Julia Boehme , Julia Ginsbach Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein“ von Julia Boehme

Tafiti geht es richtig gut: In Pinsel hat er einen tollen neuen Freund gefunden, der ihn immer beschützt! Doch dann passiert etwas, das Pinsel nicht aufhalten kann: Tafiti wird von Mister Gogo, dem Adler, entführt und in dessen Horst gebracht. Zum Glück steckt Pinsel voller Mut und Ideen und startet eine waghalsige Rettungsaktion hoch über den Wolken der Savanne. Julia Boehme (bekannt durch "Conni") erzählt warmherzig vom kleinen Erdmännchen Tafiti, das zusammen mit seinen Freunden in Afrika jede Menge spannende Abenteuer erlebt. Ein Buch mit vielen bunten Bildern für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen.

Erdmännchen und Pinselohrschweine können beste Freunde sein, das beweisen Tafiti und Pinsel eindrucksvoll.

— Barbara62
Barbara62

Einfach genial, wie Christoph Maria Herbst, Tafiti und Co AG leben einhaucht.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Ich kann Büchernische nur aus vollem Herzen zustimmen. Wieder ein großartiges Abenteuer und so toll gezeichnet!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Tafiti & sein bester Freund Pinsel sind einfach ein zauberhaftes Gespann, die beiden muss man einfach lieb haben! Zuckersüßes Kinderbuch ♥

— Büchernische
Büchernische

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sehr spannendes Gänsehaut-Erdmännchen-Pinselohrschwein-Abenteuer

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    Barbara62

    Barbara62

    26. July 2017 um 17:32

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein ist der zweite Band der Kinderbuchreihe um das pfiffige Erdmännchen Tafiti und seinen besten Freund, das Pinselohrschwein Pinsel. Die beiden Freunde haben schon so viel zusammen erlebt, dass sie auch das Gegrummel von Tafitis Opapa nicht stören kann, dem ein Erdmännchenfreund für seine Enkel lieber wäre. Doch als Pinsel Tafiti gleich zweimal aus den Fängen von Mr. Gogo, dem Adler, rettet, muss auch Opapa zugeben: Einen besseren Freund gibt es nicht für Tafiti, deshalb ernennt er ihn gleich zum Ehren-Erdmännchen. Ein sehr spannendes Gänsehaut-Erdmännchen-Pinselohrschwein-Abenteuer von Julia Böhme, detailreich, bunt und witzig illustriert von Julia Ginsbach und dank der großen Schrift für Zweitklässler geeignet, zum Vorlesen bereits ab 5 Jahre. http://mit-büchern-um-die-welt.de/julia-boehme-julia-ginsbach-tafiti-und-das-fliegende-pinselohrschwein/

    Mehr
  • Bezaubernd - auch wenn mir etwas fehlt.

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    02. September 2015 um 10:39

    Meine Meinung zum Hörbuch:  Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein Wie ich zum Buch gekommen bin? Findet ihr in der Original Rezension bei mir auf dem Blog! Inhalt in meinen Worten: Das Pinselohrschwein bringt sich in der Folge widerlich in Gefahr, doch nicht umsonst hat er in Tafiti einen echten Freund und durch eine ganz besondere Idee versucht Tafiti Pinsel zu retten, wird es ihm gelingen? Wirkung der Geschichte: Hörvermögen: Wie auch schon in den beiden anderen Folgen, die ich hören durfte, spricht Christoph Maria Herbst in die Buchfiguren ganz viel Leben und das finde ich richtig gut. Dabei spricht er so genial, dass ich das Gefühl habe, eher in einem Hörspiel zu stecken, als in einem Hörbuch. Somit kommt keine Langeweile auf sondern sehr wertvolle Unterhaltung, die auch mir als Erwachsene Freude macht. Charaktere: Sei es Tafiti, Pinsel, Pinsels Familie oder Mr. Gogo, hier hat jeder seinen eigenen markanten und witzigen oder gar ernsten Charme. Selbst Bösewichte sind doch eigentlich ganz gute Kerlchen, wenn man vom Leben in sich spricht.  Wertvoll finde ich gerade hier, das Christoph jedem Charakter eine ganz eigene besondere Stimme zu gesteht und somit kein verwechseln möglich ist. Geschichte: Dieses mal finde ich, die Geschichte ist ziemlich intensiv. Es geht im wahrsten Sinne um Leben und Tod und was denn so alles dazu beiträgt, das jeder Charakter seine Funktion bekommt, und welcher Charakter mit Kuchen leicht zu bestechen ist, dabei wird es so liebevoll alles in Szene gesetzt, das ich gut folgen kann, und auch, wenn ich die Augen geschlossen habe, sehr gut mich in das Geschehen hinein denken kann. Spannung: In dieser Folge finde ich die Spannung ziemlich hoch, hin und wieder zu hoch. Aber nachdem es ein Kinderbuch ist, wird alles relativ harmlos aufgelöst. Fazit: Tafiti muss man einfach lieb haben! Sterne: 4 Sterne

    Mehr
  • Tafiti und der Schrecken der Lüfte

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. July 2015 um 16:26

    Nach ihren letzten Abenteuern sind Tafiti und sein neuer bester Freund zusammengezogen. Allerdings sieht das die Erdmännchen-Familie nicht so gerne, denn seit wann leben sie denn mit Pinselohrschweinen zusammen? Aber den beiden Freunden sind solche Bedenken egal. Eines Tages sind sie beim Malen so miteinander beschäftigt, dass Tafiti alle Vorsicht vor Mister Gogo, dem Adler und Schrecken der Lüfte, fahren lässt. Und prompt geschieht das Unglück: Mister Gogo erwischt Tafiti und fliegt mit ihm davon. Als das arme kleine Erdmännchen sein Ende gekommen sieht, outet sich der Adler als Vegetarier. Erdmännchen würde er nur zum Schein fangen. Aber da Tafiti nun Bescheid wüßte, müsse er leider bei ihm bleiben und zum Beispiel immer das Zuhause des Schreckens der Lüfte aufräumen. Aber da hat sich Mister Gogo gründlich geirrt, denn er hat nicht mit Tafitis Mut und seinem besten Freund gerechnet... Mir hat diese Fortsetzung noch besser gefallen als der erste Teil. Was will man mehr als eine lustige, einfach erzählte, wunderbar illustrierte und niedliche Geschichte, die darüber hinaus auch noch für Erstleser bestens geeignet ist?

    Mehr
  • Tafiti

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    Papi0508

    Papi0508

    10. September 2013 um 13:52

    Sehr lustig und witzig für Kids!

  • Ein neues, und somit das zweite Abenteuer, mit Tafiti und Pinsel :)

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    BeautyBooks

    BeautyBooks

    06. August 2013 um 21:45

    Klappentext: Tafiti geht es richtig gut: In Pinsel hat er einen tollen neuen Freund gefunden, der ihn immer beschützt! Doch dann passiert etwas, das Pinsel nicht aufhalten kann: Tafiti wird von Mister Gogo, dem Adler, entführt und in dessen Horst gebracht. Zum Glück steckt Pinsel voller Mut und Ideen und startet eine waghalsige Rettungsaktion hoch über den Wolken der Savanne. Die Autorin: Julia Boehme wurde 1966 in Bremen geboren. Sie studierte Literatur- und Musikwissenschaft und arbeitete danach als Redakteurin beim Kinderfernsehen. Eines Tages fiel ihr ein, dass sie als Kind unbedingt Schriftstellerin werden wollte. Wie konnte sie das bloß vergessen? Auf der Stelle beschloss sie, jetzt nur noch zu schreiben. Seitdem denkt sie sich ein Kinderbuch nach dem anderen aus. Die Geschichte: Tafiti und Pinsel sind beste Freunde.. Mitten in Afrika, in der weiten Savanne, wohnen die Erdmännchen, Tafiti und seine Familie.. Nebenan ist nun Pinsel eingezogen.. Ein unterirdischer Gang, den sie extra gegraben haben, verbindet Tafitis Höhle mit Pinsels Zuhause.. Tafitis Familie ist jedoch alles andere als begeistert von Pinsels Gesellschaft.. Laut Opapa geben sich Erdmännchen nicht mit Pinselohrschweinen ab.. Tafiti jedoch will es allen beweisen wie toll sein neuer bester Freund Pinsel ist.. Und dazu bekommt er schneller die Gelegenheit, als er dachte.. Tafiti wird nämlich von Mister Gogo, dem Adler, entführt, als Pinsel gerade dabei war, Tafiti auf Leinwand zu malen.. Pinsel muss den Erdmännchen Bescheid geben und sie um Hilfe bitten, denn alleine wird er nichts gegen Mister Gogo ausrichten können.. Gestaltung und Fazit des Buches: Sehnsüchtig haben wir auf den zweiten Tafiti Band gewartet.. "Tafiti und die Reise ans Ende der Welt", und somit Band eins, hat uns damals vollkommen vezaubert.. Wir sind richtige Fans von Tafiti und den Erdmännchen geworden.. "Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein" , Band zwei, hat es ebenfalls wieder geschafft, unser Kinderbuchherz höher schlagen zu lassen.. Mit wunderbaren bunten Illustrationen von Julia Ginsbach ist der Inhalt dieses Kinderbuches ein wahres Kunstwerk.. Mit Tafiti und Pinsel erleben wir stets tolle Abenteuer, die man immer und immer wieder lesen möchte.. Ein Kinderbuch, dass definitiv mehrmals gelesen wird.. Mit den gerade mal 72 Seiten, und der größeren Schrift, hat man es im nu durchgelesen.. Jede Seite haben wir so genossen, dass wir uns jetzt schon sehnlichst Band drei wünschen.. Ein Buch, dass man auch gerne desöfteren einfach so aufklappt, um sich die farbenfrohen Bilder anzusehen.. Tafiti, die Erdmännchenfamilie, und seine Freunde muss man einfach mögen.. Tafiti darf, unserer Meinung, in keinem Kinderbuchregal fehlen.. Eine wunderbare Geschichte, die zum schmunzeln einlädt.. Freunde, die durch dick und dünn gemeinsam gehen, stets füreinander da sind, sich auffangen und in jeder Lebenslage dir den Rücken stärken.. In "Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein" wird eine beste Freundschaft perfekt dem Kind übermittelt, was daran wichtig und besonders ist.. Einen besten Freund wollen wir doch alle gerne haben, oder nicht? Vor allem wenn er so mutig und süß wie Pinsel ist!

    Mehr
  • Tafiti und Pinsel- Das Abenteuer geht weiter

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. July 2013 um 11:44

    Im ersten Teil konnte man erleben, wie Tafiti und Pinsel Freunde fürs Leben werden. In ihrem zweiten Abenteuer sind sie vollauf damit beschäftigt, ein Heim für Pinsel zu schaffen. Möglichst nah an Tafitis Erdmännchenbau, was der liebe Opapa gar nicht so toll findet. Pinselohrschweine und Erdmännchen können keine Freunde sein! Davon will Tafiti natürlich nichts wissen. Die beiden Freunde lassen es sich gut gehen und verbringen ihre Freizeit am liebsten dösend in Hängematten, die zwischen Bäumen übereinander gehängt sind. Pinsel liegt oben, damit Tafiti sicher vor Mr. Gogo, dem Adler ist. Einer der größten Feinde der kleinen Erdmännchen. Doch eines Tages überkommt Pinsel wieder unglaubliche Lust zu malen. Tafiti soll ihm Modell stehen, doch in der unteren Hängematte ist es zu schattig. Tafiti klettert nach oben, damit Pinsel ihn besser malen kann und das Abenteuer nimmt seinen Lauf. Plötzlich schießt Mr. Gogo von oben herab und packt Tafiti mit seinen Klauen, um ihn in seinen Horst zu schleppen. Nicht etwa, um ihn genüsslich zu verspeisen. –Nein, nein! Mr. Gogo hat nämlich ein lustiges Geheimnis, das niemand von den anderen wilden Tieren wissen darf und nun, wo Tafiti es weiß, darf er natürlich nie mehr nach Hause, weil er Mr. Gogo ja verraten könnte. Also sind die Erdmännchen und Pinsel gefragt, um Tafiti zu retten. Ob es klappt und welches Geheimnis Mr. Gogo vor allen verbirgt und ob Opapa sich doch noch davon überzeugen lässt, dass Pinsel und Tafiti die besten Freunde sein können, könnt ihr selber nachlesen oder vorlesen lassen in dem wundervollen neuen Abenteuer von Julia Boehme. Wieder ganz liebevoll illustriert von Julia Ginsbach. Eine der schönsten Kinderbuchserien, die derzeit in meinem Regal stehen.

    Mehr
  • Eine zauberhafte Geschichte, die Band 1 noch übertrifft!

    Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein
    Büchernische

    Büchernische

    19. June 2013 um 12:09

    Tafiti ist wieder da! Ach, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich den zweiten Band rund um das putzige Erdmännchen und seinen neuen besten Freund Pinsel in der Frühjahrsvorschau des Loewe Verlags entdeckt habe. Mit einem Schmunzeln auf den Lippen denke ich an die Buchmesse in Leipzig 2012 zurück, als Autorin Julia Boehme vor versammelten, neugierigen Kinderohren aus dem ersten Buch »Tafiti und die Reise ans Ende der Welt« vorlas, mit solch einer Inbrust und Begeisterung, dass auch wir als erwachsene Tafiti-Fans völlig gebannt an ihren Lippen hingen! Julia Boehme schreibt nicht einfach nur tolle Kinderbücher, sie ist auch eine wunderbare, sympathische Autorin mit viel Herzblut und Liebe für ihre jungen Leser. Hoch hinaus in die Lüfte! Tafiti ist glücklich, denn sein bester Freund, das Pinselohrschwein Pinsel lebt nun direkt in der Nähe seines Baus. Seine Familie ist darüber nicht ganz so glücklich, denn Erdmännchen sind doch eigentlich nur mit Erdmännchen befreundet, oder nicht? Tafiti ist das egal, er liebt es, gemeinsam mit seinem neuen besten Freund in der Hängematte im großen Baum zu liegen. Früher war das gar nicht möglich, denn Mr. Gogo hätte ihn sofort im Sturzflug geschnappt und zum Abendessen verspeist. Als Pinsel ein Bild von Tafiti malen möchte, und einen Moment nicht aufpasst, nutzt Mr. Gogo die Gelegenheit und stürzt sich auf das kleine Erdmännchen. Doch der Adler hat ein Geheimnis, das ihm sehr unangenehm ist: Er mag gar kein Fleisch. Doch was würden seine Artgenossen von ihm halten, wenn sie das wüssten? Mr. Gogo steckt in der Klemme... Eine zauberhafte Geschichte! Schon das erste Buch »Tafiti und die Reise ans Ende der Welt« aus der Feder Julia Boehmes hat mich restlos begeistert, doch die zweite Geschichte bildet den derzeitigen Höhepunkt der Reihe. Erneut hat Julia Ginsbach gekonnt und mit viel Liebe zum Detail den Pinsel geschwungen und die Story mit zarten Aquarellfarben und Tuschestrichen illustriert. Auf dem Vorsatzpapier wird uns genau wie im ersten Band die Familie Tafitis in Form einer Höhlenzeichnung vorgestellt, so dass auch Erstleser einen Überblick über die Hauptfiguren haben. Am Ende des Buches befindet sich eine ganz besonders tolle Überraschung! Mehr verrate ich nicht, aber eines sei euch versichert: Das ist eine ganz umwerfend tolle und noch dazu sehr leckere Idee von Mr. Gogo, welche nicht nur mir ein freudestrahlendes Lächeln auf die Lippen zauberte! Julia Ginsbach haucht der Welt von Tafiti so viel Leben und Farbe ein, das ist einfach unglaublich schön. Wir entdecken bei jedem Lesen wieder etwas Neues und können uns an ihren farbenfrohen Illustrationen gar nicht satt sehen. Ein neues Familienmitglied Die Story an sich ist spannend, lehrreich und in einfachen, für die Zielgruppe ab 5 Jahren leicht verständlichen Worten geschrieben und schließt nahtlos an den ersten Band an. Die Kapitel sind kurz gehalten, so dass auch junge Lesemäuse nicht allzu schnell die Lust und den Mut am Lesen verlieren. Das ist gerade in der Erstlesephase von großer Bedeutung; schön zu sehen, dass die Autorin darauf explizit geachtet hat. Ich habe von Julia Boehme, welche als erfahrene und sehr beliebte Kinderbuchautorin bereits unzählige Bücher veröffentlicht hat - darunter die Conny-Leselöwen-Reihe - nichts anderes erwartet. Sie weiß ihre jungen Leser zu begeistern und hat dies auch mit Tafiti erneut bewiesen. Pinsel und ich, wir sind bis ans Ende der Welt gegangen. Da bleibt man für immer beste Freunde! - Seite 15 Dieses Mal geht es richtig spannend zur Sache. Während im ersten Band die Charaktere eingeführt wurden, sorgt das neue Abenteuer für eine aufregende Lesezeit. Ich durfte das bunte Buch erst zur Seite legen, nachdem ich meinem Sohn das letzte Wort vorgelesen hatte. Ein paar Worte zur Story: Dieses Mal schwebt das kleine Erdmännchen in großer Gefahr und seine Familie sowie sein bester Freund müssen etwas unternehmen, um ihn zu retten. Dabei sprühen sie nur so über vor cleveren Ideen und überraschten uns mit ihren Einfällen. Zahlreiche bunte Zeichnungen auf jeder Seite sorgen für das passende Kopfkino der kleinen Leser. Tafitis neues Abenteuer knüpft nahtlos an den ersten Band an und bringt schon kleinen Lesern auf seinen 72 Seiten bei, mutig zu sein, gegen den Strom zu schwimmen, für andere da zu sein und eigenen Vorstellungen zu vertreten. Wichtige Werte wie Selbstvertrauen, Hilfsbereitschaft und gegenseitiges Vertrauen werden in diesem Buch ganz groß geschrieben und ebnen den Weg für eine rundherum gelungene Reihe. Danke Frau Boehme, bitte lassen Sie uns nicht allzu lange auf den dritten Band warten! Mein Fazit: Tafiti ist wieder da und hat uns erneut völlig in seinen Bann gezogen! Eine absolut gelungene, wunderschön illustrierte und aufregend spannende Fortsetzung rund um das süße Erdmännchen und seine Freude, die man unbedingt gelesen haben muss, ob jung oder alt, ob groß oder klein! Wir sind restlos begeistert und können es kaum erwarten, das nächste Abenteuer mit Tafiti zu erleben! Informationen zur Reihe: → #1 Tafiti und die Reise ans Ende der Welt → #2 Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein Lesehighlight 2013 in der Kindernische Kategorie: Kinderbuch ab 5 Jahre

    Mehr