Julia Beylouny Weltenreise: Durch die Flut 1

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(3)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Weltenreise: Durch die Flut 1“ von Julia Beylouny

Eigentlich wollte Kriemhild nur einen ruhigen Sommer bei ihren Verwandten in den Staaten verbringen. Doch was dann geschieht, stellt ihr komplettes Leben unwiderruflich auf den Kopf … Sam schaute zu ihr hinab. Sein Blick war voller Melancholie und ließ ein inneres Hadern erahnen. »Was, wenn ich dir sagen würde, dass ich Gedanken lese? Dass ich mental spüre, was du fühlst? Dass ich gehört habe, wie du am Strand nach mir gerufen hast? Für mich seid ihr die Freaks, die nicht den Hauch einer Ahnung haben, was da draußen abgeht.« Er zeigte auf den Ozean, dann drehte er sich um und verschwand. Kriemhild blieb sprachlos zurück und schaute ihm nach. »Julia Beylouny schafft es, ihre Leser tief in die Fluten ihrer Geschichte zu ziehen und erst wieder an die Oberfläche zu lassen, nachdem das letzte Wort gelesen ist. ›Durch die Flut – Weltenreise‹ ist vielleicht die authentischste Fantasy-Geschichte, die ich je gelesen habe. Ich kann es kaum erwarten, endlich den zweiten Teil in Händen zu halten.« Theresa Berg, Lektorin und Autorin von »Miro der Drache«

Fantasy? Ich? Nach diesem Buch gern noch einmal! Mich hast Du überzeugt Julia.

— Yvonnesonne
Yvonnesonne

Die Spannung, die das Buch über von der ersten bis zur letzten Seite begleitet, kann man fast mit Händen greifen.

— Julia_20
Julia_20

Ein Buch, was mich in eine wunderschöne Welt gleiten ließ. Mir gefiel es einfach nur super! Freue mich auf den 2. Teil!!!

— Tintenfass
Tintenfass

Ich fande es sehr langweilig

— RosaSarah
RosaSarah

Endlich mal was anderes im Fantasy-Bereich. Originell und mit hohem Wiedererkennungswert. Bin auf die anderen Teile gespannt

— BernhardGiersche
BernhardGiersche

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

...

privatesecretsophie

Die Legenden von Karinth (Band 2)

Ich liebe es <3

Pingu1988

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessant und mysteriös, aber kompliziert und verwirrend, muss im Kontext der Gesamthandlung betrachtet werden, um Sinn zu ergeben.

Ravell

Riders - Schatten und Licht

Erfrischende Idee gepaart mit unterhaltsamen Charakteren

merle88

Die Dämonenakademie - Die Inquisition

Rasantes Fantasyabenteuer, eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich kann dieses geniale Leseerlebnis nur jedem empfehlen.

MartinaSuhr

Das Vermächtnis der Engelssteine

Spannung knüpft direkt an die Ausgangssituation von Band 1 an und sinkt nur selten ab - ich war erleichtert über jede kleine Atempause!

Julia-Lalena-Stoecken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    JuliaBeylouny

    JuliaBeylouny

    Hallo, ihr lieben! Ich würde gern eine neue Leserunde zu dem ersten Teil meiner Fantasytrilogie "Durch die Flut" starten. Das Schöne an der Sache ist, dass es eine PDF Datei des Romans zum kostenlosen Download auf der Verlagshomepage gibt (bis zum 31.10.) Das heißt, jeder, der möchte, kann an der LR teilnehmen! Ich freue mich auf euch und die Runde! Viel Spaß, eure Julia www.pmachinery.de/fantasy/fty8lprb.pdf

    Mehr
    • 39
  • Eine Reise in eine geheimnisvolle Welt

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    LadyVengeance

    LadyVengeance

    05. November 2014 um 20:39

    Als Kriemhild die Sommerferien bei ihrer Tante und ihrem Onkel in den Staaten verbringt, wollte sie eigentlich nur Abstand von Justus gewinnen. Doch da begegnet sie Samuel am Strand, der ihr eine Welt zeigt, die sie nicht für möglich gehalten hätte. Die Geschichte hat einen interessanten Plot und sehr liebevoll entworfene und ausgearbeitete Charaktere. Ich konnte mir die geschwätzige Brooke und die angeberischen Freunde Jason und James richtig bildlich vorstellen und hatte zeitweise beim Lesen einen regelrechten Kinofilm im Kopf laufen. Nur Häppchenweise gibt die Autorin Julia Beylouny in ihrer Geschichte Hinweise zum geheimnisvollen Sam und seinem Hintergrund heraus. So hat man viel Zeit für wilde Spekulationen und ist neugierig auf mehr. Manchmal hätte ich mir aber mehr Informationen gewünscht oder kürzere Durststrecken dazwischen. Da die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive verschiedener Charaktere geschrieben ist, erfährt man eine multiperspektivische Sicht auf das Geschehen, was zuweilen interessant ist, aber auch Längen beinhaltet. Das Ende ist bewusst offen gehalten. Man könnte das Buch auch einzeln lesen ohne die beiden anderen Teil der Trilogie. Für mich sind allerdings zu viele Fragen offen geblieben und ich bin gespannt auf den Fortgang der Geschichte.

    Mehr
  • Eine tolle Story mit einer schönen Atmosphäre

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    Kiwi82

    Kiwi82

    09. January 2014 um 18:44

    Mit dem Buch "Weltenreise Durch die Flut 1" hat Julia Beylouny" ihr erstes Buch veröffentlicht und damit gleich ein wundervolles Werk geschaffen. Die Geschichte erzählt von Kriemhild, die den Sommer vorm Studium nutzt um bei ihrer Tante und ihrem Onkel in Bosten eine Auszeit von den Geschehnissen zuhause in Deutschland zu nehmen. Doch anstatt eines ruhigen erholsamen Sommers erlebt sie am Strand von New England eine unglaubliche Zeit. Sie lernt die Quasselstrippe Broke und ihre Clique kennen, die Machos Jason und James und vorallem den geheimnisvollen Samuel, zu dem sie direkt eine besondere Bindung aufbaut. Nach und nach zeigt sich, das Samuela (Sam) von einer andern Welt stammt und so eröffnet sich dem Leser eine tolle Reise in die unbekannte Welt der Meereswesen. Die Geschichte hat mir eigentlich von Anfang bis Ende sehr gut gefallen! Die Autorin schafft es mit wenigen, aber gezielten Worten die Inhalte zu vermitteln und Stimmungen zu erzeugen. Ich habe mich oft gefühlt als wäre ich wirklich gerade vor Ort. Man hat den Wind gespürt, die Möwen gehört, das Meer, den Sand.. einfach herrlich! Die Liebesgeschichte war mir im Mittelteil allerdings zu eindimensional. Ich finde, die beiden Charaktere sind oft nur "nebeneinander her gegangen".. bildlich und und emotional.. Da hätte es auch mal etwas mehr Gefühle und Aktionen geben können. Auch haben sich einige Geschehnisse für mich viel zu schnell aufgelöst, da hätte es manchmal mehr Spannung geben dürfen. Andrerseits gab es so aber auch keine unnötigen Längen und ich habe jede Zeile genossen. Das ganze Buch war ein tolles Lesevergnügen und der zweite Teil ist schon bestellt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    JuliaBeylouny

    JuliaBeylouny

    Hallo ihr Lieben! Ich möchte gern eine Leserunde zum ersten Teil meines Debütromans "Weltenreise - Durch die Flut 1" erstellen. Zu gewinnen gibt es fünf Bücher. An der Leserunde darf sich jeder beteiligen, der schon Besitzer eines Exemplars ist, eines gewinnt, eines getauscht hat, Spaß am Thema hat, das Buch innerhalb von drei Wochen lesen und rezensieren möchte. Ich fände es schade, wenn ihr nur mitmacht, um ein Buch zu gewinnen. Bitte seid aktiv, sowohl hier im Diskutieren als auch später im Rezensieren! Mich interessiert eure Meinung zu - den Charakteren - der Story - dem Thema - und allem, was ihr sonst noch dazu loswerden wollt :) Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Frage: Du hast die Wahl einem Fantasywesen zu begegnen. Welches möchest du treffen und warum? Ich freue mich auf euch, eure Antworten, eure Diskussionen! LG, Julia

    Mehr
    • 117
    JuliaBeylouny

    JuliaBeylouny

    07. January 2014 um 20:13
  • Eine Reise in eine andere Welt...

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    eveybunt

    eveybunt

    29. November 2013 um 23:11

    Kriemhild besucht im Sommer ihre Verwandten in den Staaten. Eigentlich wollte sie eine ruhige Zeit verbringen und die Sache mit Justus vergessen. Doch es kommt alles anders. Sie begegnet am Strand einem mysteriösen Fremden, findet neue Freunde in der redseligen Brooke und ihrer Clique typisch amerikanischer Mädels und muss sich zahlreichen Verehrern erwehren. Aber vor allem den Blick des Fremden am Strand kann Kriemhild nicht vergessen. Als sie Sam näher kennenlernt, zeigt er ihr eine Welt von der sie nie zu träumen gewagt hätte… Von Anfang an hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Julia Beylouny überzeugt mit dem ersten Buch ihrer Reihe Weltenreise mit tollen Charakteren, wunderschönen Schauplätzen und einer abwechslungsreich erzählten Fantasy-Geschichte. Den ständigen Perspektivwechsel empfand ich anfangs als etwas zu schnell, aber nach einer Eingewöhnungsphase als sehr gute Art die Sichtweise aller Beteiligten besser zu verstehen. Die Story geht manchmal etwas langsam, manchmal etwas zu schnell voran, bleibt dabei aber immer spannend und lässt noch Fragen offen. Das Ende hat mich nicht richtig zufriedengestellt, ich freue mich aber umso mehr auf die Fortsetzung. Insgesamt eine etwas anders erzählte Fantasy-Geschichte, wunderschön und mit viel Detailreichtum geschrieben. Für Fans von Fantasyliteratur ein absoluter Top Tipp.

    Mehr
  • Rezension zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    fool_in_the_pool

    fool_in_the_pool

    27. November 2013 um 11:13

    Das Buch "Weltenreise: Durch die Flut 1" behandelt eine jugendliche Liebesgeschichte zwischen einem normalen Mädchen und einem mysteriösen Jungen. Die Protagonistin Kriemhild besucht in ihren Sommerferien ihre Tante und ihren Onkel in den USA, um Abstand zu ihrem alltäglichen Leben zu gewinnen. Dies ist vor allem durch Justus geprägt, der krankhaft in sie verliebt ist und Kriemhild stalkt. Frei von ihren Ängsten findet sie in dem Ferienort in New England schnell neue Bekanntschaften, wie die oberflächliche Brooke und ihre Clique. Doch sie lernt auch den  mysteriösen Junge Sam kennen, der anscheinend ein Außenseiter ist, doch trotzdem ist Kriemhild von ihm fasziniert. Als er sie auf der Eröffnungsparty der Feriensaison vor einem Übergriff rettet, kommen sie sich näher. Dennoch scheint Sam ein Geheimnis zu hüten, welches er nicht bereit ist preiszugeben. Nach und nach bemerkt Kriemhild aber seine übernatürlichen Fähigkeiten, wie das Gedankenlesen und das Überleben unter Wasser, und stellt diese auf eine Probe. Sie hat sich trotz der Ungewissheit in Sam verliebt, sodass sie sogar ihr Leben gefährdet, um sein wahres Ich zu erkennen. Trotz aller Bedenken von Sams Familie, Kriemhild könne ihr Geheimnis preisgeben, öffnet er sich ihr und sie gestehen sich ihre Liebe. Ihre Beziehung ist jedoch von Zweifeln beider Familien und Freunden begleitet, die sie aber mit Ausnahme von Sams Vater besänftigen können, sodass sie eine feste Beziehung eingehen können. Besonders an dieser Geschichte ist das Detailreichtum und die Lebendigkeit, mit der diese geschildert wird. Das gelingt vor allem dadurch, dass die Sichtweise aus der erzählt wird mit jedem Kapitel wechselt und auch nicht nur zwischen den beiden Protagonisten, sondern auch die Perspektive der Tante, von Justus usw werden deutlich. So spielen auch Nebencharaktere und ihre Erlebnisse eine wichtigere Rolle und tragen zur Hauptgeschichte bei, die so viel echter und umfassender wird. Dazu tragen auch die Charaktere selbst bei, da sie wunderbar gestaltet wurden. Sie entsprechen nicht einfachen Klischees (mit Ausnahme Brookes Clique, aber auch das scheint angemessen), sondern jede Figur hat ihre eigenen Stärken und Schwächen; macht Fehler und verrichtet kleine Heldentaten. Besonders die Figur der Tante von Kriemhild ist einzigartig. Sie trotz der "Fehler" ihrer Vergangenheit so voller Liebe und Mut, was den Leser wirklich rührt. Auch die Beziehung zu ihrem Mann ist so süß und herzlich, dass es fast schon unecht, aber auf positive Weise, scheint. Natürlich ist auch Sam etwas Besonderes, schon weil er kein "normaler Mensch" ist. Mir gefällt, dass hier ein wirklich ungewöhnliches und kreatives, aber dennoch "mögliches" Wesen geschaffen wurde; es ist nicht völlig abgedreht und nicht schon wieder ein Vampir oder Werwolf. Es ist auch nicht gleich offensichtlich, was Sam überhaupt ist, nur das Cover des Buches gibt einem die Idee. Es fallen oft nur nebenbei Andeutungen, die dem Leser langsam eine Vorstellung davon geben, worum es sich dabei wirklich handelt, was Neugier und Spannung erzeugt. Insbesondere seine Naturverbundenheit, wie die Welt aus seinen Augen so schön beschrieben wird, macht den Leser auf all die kleinen Wunder in der Natur aufmerksam. Der Umgang der Menschen mit der Natur aus der Sicht eines Meereslebewesens zu kritisieren, finde ich sehr gelungen, nicht übertrieben und trotzdem aufrüttelnd. Der Schreibstil trifft immer genau die richtige Stimmung, lässt den Leser die Gefühle der Figuren nachvollziehen und lässt sich flüssig lesen. Er verrät nie zuviel, sodass es spannend bleibt. Ich konnte gar nicht wieder aufhören zu lesen, nur das Ende war nicht ganz abschließend und somit befriedigend, dafür freut man sich umso mehr auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Liebe geht durch alle Welten!

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    Julia_20

    Julia_20

    23. November 2013 um 16:19

    Inhalt: Kriemhild, ein deutsches Mädchen, verbringt einen Sommer lang bei ihren Verwandten in den Staaten auf Grund unglücklicher Vorkommnisse in ihrer Heimat. Sie versucht Abstand zu Justus zu gewinnen, einen psychisch labilen Jungen, der sie verfolgt und belästigt hat. Doch kaum in den Staaten angekommen, lernt sie auch schon Samuel kennen - dem sie vom ersten Augenblick an verfallen ist. Nur hat Samuel ein großes Geheimnis, das all ihre Hoffnungen zunichte machen könnte... Eigene Meinung: Von meiner Seite her war das eine unglaubliche Story, die mich von den ersten Seiten her in ihren Bann gezogen hat. Die Personen wurden so detailliert beschrieben, dass man sie sich bildlich als auch vom Charakter her leicht vorstellen konnte. Auch die Orte malten der Geschichte einen wundervollen Hintergrund - beim Lesen überkam mich richtig die Sehnsucht nach den idyllischen Stränden, den Ferienhäusern, der touristischen Kleinstadt... Die Spannung, die das Buch über von der ersten bis zur letzten Seite begleitet, kann man fast mit Händen greifen. Man will unbedingt das Geheimnis von Samuel aufdecken und kann sich kaum mehr von dem Buch losreißen. Für mich auf jeden Fall ein absoluter Lesetipp!

    Mehr
  • Wundervolle Fantasy!!!!

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    Tintenfass

    Tintenfass

    30. September 2013 um 11:56

    Zur eigentlichen Geschichte des Buches möchte ich mich hier gar nicht mehr auslassen, da meine Vorredner es ja schon beschrieben haben. Es ist nicht nur ein Jugendbuch, welches einen in eine sehr schöne Fantasywelt hinein gleiten lässt, auch ich als "Erwachsene" fühlte mich sehr wohl bei der Lektüre. Wer in dem Buch nach lautem Mord und Totschlag sucht, ist hier falsch. Die Autorin, Julia Beylouny, hat eine ganz auffällige, leichte, blumige Erzählweise, die mir super gefiel und die ich so, selten erleben durfte. So berührte mich die Story vor allem dadurch, dass es die Autorin verstand, mich als Leser,ganz in ihre Welt zu entführen. Mir gefiel es, dass Beylouny nicht durch den Plot hetzt, sondern, auch zwischendurch verharrt, damit sich die Leser ganz in die Geschichte einfinden können. Sie lässt sich Zeit, alle Protagonisten zu beschreiben und aufzubauen. Obwohl ich primär mehr zu Krimis, Thriller und auch Horrorlesern gehöre, machte mich dieses Buch trotzdem neugierig, und ich wurde auf jeden Fall belohnt. Der fast einmalige Erzählstil und die Story packte mich gerade deshalb. Für mich eine absolute Empfehlung!!!!! Eins am Rande..... Das Buch wurde mit einer sehr kleinen Schrift gesetzt, was mich zunächst etwas störte. Aber die spannende Geschichte machte es schnell wett, so das ich es später gar nicht mehr bemerkte. Ich freue mich auf den nächsten Teil!!!!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    JuliaBeylouny

    JuliaBeylouny

    Vier Exemplare von "Weltenreise - Durch die Flut 1" zu gewinnen! Zum Buch: Eigentlich wollte Kriemhild nur einen ruhigen Sommer bei ihren Verwandten in den Staaten verbringen. Doch was dann geschieht, stellt ihr komplettes Leben unwiderruflich auf den Kopf … Sam schaute zu ihr hinab. Sein Blick war voller Melancholie und ließ ein inneres Hadern erahnen. »Was, wenn ich dir sagen würde, dass ich Gedanken lese? Dass ich mental spüre, was du fühlst? Dass ich gehört habe, wie du am Strand nach mir gerufen hast? Für mich seid ihr die Freaks, die nicht den Hauch einer Ahnung haben, was da draußen abgeht.« Er zeigte auf den Ozean, dann drehte er sich um und verschwand. Kriemhild blieb sprachlos zurück und schaute ihm nach. Ihr Lieben, hier könnt ihr ein Exemplar meines Debütromans gewinnen! Ich freue mich schon jetzt auf eure Bewerbung! Spinnt einfach folgenden Gedanken zu Ende und nehmt an der Verlosung teil: Stell dir vor, du kannst nicht schwimmen und verliebst dich in einen Meermann ... Wie geht es weiter?

    Mehr
    • 56
  • Weltenreise: Durch die Flut 1

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    Jasmin98

    Jasmin98

    29. September 2013 um 17:00

    Inhalt: Eigentlich wollte Kriemhild nur einen ruhigen Sommer bei ihren Verwandten in den Staaten verbringen. Doch was dann geschieht, stellt ihr komplettes Leben unwiderruflich auf den Kopf …  Sam schaute zu ihr hinab. Sein Blick war voller Melancholie und ließ ein inneres Hadern erahnen. »Was, wenn ich dir sagen würde, dass ich Gedanken lese? Dass ich mental spüre, was du fühlst? Dass ich gehört habe, wie du am Strand nach mir gerufen hast? Für mich seid ihr die Freaks, die nicht den Hauch einer Ahnung haben, was da draußen abgeht.« Er zeigte auf den Ozean, dann drehte er sich um und verschwand. Kriemhild blieb sprachlos zurück und schaute ihm nach. Meinung:Ich fand das Buch gut, war manchmal ein bisschen langweilig und man könnte ein paar Stellen weglassen und die Schrift war ein bisschen zu klein und unübersichtlich. Aber sonst hat es mir gefallen.  Fazit: Ich würde es für zwischendurch zum lesen weiterempfehlen.

    Mehr
  • Samuel & Kriemhild

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    AnnaLange

    AnnaLange

    14. September 2013 um 09:17

    Klappentext:  Eigentlich wollte Kriemhild nur eine ruhigen Sommer bei ihren Verwandten in den Staaten verbringen. Doch was dann geschieht,stellt ihr komplettes Leben unwiderruflich auf den Kopf.. Sam schaute zu ihr hinab. Sein Blick war voller Melancholie und ließ ein inneres Hadern erahnen. " Was, wenn ich dir sagen würde, dass ich Gedanken lese? Dass ich mental spüre, was du fühlst? Dass ich gehört habe, wie du am Strand nach mir gerufen hast?Für mich seid ihr die Freaks, die nicht den Hauch einer Ahnung haben, was das draußen abgeht." Er zeigte auf den Ozean, dann drehte er sich um und verschwand. Kriemhild blieb sprachlos zurück und schaute ihm nach. Meine Meinung: ES war an manchen Stellen etwas langweilig wo ich schon überlegt habe, ob ich es noch weiterlesen möchte. Es gab auch manche Stellen die hätte ma weglassen können. Die Charaktere wurden gut beschrieben.Die Liebesgeschichte zwischen S&K fand ich schön♥ ( es hat mich nur gestört das sie so schnell von LIEBE gesprochen haben) Alles im Allen fand ich es eine sehr schöne Geschicht.

    Mehr
  • Macht Lust auf Meer

    Weltenreise: Durch die Flut 1
    Paty_Brand

    Paty_Brand

    12. August 2013 um 12:39

    Weltenreise ist der Auftakt einer Jugend-Fantasy-Reihe. Hauptperson ist die neunzehnjährige Krimhild, die ihre Sommerferien auf Cape Code bei ihrer Tante und ihrem Onkel verbringt, um die schrecklichen Ereignisse mit Justus zu vergessen und sich von ihrer Vergangenheit erholen zu können. Krimhild hat bezüglich ihres Aufenthaltes gemischte Gefühle, da ihr Urlaubsort genau am Meer liegt und sie dieses zutiefst verabscheut. Als sie jedoch Samuel kennen lernt, ändert sich ihre Sicht der Dinge, denn der geheimnisvolle Fremde führt sie in eine Welt, die tief im Ozean liegt und von der Krimhild selbst nie zu träumen gewagt hätte … Ich fand das Buch mittelmäßig. Die Geschichte ist an sich sehr gut und Julia Beylouny hat einen wirklich schönen Schreibstil. Jedoch hat mir der Ablauf des Buches nicht so recht gefallen. Mir ging alles irgendwie ein bisschen zu schnell. Liebe auf den ersten Blick kennen wir ja alle spätestens seit Twilight, aber irgendwie kam mir die Liebesbeziehung in diesem Buch noch unrealistischer vor, als in manch anderen. Nicht nur die Liebe, auch der Freundeskreis, der sich rund um Krimhild innerhalb weniger Tage aufbaut, fand ich einfach unrealistisch. Das Buch hat 340 Seiten und ist leider mit vielen unwichtigen Dialogen gefüllt, die den Leser nicht wirklich interessieren und vom Wesentlichen ablenken. Ich persönlich hätte es schöner bzw. realistischer gefunden, wenn die Autorin mehr auf das Kennenlernen der jeweiligen Personen untereinander eingegangen wäre und die Dialoge besser ausgebaut hätte, anstatt sich mit unwichtigen Details zu beschäftigen, wie beispielsweise Margareths Sorge um ihren Mann John. Jedoch muss ich sagen, dass sich der Stil von Julia Beylouny von anderen Fantasyautoren markant unterscheidet, was ich als sehr angenehm empfand. Insgesamt ein gutes Fantasybuch und eine spannende Geschichte mit viel Liebe zum Detail. Ich bin auf die anderen Bände gespannt und möchte sie auf alle Fälle lesen.

    Mehr
  • Debütautoren 2013 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Daniliesing

    03. December 2012 um 19:01

    Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: 01. November: Leserunde zu "Der Loser - Lothar Serkowzki" von Florian Gerlach 04. November: Leserunde zu "Samba tanzt der Fussballgott" von Mirco Drewes 5. November: Leserunde zu "Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs" von Fabian Sixtus Körner 5. November: Leserunde zu "Die Wahrheit ist ein Schlund" von Maria Zaffarana 06. November: Leserunde zu "... und was kann man damit mal später machen?" von Alex Burkhard 06. November: Leserunde zu "Mondscheinküsse halten länger" von Carolin Wahl 07.November: Leserunde zu "Der gekaufte Fußball" von Benjamin Best 09. November: Leserunde zu "Desert Heaven" von Oliver Haindl 10. November: Leserunde zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny 10. November: Leserunde zu "Lukas und das Geheimnis des Geisterwaldes" von Goetz Markgraf 11. November: Leserunde zu "Die blutroten Schuhe" von Alana Falk 14. November: Leserunde zu "Apple zum Frühstück" von Jackie A. 17. November: Leserunde zu "Nicht menschlich Inc." von Stephanie Linnhe 18. November: Leserunde zu "Hundherum glücklich" von Mara Andeck 20. November: Leserunde zu "Café der Nacht" von Susann Julieva 21. November: Leserunde zu "Die Prüfung" von Kristian Schlüter 28. November: Leserunde zu "High Heels im Hühnerstall" von Sarah Heumann Laufende und beendete Aktionen: 11. Januar: Fragefreitag mit Mara Andeck zu "Wen küss ich und wenn ja, wie viele?" 21. Januar: Leserunde zu "Paradiessucher" von Rena Dumont 08. Februar: Leserunde zu "Mädchenauge" von Christian David 08. Februar: Leserunde zu "Harte Jungs" von Florentine Joop 14. Februar: Buchverlosung zu "Glaube, Liebe, Mafia" von Mark Zak 15. Februar: Leserunde zu "Zurück nach Hollyhill" von Alexandra Pilz 15. Februar: Leserunde zu "Die Gräfin der Wölfe" von Isabela Falk 18. Februar: Leserunde zu " Strawberry Fields Berlin" von Julian Heun 21. Februar: Leserunde zu "Nachtaktiv" von Sophie Senoner 21. Februar: Leserunde zu "Pandämonium - Die letzte Gefahr" von Alexander Odin 26. Februar: Leserunde zu "Ferien mit Traumpferd" von Sonja Kaiblinger 01. März: Fragefreitag mit Florian Kessler zu "Mut Bürger: Die Kunst des neuen Demonstrierens" 02. März: Leserunde zu "Männerwirtschaft" von Florian Herb 02. März: Buchverlosung zu "Schneckenkönig" von Rainer Wittkamp 04. März: Leserunde zu "Zwischen dir und mir" von Lino Munaretto 06. März: Leserunde zu ""Die dunkle Seite des Weiss - Paranormal Berlin 1" von Yalda Lewin" 07. März: Leserunde zu "Im Land der weiten Fjorde" von Christine Kabus 05. März: Leserunde zu "MAMMON - Für deine Sünden wirst du büßen" von Matthias Jösch 11. März: Leserunde zu "Die Rose von Darjeeling" von Sylvia Lott 14. März: Leserunde zu "Ich glaub, mich tritt ein Kind" von Lisa Harmann & Caroline Rosales 17. März: Leserunde zu "Die Ordnung der Sterne über Como" von Monika Zeiner 18. März: Leserunde zu "Schattenfreundin" von Christine Drews 18. März: Leserunde zu "Kondorkinder - Die Suche nach den verlorenen Geschichten" von Sabrina Železný 19. März: Leserunde zu "Die Nacht der Geparden" von Marina Boos 21. März: Leserunde zu "Südbalkon" von Isabella Straub 28. März: Leserunde zu "Himbeersommer" von Anja Saskia Beyer 28. März: Leserunde zu "Die Winterchroniken von Heratia - Die Verfluchte" von Cairiel Ari 08. April: Leserunde zu "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider 12. April: Fragefreitag mit Lola Renn zu "Drei Songs später" 12. April: Leserunde zu "Rashen - Einmal Hölle und zurück" von Michaela B. Wahl 15. April: Leserunde zu "Das Rad der Ewigkeit" von Tibor Rode 21. April: Leserunde zu "Flügel aus Asche" von Kaja Evert 23. April: Leserunde zu "Giftgrün" von Bettina Plecher 25. April: Leserunde zu "Hoffentlich schenkt er mir was Schönes!" von Camilla Bohlander 25. April: Leserunde zu "Katerstimmung" von Philipp Reinartz 07. Mai: Leserunde zu "Muscheln für Mutti" von Christoph Dörr 10. Mai: Leserunde zur Anthologie "Stadt, Land, Lust" u.a. von Kathrin Brückmann  15. Mai: Leserunde zu "Das Meer, in dem ich schwimmen lernte" von Franziska Fischer 16. Mai: Leserunde zu "Familie, Liebe und andere Sorgen" von Claudi Feldhaus 28. Mai: Leserunde zu "Alles dreht sich" von Rosemarie Eichinger 31. Mai: Leserunde zu "Die Wanifen" von René Anour 02. Juni: Leserunde zu "Ebers Ende" von Jürgen Flenker 04. Juni: Leserunde zu "Krokofantenküsse" von Sven Ulrich 04. Juni: Leserunde zu "Kirschsommer" von Anneke Mohn 06. Juni: Leserunde zu "Das Leben ist kein Kindergeburtstag" von Daniela Nagel 10. Juni: Leserunde zu "Nachrichten an Paul" von Annegret Heinold 14. Juni: Fragefreitag zu "Hunger, Pipi, Durst!" von Anke Schipp 20. Juni: Leserunde zu "Wie ich Brad Pitt entführte" von Michaela Grünig 21. Juni: Leserunde zu "Hasenpfeffer" von Ralf Waiblinger 24. Juni: Leserunde zu "Nageln will gelernt sein" vin Ina Glückauf 26. Juni: Leserunde zu "Speisende soll man nicht aufhalten" von Patrik Stäbler 29. Juni: Leserunde zu "Das Puppenzimmer" von Maja Ilisch 03. Juli: Leserunde "Meine Nachbarin, der Künstler, die Blumen und der Revolutionär" von Martin Felder 05.Juli: Leserunde zu "Und nie sollst du vergessen sein" von Jörg Böhm 06.Juli: Leserunde zu "7 Männer für Emma" von Jo Berger 08. Juli: Leserunde zu "Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen" von Julia Bähr & Christian Böhm 08. Juli: Leserunde zu "Wirklich alles über Männer" von Anna Wilde 11. Juli: Leserunde zu "Schlecht aufgelegt" von Sven Stricker 15. Juli: Leserunde zu "Ich glaub, mich knutscht ein Troll" von Charly von Feyerabend 18. Juli: Leserunde zu "Nacht ohne Angst" von Angélique Mundt 18. Juli: Leserunde zu "Fucking Moskau" von Chris Helmbrecht 18. Juli: Leserunde zu "Mein wirst du sein" von Katrin Rodeit 20. Juli: Leserunde zu "Auch die Liebe hat drei Seiten" von Susann Rehlein 29. Juli: Buchverlosung zu "Das letzte Sandkorn" von Bernhard Giersche 30. Juli: Leserunde zu "Die Wächter von Avalon" von Amanda Koch 01. August: Buchverlosung zu "Ein Klick zu viel" von Ulrike Sosnitza 07. August: Leserunde zu "Blue - Gebundene Herzen" von Amelia Blackwood 10. August: Leserunde zu "Vor meiner Ewigkeit" von Alessandra Reß 12. August: Leserunde zu "Violett ist erst der Anfang" von Judith Hüller 09. August: Leserunde zu "Verliebt, verlobt, verflucht" von Melanie Neupauer 10. August: Leserunde zu "Easy going - Sydney" von Sonja Bullen 10. August: Leserunde zu "Guten Morgen, Revolution" von Kirsten Ellerbrake 16. August: Leserunde zu "Schachzug" von Rolf von Siebenthal 19. August: Leserunde zu "Verliebe dich nie in einen Rockstar" von Teresa Sporrer 20. August: Leserunde zu "Strom" von Hannah Dübgen 21. August: Leserunde zu "immeer" von Henriette Vásárhelyi 21. August: Leserunde zu "Die Kunstjägerin" von Elis Fischer 21. August: Leserunde zu "Gott ist kein Zigarettenautomat" von Matthias Gerhards 23. August: Leserunde zu "Tief im Hochwald" von Moni Reinsch 23. August: Leserunde zu "Boston Police - Flirt mit de Tod" von Jane Luc 26. August: Leserunde zu "Almuth spielt auswärts" von Tanja Kokoska 26. August: Leserunde zu "Löffelchenliebe" von Julia Kaufhold 27. August: Leserunde zu "Beutelschema" von Sebastian Lehmann 30. August: Fragefreitag zu "Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter" von Ramona Ambs 02. September: Leserunde zu "Und konnten es einfach nicht fassen" von Sabine Thomas 06. September: Leserunde zu "Wut im Quadrat" von Alexander Emmerich 12. September: Leserunde zu "Wer liebt mich und wenn nicht, warum?" von Mara Andeck 15. September: Leserunde zu "Ferdinand von Schnatter der Viertelnachzweite" von Sarah König 16. September: Leserunde zu "Das schwarze Buch der Gier" von Beile Ratut 18. September: Leserunde zu "Sokrates Lieyes Band 1" von Matthias Meyer Lutterloh 19. September: Leserunde zu "Der Tod des Landeshauptmanns" von Eugen Freund 22. September: Leserunde zu "Burnout - für immer auskuriert" von Alice Spogis 23. September: Leserunde zu "Regenbogenasche" von Anke Weber 23. September: Leserunde zu "Mama muss die Welt retten" von Ina Grütering und Caroline Rosales 23. September: "Leerer Kühlschrank, volle Windeln: Vom Single zum Papa" von Mario D. Richardt 25. September: Leserunde zu "Blow Out" von Uwe Laub 25. September: Leserunde zu "Der letzte Krieger" von David Falk 26. September: Leserunde zu "Papa" von Sven I. Hüsken 26. September: Leserunde zu "Fuck the Möhrchen" von Barbara Ruscher 08. Oktober: Leserunde zu "Fritzi und ich: Von der Angst eines Vaters, keine gute Mutter zu sein" von Jochen König 11. Oktober: Leserunde zu "Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 1: Thorn Gandir" von J. H. Praßl 14. Oktober: Leserunde zu "Der ist ja nicht doof, nur irgendwie hochbegabt" von Tanja Janz 15. Oktober: Leserunde zu "Schicksalsspieler" von Tina Janik 24. Oktober: Leserunde zu "Schwanengrab" von Petra Schwarz 24. Oktober: Leserunde zu "Kotzt du noch oder lebst du schon?" von Diana Fey Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen. Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier: http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png Teilnehmer- und Statusliste: Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen! -- PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion:

    Mehr
    • 1618