Julia Boehme Conni-Erzählbände 15: Conni und das tanzende Pony

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Conni-Erzählbände 15: Conni und das tanzende Pony“ von Julia Boehme

Conni ist glücklich: Endlich geht es wieder auf den Reiterhof! Sie besucht mit Anna einen Voltigierkurs und freut sich auf Karlina, ihr Lieblingspony. Aber auf dem Hof geht es plötzlich nicht mehr nur um den Prinzensitz. Ein neues Pony braucht dringend Hilfe. Wird Conni ihm helfen können?

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Conni rettet ein Pony

    Conni-Erzählbände 15: Conni und das tanzende Pony
    R_Manthey

    R_Manthey

    26. June 2015 um 14:38

    Im 15. Band der Conni-Reihe für Grundschüler verlebt die Heldin dieser Bücher Ferien auf einem Ponyhof, den sie schon kennt. Diesmal besucht sie mit einer Freundin einen Voltigierkurs. Dort lernt sie einen schlafwandelnden Tierarztsohn kennen, der ein eigenes Pony besitzt und erlebt einige lustige Abenteuer, die wir alle aus unseren Kindertagen kennen. Als die Kinder jedoch erfahren, dass einem Zirkuspony der Schlachthof droht, schreiten sie zur Tat. Diese Rettungsaktion ist der Höhepunkt des Buches. Der kleinen Leserin wird durch diese Geschichte unter anderem auch vermittelt, dass der Unterhalt von Tieren Geld kostet. Fazit. Das Buch lässt eigentlich keine Wünsche offen und passt sich nahtlos an die anderen Geschichten über die nun schon zur Schülerin gewordenen Conni an. Ebenso wie die Vorgängerbände ist es nicht besonders reichhaltig illustriert.

    Mehr