Tafiti und das verschwundene Geburtstagskind

von Julia Boehme und Julia Ginsbach
5,0 Sterne bei3 Bewertungen
Tafiti und das verschwundene Geburtstagskind
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

meisterlampes avatar

ein abenteuerlicher Geburtstag, spannende Geschichte für Zweitklässler, schön geschrieben, süß gezeichnet.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tafiti und das verschwundene Geburtstagskind"

Tafiti und Pinsel gehen zusammen durch dick und dünn!

Tafitis kleiner Bruder Tutu hat Geburtstag, doch alle scheinen ihn vergessen zu haben. Er ahnt nicht, dass Tafiti, Pinsel und die anderen heimlich eine Party für ihn vorbereiten! Enttäuscht läuft er davon. Doch als Tutu den Fluss überqueren will, wird sein Boot von der Strömung fortgerissen. Natürlich paddeln Tafiti und Pinsel sofort hinterher, um das Geburtstagskind zu retten!

Julia Boehme (Conni) erzählt warmherzig und mit viel Humor vom kleinen Erdmännchen Tafiti
, das zusammen mit seinen Freunden in Afrika jede Menge spannende Abenteuer erlebt. Für Fans von Walt Disney und Janosch. Ein Buch mit vielen bunten Bildern, das
- zum ersten Lesen ab 7 Jahren und
- zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren geeignet ist.

Die Tafiti-Reihe ist auf Antolin gelistet.
Mehr über Tafiti unter www.tafitiswelt.de.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785588468
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Loewe
Erscheinungsdatum:12.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lesegenusss avatar
    Lesegenussvor 5 Monaten
    Ein neues Abenteuer von Tafiti und seinem Freund Pinsel

    Es ist nunmehr das zweite Tafiti-Buch, welches ich lesen bzw. vorlesen durfte. Ein farbenfrohes Cover birgt eine interessante Geschichte. Nachdem wir von dem ersten Buch schon begeistert waren, war klar, wir möchten mehr davon. Tafiti mit seinem Freund Pinsel in einem Bottich mitten auf einem Fluß, das ist auf dem Cover zu sehen.Aber noch viel mehr. Bunte Wimpel, Tiere. So stellt sich die Frage, was es wohl damit auf sich hat. Ja, der Titel sagt schon etwas auch.
    Es geht um Tafitis kleinen Bruder Tutu, der am nächsten Tag Geburtstag hat. Alle planen eine Überraschung für ihn. Omama, Opapa, Tafiti und sein Freund Pinsel, sogar die Elefantenmama Matemba. Nur Tutu war sauer. Alle waren froh, dass endlich der Regen aufgehört hatte und so machten sich die beiden Freunde auf, um alle einzuladen. Am nächsten Morgen war es dann soweit - und das Leseabenteuer beginnt.
    Die Autorin hat hier eine wunderschöne Geschichte geschrieben, die natürlich auch durch die großartigen Illustrationen etwas vermitteln möchte. Sie zeigt u. a. auf, dass man nicht gleich unzufrieden und enttäuscht sein soll, wenn es nicht genau nach Plan abläuft. Manchmal hilft auch abwarten. Denn durch sein Verhalten kann man andere dadurch in Gefahr bringen.
    Der Schreibstil ist kindgerecht und verständlich. Gut zu lesen durch die große Schrift. So eignet es sich nicht nur zum Vorlesen, auch die Illustrationen von Julia Ginsbach sind allerliebst und regen die Fantasie an. Die Thematik ist kindgerecht ausgelegt.
    Meine Leseempfehlung - nicht nur für Kinder, auch für jung gebliebene Erwachsene.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Starbucksvor 6 Monaten
    Ich freue mich schon wieder auf den nächsten Band!

    „Tafiti und das verschwundene Geburtstagskind“ von Julia Boehme und Julia Ginsbach ist der neunte Band der Tafiti-Bücher. Nebenher gibt es noch unzählige andere Geschichten von Tafiti in anderen Formaten, lauter tolle Ideen die sich um das Erdmännchen Tafiti und Pinsel, das Pinselohrschwein drehen.

    Zum Inhalt: Tutu, Tafitis Bruder, hat Geburtstag, aber weil die Elefanten auch kommen wollen, wird ausnahmsweise im Garten gefeiert. Das Erdmännchen Tutu denkt aber, man hat seine Feier vergessen. Traurig macht er sich auf, Freunde einzuladen, wofür er allerdings den reißenden Fluss überqueren muss – als kleines Erdmännchen ist das kaum zu schaffen. Aber Rettung naht natürlich von Tafiti und Pinsel...

    An den Tafiti-Büchern gefallen mir neben den herzerwärmenden Geschichten, die auch immer eine Botschaft vermitteln wollen, vor allem die Bilder. Nach vielen Tafiti-Geschichten kennt man die Tiere und ihre Eigenheiten ganz genau, und viele treten immer wieder auf, wenn auch oft nur in Nebenrollen. Schaut man die Bilder an, so findet man immer wieder neue Details, die mich immer wieder schmunzeln lassen. Tafiti ist nicht nur ein Buch für Kinder, finde ich, sondern auch für Erwachsene. Und ich freue mich immer schon auf den nächsten Band!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    meisterlampes avatar
    meisterlampevor 11 Tagen
    Kurzmeinung: ein abenteuerlicher Geburtstag, spannende Geschichte für Zweitklässler, schön geschrieben, süß gezeichnet.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks