Neuer Beitrag

Diana_Verlag

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Thriller-begeisterte LB-Leser/innen,
jetzt haben wir eine ganz besondere, deutsche Thriller-Debütautorin für Euch! Und warum ist sie so besonders? Weil sich Julia Corbin als Biologin u.a. mit den unglaublichsten, leichenzersetzenden Insekten auskennt (anhand derer man z.B. die Todesumstände rekonstruieren kann). Das macht "Die Bestimmung des Bösen" (ET: 09. Mai 2017) so authentisch. Erschreckend authentisch!Wusstet Ihr, dass sich mithilfe des Mageninhalts einer Mücke ein Mörder identifizieren lässt? Oder dass Insekten sogar verraten können, ob der Täter an den Tatort zurückgekehrt ist? 
Die Biologie des Todes: Auf der Suche nach dem 'kill:gen' und leichenfressenden Insekten – Julia Corbin verbindet in ihrem Thrillerdebüt Fachwissen mit erzählerischer Stärke
London, 1994: „Schließ die Augen und zähl bis hundert.“ Dies sind die letzten Worte, die Alexis von ihrem Vater hört. Kurz darauf sind ihre Eltern tot, und das kleine Mädchen bleibt als Waise zurück, verfolgt von traumatischen Erinnerungen.
Rhein-Neckar-Region, heute: Alexis Hall ist Kommissarin bei der Mannheimer Kripo. Doch die wahren Gründe, warum sie zur Polizei ging, kennt niemand. Dass sie bei einem kruden Forscherpaar aufwuchs, das bei ihr das ‚kill:gen‘, das vermeintliche ‚Gen des Bösen‘ vermutete, möchte sie niemand wissen lassen. Als mehrere brutal entstellte Frauenleichen in einem Wald entdeckt werden und sie die Ermittlungen leitet, holt sie ihre Vergangenheit ein. Denn die weißen Anemonen, mit denen die Leichen geschmückt sind, kennt Alexis nur zu gut aus ihrer Kindheit. Unterstützung erhält sie von ihrer Freundin Karen, Kriminalbiologin, die Insekten an den Leichen inspiziert, um an diesen Hinweise auf die Todesumstände der Opfer herauszufinden.
Fesselnd, beklemmend, authentisch – Corbin ist die neue starke Stimme im deutschen Thrillergenre! Mit ihrem Debüt beweist sie erzählerisches Können, in das sie biologisches
Fachwissen sowie Kenntnis der Region beiläufig wie überzeugend einflicht.



Hier geht's zur Leseprobe.


Seid Ihr neugierig geworden und wollt bei der Leserunde dabei sein? Dann bewerbt Euch hier - wir drücken Euch die Daumen! Wir und natürlich Julia Corbin freuen uns auf Euch!


Herzliche Grüße, Euer Team des Diana Verlags.

Autor: Julia Corbin
Buch: Die Bestimmung des Bösen

jawolf35

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich wirklich nach einem fesselnden und spannenden Debüt an .
Die Leseprobe ließ sich super lesen und war viel zu schnell vorbei deshalb möchte ich mir jetzt diese Chance nicht entgehen lassen und spring ganz tief in den Lostopf

maulwurf789

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich nach einem wirklich guten Thriller an. Hier springe ich gerne in den Lostopf ;-)

Beiträge danach
685 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Larissa_Schira

vor 3 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 316 - Ende
Beitrag einblenden

Ich bin ehrlich gesagt schon eine Woche fertig mit dem Buch. Ich wollte nur vor der Rezension hier die Rezension für meinen Youtube-Kanal filem und komme nicht dazu :D Morgen hoffentlich. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass ich ja auch den letzten Abschnitt noch unkommentiert gelassen habe.

Hier hat sich zwar vieles bestätigt, was ich bereits angenommen hatte, andererseits aber auf so unerwartete Weise, dass ich aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen bin. Wer der Täter war, war ja bereits absehbar. Aber dass er und Erik ein und dieselbe Person sind - das hätte ich niemals gedacht! Die Szene, in der er Alexis gegenübersteht, konnte ich gar nicht schnell genug verschlingen. Mein Herz hat richtig gepocht und ich habe so mitgefiebert.
Und dann, wenn man als Leser schon denkt, der Fall habe sich gelöst und die Geschichte sei nun beendet, nochmal so eine Wendung. Wer hätte gedacht, dass es noch einen zweiten Täter gibt und Erik lediglich darauf eingestiegen ist. Auch hier habe ich wieder mitgezittert. Alexis psychische Krise erreicht hier meiner Meinung nach ihren Höhepunkt. Sie wird durch das Gespräch mit Dr. Kirn nochmal mit ihrer Genetik konfrontiert und muss stark bleiben, um das, was sie wirklich möchte, durchzusetzen: Sich selbst beweisen, dass sie ihr Schicksal selbst in der Hand hat.
Insgesamt also ein unglaublich spannendes, fesselndes und überraschendes Ende. Ichw ar sehr traurig, als ich fertig war und freue mich schon sehr auf den zweiten Teil!

JuliaCorbin

vor 3 Monaten

2. Leseabschnitt: S. 83 - 159 (bis Kapitel 33)
@Christian_Gerhard

Schön, dass du weiterliest! Ich hoffe, der Stress hat sich bei dir etwas gelegt. :)

JuliaCorbin

vor 3 Monaten

Eure Leseeindrücke/Euer Fazit
@felicityofbooks

Tausend Dank für diese tolle Rezension! <3
Schön, dass du mitgelesen hast! :)

JuliaCorbin

vor 3 Monaten

Eure Leseeindrücke/Euer Fazit
@Sancro82

Auch dir vielen, vielen Dank für deine Rezension und das Mitlesen!
Ich hoffe, man liest sich bald wieder. :)

JuliaCorbin

vor 3 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 316 - Ende
@Larissa_Schira

Vielen lieben Dank für dein Feedback. Freut mich, dass ich dich überraschen konnte und ich bin schon sehr auf deine Rezension gespannt. Videorezensionen finde ich ja immer besonders toll! :)

Sancro82

vor 3 Monaten

Eure Leseeindrücke/Euer Fazit
@JuliaCorbin

Ja das hoffe ich auch. :)

Larissa_Schira

vor 3 Monaten

Eure Leseeindrücke/Euer Fazit

Nun habe ich es auch endlich geschafft meine Rezensionen fertigzustellen :)
Vielen Dank nochmal, dass ich mitlesen durfte. Ich war wirklich begeistert und freue mich schon sooooo sehr auf den nächsten Teil!!

https://www.lovelybooks.de/autor/Julia-Corbin/Die-Bestimmung-des-B%C3%B6sen-1400894956-w/rezension/1468879408/

Hier meine Rezension bei Youtube - leider noch nicht viele Zuschauer, da mein Kanal sehr neu ist :D
https://www.youtube.com/watch?v=g-qv-HrcD8w

Neuer Beitrag