiert sie als Vorleserin. Sie soll ihm vorlesen, während er sich hinter einer Trennwand versteckt. Erst, wenn sie das Buch beendet hat, möchte er sich ihr zeigen. Katie findet es seltsam und spannend zugleich und auch die Geschichte im Buch hat es in sich. Langsam beginnt sie für diesen seltsamen Mann Gefühle zu entwickeln, auch wenn es nicht sein sollte. Meine Meinung: Bevor ich mit dem Besten beginne, fange ich lieber von vorne an. Die Charaktere sind mir durchweg sympathisch, bis auf Katies Verlobter. Er scheint sehr selbstsüchtig zu sein und hat einfach nichts Liebevolles an sich. Besonders toll finde ich Katies Freunde. Ihre beste Freundin unterstützt sie in allem und ist offen und ehrlich. Ihr WG-Kumpel ist einfach nur ein bisschen verrückt. Man fühlt sich in der WG einfach selbst wie zu Hause. Bayless ist wirklich mysteriös und ich war mir anfangs nicht so sicher, was ich von ihm halten soll. Ich stellte mir vor, dass er völlig entstellt sein müsste und Angst vor der Welt hat und sich deshalb in seinem kleinen Zimmer verschanzt. Er ist allerdings absolut sympathisch, offen, neugierig und hilfsbereit. Als Katie sich entschlossen hatte, für Bayless zu „arbeiten“ und ihm vorzulesen dachte ich zunächst: „Laaaangweilig“. Es kann doch nicht spannend sein ein Buch zu lesen, in dem ein Buch vorgelesen wird. Doch auch die Geschichte im Buch des Buches hat mich fasziniert und war wirklich spannend. Ich habe gehofft und mitgelitten. Ich war sauer. Und das interessante war zu erfahren, was Bayless und Katie von dieser Geschichte hielten. Sie unterhalten sich darüber, stellen Vermutungen auf. Ich konnte teilweise Katie und dann wiederum Bayless absolut verstehen ud deren Meinung nachvollziehen. Und dann kam diese HAMMER-Wendung. Ich muss wirklich sagen: Gut gemacht Julia. Zugegeben, im Anschluss dachte ich mir, dass ich es hätte wissen müssen und bei genauerem Hinsehen hätte es einfach Klick machen müssen. Obwohl ich auch sagen muss, dass es schon am Anfang eine Stelle im Buch gab, bei der ich glaubte, es wissen zu können. Ich würde euch so gerne von der genialen Wendung erzählen, aber ich würde dazu euch die Spannung nehmen. Lest es also selbst. Ich kann nur so viel sagen: Irgendwie war ich einen Augenblick wie erstarrt und ich konnte es einfach nicht glauben! Und doch hat alles Sinn gemacht. Mein Fazit: Eine romantisch, verwirrende Liebesgeschichte zweier Menschen, die einfach zusammen gehören. 4 von 5 Lesezeichen.

    Mehr
  • Spannend, liebevoll & umwerfend <3

    Erinner mich an Liebe

    CarolinKippels

    25. September 2016 um 08:52

    Die Geschichte handelt von Katie, die auf etwas andere Art und Weise einen Job findet. Nämlich über das Radio. Kurz darauf lässt sie sich auf fas Abenteuer ein für einen Fremden zu lesen. Den mysteriösen Bayless mit der angenehmen Stimme. Wer er ist erfährt Kathie nicht, oder soll es erst erfahren, wenn sie das Buch ausgelesen hat. Klar, dass ich in der Rezension nicht einfach gleich verraten kann, welche Rolle Bayless spielt. Ich sage nur so viel, dass es sich lohnt die Geschichte bis zum Ende zu verfolgen. Ein wenig hatte ich schon ein Gefühl, in welche Richtung es gehen würde, aber das hat mich nicht gestört, weil Julia Beylouny all das schön umsetzt. Wir haben Charaktere, die echt erscheinen und die man schnell ins Herz schließen kann. Sie haben ihre Ecken und Kanten. Auch Katies schwierige Eltern sind eigentlich sehr interessant, wenn man es genau betrachtet. Das letzte Kapitel ist sehr stark und hat mich persönlich umgehauen. Katie entwickelt sich im Laufe des Buches und kehrt ihrer Vergangenheit dann den Rücken zu. Leider kann ich hier auch nicht mehr verraten.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, detailliert aber nicht zu detailliert und man merkt, dass viel Liebe in dem Buch steckt. Ich bin der Meinung, dass der Stil nun sogar noch etwas zackiger klingt als bei Lisanne. Nichtsdestotrotz ist auch das ein Buch der Autorin, das ich sehr empfehlen kann. Auch auf neue Werke der Autorin bin ich gespannt. Ich habe Bayless und Katie sehr ins Herz geschlossen. Schade, dass es wohl keinen zweiten Teil gibt. Trotzdem freue ich mich auf neue Bücher der Autorin und neue Charas zum Verlieben. 

    Mehr
  • Kämpfen lohnt sich

    Erinner mich an Liebe

    Sternschnuppe06

    19. September 2016 um 16:18

    Inhaltsangabezu „Erinner mich an Liebe“ von Julia BeylounyDenn das Schicksal schreibt die besten Geschichten. Die 26-jährige Katie ist gelangweilt von ihrem Job als Krankenschwester. Also wagt sie den Sprung ins Ungewisse: Sie nimmt eine Stelle bei Bayless an, dem mysteriösen Unbekannten mit der verführerischen Stimme. Ihr Job: Vorleserin. Der Haken: Sie darf Bayless nicht sehen. Erst, wenn sie ihm das erste Buch bis zum Ende vorgelesen hat, erfährt sie, wer ihr neuer Arbeitgeber wirklich ist. Schon nach den ersten Zeilen spürt Katie, dass diese Geschichte ihr Leben von Grund auf verändern wird. Auch von Bayless fühlt sie sich magisch angezogen. Wer ist der geheimnisvolle Mann, der Katie so rätselhaft und vertraut zugleich vorkommt? Katies Leben ist dabei, sich für immer zu verändern ….                                                                                                                                  Die Geschichte von Katie und Bayless hat mich neugierig gemacht. Erzählt wird die Geschichte aus Katies Sicht. Bereits nach den ersten paar Seiten war sie mir super sympatisch. Katie ist sehr offen und sagt was sie denkt. Von daher gibt es auch dieses große Hin und Her nicht,so kann man die Geschichte in einem Rutsch durchlesen. Auch Bayless ist ein toller Charakter. Das bleibt auch Katie nicht verborgen. Zum Anfang fand ich es auch ein bisschen komisch das er sich ihr nicht zeigt aber wenn ich zurückblicke dann war das genau richtig so. Die Geschichte die Katie Bayless vorliest hat mich genauso gepackt wie die Geschichte von den beiden. Es war praktisch eine Geschichte in einer Geschichte ;-) Ganz toll sind auch die Nebencharaktere. Eigentlich war es Liebe auf der ersten Seite. Irgendwann kommt der Leser natürlich hinter Bayless Geheimnis ,warum er sich versteckt. Aber selbst wenn man das als Leser ahnt macht es die Geschichte nicht langweilig. Im Gegenteil, ich finde es beeindruckend was Bayless auf sich genommen hat um sich dieses Buch von Katie vorlesen zu lassen. Dieses Buch ist wirklich herzzerreißend und ein Lesemuss. Schönstes Zitat: Man sieht sich immer zweimal im Leben

    Mehr
  • Äußerst berührend und emotional.

    Erinner mich an Liebe

    Bredathil

    10. September 2016 um 12:12

    Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Schon lange hat mich kein Buch mehr so gefesselt, wie dieses. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, bis es fertig war. Was vielleicht auch daran lag, dass es keine Kapitel - also keine Unterbrechungen gibt. (Dies wäre mir allerdings, ohne Bemängelung einer Leserunden"mitleserin" nichtmal aufgefallen). Im Buch geht es um eine scheinbar "normale" Frau, die einen neuen Job sucht und daher etwas verrücktes wagt und einen Job als Vorleserin annimmt, bei einem Mann, den sie nicht sehen darf. Dieses Buch, das Katie vorliest, liest man zu 100% mit. Anfangs dachte ich, was für ein Schwachsinn! Ich lese doch kein Buch um ein anderes Buch zu lesen! Je mehr ich dann las, desto mehr wurde mir klar, dass diese Buch extra in das Buch hineingeschrieben wurde und war begeistert von dieser Idee. Man fiebert sozusagen in 2 Geschichten mit, obwohl es ja nur eine ist. Man kommt auch nicht durcheinander in den Geschichten, da ide Geschichte des Buches im Buch kursiv geschrieben ist und die Autorin sich nicht in Ungereimtheiten o.ä. verstrickt. Wie man am Ende erfährt, ist auch der Titel wirklich zu 100% passend zur Geschichte erwählt. Das Buch bleibt bis zuletzt spannend, da man so richtig mitfiebert und man sich bis zuletzt das Ende der Geschichte vorhersagen kann - wie bei vielen andern Büchern. Die Autorin hat es geschafft, mich so richtig in die Geschichte reinzubringen, ich konnte mitfühlen, mitfierben, mit-verwirrt-sein und mitlachen. Einfach nur große Klasse!

    Mehr
  • Liebe, Hoffnung und der Glaube an ein Wiedersehen

    Erinner mich an Liebe

    tanlin_11

    08. September 2016 um 14:01

    Bei dem Roman „Erinner mich an Liebe “ von Julia Beylouny handelt es sich um eine spannende und emotionale Geschichte, die das Herz berührt und zeigt, dass es die wahre Liebe wirklich gibt.Als Katie mit ihrem Job als Krankenschwester in einem Altenheim nicht mehr zufrieden ist, sucht sie über die Radiosendung „Find your Job“ eine neue Herausforderung. Ein eher ungewöhnliches Angebot als Vorleserin weckt ihre Neugierde, sodass sie das Jobangebot des mysteriösen Bayless mit der attraktiven Stimme annimmt. Zu Gesicht bekommt sie ihren neuen Chef allerdings erst, wenn sie ihm das erste Buch vorgelesen hat. Bei Annahme des Angebotes ahnt Katie allerdings noch nicht, dass dieses Buch ihr zukünftiges Leben grundlegend verändern wird…Wenn ihr mehr über Katies Leben erfahren möchtet, wenn es euch interessiert, was das Jobangebot und das mysteriöse Verhalten von Bayless zu bedeuten hat und worum es in dem Buch geht, aus dem Katie vorlesen soll, dann müsst ihr diese Geschichte unbedingt selber lesen.Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte enthält eine sehr gute Dosis an Humor, Spannung und emotionalen Szenen, sodass mich das Buch von Beginn an gefesselt und mitgerissen hat. Es war kaum möglich das Buch aus der Hand zu legen, da mich die Geschichte sofort mitgenommen hat.Die Charaktere sind sehr sympathisch und die Gedankengänge von Katie werden sehr anschaulich dargestellt. Darüber hinaus werden die handelnden Personen detailliert und liebevoll beschrieben und sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Besonders gefallen haben mir die Höhen und Tiefen durch die die Charaktere gehen müssen und die vielen überraschende Wendungen, mit denen der Leser im Laufe der Geschichte konfrontiert wird.Die Handlungen sind sehr gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. Auch die verschiedenen Atmosphären und Stimmungen werden gekonnt an den Leser vermittelt, sodass ich mich sehr gut in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen konnte und mit den Protagonisten gelacht, genossen, geweint, gehofft und gelitten habe.Das Ende des Romans hat mich vollkommen überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach sehr gut ab. Fazit:Bei dem Roman handelt es sich um einen sehr kurzweiligen und emotionalen Liebesroman, der mich völlig begeistert hat. Ein Buch, das ich nur empfehlen kann!!!

    Mehr
  • Rezension - Erinner mich an Liebe

    Erinner mich an Liebe

    Emmy29

    02. September 2016 um 20:58

    Katie musste viel im Leben einstecken und wechselt nun ihren Job. In einer Radiosendung wird ihr ein Job als Vorleserin angeboten. Es ist ein ungewöhnlicher Job, was sie jedoch gut findet. Sie muss das Buch von Alice und Dave vorlesen und sie entwickelt Gefühle...Ich fand das Buch ab der ersten Seite fesselnd. Es ist gefühlvoll, aber auch ernst. Der Schluss kam unerwartet und das Buch hat in mir viele Gefühle ausgelöst, was nicht oft passiert ; ) Der Schreibstil ist wundervoll und ab und zu hat mich Katie durch ihren Charakter zum Lachen gebracht.  Ich hoffe auf weitere Bücher von Julia Beylouny.

    Mehr
  • Leserunde zu "Erinner mich an Liebe" von Julia Beylouny

    Erinner mich an Liebe

    JuliaBeylouny

    Würdest du in einer Radiosendung nach einem neuen Job suchen? Würdest du eine Stelle als Vorleserin annehmen? Und was, wenn du deinen neuen Chef nicht mal zu Gesicht bekommst? Ich möchte gern eine Leserunde zu meinem neuen Roman "Erinner mich an Liebe" erstellen. Unter allen Bewerbern verlose ich 4 Ebooks! Wer sich bewirbt, erklärt sich bereit, mitzulesen, mit zu diskutieren und am Ende eine Rezension zu verfassen. Ich freue mich auf euch, auf einen spannenden Austausch und eine schöne Zeit mit euch! Also, wer LIEBESROMANE liebt und Lust auf wirklich GANZ GROßE GEFÜHLE hat, der ist dabei :)

    Mehr
    • 77
  • Erinner mich an Liebe - zu wenig Inhalt für zu viel Zeit.

    Erinner mich an Liebe

    LovLi

    30. August 2016 um 16:55

    In meinen Worten und Gedanken: In "Erinner mich an Liebe" von Julia Beylouny geht es um Katie. Katie ist Krankenschwester in London, die ihren alten Job im Altersheim aufgibt, um sich über's Radio eine neue Aufgabe zu suchen. Bayless meldet sich und bietet ihr mit einer Bedingung einen Job als Vorleserin an. Und hier beginnt die Geschichte ihren Lauf zu nehmen. Zuerst war ich recht gespannt auf das Buch, was nach den ersten Seiten bereits stark abgenommen hat. Katie und ihre Freunde werden als Charaktere leider nur sehr oberflächlich behandelt und ich habe keinen richtigen Zugang gefunden. Als dann dieses Jobangebot kam, musste ich lachen, weil wohl niemand so 'hirnverbrannt' wäre und sowas annehmen würde, aber wir befinden uns ja immerhin in einem Buch, hier ist bekanntlich alles möglich. Gesagt, getan. Katie zieht nach Nordfrankreich (oder wohin auch immer, ist nicht klar ersichtlich und das Gespräch mit ihrem Mitbewohner ist verwirrend, also sorry, falls das falsch ist *lach) Ich kann es schwer beschreiben, aber das Zeitverhältnis im Buch hat nicht gepasst. Katie fährt morgens zu Bayless, beginnt vorzulesen, nach 2 Seiten aus dem Buch im Buch (:'D) ist auf einmal Abend und sie hilft Jonathan (Bayless' Vater) zu kochen und geht dann heim. Wenn ihr versteht was ich meine. Und so ging das jeden Tag, und dann raufte sich wieder jemand die Haare (wie oft musste ich das lesen? :'D), allgemein sehr viele Wiederholungen von Satzbauteilen. Außerdem gab es ziemlich viele Formfehler, einige Worte waren zusammengeschrieben (z.B. Siearbeitet...), das stört beim Lesefluss einfach. Auch sonstige Rechtschreibfehler haben sich teilweise eingeschlichen (z.B. anstatt "ihn", "in") und das e-book ist wohl irgendwie (kenne mich da auch nicht sooo gut aus) falsch formatiert, weil mein eReader immer angezeigt hat z.B. noch 30 Minuten im Buch verbleibend, dann hatte ich mindestens 20x geblättert und es wurde immernoch die gleiche verbleibende Zeit angezeigt und das liegt nicht daran, dass ich langsam lese! :) Und zum Schluss, was mich am meisten gestört hat: Es gibt keine Kapitel. Ein Buch ohne Kapitel ist so mit Abstand das schlimmste was mir persönlich passieren kann. Man verliert sich irgendwo zwischen den Seiten, weiß nicht mehr wie viel man gelesen hat und hat keinen Punkt um mal Halt zu machen bzw, anzufangen, sondern ist immer voll drin. Aber wieder weg von der Form, nimmt das Buch relativ spät eine Wendung, man bemerkt natürlich sehr rasch, dass die zwei sich "verlieben" wie das bei solchen Geschichten eben ist, aber wie das ganze passiert ist dann doch eher ungewöhnlich, was definitiv nicht diesen 0-8-15 Geschichten entspricht. Im Großen und Ganzen ist das Buch eine solide Basis, die aber noch in jeglicher Hinsicht ausbaufähig ist. Ich bin zwischen 2 und 3 Bewertungssternen geschwankt und habe mich letztendlich für 3 entschieden, da die anderen Rezensionen alle recht gut ausgefallen sind, und ich mir dachte, dass ich vielleicht irgendwas übersehen habe und niemandem Unrecht tun möchte! :) Ich bedanke mich trotz allem, dass ich bei der Leserunde mitlesen durfte und wünsche der Autorin alles Gute für weitere Bücher. (Für künftige Leserunden empfehle ich klare Unterkategorien zu erstellen, in denen jeder Leser etwas posten kann. Das fördert das Gefühl, dass das jeweilige Buch gemeinsam gelesen wird, als kleiner Tipp am Rande als alter Leserunden-Hase, ist keinesfalls böse gemeint nur als Anregung!) :)

    Mehr
  • Erinner mich an Liebe

    Erinner mich an Liebe

    laraundluca

    28. August 2016 um 10:31

    Inhalt: Denn das Schicksal schreibt die besten Geschichten. Die 26-jährige Katie ist gelangweilt von ihrem Job als Krankenschwester. Also wagt sie den Sprung ins Ungewisse: Sie nimmt eine Stelle bei Bayless an, dem mysteriösen Unbekannten mit der verführerischen Stimme. Ihr Job: Vorleserin. Der Haken: Sie darf Bayless nicht sehen. Erst, wenn sie ihm das erste Buch bis zum Ende vorgelesen hat, erfährt sie, wer ihr neuer Arbeitgeber wirklich ist. Schon nach den ersten Zeilen spürt Katie, dass diese Geschichte ihr Leben von Grund auf verändern wird. Auch von Bayless fühlt sie sich magisch angezogen. Wer ist der geheimnisvolle Mann, der Katie so rätselhaft und vertraut zugleich vorkommt? Katies Leben ist dabei, sich für immer zu verändern. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr einnehmend, charmant, emotional, angenehm, leicht, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Es war mir unmöglich das Buch aus der Hand zu legen, nachdem ich einmal begonnen hatte. Denn nicht nur der Schreibstil ist sehr fesselnd. Die Geschichte hat mich von Anfang an vollkommen in ihren Bann gezogen, gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Handlung und die Art, wie die Autorin die Geschichte erzählt, sind so mitreißend, gefühlvoll und spannend, das es mich einfach nur fasziniert und begeistert hat. Neben der Geschichte um Katie und Bayless wird in einem Nebenstrang die Liebesgeschichte von Alice und David erzählt. Doch auch diese Geschichte ist sehr eng mit der Haupthandlung verwoben, beide werden zum Schluss zusammengeführt und gipfeln in einen emotionsgeladenen Höhepunkt. Von Beginn an ist eine gewisse Grundspannung vorhanden, die mit Katies mysteriöse Krankheit beginnt, sich über das geheimnisvolle Verhalten von Bayless und seinem Vater fortführt und mit Ethan immer weiter steigert. Viele unklare Punkte steigern sich in ihrer Intensität, so dass man als Leser unbedingt weiterlesen muss, um den Geheimnissen endlich auf die Spur zu kommen. Doch erst ganz zum Schluss löst sich alles auf, nach und nach kommen die Geheimnisse ans Tageslicht. Die Geschichte steckt voller Höhen und Tiefen, sie ist überraschend und birgt viele Wendungen. Und ganz wichtig: Man sieht sich immer zweimal im Leben. Die Geschichte hat mich wirklich berührt. Sie geht ans Herz. Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die verschiedenen Stimmungen, die Atmosphäre und vor allem die Gefühle einzufangen und zum Leser zu transportieren. Ich habe mit den Charakteren gefühlt, gefiebert, gehofft, gebangt, gezittert, geliebt, gelacht und geweint, war wütend und glücklich. Die komplette Bandbreite an Emotionen wird beim Lesen angesprochen. Der Roman hat alles, was einen sehr guten Liebesroman ausmacht. Er ist sehr emotional, mitreißend, spannend und bis zum Schluss kommt man nicht hinter die vielen Geheimnisse. Die Auflösung ist dann aber so logisch und stimmig, dass ich das Gefühl hatte, schon vorher etwas geahnt haben zu müssen. So wie Katie... Die Charaktere sind sehr liebevoll, facettenreich, detailliert, lebendig, plastsich und unterschiedlich gezeichnet. Sie wirken und handeln so authentisch und real, wie Menschen von nebenan. Ich hatte das Gefühl, sie zu kennen, was auch einer der Gründe war, warum ich so bedingungslos mit ihnen fühlen konnte und es mir so viel Freude bereitet hat, sie ein Stückweit zu begleiten. Selbst Bayless, von dem man nur die Stimme kennt, den man nicht zu Gesicht bekommt, konnte ich mir sehr gut vorstellen. Ein wundervoller Mann. Katie und Bayless, Alice und David, John, Emily und Pie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Mehr möchte ich gar nicht preisgeben, ich möchte einfach nicht zu viel verraten, vor allem nicht über die Charaktere. Denn sie sind es einfach wert, von euch selbst entdeckt zu werden. Lest die Geschichte selbst und lasst euch verzaubern. Die Geschichte um Katie und Bayless ist einfach nur lesenswert. Sie hat mir eine unterhaltsame und gefühlvolle, spannende und aufregende Lesezeit beschert. Ich habe gelacht und geweint, mit den Protagonisten gefiebert, gehofft und gebangt. Ein absolutes Lesehighlight in diesem Sommer! Ich liebe diese Geschichte! Fazit: Eine wundervolle, emotionale Geschichte, die mich vollkommen überrascht hat. Ein absolutes Lesehighlight!

    Mehr
  • eine Stimme zum Verlieben

    Erinner mich an Liebe

    CoffeeToGo

    26. August 2016 um 08:11

    InhaltKatie ist auf der Suche nach einer neuen Stelle. Nach einem Aufruf in einer Radiosendung, landet sie bei Bayless, dem sie angeblich nur vorlesen soll. Seine einzige Bedingung: Sie bekommt ihn erst zu Gesicht, wenn sie das Buch zu Ende gelesen hat. Eigene Meinung Der Leser wird zusammen mit Katie im Unklaren gelassen. Immer wieder kommen sie und Bayless einander näher, um sich dann wieder von einander zu distanzieren.Es war wirklich nervenaufreibend. Ich habe mich ertappt, wie ich selber anfing von Bayless und seiner tollen Stimme zu schwärmen.  Katie und ihre verrückten Freunde habe ich sofort ins Herz geschlossen. Emma ist so eine tolle Freundin. Sie weiß immer genau, wie sie Katie aufmuntern kann. Und auch, wenn Pie einem echt Angst machen kann, will er doch nur das Beste für Katie. Katies Mutter ist schrecklich, wie kann man nur so sehr das Leben des eigenen Kindes bestimmen wollen? Und von Ethan will ich erst gar nicht anfangen, unsympathischer und unheimlicher geht es kaum. Ab einer gewissen Stelle war mir ohne jeden Zweifel klar, auf was das alles hinlaufen wird. Viele Geschichten verlieren ab dem Zeitpunkt ihren Reiz, diese hier jedoch nicht. Zusammen mit Bayless und Katie habe ich gehofft, gebangt, geflucht und zum Schluss auch geweint. Fazit Die Geschichte von Bayless und Katie hat mich tief berührt. Ich bin so unglaublich traurig, dass sie hier schon zu Ende sein soll.Die beiden werden Sie verzaubern.

    Mehr
  • Ein Roman verändert alles

    Erinner mich an Liebe

    seschat

    25. August 2016 um 08:28

    INHALTKatie ist 26 und gelangweilt von ihrem Job als Krankenschwester. Sie sucht eine neue berufliche Herausforderung und geht dafür in eine Radiosendung. Dort hört sie vom ungewöhnlichen Jobangebot eines gewissen Bayless, der eine Vorleserin sucht. Katies Interesse ist geweckt und sie nimmt die Stelle an; auch wenn sie dabei nicht ahnt, dass diese ihr Leben für immer verändern wird... MEINUNGMit "Erinner mich an Liebe" ist Julia Beylouny ein überzeugender Liebesroman gelungen, der unter die Haut geht. Katie ist auf den ersten Blick eine mutige junge Frau. Doch sie ist krank, wie krank, das gibt die Autorin erst gegen Ende des Romans preis; was die Spannungskurve hochhält. Zu ihren Eltern bzw. ihrem Verlobten hat sie so gut wie keinen Kontakt. Es herrscht Eiszeit, aber warum? Dies hat mit einem blinden Fleck in Katies Vergangenheit zu tun. Bayless, Katies Chef, hatte einen schweren Unfall und versteckt sich vor Fremden bzw. Katie hinter einem Paravent. Erst wenn Katie den Roman über David und Alice beendet haben wird, zeigt er sich ihr. Es ist eine skurrile Arbeitssituation, aber Katie fasst immer mehr Vertrauen in Bayless' Person, auch wenn sie ihn nicht sehen kann. Seine Stimme und seine liebevollen Worte erreichen ab dem ersten Moment ihr Herz. Das Besondere an Beylounys Buch ist die Geschichte in der Geschichte, sprich: der Roman über David und Alice. Immerfort wechselt die Autorin innerhalb des Plots zwischen Jetztzeit und der Romanhandlung hin und her. Doch der Roman, den Katie Bayless vorliest, ist alles andere als fiktiv... Beylounys Debütroman reißt den Leser durch seine gelebten emotionalen Auf und Abs mit. Bayless und Katie nähern sich an, vor allem Katie will den Mann hinter dem Paravent kennenlernen. Zudem berührt das vorzulesende Buch berührt beide auf intensive Weise. Der Sprachstil der Autorin ist authentisch, leise und emotional bewegend. Besonders im letzten Drittel überwiegen die romantisch eingefärbten Momente, die weder kitschig noch too much sind. Der Schlussakkord ist darüber hinaus sehr effektvoll komponiert worden und wird vor allem der weiblichen Leserschaft ans Herz gehen. Drama und Romanze gehen eine perfekte Verbindung ein. Auch das Cover samt Titel und Design wurde passend mit der Handlung abgestimmt. FAZITEine anrührende Geschichte, die sich Seite um Seite ins Leserherz eingräbt und einfach nur perfekt ist. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Man sieht sich immer zweimal im Leben

    Erinner mich an Liebe

    Rebecca1493

    24. August 2016 um 21:53

    Erschienen am 12. August 2016 bei Forever für 3,99€ Einen Job über das Radio finden? Für Krankenschwester Katie eine verlockendes Angebot. Damit, dass ihr einer der potenziellen Arbeitgeber vorschlägt für ihn als Vorleserin zu arbeiten hat sie allerdings nicht gerechnet. Um mehr über Bayless mit seinem einnehmenden Bariton zu erfahren, reist die junge Frau nach Weymouth. Dort muss sie allerdings feststellen, dass ihr möglicher  neuer Chef sich hinter einem Paravant versteckt und nicht zu erkennen geben möchte bis sie das Buch zu Ende gelesen hat. Ob Katie dieses Angebot annehmen wird? Julia Beylouny hat es geschafft mich mit diesem Buch auf der ersten Seite abzuholen und mich gekonnt durch die Seiten der Geschichte zu führen. Der Schreibstil ist flüssig, ich bin förmlich über die Seiten geflogen so sehr hat mich das Buch in Beschlag genommen. ich habe gelacht, mich mit den Charakteren gefreut und musste teilweise sogar weinen. Das macht für mich einen guten Roman aus. Ein  Pluspunkt war auf jeden Fall, dass es neben dem "Hauptstrang" eine weitere Geschichte erzählt wird und zwar die von David und Alice. Ebenso wie Bayless und Katie, haben mir die beiden Personen von Beginn an zugesagt. Ebenso erging es mir mit Emily und Pie. Vor allem der quirlige Einzelhandelskaufmann hat mich immer wieder schmunzeln lassen mit seinen doch eher fragwürdigen und zum Teil unpassenden Kommentaren. Auch Jonathan ist mir ans Herz gewachsen, ebenso wie Nan. Jeder dieser Personen hat seine eigene Geschichte und trägt dazu bei das Buch zu etwas besonderem zu machen. Begeistert war ich auf jeden Fall von der Art wie es Julia Beylouny gelungen ist die Geschichte so aufzubauen, dass ich sie eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen wollte: Einerseits möchte man natürlich unbedingt erfahren, was mit Bayless passiert ist und wie er aussieht, andererseits erfährt man, dass Katie kein normales Leben führt, sondern an irgendeiner Krankheit zu leiden scheint. Die Autorin gibt nur langsam die Geheimnisse der Protagonisten preis. Vor allem das Ende des Buches hat mich begeistert und ich war wirklich gerührt, aber ich möchte an dieser Stelle natürlich nicht zu viel verraten. Fazit: Eine Geschichte, die unter die Haut geht. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich jede Seite genossen habe und schon ein wenig traurig bin, dass sie ich sie bereits ausgelesen habe. Ich hoffe bald mehr von dieser Autorin zu lesen! Ein absolutes Muss für Liebhaber romantischer Geschichten.  

    Mehr
  • Dave und Alice oder Bayless und Katie?

    Erinner mich an Liebe

    Tanzmaus

    20. August 2016 um 14:41

    Katie möchte nicht mehr als Krankenschwester arbeiten und hat daher eine ganz verrückte Idee. Sie tritt in einer Radiosendung auf, die „Find Your Job“ heißt. Darin muss Katie kurz vorstellen und Leute können anrufen und ihr einen Job anbieten.   Leider melden sich nicht viele bei Katie und ihr bleiben am Ende gerade zwei Angebote, zwischen denen sie sich entweder entscheiden oder sie wieder zurück in ihren alten Job muss.   Obwohl es eigentlich nicht ihrer Ausbildung entspricht, nimmt Katie das Angebot von einem gewissen Bayless an, der sie als Vorleserin anheuern möchte. Katie wagt den Sprung ins kalte Wasser und zieht von London weg aufs Land. Doch irgendwas ist seltsam. Wieso darf sie ihren Arbeitgeber nicht sehen? Und was ist das für eine merkwürdige Geschichte, die er vorgelesen haben möchte?   Alleine die Kurzbeschreibung hat mich schon interessiert. Daher war ich froh, dass mit NetGallery die Möglichkeit bot, das Buch kennen zu lernen. Es fängt schon einmal sehr merkwürdig an. Katie lebt in einer WG, bei dem man sich fragt, ob das wirklich so sein kann. Als sie dann den Job als Vorleserin annimmt, wird es noch viel verrückter und man ist als Leser ständig am Rätseln, welche Geheimnisse verbergen die ganzen Protagonisten vor einem, vor sich selbst und den anderen?   Denn eines wird irgendwann deutlich, es werden viele seltsame Andeutungen gemacht, die die Spannung hochhalten. Aber was steckt nun wirklich dahinter.   Neben diesen ganzen offenen Punkten, kann man sich aber auch zurücklehnen und die Beziehung zwischen Arbeitgeber Bayless und Katie genießen. Auch wenn die beiden eigentlich nur eine geschäftliche Beziehung haben, knistert es doch ganz gewaltig. Die Autorin gibt dem Leser sogar einen Einblick in das vorzulesende Buch, so dass man noch zusätzlich am Überlegen ist, welche Rolle spielt das Buch im Buch für den Ablauf der Geschichte.   Die Protagonisten sind plastisch gezeichnet, auch wenn man Bayless nicht sieht, so hat man doch ein Bild von ihm, welches über sein verhalten und seine Stimme – einem angenehmen Bariton – erzeugt wird.   Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die ganzen Geheimnisse treiben die Geschichte immer weiter voran, man hascht als Leser nach jedem noch so kleinen Puzzleteil, versucht Verbindungen herzustellen und den Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Ein Buch, genau nach meinem Geschmack.

    Mehr
  • Erinner mich an Liebe - erinnert mich an Liebe und Hoffnung

    Erinner mich an Liebe

    Phoenicrux

    18. August 2016 um 23:12

    Inhalt:Was tun wenn dich dein Job langweilt? Einfach mal mutig sein und einen Job annehmen, der etwas ungewöhnlich ist. Als Vorleserin fängt sie bei Bayless an. Der Haken: Sie darf ihn nicht sehen. Sie spürt das nicht nur dieses wahnsinnig interessante Buch viel verändern wird, sonder auch die Neugierde auf Bayless. Den darf sie erst sehen nachdem sie das erste Buch zu Ende gelesen hat. Katies Leben ist dabei, sich für immer zu verändern...Cover:Knallig pink mit einem von sich abgewandten Paar, die Frau hat ein Buch in der Hand. Es stellt sofort einen Bezug zum Inhalt her. Die Gitarre, Kopfhörer und Kassette werfen sofort Fragen auf und machen neugierig. Es sticht ins Auge und die musikalischen Elemente gefallen mir gut.Zum Buch:Interessantes Einstieg, man fühlt sich sofort wohl in der Geschichte und der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es war so interessant das ich es nicht weglegen konnte, dank dem tollen Schreibstil.Protagonisten:Katie ist eine herzensgute, aufgeschlossene junge Frau. Sie ist nicht oberflächlich und ihr geht es auch nicht um materielle Dinge. Sie ist sehr sympathisch und sozial eingestellt. Das sie nicht auf den Mund gefallen ist, zeigt sich sehr schnell in der Geschichte.Pie ist sehr lustig und etwas verrückt. Man weiß nicht, ob man sich einen kleinen Jungen oder einen jungen Mann vorstellen soll.Bayless ist sehr charmant, humorvoll, kann sehr gut Geschichten erzählen und lebt zurückgezogen. Seine angenehme Stimme hört man beim Lesen im Kopf und stellt sich den tiefen Bariton vor, wenn er spricht. Auch er war mir sofort irgendwie sympathisch auch wenn er sich sehr vage gehalten hat. Man spürt das da etwas ist, was der Grund für die Geheimnistuerei ist.Meine Meinung:Ich bin wirklich begeistert. Ein Buch indem wir eine Geschichte in der Geschichte finden. Es geht um Liebe, der Suche nach etwas verlorenem und Hoffnung. Wirklich klasse geschrieben und die kleinen Wendungen in der Story haben mich immer mehr und mehr gepackt. Der Schluss nach der großen Enthüllung hätte besser nicht sein können. Ich habe in keinem Moment vorausgeahnt wie es am Schluss ausgeht. Für mich ist das Buch ein Must-Read für alle die an der Schicksal glauben und diejenigen die man noch überzeugen muss.

    Mehr
  • Unglaublich berührend!

    Erinner mich an Liebe

    annso24

    14. August 2016 um 18:58

    Cover: Das Cover ist auf jeden Fall sehr liebevoll gestaltet. Es finden sich wichtige Elemnte darauf wieder, die mit dem Inhalt in Verbindung stehen. Noch dazu ist die Farbwahl sehr auffällig, was auf jeden Fall die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich zieht, auch wenn hier Geschmack mitwirkt.  Inhalt: Liebe ist so viel mehr, als manche glauben oder selbst erfahren. Es gibt Geschichten, die zeigen, das wahre Liebe real sein kann, dass sie echt sein kann und dass sie einen wesentlichen Teil unserer Persönlichkeit ausmachen. "Erinner mich an Liebe" ist eine solche Geschichte.  Nach ihrer Tätigkeit als Krankenschwester, stürzt sich Katie in die Ungewissheit, denn sie ist auf der Suche nach etwas, von dem sie noch nicht weiß, was es ist. Als sie ein mysteriöses Jobangebot annimmt, weiß sie noch nicht, was dieses alles mit sich bringt und welche ungeahnten Gefühle in ihr aufkeimen. Damit nimmt sie den Leser auf eine Reise mit, die die Herzen der Leser berührt.  Julia Beylounys Geschichte ist faszinierend. Man trifft auf eine junge Frau, die sich nicht vollkommen in ihrem Leben fühlt und die man im Verlauf des Buches immer besser kennenlernt. Es ranken sich Geheimnisse um sie und ihren geheimnisvollen Auftraggeber Bayless, den sie erst nach der Beendigung eines Buches zu Gesicht bekommt.  Man muss Bayless auch als Leser nicht begegnen beziehungsweise wahrhaftig vor Augen haben, damit einen die Geschichte nicht mehr loslässt. Bereits ab dem ersten Telefonat und der ersten Begegnung der beiden, wird man von einer enormen Neugier gepackt, denn man möchte unbedingt hinter das Geheimnis dieses mysteriösen Mannes und seiner Geschichte kommen.  Die Spannung zieht den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann und lässt einen das Geschehen so aufgeregt verfolgen, dass man jede Störung verflucht und Katie und Bayless gar nicht mehr hergeben will . Die Autorin hat eine unglaublich spannende Geschichte geschaffen, die einen nicht mehr gehen lässt bis man nicht das Ende kennt, was einem wirklich den Atem raubt. Es hat mich so umgehauen, dass ich erst einmal tief durchatmen musste, bevor ich auch nur ein weiteres Wort lesen konnte.  Diese Geschichte hat es in sich!  Charaktere: Die Protagonistin Katie war für mich eine aufregende Protagonistin. Das lag vor allem daran, dass man sie im Verlauf der Geschcihte immer besser kennenlernt und auch immer mehr über sie erfährt. Während man am Anfang noch ein bisschen im Dunkeln tappt, was ihre Vergangenheit betrifft, erscheint gegen Ende alles so klar, aber doch überraschend.  Sie ist eine Frau, die sich selbst noch finden muss und das Ziel verfolgt, endlich aus ihrem goldenen Käfig zu entfliehen. Ihr Leben ist alles andere als leicht, doch sie beeindruckt mit dem Mut, etwas ändern zu wollen und sich selbst endlich zu verwirklichen. Ihre Persönlichkeit ist einfach absolut liebenswert, denn sie hilft den Menschen, wo sie nur kann und begeistert den Leser aber auch durch ihre frechen Süruche und ihren Humor.  Bayless ist natürlich der faszinierendste Charahter von allen. Alles um ihn ist geheimnisvoll und man findet zusammen mit KAtie immer mehr über diesen Mann und sein schreckliches Schicksal heraus.  Seine Art lässt Frauenherzen einfach höher schlagen, denn er hat unglaublich viel Charme. Man leidet mit ihm geradezu mit, da er ein Mann ist, der Schlimmeres erlebt hat, als man sich vorstellen kann. Es grenzt an ein Abenteur, ihn kennen und lieben zu lernen.  Auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet und überzeugen. Auch hier treffen Individuen und einfach liebenswürdige Personen aufeinander, die die Geschichte noch schöner machen. Über Jonathan zu Em und dem einfach liebenswerten Pie.  Schreibstil: Der Stil der Autorin hat mich bereits auf den ersten Seiten begeistert. Man kam sofort sehr gut in das Buch hinein und konnte sich Personen und Orte sehr gut vorstellen. Es ließ sich wirklich sehr gut lesen, da die Autorin sehr locker und humorvoll aber auch tiefgründig schreibt. Man merkte gar nicht, dass Stunden vergingen, in denen man sich dem Buch widmete, denn es zieht einen so in seinen Bann, dass man es nicht weglegen kann.   Fazit: "Erinner mich an Liebe" ist wahrlich eine Geschichte, von der man sich wünscht, dass sie nie endet. Julia Beylouny hat in mir große Gefühle geweckt und mich zu Tränen gerührt.  Mir ging es tatsächlich so, dass ich es einfach nicht weglegen konnte und meinen ganzen Tag mit diesem Buch verbracht habe, weil Katies und Bayless Geschichte so bewegend und faszinierend war. Sie schrieb sich in mein Herz. Ich kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks