Julia Boehme , Julia Ginsbach Das große Tafiti-Wimmelbuch

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Tafiti-Wimmelbuch“ von Julia Boehme

Willkommen in der Wimmel-Savanne!
Nanu, wo steckt bloß Pinsel? Tafiti, das kleine Erdmännchen, vermisst seinen besten Freund. In der Erdmännchenhöhle ist das Pinselohrschwein nicht und auch im Garten oder am Wasserloch kann Tafiti Pinsel nicht finden. Hoffentlich hat Seine Löwenmajestät King Kofi den Freund nicht geschnappt!

Zusammen mit dem kleinen Erdmännchen begeben sich die Kinder auf eine ereignisreiche Suche durch das wimmelige Afrika. Auf jeder Doppelseite hat sich das Pinselohrschwein versteckt. Wer entdeckt es zuerst?

Das erste Wimmelbuch des beliebten Charakters
Tafiti
ist genau das Richtige für alle Fans und Neuentdecker ab 2 Jahren. Die bunten und detailverliebten Bilder von Julia Ginsbach laden zum Suchen, Staunen und genauen Betrachten ein und sind ein bunter Spaß für die ganze Familie! Wer hätte gedacht, dass es so viel zu entdecken gibt, im wimmeligen Afrika? Mit einer kurzen Geschichte von Erfolgsautorin Julia Boehme (Conni).

Mehr über
Tafiti
und tollen Mitmach-Spaß für zu Hause findest du auf www.tafitiswelt.de.

Ein wunderschönes Wimmelbuch bringt uns Tafitis Welt näher. Liebevolle bunte , sehr detailreiche Zeichnungen verzücken Klein und Groß

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist

Hatte mir etwas mehr von dieser Geschichte erhofft...

Rees

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Hatte jede Menge Spaß mit dem Buch

Lina-Maus

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Eine gute Geschichte die manchmal witzig war,aber leider hab ich nicht immer alles verstanden.

Lina-Maus

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Ein Pony als beste Freundin ist einfach toll

Lina-Maus

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Tolle, witzige Geschichte über die Schwierigkeiten eines Neubeginns. Wunderbare Erzählweise, symphatische Protagonisten.

nefertiri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als nur ein Wimmelbuch

    Das große Tafiti-Wimmelbuch

    Starbucks

    30. October 2017 um 21:37

    Tafiti gibt es ja mittlerweile bereits für die ganz kleinen Zuhörer mit sehr vielen großen Bildern sowie als Vorlesebuch für etwas ältere Kinder. Beide sind toll, und ich warte immer schon auf die Fortsetzung, aber das Wimmelbuch über Tafiti ist kaum zu toppen. Im Gegensatz zu den meisten Wimmelbilderbüchern, die pro Seite ein Thema abhandelt, hat „Das große Tafiti-Wimmelbuch“ von Julia Boehme und Julia Ginsbach auch noch Text und vor allem eine fortlaufende Geschichte, wobei sich der Text natürlich in Grenzen hält, denn vor allem soll man hier ja die Bilder wieder und wieder anschauen und dabei Pinsel, das Pinselohrschwein, auf jeder Seite suchen und finden. Zum Inhalt: Tafiti, das kleine Erdmännchen, sucht Pinsel, das Pinselohrschwein, seinen besten Freund. Überall fragt der witzige kleine Bursche nach dem größeren Freund, und nur der Leser/Anschauer kann Pinsel immer wieder finden, im Gespräch mit anderen Tieren oder in einem Versteck. Was da los ist, erzählt das Buch..Mit viel Liebe zum Detail haben die Autorinnen Bilder gemalt, die man immer wieder anschauen kann sowie eine Geschichte geschrieben, die ans Herz geht. Ich muss sagen, ich habe überhaupt nicht mit der letzten Seite und der Lösung des Rätsels um Pinsel gerechnet. Schaut man das Buch ein zweites Mal an, wir einem so einiges klar. Und immer kann man Pinsel suchen, was nicht immer einfach ist. Wie bei einem Wimmelbuch so üblich, findet man aber bei jedem Anschauen noch Neues. Doch wenn man Tafiti und seine Freunde kennt, ist das viel Vertrautes, und wenn man die Figuren kennt und weiß, warum sie gerade was machen, ist das Buch noch schöner. Daher der Tipp: Vorher oder ggfs. auch hinterher mal eines oder mehrere der Tafiti-Bücher lesen, um noch mehr aus dem Wimmelbuch zu ziehen. Man findet auch immer wieder kleine Geschichten, die sich über die Seiten nur durch die Bilder erzählen; so geht der kleine Honigdachs z.B. auf Honigsuche, findet diesen auch und verärgert die Bienen damit. Aber auch die drei Affen „nichts hören, nichts sehen, nichts sagen“ findet man hier. Alles in allem ist das Wimmelbuch eine runde Geschichte mit ganz viel Herz. Fazit: Das Wimmelbuch über Tafiti und seine Freunde gefällt mir noch besser also die Vorlesebücher, die auch extrem schön sind. Aber mehr als 5 Sterne kann man ja nicht vergeben.

    Mehr
  • Mehr als nur ein Wimmelbuch

    Das große Tafiti-Wimmelbuch

    Starbucks

    30. October 2017 um 21:36


  • Es gibt jedes Mal Neues zu entdecken - langweilig wird es damit nie

    Das große Tafiti-Wimmelbuch

    Damaris

    07. September 2017 um 17:13

    Das Erdmännchen Tafiti ist schon seit einiger Zeit unser Familienfreund. Wahrscheinlich ist es die Mischung aus Abenteuer, Freundschaft und Familienzusammenhalt, die auf Kinder so anziehend wirkt. Unsere älteren Kinder sind von Tafitis Vorlesegeschichten begeistert, lesen diese mittlerweile immer wieder selbst, und die jüngste Püppi (2) hat schon fleißig durchs Tafiti-Bilderbuch geblättert, obwohl der Text für sie noch etwas zu anspruchsvoll ist. Da kommt "Das große Tafiti-Wimmelbuch" genau zur richtigen Zeit. Hier gibt es so viel zu bestaunen, dass unsere Kleine das Buch gar nicht mehr aus der Hand geben möchte ... außer, die Großen schnappen es ihr weg.Bei einem Wimmelbuch liegt das Hauptaugenmerk natürlich auf den Bildern. "Das große Tafiti-Wimmelbuch" enthält zudem noch eine einfach Geschichte. Kein Abenteuer aus der Tafiti-Welt, und keine Vorlesegeschichte an sich, sondern eine kleine Familien- und Freundegeschichte, die durch die Bildseiten begleitet. Es bietet sich geradezu an, das Wimmelbuch mit kleinen Kindern gemeinsam zu lesen und währenddessen lange auf den Seiten zu verweilen, um Dinge zu suchen und zu entdecken. Das lässt sich beliebig oft wiederholen, auch ohne Vorlesen, langweilig wird es nämlich nie. Unsere jüngste Tochter sucht zum Beispiel immer den Schnuller von Erdmännchenbaby Baba, der sich auf jeder Seite versteckt hat.Das Highlight sind die Wimmelbilder. Natürlich lehnt sich Julia Ginsbach damit an den bekannten Tafiti-Stil an. Darüberhinaus sind sie aber so üppig, so detailliert und freundlich gestaltet, dass man kaum weiß, wo man zuerst hinschauen sind. Es sind die vielen kleine Besonderheiten (z.B. ein versteckter Schlüssel im Blumenbeet, lustige Begebenheiten oder winzige Tiere, die eine eigene Geschichte erzählen), die das Betrachten jedes Mal aufs Neue spannend und bemerkenswert macht. Ich glaube kaum, dass man von diesem Buch jemals genug kriegen kann. Es ist immer wieder schön!Fazit ..."Das große Tafiti-Wimmelbuch" hat uns gerade noch gefehlt - im positiven Sinn natürlich. Es ist nicht nur für unsere jüngste Tochter ein Highlight, auch die Großen sehe ich regelmäßig mit dem Buch verschwinden, um sich ausgiebig in Tafitis Welt zu tummeln. Damit ist es für uns ein echtes Familienbuch geworden, bei dem die Geschichte liebevoll und einfach, die Bilder unbeschreiblich detailreich und faszinierend sind. Selbst der Humor kommt nicht zu kurz. Es gibt jedes Mal Neues zu entdecken und zu bestaunen, und langweilig wird es damit bestimmt nicht.

    Mehr
  • Ein superschönes Wimmelbuch - so vielfältig

    Das große Tafiti-Wimmelbuch

    Lesegenuss

    14. August 2017 um 10:36

    "Mitten in Afrika, in der Savanne, leben viele Tiere" - so beginnt die Geschichte um Tafiti, dem Erdmännchen, seiner Familie und vielen anderen Tieren. Bei diesem großen Wimmelbuch fällt sofort die wunderschöne Aufmachung wie auch die liebevollen detaillierten Zeichnungen ins Auge. Die doppelseitigen Illustrationen haben nur wenig Text auf einer Seite, doch die über die kompletten beidseitigen gezeichneten Bilder erzählen so viele Geschichten, die die Fantasie anregen. Wie z. B. unter einem blühendem Kaktus zwei kleine Mäuse sich unterhalten, die eine hat einen Schal um, die andere ein Halstuch und vor ihnen liegen aufgebrochene Eierschalen. Viele kleine eigene Geschichten. Für uns war es das erste "Tafiti"-Buch und sicherlich nicht das letzte. Eine Bereicherung und mal etwas neues, Geschichten um ein Erdmännchen und vieles andere mehr. Man kann so viel aus den Bildern vermitteln, wobei die großartigen Zeichnungen beitragen. Man entdeckt immer wieder etwas Neues, wo man meint, die Bilder schon aufgenommen zu haben. Da ist z. B. die Wohnung von Tafiti, unter der Erde, eine Höhle mit vielen Räumen. Was haben wir da alles entdeckt☺ Eingegliedert in die Geschichte ist Tafitis Suche nach Pinsel, seinem besten Freund, ein Pinselohrschwein. Auch im Garten ist er nicht. Dort wachsen Tomaten, Blumen, schaut eine Giraffe über den Zaun. Es herrscht reger Betrieb. Und wenn Ihr wissen wollt, wie die Geschichte weitergeht, kann ich euch bzw. wir (Enkelkind) dieses Buch empfehlen. Wir möchten mehr davon und so steht beim nächsten Einkauf ein weiteres Tafiti-Buch auf der Liste.

    Mehr
  • Ein wunderschönes Wimmelbuch bringt uns Tafitis Welt näher. Liebevolle bunte , sehr detailreiche Ze

    Das große Tafiti-Wimmelbuch

    Kinderbuchkiste

    11. August 2017 um 15:44

    Zunächst einmal waren alle sehr begeistert, dass es Tafiti Geschichten nun auch schon für die Kleinsten gibt. Wer nun aber denkt das ist nur was für Kleine, weit gefehlt! Unsere Lesekinder waren zwischen 2 und 10 Jahren alt. Ja, wirklich auch die "Großen" hatten noch viel Spaß und gesellten sich ganz spontan zu unserer Entdeckungsrunde.So hatten wir 2 Kinder im Alter von 2,5 Jahren ,4 Kinder zwischen 3 und 4 Jahren, ein 5 Jähriger, 2 Kinder waren zwischen 6 und 7 und zwei 10 Jahre alt.Eine bunt gemischte Gruppe die bäuchlings auf dem Boden lag um gemeinsam das Buch zu entdecken. Zugegeben mit den Kleinen war es etwas schwierig aber die Lösung folgte von ganz allein, denn die älteren Kinder schnappten sich nach gemeinsamer Entdeckung das Buch um noch einmal in kleinerer Gruppe hinein zu schauen.Alle Kinder waren fasziniert und begeistert von dem kleinen Gewusel in das man hinein taucht und auch nach vielem Betrachten immer noch etwas Neues entdeckt.Gleich das Coverbild lässt unser Auge nicht mehr los. Da sehen wir als größtes Tier den kleinen Elefanten auf dem Tafiti fröhlich reitet. Unzählige bunte Vögel flattern umher oder sitzen auf dem Baum an dem die beiden gerade vorbei reiten. Eine Giraffe mit Brille ein Ast als Brücke über ein schmales Rinnsal damit Käfer und Ameisen ihn überwinden können. Ein anders Wesen malt ein Bild von Tafiti.Es scheint als würde ein fest vorbereitet.Schlägt man das Buch auf können wir erst einmal die wichtigsten Protagonisten der Geschichte kennenlernen. Das Pinselohrschwein hat sie alle gemalt und sich selbst dazu.Da sehen wir selbstverständlich zuerst Tafiti und den Künstler Pinsel, Es folgen, Tutu und Naba die kleinen Erdmännchen, Omama und Opapa,King Kofi der Löwe und Mr.Gogo der Geier.Sie und noch einige andere leben in der afrikanischen Savanne friedlich miteinander. Immer ist etwas los und daher gibt es auch für uns als Betrachter so viel zu entdecken.Pinsel hat ganz schön viel Farbe verteilt. die Gießkanne erstrahlt in Regenbogenfarben, Farbkleckse auf dem Boden, Pinsel und Farbtöpfe stehen herum.Ein Leben das viel Gelassenheit und Freude ausstrahlt.Wer wissen möchte, wie die kleinen Erdmännchen in ihren Bauten so leben der hat auf der folgenden Seite Gelegenheit dazu.Während Pinsel in aller Ruhe oben malt schauen wir in den zweistöckige Höhlenbau. Wuselig, wimmelig, kunterbunt und gemütlich ist es hier.Bunte Patchworkdecken auf allen Betten, und auch hier finden wir überall Bilder die Tafiti gemalt hat.Es gibt eine Vorratskammer, eine große Schatztruhe und... ach was soll ich erzählen. Selber schauen macht doch viel mehr Spaß sogar auch noch Erwachsenen.Auch einen großen Bauerngarten nennen die Erdmännchen ihr eigen. In der Savanne eine große Besonderheit. Hier grünt und blüht alles . Vieles davon kennen die Kinder. Tomaten, Sonnenblumen, Kapuzinerkresse und Co sorgen für ein buntes, fröhliches wunderbares Gartenerlebnis.Die Savanne besteht aus wenig Grün.. Dort wo es Wasser gibt finden sich viele Tiere an der Wasserstelle ein.  Zebras, Antilopen, Löwen doch was hat King Kofi da vor sich?So etwas gibt es doch nicht in der Savanne, oder doch?Vom Baum mit den vielen Vögeln hatte ich berichtet was genau alles in so einem Baum los ist, das können wir auf einer weiteren Seite gemeinsam mit Tafiti entdecken.Es gibt aber auch Felsengebilde mit Höhlen. Geier gibt es hier und Krokodile . Wer noch dort wohnt und sich so darum treibt das können wir hautnah miterleben.Nach soviel Entdeckungen ist es Zeit für eine Überraschungsparty. Feiern wir doch einfach mit, so wie es alle Tiere der Savanne auch tun.Und dann, dann machen wir ein Nickerchen zufrieden und mit einem Lächeln liegen wir vielleicht in unserem Bett so wie der Löwe.*Dieses Buch bietet nicht nur viel zu entdecken sondern kann gemeinsam mit Kindern angeschaut viele Sprechanlässe liefern. Gezielt können wir die Kinder auffordern etwas über das Bild zu erzählen. Aber auch die visuelle Bereiche sowie die Konzentration kann gefördert werden in dem wir die Kinder gezielt auffordern nach etwas zu suchen.Ein Wimmelbuch bietet hier unglaublich viele Möglichkeiten.*Die Illustrationen von Julia Ginsbach sind einfach wunderbar. Verzückt schauen die Kinder und auch wir Erwachsene immer wieder gerne hin.*Ein Buch das viel Freude bereitet und sehr viel Möglichkeiten zur kindlichen Entwicklungsförderung bietet.Wer mehr über Tafiti wissen möchte, er hat eine eigene Seite im Loewe Verlag mit allem was man wissen muss und noch viel mehr. z.B.. über das Tafiti Liederalbum

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks