Julia Brandner

 4.6 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorenbild von Julia Brandner (©Nadine Studeny)

Lebenslauf von Julia Brandner

Julia Brandner, geboren 1995, lernte bereits mit drei Jahren Lesen und Schreiben und ließ sich seitdem mehr nicht vom Traumberuf Schriftstellerin abbringen. Aufgrund einer Abmachung mit ihrer Mutter machte sie zunächst einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, bevor sie sich dem Schreiben und der Stand-up-Comedy widmete. Die Autorin lebt in Wien. Aus Rot und Blau wird Lila ist ihr erster Roman.

Weitere Informationen unter www.diemitdemrotenlippenstift.com sowie unter www.istdasdeutsch.com sowie auf Instagram (@wirdnichtstattfinden).

Botschaft an meine Leser

Hallo, ich freue mich, dass du deinen Weg zu mir gefunden hast!

Ich bin Julia Brandner, frischgebackene Autorin und Stand-up-Comedienne. Mein erster Roman, "Aus Rot und Blau wird Lila" hat am Valentinstag das Licht der Welt erblickt und seitdem ist der 14. Februar auch für mich ein guter Tag :-)

Schön, dass du hier bist!

Alle Bücher von Julia Brandner

Cover des Buches Aus Rot und Blau wird Lila (ISBN:9798600107304)

Aus Rot und Blau wird Lila

 (8)
Erschienen am 13.02.2020

Neue Rezensionen zu Julia Brandner

Neu

Rezension zu "Aus Rot und Blau wird Lila" von Julia Brandner

Eine so ehrliche Geschichte habe ich noch nie gelesen!
ginisbooktownvor 3 Tagen

Inhalt

"Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?" Dieser Satz wird Lila auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester zum Verhängnis, denn sie ist seit Jahren Single. 

Entgegen aller Hoffnungen hat ihre Familie am Tag danach keinen Filmriss und will Lilas ominösen Freund kennenlernen – doch woher soll Lila jetzt so schnell einen Mann bekommen?

Bewertung

Ich wusste von Anfang an, dass mir dieser Roman gefallen würde. Von der für Amazon typischen Formatierung, die mich immer stört, mal abgesehen, fühlte ich mich wunderbar unterhalten!

Der Schreibstil ist flüssig und obwohl die Figuren am Anfang auf manche Leser vielleicht übertrieben wirken, fand ich sie großartig - Ich war lange Zeit in einer ähnlichen Situation wie Lila. 

Die Ideen einen Mann für sie zu finden fand ich alle ziemlich gut, auch das Casting hatte seinen Reiz. Mit Alexander allerdings bin ich gar nicht erst warm geworden, weil ich persönlich um einen solchen Mann auch einen Bogen machen würde. Jonas, Max und natürlich auch Felix fand ich interessant. Letzterer hätte wohl zu mir ganz gut gepasst. Für mich war er der Angenehmste und Beste von allen. 

Da ich mich selbst mit Lila identifizieren konnte, hatte ich viel Freude an der Geschichte und auch die Einbindung von Kaffee tat der Geschichte sehr gut. Dass sich das Drama dann eher auf Lilas Familie bezog, fand ich sehr erfrischend.

Ich hätte mir nur gewünscht, dass Lilas Geschäftspartnerin gegen Ende nochmal aufgetaucht wäre.

Fazit

Eine ganz tolle und ehrliche Geschichte, die einem an tristen Tagen gute Laune bringt!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Aus Rot und Blau wird Lila" von Julia Brandner

All time Cutiness....
YumikoChan28vor 8 Tagen

All time cutiness!!!
So würde wohl mein Statement lauten, wenn ich Julia Brandners Erstlingsroman Aus Rot und Blau wird Lila in nur drei Wörtern beschreiben müsste...
Drei magische Wörter, die dann wohl aber doch nicht ganz ausreichen würden, um diese zauberhafte – in Honig getränkte – Liebesgeschichte zu beschreiben...

Inhaltsangabe:
„Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?“
Dieser Satz auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester wird Lila, Single aus Überzeugung, noch zum Verhängnis. Denn ihre Verwandtschaft kann es kaum erwarten, endlich einen Mann an Lilas Seite zu sehen, und brennt darauf, den ominösen Mr. Perfect kennenzulernen. Sobald ihre Zwillingsschwester Lana aus den Flitterwochen zurück ist, wird ein Familientreffen arrangiert. Nun steht Lila vor einem Problem: Wie soll sie innerhalb von drei Wochen einen Freund präsentieren?

Die Hauptcharaktere ~ VORSICHT SPOILER ~

Lila:
Lila ist 26 Jahre alt und auf den ersten Blick ein totaler Workaholic. Sie arbeitet selbstständig im Online- Marketing und ist Single aus Überzeugung...
Diese Einstellung gerät auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester durch ihre Verwandten, aber mächtig ins Wanken...

Lana:
Lana ist Lilas Zwillingsschwester. Sie ist verheiratet und eine angehende Anwältin.
Im Gegensatz zu ihrer zweiten Hälfte, ist Lana ein sehr organisierter Mensch...

Elina:
Elina ist nicht nur Lilas Geschäftspartnerin, sondern obendrein auch ihre beste Freundin und besitzt einen Hund namens Coco...
Sie ist außerordentlich flippig und kommt auf die koriosisten Ideen, was Lilas Problem angeht...

Lilas und Lanas Eltern:
Nadja und Franz, sind als Eltern der Zwillinge nicht ganz unschuldig, an Lilas Zwickmühle... Doch ansonsten sind sie durch und durch Eltern...
Nadja, die als Mutter ständig besorgt ist und am liebsten immer alles wissen will und Franz, als Vater, der sich gepflegt versucht aus allem raus zu halten und nur dann und wann ein Kommentar zum Besten gibt.
Aber die beiden haben das Herz am rechten Fleck.

Alex:
Alex ist ein ziemlicher Imobillienhai, der Anfangs als neuer Kunde nur mit Lila auf geschäftlicher Ebene zusammen arbeiten will, sich später aber dazu bereit erklärt Lilas Fake – Freund zu spielen und sich darüber hinaus in sie verliebt...

Felix:
Lila lernt Felix beim Döner essen kennen, macht mit ihm die Nacht durch und wird von ihm durch halb Kreuzberg getragen...
Er ist ein total symphatischer Kerl und tut Lila nachhaltig gut...

Meine Meinung:
Self – Puplisher Bücher haben bei mir ja häufig einen sehr schweren Stand. Bei mir müssen sich diese ja auch immer erst ein bisschen „beweisen“, um von mir als toll empfunden zu werden...
Doch Julia Brandner hat diese „Prüfung“ mit Bravur bestanden...
Lila ist von Anfang an ein sooo zu Herz gehender Charakter, dass man nicht erst lernen muss, sie lieb zu haben, sondern man hat sie einfach lieb. Punkt. Und auch, wenn man die vielen lieben Verwandten ja gut und gerne unter den Tisch fallen oder in einer Ecke stehen lässt, so muss ich sagen, dass sogar Lilas gesamte Familie immer für einen Schmunzler gut war, weil man sich beim Lesen einfach denkt: >Nanu? Das kenne ich doch irgendwoher!<
Natürlich hätte Lila dieses eher brisante Missverständnis einfach aufklären können, aber dann hätten wir ja von dieser einfach herrlichen Lovestory nichts gehabt, nicht wahr?
So kam es natürlich, dass ich nicht selten einmal, bis über beide Ohren grinsen musste.
Auch Elina hat zu dieser Bombenstimmung innerhalb des Romans natürlich wesentlich beigetragen. Denn während Lila regelrecht an der Situation zu verzweifeln droht, hat ihre beste Freundin immer einen kecken Spruch auf den Lippen oder zaubert eine mehr oder minder wahnwitzige Idee aus dem Hut...
Völlig für sich eingenommen hatte diese Geschichte mich aber tatsächlich erst, als Felix auf der Bildfläche erschien. Ab dem ersten Moment wollte ich einfach nicht mehr, dass er wieder von der Bühne verschwindet. So einen symphatischen Kerl, habe ich in den unzähligen Büchern, die ich schon gelesen habe, selten erlebt...
Er hat mich nicht nur vom Aussehen, sondern auch von seinem ganzen Verhalten gegenüber Lila sehr an meinen Exfreund erinnert. Gerade diese liebevoll gemeinten Sticheleien waren haargenau auf ihn zugeschnitten. ..
Der Schreibstil von Julia Brandner ist durchweg ganz toll und ehrlich geradeaus. Das fand ich ganz wunderbar. Das Einzige (und deswegen auch nur ein Stern Abzug), was ich ein wenig schade fand, waren die vielen Formulierungswiederholungen...
Aber ich glaube ganz fest an die Autorin und daran, dass sie es mit Links schafft, dass noch etwas auszubessern. Und das ist ja auch nur meine Meinung, sowie vermutlich meckern auf hohem Niveau....

Mein abschließendes Fazit:
Von Milchschaumkaffeeherzen und der ganz großen Liebe, die einem beweist, dass es gar nicht soviel braucht, um sie zu finden... <3 <3 <3


  

Kommentare: 2
4
Teilen

Rezension zu "Aus Rot und Blau wird Lila" von Julia Brandner

Traumprinz gesucht!
Scarvor 13 Tagen

Inhalt:

"Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?" Dieser Satz wird Lila auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester zum Verhängnis, denn sie ist seit Jahren Single. 

Entgegen aller Hoffnungen hat ihre Familie am Tag danach keinen Filmriss und will Lilas ominösen Freund kennenlernen – doch woher soll Lila jetzt so schnell einen Mann bekommen?


Meine Meinung:

Erstmal muss ich sagen, dass das Cover einfach wunderschön ist! Ich liebe diesen Farbverlauf mit den Pastelltönen - es hat irgendwie etwas künstlerisches an sich. 

Auch die Geschichte hat mich sofort begeistert! Das Buch liest sich gleich von Beginn an so flüssig, dass ich es fast nicht mehr weglegen konnte. Dank der detaillierten Beschreibungen konnte ich mir außerdem alle Szenen perfekt vorstellen.
Es handelt sich hierbei um eine wundervolle Liebesgeschichte, die mich nicht nur berührt, sondern oft auch zum Lachen gebracht hat. Die Autorin hat einfach einen tollen Humor, der genau nach meinem Geschmack ist.

Die ganze Geschichte ist aus der Sicht unserer Protagonistin Lila geschrieben. Lila ist eine starke, liebenswerte junge Frau, die ich gleich lieb gewonnen habe. Sie ist ein typisches Arbeitstier, das von morgens bis abends mit Herz und Seele in ihrer Arbeit vertieft ist. Das ändert sich im Laufe des Buches aber relativ schnell, als sie sich dank ihres kleinen Versprechers auf die Suche nach einem Freund machen muss und dabei erkennt, dass Liebe doch sehr schön sein kann.

Auch die anderen Charaktere aus dem Buch sind sehr lebendig und authentisch! Ich habe mich sofort wohlgefühlt in Lilas kunterbunter Familie, da sie alle sehr liebevoll und sympathisch sind - mal abgesehen von Tante Gerda natürlich. Man spürt gleich, welche innige Bindung zwischen ihnen besteht, insbesondere zwischen Lila und ihrer Zwillingsschwester Lana.
Lilas Freundin und Geschäftspartnerin Elina, die Lila immer wieder verkuppeln wollte, habe ich ebenfalls gleich in mein Herz geschlossen. Besonders schön fand ich es auch, dass die Männer, die Lila kennenlernt, völlig unterschiedlich sind. Jeder von ihnen hatte einen eigenen Charakter, der von den gewöhnlichen Klischees wie Bad Boy und Good Boy abweicht.

Während ihrer verzweifelten Suche nach Mr. Right erlebt Lila viele Abenteuer und gerät nicht selten in einige verrückte Situationen. So erlebt sie ein speziell für sie organisiertes Casting und einige Dates, die von ihrer besten Freundin organisiert wurden. Aber ihren Traumprinzen findet sie dann doch in einem eher unerwarteten Moment ...

Dieses Buch hat mich richtig begeistert und ich war schon fast etwas traurig, als es zu Ende war. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und einen wundervollen Humor, der mich oft zum Lachen gebracht hat. Alles in allem ist es eine wirklich süße und zugleich witzige Geschichte, die ich jedem nur ans Herz legen kann!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Aus Rot und Blau wird Lila (ISBN:undefined)

"Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?" Dieser Satz wird Lila auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester zum Verhängnis, denn sie ist seit Jahren Single. 

Entgegen aller Hoffnungen hat ihre Familie am Tag danach keinen Filmriss und will Lilas ominösen Freund kennenlernen – doch woher soll Lila jetzt so schnell einen Mann bekommen?

Liebe LovelyBooks-LeserInnen,

willkommen zur Leserunde meines Debütromans "Aus Rot und Blau wird Lila". Mich interessiert vor allem euer Gesamteindruck des Buches sowie eure Lieblingsstellen und ich freue mich auf eure Meinungen!

Wenn ihr ein E-Book-Exemplar bevorzugt, gebt dies bitte in der Bewerbung an, da ich zusätzlich zum Print auch gerne E-Books verlose (bitte mit Wunschformat, mobi für Kindle und epub für alle anderen Reader).

Ich freue mich auf die gemeinsame Leserunde mit euch!

Alles Liebe,

Julia

282 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks