Julia Breitenöder , Martina Badstuber Ich muss leider draußen bleiben!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich muss leider draußen bleiben!“ von Julia Breitenöder

Tilda wünscht sich nichts sehnlicher als einen kleinen süßen Schmusehund. Ausgerechnet Daniel, der Freund ihrer Mutter, erfüllt Tilda ihren Herzenswunsch. Doch der riesige Mischling "Herr Hund" ist gar nicht süß, sabbert und ist Hunde-Weltmeister im Pupsen! Das Hunde-Ungeheuer kann Daniel wieder mitnehmen! Aber da hat Tilda die Rechnung ohne Herrn Hund gemacht. Für den ist es Liebe auf den ersten Blick, er weicht Tilda nicht von der Seite.

Stöbern in Kinderbücher

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Das Geheimnis von Fräulein Apfel

Jonas1704

Viele Grüße, Deine Giraffe!

Schöne Bilder. Aber zu viele Themen, die ich schon aus anderen Bilderbüchern kenne. Daher keine neuen oder interessanten Aspekte für mich.

Buecherbuecher

Meine ersten Lieblingslieder

17 Kinderlieder-Klassiker, modern und unkitschig illustriert

TeresaHochmuth

Das Hotel der verzauberten Träume - Annabells Tagebuch

Der zweite Band lässt einen Abtauchen in die Welt der Träume

Zuzi1989

Käferkrawall

Eine spannende Reise nach Ecuador, Abenteuer pur. Können Darkus, Virginia und Berthold die Welt retten?

kleeblatt2012

Der große Zahnputztag im Zoo

Die Botschaft kommt deutlich rüber, tägliches Zähneputzen ist wichtig.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wanderbuch "Drachentage"

    Drachentage

    Julia_Breitenoeder

    Nachdem leider viele Teilnehmer der Buchverlosung leer ausgegangen sind, möchte ich gern ein Exemplar der "Drachentage" als Wanderbuch zur Verfügung stellen.
    Gibt es Interessenten?

    Liebe Grüße,
    Julia

    • 163
  • Rezension zu "Ich muss leider draußen bleiben!" von Julia Breitenöder

    Ich muss leider draußen bleiben!

    Themistokeles

    28. August 2012 um 14:54

    Dieses Kinderbuch schafft es ganz gekonnt nicht nur Kinder zum Lachen zu bringen, sondern auch Erwachsene, denn Herr Hund ist eindeutig eine ganze besondere Ausgabe der Spezies Hund! Allein die Beschreibungen von Herrn Hunds Äußerem und Tildas Gedanken dazu sind einfach nur lustig und ich konnte ein Schmunzeln auch nicht unterdrücken. Noch besser wird es aber ganz eindeutig nur noch durch Herrn Hunds Art, die nicht immer so ganz hundetypisch ist und ihn einfach einzigartig macht. Und eins sind Herrn Hunds Eskapaden eigentlich immer: urkomisch! Gut verpackt in dem ganzen Lustigen, das durch Herrn Hund geschieht, ist aber auch noch ein ganz wichtiger Appell, nämlich, das man jeden so akzeptieren sollte, wie er ist, auch wenn er nicht den Idealen entspricht, was man an Herrn Hund ja ganz eindeutig sieht. Vor allen Dingen sollte man sich bei so jemandem, der halt nicht den Idealen entspricht, auch nicht für ihn schämen oder ähnliches, wenn er z.B. ein Freund ist, denn jeder ist etwas besonderes und keiner sollte sich schämen müssen. Sehr schön im gestalterischen Bereich ist es bei diesem Buch auch gelungen zum einen stimmige und vor allem lustige Bilder in das Buch einzubinden, die den Text auflockern und besonders auch den jüngeren Lesern gefallen werden und das Buch auch für sie von der Länge stimmig machen. Zum anderen ist zwischen den Kapiteln jeweils ein Hundewitz samt passendem Bild eingefügt und diese Witze haben mir einfach richtig gut gefallen, da sie einerseits die Kapitel schön abgeschlossen haben, auch wenn sie nicht direkt mit der Geschichte zu tun hatten, aber irgendwie auflockernd und lustig waren. Insgesamt einfach ein richtig niedliches Kinderbuch, dass man allein wegen der vielen lustigen Dinge auch als Erwachsener gut mal zwischendurch lesen kann, ohne dass man das Gefühl hat, dass das Buch extrem kindlich ist und das auch durch seine sympathischen Charaktere besticht und vor allem natürlich durch den unvergleichlichen Herrn Hund.

    Mehr
  • Buchverlosung "Ich muss leider draußen bleiben!"

    Ich muss leider draußen bleiben!

    Julia_Breitenoeder

    Seit Dienstag ist mein neues Buch „Ich muss leider draußen bleiben!“ (Thienemann, für Kinder ab 8) im Handel erhältlich und ich möchte gern ein kleines Gewinnspiel starten. Herr Hund ist ein echter Feinschmecker. Nicht nur, dass er Bananen liebt (die er auch selbst schälen kann), bei einem Abstecher in den Supermarkt entdeckt er die Joghurts für sich: „Keine Panik. Der sitzt bestimmt in der Obstabteilung vor den Bananen.“ Tilda marschiert los. Aber bei den Bananen finden sie keinen Herrn Hund. Auch nicht beim Tierfutter. Irgendwo klappert es. „Wo ist er?“ Janis guckt sich ratlos um. „Wursttheke?“, schlägt Tilda vor. Dort ist auch kein vierbeiniger Kunde zu sehen. Aber irgendwo in der Nähe schlabbert und schmatzt jemand. „Da hinten!“ Tilda zieht Janis hinter sich her, um die Ecke, zum Kühlregal. „Oh. Ich glaube, er mag Joghurt.“ Viele umgefallene Plastikbecher kullern über den Boden, Herr Hund schiebt gerade die nächsten mit der Nase aus dem Fach, klemmt sich einen nach dem anderen zwischen die Vorderpfoten, bohrt die Schnauze durch den Deckel und schleckt den Inhalt auf. Als der letzte Becher geleert ist, hebt Herr Hund den Kopf. Schwanzwedelnd läuft er zu Tilda und stupst sie mit der joghurtverklebten Nase an. Jetzt die Preisfrage: Was könnte Herrn Hund noch schmecken? Lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-) Zu gewinnen gibt es drei Exemplare von „Ich muss leider draußen bleiben!“. Die Aktion läuft hier und auf meiner Facebook-Autorenseite und endet am Montag, 27.2., um 12:00 Uhr.

    Mehr
    • 42
  • Rezension zu "Ich muss leider draußen bleiben!" von Julia Breitenöder

    Ich muss leider draußen bleiben!

    angel2212

    09. March 2012 um 12:08

    Tilda, ist ein kleines Mädchen, die sich nichts sehnlicher wünscht als einen kleinen süßen Hund, wie so viele Mädchen in ihrem Alter. Als der Freund ihrer Mutter, Daniel, ausgerechnet an deren Jahrestag, einen Hund aus dem Tierheim mit bringt, wo er arbeitet, bekommen erst einmal alle einen Schreck. So ein Ungeheuer von Hund, könne Daniel wieder mit nehmen, denn so einen wollte Tilda doch auf keinen Fall haben. Herr Hund, so heisst der Hund, ist vermutlich ein Doggen Bernhardiner – Mischling. Also das genaue Gegenteil von dem, was Tilda wollte. Aber für Herrn Hund war es Liebe auf den ersten Blick, denn er liebt Tilda abgöttisch. Nun nimmt das Schicksal seinen Lauf......sei es nun beim Gassi gehen oder im Supermarkt. Kann und darf Herr Hund nun am Ende bei Tilda bleiben? Lest selbst........... Ich habe mich bei diesem Buch köstlich amüsiert und musste an manchen Stellen richtig laut lachen. Ich finde es eine Wunderschöne Geschichte, und nicht nur für Kinder. Hier hat jeder seinen Spass. Das Buch ist auch sehr schön gemacht, mit seinen Zeichnungen dazwischen und den Witzen die, hier und da, mit eingebracht werden. Die Warnung beim lesen, stets gut zu lüften, habe ich mir zu Herzen genommen. Und Bananen und Joghurt standen auch bereit. Ich möchte dieses Buch hiermit sehr gerne weiterempfehlen, egal welche Altersgruppe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.