Julia Dessalles

 4.4 Sterne bei 145 Bewertungen
Autor von Rubinsplitter: Funkenschlag, Rubinsplitter und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julia Dessalles (©privat)

Lebenslauf von Julia Dessalles

Vita: Dr. med. Julia Dessalles, geb 1981, war bereits Sängerin in einer Rockband, Bartender in einer korsischen Strandbar und arbeitete als Kinderärztin auf einer Intensivstation. Heute schreibt sie fantastische Romane für Jugendliche und junggebliebene Leser/innen. Mit ihren drei internationalen Männern (französischer Ehemann, deutsch-französischer Sohn und Islandpferd Pittur) lebt sie an der französischen Grenze.

Alle Bücher von Julia Dessalles

Cover des Buches Rubinsplitter: Funkenschlag9781516869015

Rubinsplitter: Funkenschlag

 (65)
Erschienen am 20.08.2015
Cover des Buches Rubinsplitter9783959910477

Rubinsplitter

 (30)
Erschienen am 25.03.2017
Cover des Buches Rubinsplitter9783959910484

Rubinsplitter

 (18)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Rubinsplitter9783959910491

Rubinsplitter

 (4)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Rubinsplitter: Mitternachtskuss9783959911498

Rubinsplitter: Mitternachtskuss

 (2)
Erschienen am 29.03.2019

Neue Rezensionen zu Julia Dessalles

Neu

Rezension zu "Rubinsplitter" von Julia Dessalles

eine tolle zu empfehlende Saga
Fuexchenvor 3 Monaten

Es folgt der Klappentext und somit ein Spoiler, da die Geschichte fortlaufend ist.
Nachdem der Phönix sein Leben für Ruby gelassen hat, findet sie sich einsam und isoliert im goldenen Käfig ihrer Mutter wieder. Was verheimlicht die Königin ihr über die Lichtexplosionen, die ganz Salvya zerfressen? Die Grenzen zwischen Licht und Schatten verschwimmen und Ruby weiß nicht mehr, wer der wahre Feind ist.
Muss Ruby wirklich zu dem übermächtigen, herzlosen Monster werden, das allein gemäß der Prophezeiung die phantastische Welt retten kann?
Es gibt nur einen, für die sie die Kraft aufbringen würde. Den Schattensänger von Salvya.

Dies ist Band 4 und gleichzeitig der Abschluss der Rubinsplitter-Reihe. Da mir die ersten drei Teile sehr, sehr gut gefielen, waren meine Erwartungen an die Autorin Julia Dessalles entsprechend hoch. So sehr ich mich auf die Geschichte freute, so sehr wollte ich aber gleichzeitig nicht, dass sie endet.  

Der Einstieg ist mir nicht ganz so leicht gefallen, da ich eindeutig zu lange wartete, bis ich zu dem Buch griff und mich dadurch erstmal wieder zurechtfinden musste. Aber dann war ich so gebannt von der Geschichte und litt mit Ruby um die Wette.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, dabei jugendlich und humorvoll.
Die Charaktere sind einfach toll. Es gibt Wiedersehen, über die ich mich sehr gefreut habe, und Begegnungen mit Charakteren, mit denen ich gerne mal ein paar Takte gesprochen hätte.

Das Cover finde ich einfach wunderschön und es passt so gut in die Reihe. Ich habe das Gefühl, je länger ich es anschaue, umso mehr Kleinigkeiten fallen mir auf.
Da ich auf jeden Fall wissen wollte, welches Ende die Geschichte hat, habe ich gar nicht auf den Klappentext geachtet, sondern gleich das Buch aufgeschlagen.

Diese Reihe und speziell dieses Buch haben mir eine Achterbahnfahrt der Gefühle beschert. Ruby und ihre Freunde sind mir richtig ans Herz gewachsen und ich lasse sie nur ungern ziehen. Aber jede Geschichte endet mal. Ich bedanke mich für die tolle Welt von Salvya und die wunderbaren Lesestunden, die mir dieses Buch beschert hat.
Ich spreche eine klare Leseempfehlung für Rubinsplitter aus und lasse es zum Abschluss fünf Sterne regnen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Rubinsplitter: Mitternachtskuss" von Julia Dessalles

Mitternachtskuss. Herzklangworte. Herzklangstille. Herzklangtränen.
Gwynnyvor 7 Monaten

»You are the Queen of fucking everything! Fackel dieses bloody Kackloch ab und explodiere durch die Schlossmauer, wenn es dir Spaß macht. But! Bring! Uns! The! Fuck! Raus! Hier! Right! The! Fuck! Now!!!«

Aus „Rubinsplitter: Mitternachstkuss“ von Julia Dessalles


FAKTEN
 Das Buch „Rubinsplitter: Mitternachstkuss“ von Julia Dessalles ist der vierte Teil der Rubinspllitter-Saga und somit das Finale. Er ist im März 2019 im Drachenmond Verlag erschienen und als eBook und Print erhältlich.


KURZMEINUNG
 Emotionaler Wirbelsturm trifft mitten ins Leserherz. Ein Ende, wie es besser nicht hätte sein können.


KLAPPENTEXT
Du wirst meine Flügel sein und ich deine schwärzeste Nacht.

Nachdem der Phönix sein Leben für Ruby gelassen hat, findet sie sich einsam und isoliert im goldenen Käfig ihrer Mutter wieder. Was verheimlicht die Königin ihr über die Lichtexplosionen, die ganz Salvya zerfressen? Die Grenzen zwischen Licht und Schatten verschwimmen und Ruby weiß nicht mehr, wer der wahre Feind ist.
Muss Ruby wirklich zu dem übermächtigen, herzlosen Monster werden, das allein gemäß der Prophezeiung die phantastische Welt retten kann?
Es gibt nur einen, für den sie die Kraft aufbringen würde.
 Den Schattensänger von Salvya.


SCHREIBSTIL & CHARAKTERE
 Mitternachtskuss. Herzklangworte. Herzklangstille. Herzklangtränen.

So kann man meinen Zustand während des Lesens, vor allem jedoch nach Beenden dieser wundervoll tiefgehenden Geschichte beschreiben. Das Ende war einfach richtig, es hat mich ohne Fragen, Zweifel oder Unmut zurückgelassen.

Erst musste ich verdauen, dass ich die wunderbare Welt der Phantasten verlassen musste. Ich habe danach auch noch normal mit meinem Mann gesprochen. Wir haben uns eine gute Nacht gewünscht und uns hingelegt. Während er schon in tiefen Atemzügen schlummerte, kamen mir mit einem Mal die Tränen.

Da ist das Buch Mitternachtskuss und wirbelt all meine Emotionen durcheinander. Die Herzklangworte der beiden, das tiefe Bündnis, all die Verzweiflung, berührte während der ganzen Geschichte mein Herz und versetzten es in Schwingung. Unweigerlich folgte darauf erst einmal die Herzklangstille. Denn all das Leid, die unausweichliche Tragik, mussten erst einmal verarbeitet werden. Und als ich all das für mich gespürt, miterlebt und durchdacht habe … ja, da folgten dann die Herzklangtränen. Eine für das Ende der Story um Prinny und Kai. Eine für die unglaubliche Tiefe und Verletzbarkeit, die Julia Dessalles hier mit mir als Leserin teilt und eine für das perfekte Ende, auch, wenn es schmerzte. Es war gut, einfach richtig. Mitternachtskuss, passender hätte der Titel nicht sein können.

Bisweilen ist dieser vierte Band stürmisch, er rennt beinahe voran, lässt kaum Zeit, um Atem zu holen. An anderer Stelle lässt die Autorin ihren Zeilen wieder Zeit, gibt Emotionen, Charakterzügen und der Atmosphäre den Raum, sich zu entfalten.

Natürlich könnte man jetzt bei dem ein oder anderen Satz sagen, dass man ihn anders hätte schreiben können. Man kann gern an Stil, Aufbau oder Charakterentwicklung herummeckern. Aber das kann, will und möchte ich gar nicht Dieses Buch, diese ganze Geschichte in seinen vier Bänden, ist einfach perfekt. So wie es ist. Eine Herzklang-Geschichte. Von einer Autorin der Herzklangworte – Julia Dessalles.


MEIN FAZIT
 Ein Finale, wie es passender, emotionaler, besser nicht hätte sein können. Mit diesem Abschluss zeigt die Autorin deutlich, wie tiefgehend, gefühlvoll und ergreifend sie schreiben kann. Ich hoffe sehr, dass Julia Dessalles weiterhin Fantasy schreiben wird. Ich liebe ihre Art zu schreiben!


MEINE BEWERTUNG
Höchstwertung!
Hier gibt es 5 von 5 goldenen Zahnrädchen!
 ©Teja Ciolczyk, 28.10.2019

Kommentieren0
3
Teilen
P

Rezension zu "Rubinsplitter" von Julia Dessalles

Das Finale
Pika_macht_boomvor 9 Monaten

Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich auf das Buch gefreut habe. Und als ich es endlich hatte, hab es immer wieder zur Seite gelegt. Nicht weil es schlecht war, sondern weil ich nicht wollte das es endet. Das Cover ist wieder der Hammer, genauso wie die Illustrationen.

Ich liebe es nach Salvya zu reisen, allein schon wegen der fantastischen Wesen die Julia sich ausgedacht hat.
Ruby, Kai und Ali auf ihren Weg durch dieses Abenteuer zu begleiten war etwas besonderes und ich kann es noch gar nicht fassen das es jetzt zu Ende sein soll.

Ruby und Kai müssen über sich hinauswachsen und noch schlimmere Situationen überstehen als die bis her.
Sie lernen mehr über sich selbst und ihre eigenen Fähigkeiten und Kräfte.
Auch bei Ali gibt es etwas besonders. Was genau? Das kann ich euch leider nicht verraten, das müsst ihr selber lesen^^

Wir begegnen einige alte Bekannte und müssen liebgewonnene Figuren ziehen lassen. Es gibt auch einige Wendungen, mit denen man gar nicht rechnet.

Julia hat eine tolle Reihe zum Abschluss gebracht. Ich persönlich fand das Ende einfach passend. Auch wenn ich geheult habe wie ein Schlosshund, muss das Ende genauso sein.

Danke Julia für diese tolle Reihe.
Achja und Gummibärchen sehr ich seit dieser Reihe mit anderen Augen. ^-°

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 199 Bibliotheken

auf 31 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks