Julia Bohndorf Verflixte Flüche

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verflixte Flüche“ von Julia Bohndorf

Findet man eine verschwundene Märchenprinzessin wieder, wenn sie im Glitzerregen vom Winde verweht worden ist? Ja, findet man! Aber leider muss Niko schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Schließlich stehen ihm nicht nur seine ältere Schwester Hannah, sondern auch die plötzlich erschienene dreizehnte weise Frau im Weg. Dann ist Rosa auf einmal wieder da, doch Niko wird immer wieder Opfer von merkwürdigen Missgeschicken, die ein Aufeinandertreffen der beiden verhindern. Aus dem Nichts auftauchende Matschpfützen, tieffliegende Blumentöpfe, Platzregen und einiges mehr scheint Niko auf einmal wie magisch anzuziehen. Wieder bekommt er Hilfe von Henriette und dem schokosüchtigen Eichhörnchen Jens, aber auch von seinen Freunden Justin und Ole. Es muss doch einen Weg geben, um mit Rosa zu sprechen – irgendwie … – Geeignet für Jugendliche ab 12 Jahren –

Humorvolle Unterhaltung für einen sonnigen Nachmittag - Band 3, bitte!

— Julia-Lalena-Stoecken

Eine Fortsetzung, bei der mir leider etwas fehlt, dennoch schön geschrieben

— ViktoriaScarlett

Eine tolle Fortsetzung, die dem ersten Band in nichts nachsteht.

— Saphierra

Auch der 2. Teil überzeugt durch Humor, ein altes Märchen in der heutigen Zeit aufleben zu lassen.

— FoxisBuecherschrank

Herrliche Weiterführung <3 Mit einem weiteren Märchen <3

— BuecherweltUndRezirampe

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Dieser Schreibstil ähnelt der Eleganz des Kleides. Die Handlung leider nur der Einseitigkeit des Hintergrundes.

Lenrradk

Die Spur der Bücher

Ein neues aufregendes Abenteuer zwischen den Seiten der Welt

Literalotte

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Toller High Fantasy für Jugendliche

Mira20

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Gute Moral, konnte mich sonst aber nicht fesseln. Anfangs indisch/persisch angehaucht passte die Bibliothek des Seins nicht in den Weltenbau

Buchverrueggt

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ganz tolle, märchenhafte Geschichte

Lissy77

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Seelenpartner mal ganz anders. Wunderschöne Geschichte um Freundschaft,Verrat und das Ying & Yang

HausmannChristiane

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Märchenhafte Kurzgeschichte

    Verflixte Flüche

    Franziska_Kirchner

    03. August 2017 um 09:50

    Nach ihrem Kuss ist Rosa alias Dornröschen verschwunden und Niko steht verwirrt alleine am Turm. Auch Henriette und seine Schwestern können ihm nicht weiterhelfen und als bald darauf Magarete auftaucht, ist die Verwirrung perfekt – wer ist sie? Wie sich herausstellt eine Nachfahrin von Dornröschen, die noch immer von der dreizehnten Weisen Frau verfolgt wird. Ludowika versucht Niko und Magarete auf Abstand zu halten und verflucht seine Schwester Hannah. Gemeinsam schaffen sie es Ludowika zu überwältigen, doch zuvor erfüllt sich ihr Fluch.Die Geschichte ist sehr angenehm geschrieben, so dass man durch die doch recht kurze Geschichte durchfliegt. Die Parallelen zu der Märchenvorlage Dornröschen sind erkennbar, jedoch ohne die Geschichte vorhersehbar oder gar langweilig zu machen. Die Charaktere der Geschichte gefallen mir sehr gut, da sie liebevoll gestaltet sind. Besonders Nikos Familie beweist einen starken Zusammenhalt und ist mit kleinen Details authentisch gestaltet. Die Rolle von Isi, der Beschützerin von Magarete bleibt etwas unklar.Allgemein ist es empfehlenswert zuvor den ersten Band zu lesen, da der Einstieg sonst etwas schwierig ist. Weiter soll es mehrere Folgebände geben, weshalb dieser Band in sich nicht abgeschlossen sind.Insgesamt eine stimmige und sehr unterhaltsame Kursgeschichte, die Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Eine Fortsetzung, bei der mir leider etwas fehlt, dennoch schön geschrieben

    Verflixte Flüche

    ViktoriaScarlett

    24. July 2017 um 19:21

    »Nein«, brüllte Niko und versuchte, sie erneut zu packen. Sie wollte doch mich verwünschen. - Zitat aus dem BuchEs handelt sich hier um die 2.Novelle aus der Reihe „Verflixte Flüche“ und somit um die Fortsetzung von „Voll verschlafen“ von Julia Bohndorf.Inhalt:Findet man eine verschwundene Märchenprinzessin wieder, wenn sie im Glitzerregen vom Winde verweht worden ist? Ja, findet man! Aber leider muss Niko schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Schließlich stehen ihm nicht nur seine ältere Schwester Hannah, sondern auch die plötzlich erschienene dreizehnte weise Frau im Weg. Dann ist Rosa auf einmal wieder da, doch Niko wird immer wieder Opfer von merkwürdigen Missgeschicken, die ein Aufeinandertreffen der beiden verhindern. Aus dem Nichts auftauchende Matschpfützen, tieffliegende Blumentöpfe, Platzregen und einiges mehr scheint Niko auf einmal wie magisch anzuziehen. Wieder bekommt er Hilfe von Henriette und dem schokosüchtigen Eichhörnchen Jens, aber auch von seinen Freunden Justin und Ole. Es muss doch einen Weg geben, um mit Rosa zu sprechen – irgendwie …Zum Cover:Diesmal gefällt mir das Cover leider nur ganz wenig. Der Gesichtsausdruck des Jungen ist gekünstelt, außerdem wirkt er irgendwie fehl am Platz und wurde meiner Meinung nach nicht gut ins Cover integriert. Einzig das Märchenschloss gefällt mir sehr gut, welches natürlich vom Cover des 1.Teiles übernommen wurde. Das Grün des Grases vor dem Schloss wirkt allerdings sehr unnatürlich und ist ein unpassender Farbklecks mitten im Cover. Es handelt sich hier um eine Märchenadaption, am Cover fehlt mir das Märchenhafte.Zum Inhalt:Ich werde den Inhalt in diesem Fall nicht nochmal zusammenfassen, da ihn der Klappentext ziemlich detailliert wieder gibt und ich sonst spoilern würde. Band 1 habe ich im Rahmen einer Leserunde gelesen und habe mich eigentlich auf die Fortsetzung gefreut. Aber leider wurde ich von dieser ziemlich enttäuscht. Die Geschichte setzt beim Verschwinden von Rosa fort. (Nahtlos am Ende des ersten Bandes.) Niko fährt danach nach Hause und ist etwas schlecht gelaunt. Ich war von seiner sehr „gemäßigten“ Reaktion sehr überrascht und hatte eigentlich mehr erwartet. Danach geht für ihn der Alltag weiter, bis er ein Mädchen entdeckt, das Rosa sehr ähnlich sieht. Die Suche nach ihr beginnt und das Rätsel um die Ähnlichkeit muss gelöst werden.Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig. Die Märchenadaptionen wurde in einem sehr modernen Stil verfasst. Diese Fortsetzung hat aber nur noch am Rande etwas mit dem zugrundeliegenden Märchen zu tun. Die Geschichte ist aus der Sicht von Niko zu lesen, somit bekommt man einen guten Eindruck, wie es im ergeht. Zugegebenermaßen fand ich den Anfang ziemlich langweilig. Die Geschichte kam irgendwie nicht wirklich voran, die Suche nach der „zweiten“ Rosa war ebenso nicht wirklich spannend. Interessant wurde es erst, als die dreizehnte Fee ins Spiel kam. Sie gab der Geschichte einen gewissen Kick und endlich wurde es spannender. Ich fand es ganz süß, wie Niko die „zweite“ Rosa kennen zu lernen versucht. Die Szenen waren sehr schön geschrieben und es gab auch ein paar Momente zum Schmunzeln. Danach wird die Geschichte sehr schnell voran getrieben und es entstehen Gefühle. Trotz der Kürze der Novelle fand ich diese nachvollziehbar. Im Klappentext werden gewisse Dinge explizit erwähnt, die in der Geschichte nur in einem Nebensatz vorkommen. Natürlich werden Rosa und Niko einige Steine in den Weg gelegt und es gilt diese ohne große Konsequenzen aus dem Weg zu schaffen. Leider geht das total schief und Niko verliert schon wieder jemanden, der ihm wichtig ist. Das Ende konnte ich bei diesem Band nicht wirklich nachvollziehen, da es für mich einfach nicht logisch ist. Das könnte auch daran liegen, dass zu viele Fragen unbeantwortet bleiben. Ich hoffe sehr, dass diese in der Fortsetzung geklärt werden. Das Ende ist übrigens offen und mit einem Cliffhanger versehen.Die Geschichte war, wie auch schon der erste Teil, ziemlich vorhersehbar und man wusste sehr schnell wie die Geschichte verlaufen wird. Dennoch ist es eine schöne Geschichte für Zwischendurch. Zum Schluss möchte ich sagen, dass ich mir für das schokoladensüchtige Eichhörnchen Jens eine größere Rolle gewünscht hatte. Er kommt leider nur einmal kurz vor. Mein Fazit:Für Zwischendurch ist diese Novelle eine schöne Geschichte, dennoch hätte man auf gewisse Dinge ein größeres Augenmerk legen können. Der Stil der Autorin ist sehr modern und sie hat die Geschichte flüssig geschrieben. So begeistert wie ich vom ersten Teil war, so hat mich die Fortsetzung enttäuscht.Ich habe das eBook als Rezensionsexemplar erhalten. Ein Dank dafür, geht an den Verlag!

    Mehr
  • Verflixte Flüche hoch 2

    Verflixte Flüche

    Saphierra

    24. July 2017 um 17:41

    Inhalt:Rosa ist zurück in ihrer Zeit. Niko bleibt verdattert zurück und weiß nicht was er jetzt tun soll. Also lebt er sein Leben weiter. Bis er eines Tages plötzlich Rosa wieder sieht. Nun setzt er alle Hebel in Bewegung, um mit ihr zu sprechen. Dabei kommen ihm jedoch immer wieder skurrile Begebenheiten in den Weg sowie die dreizehnte Fee. Kann er trotz aller Widrigkeiten seine Rosa sprechen und mit ihr glücklich werden?Meine Meinung:Der 2. Band schließt nahtlos an den 1. Band. Doch diesmal wird er aus der Sicht von Niko erzählt ( Er – Perspektive).Auch der zweite Band hat mich mitgerissen und mir super gefallen. Der Schreibstil ist wieder flüssig und lässt sich gut lesen. Auch diesen Band habe ich so gut wie in einem Rutsch durchgelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Gibt es ein Happy End?Die Charaktere sind wieder schön dargestellt und gewähren Einen einen guten Einblick. Ich finde es vor allem gut, dass die Erzählperspektive sich geändert hat und man jetzt aucherfährt, wie Niko sich fühlt, was er denkt und wie er die Welt sieht.Es kommen viele Bekannte Personen vor, aber auch einige Neue, die sich perfekt einfügen. Auch dieser Band wirkt nicht künstlich konstruiert, es passt alles gut zusammen und fügtsich perfekt ineinander.Jens, das schokosüchtige Eichhörnchen, darf natürlich auch hier nicht fehlen. Und ich musste wieder viel lachen, wenn er mal wieder seinen Auftritt hatte.Fazit:Der 2. Band ist ein würdiger Nachfolger vom 1. Er hat nichts von seiner Leichtigkeit, seinem Charme und seines Humors verloren. Auch hier passt sich alles wunderbar ineinander und es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht ihn zu lesen. Vor allem da er auch viele Parallelen zum ersten Band aufweist (von Humor und Stil der Erzählweise) und einzelne Punkte nochmal mit aufgreift, sodass beide Bände eine Verbindung zueinander haben. Daher kann ich auch den zweiten Band nur empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Verflixte Flüche" von Julia Bohndorf

    Verflixte Flüche

    EisermannVerlag

    Findet man eine verschwundene Märchenprinzessin wieder, wenn sie im Glitzerregen vom Winde verweht worden ist? Ja, findet man! Aber leider muss Niko schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Schließlich stehen ihm nicht nur seine ältere Schwester Hannah, sondern auch die plötzlich erschienene dreizehnte weise Frau im Weg. Dann ist Rosa auf einmal wieder da, doch Niko wird immer wieder Opfer von merkwürdigen Missgeschicken, die ein Aufeinandertreffen der beiden verhindern. Aus dem Nichts auftauchende Matschpfützen, tieffliegende Blumentöpfe, Platzregen und einiges mehr scheint Niko auf einmal wie magisch anzuziehen. Wieder bekommt er Hilfe von Henriette und dem schokosüchtigen Eichhörnchen Jens, aber auch von seinen Freunden Justin und Ole. Es muss doch einen Weg geben, um mit Rosa zu sprechen – irgendwie … Gemeinsam mit euch möchten wir „Voll Verzwickt“ lesen.  Zu diesem Zweck verlosen wir 7 E-Books im Wunschformat. Um euch zu bewerben, beantwortet folgende Frage:  Welche 3 Worte fallen dir zu Band 1ein? Schreibt unbedingt euer Wunschformat dazu, damit der Versand der E-Books schnell nach Auslosung erfolgen kann. Kennzeichnet eure Beiträge ggf. als Spoiler, um anderen den Lesespaß nicht zu mindern. Zum Ende der Leserunde erwarten wir von jedem Gewinner eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eure ehrlichen Meinungen.

    Mehr
    • 30

    Tanzamsee

    21. July 2017 um 10:17
    EisermannVerlag schreibt Wir bräuchten bitte noch dein Wunschformat.

    ich lese epub und auch mobi (beides ok.) Danke! Ich freue mich dabei zu sein.

  • Verflixt verflucht

    Verflixte Flüche

    FoxisBuecherschrank

    12. July 2017 um 12:41

    Verflixte Flüche: Voll verzwickt Ach ja, da ist er, der 2. Teil der Reihe um ein modernes Dornröschen-Märchen von Julia Bohndorf. Meine Rezension zum 1. Teil war ja etwas skeptisch, weil es wieder eine Märchen Reihe ist.Ich muss aber sagen, mit dem 2. Teil, hat Frau Bohndorf mich überzeugt. Reihen sind gut! Besonders wenn fiese Cliffhanger drin sind, nicht wahr?! Im ersten Teil sorgt ein Kuss von Dornröschen und Nico für Chaos und nimmt uns flugs mit in Teil 2. wo das Chaos noch lange nicht aufhört. Was er auch anstellt, immer wieder passieren ihm dumme Mißgeschicke, bis er merkt das die angebliche Tante Dornröschens dahinter steckt. Immer wenn er sich dem Ebenbild Dornröschens auf seiner Schule nähren will, knallt er hin, baut Unfälle und dererlei mehr. Warum Ebenbild? Ja, das erfahrt ihr im zweiten Teil. Ich möchte das ungern verraten. Wäre ja gemein. Dummerweise wird nicht nur er selber verflucht, sondern auch seine große Schwester und zwar auch auf einer sehr verzwickten Weise die mit aller Vorsicht zu genießen ist. Irrungen und Wirrungen und jede Menge Spass verspricht Verflixte Flüche: Voll verzwickt. Die Autorin Julia Bonndorf, versteht es sagenhaft, ihren Figuren sofortige Sympathie einzuhauchen. Der Leser fiebert mit und hofft so sehr Dornröschen kann gerettet werden und man glaubt gar nicht, wieviel Spaß ein altes Märchen machen kann, wenn man es in unsere Zeit versetzt. Wenn das die Gebrüder Grimm wüssten. :-) Allerdings wie schon beim ersten Teil, gemein gemein, geht die Reihe mit einem kleinen Cliffhanger zu Ende. Ich kriege bei sowas immer die Krise, aber Gott sei Dank hat mir die nette Autorin auch verraten, dass Teil 3 noch in diesem Jahr erscheinen soll. Jetzt zähle ich die Monate. Mit Glück und einer Portion Magie kann ich es mir dann im November, wenn ich Geburtstag habe, selber schenken. :) Ich drück mal die Daumen. Süß, finde ich auch immer, wie Julia ihre Tierliebe (besonders Hunde) in ihren Geschichten einflechtet und die Tiere sind irgendwie die kleine Stars in der Verflixt-Reihe sind. Den Dackel von Familie Prinz habe ich ja wirklich schon in mein Herz geschlossen. Ich habe mich bisher für die E-Book Variante entschieden. Wenn das aber so gut weiter geht, dann folgt sicher noch die Print Ausgabe als Schmuckstücke im Regal. :-) Ich kenn mich ja!Das Cover: Hier steht Nico vor seinem Roller mit Handy in der Hand und im Hintergrund sieht man wie auch im ersten Teil das Schloss. Modern und Alt wurde hier verwoben, gefällt mir. 

    Mehr
  • Eine wundervolle Fortsetzung

    Verflixte Flüche

    BuecherweltUndRezirampe

    11. July 2017 um 12:34

    Worum geht es? Findet man eine verschwundene Märchenprinzessin wieder? Ja, doch leider muss Niko feststellen, dass das schwerer als gedacht ist. Niko begegnet "seiner Rosa" am ersten Schultag nach den Ferien, doch mit dieser Begegnung häufen sich bei ihm die Missgeschicke. Eine Laterne die auf einmal den Ort wechselt. Eine Matschfütze die vorher nicht da war. Ein tieffliegender Blumentopf. Platzregen. Eines Tages begegnet er der dreizehnten weisen Frau die ihn ebenfalls verflucht. Er darf "seiner Rosa", die eigentlich Margarete heißt, nicht hinterherlaufen. Zum Glück bekommt er Hilfe von Henriette, dem Eichhörnchen Jens und seinen Freunden. Denn es muss doch einen Weg geben mit ihr zu reden ...Fazit: Das Cover ist, wie beim ersten Band, passend gestaltet. Jedoch dieses mal ohne schlafende Prinzessin, dafür mit einem jungen Mann auf einem Roller im Vordergrund. Die Geschichte reiht nahtlos an Band 1 an, weshalb es durchaus vorteilhaft ist diesen zuerst zu lesen. Was mir durchaus gefällt ist, dass es dieses Mal der männliche Protagonist ist den Mann erzählen lässt. Es ist mal was anderes und super umgesetzt. Die Geschichte geht weiter und behandelt dieses mal ein weiteres Märchen - ich sag nur ... Nein ich sag nichts. Jedenfalls ist an alles gedacht was das Märchenherz höher schlagen lässt. Volle 5 Sterne. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Voll verzwickt auf Prinzessinenjagd ...

    Verflixte Flüche

    klaudia96

    01. July 2017 um 12:33

    InhaltWas tun, wenn sich die geliebte Märchenprinzessin in Goldstaub auflöst? Nachdem Niko Rosa wieder zurück in ihre Zeit befördert hat, steht er ratlos da. Doch als er am nächsten Tag seine Schwester Hannah zu einer Party fährt, sieht er sie: Rosa. Oder zumindest ein Mädchen, das aussieht wie sein Dornröschen. Bevor er sie jedoch ansprechen kann, muss er sich an einer bissigen Leibwächterin, jeder Menge Unfälle und der plötzlich aufgetauchten 13. weisen Frau vorbeimanövrieren. Doch jene sinnt auf Rache …Meine BewertungWas war das süß! Ich glaube, mir sind beim Lesen von Julia Bohndorfs „Verflixte Flüche – Voll verzwickt“ immer wieder Teile meines Herzens geschmolzen. Und das nicht vor Hitze, nein. Die kleine Geschichte, die beinahe direkt nach dem ersten Band ansetzt, war einfach so ein schöner, süßer Schmöker für zwischendurch, dass ich ihr einfach verfallen bin.Nachdem Niko seine Rosa an ihre Zeit verloren hat, trifft er auf ihre Doppelgängerin, wie es scheint. Doch die neue Rosa wird streng bewacht und ihr jeglicher Kontakt zu Jungs verboten. Das will und kann Niko natürlich nicht auf sich sitzenlassen!Nach dem abrupten Ende des ersten Teils hatte ich ziemlich Mitleid mit Niko. Für den modernen Prinzen bleibt leider nicht mehr von seiner Prinzessin als goldener Staub im Wind – doch das ändert sich schnell. Julia Bohndorf hat hier einen schönen Ausgangspunkt gewählt, der die Story auffrischt und so weiter in die Moderne verlagert.Zwischen typischen Teenagerproblemen und der Suche nach seiner Rosa stellt Niko einen coolen Helden dar, der mit seiner Entschlossenheit und seinem Tatendrang überzeugt. Auch seine Familie lernt man durch seine Sicht näher kennen, was an vielen Stellen sehr viel Spaß macht. Die kleinen Kabbeleien sind liebevoll beschrieben, und auch Nikos Freunde kommen nicht zu kurz, sodass auch für den dritten Band der Grundstein gelegt ist.Die Geschichte verlief schließlich ganz anders, als ich sie mir ausgemalt habe, aber das Lesen hat mir unheimlich viel Spaß gemacht. Oma Henriette war auch wieder mit von der Party und das Geheimnis um Rosas Doppelgängerin mit den pinken Haaren war sehr niedlich gemacht mit tollen Anspielungen auf das Originalmärchen Dornröschens. Auch die dreizehnte weise Frau war ganz anders als erwartet, hat aber gut in die moderne Verlagerung der Geschichte gepasst.Der zweite Band endet wieder mit einer Problemstellung, die gut in den dritten Teil überleiten wird, und macht neugierig auf mehr. Ich wünsche mir an der Stelle noch mehr Charakterentwicklung von Hannah, Nikos Schwester, die ein ziemlich gemeines Schicksal getroffen hat, bin mir aber sicher, dass auch der dritte Teil der niedlichen Märchenreihe wieder so humorvoll und spritzig sein wird, wie „Verlixte Flüche – Voll verzwickt“.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks