Julia Dippel

 4.7 Sterne bei 371 Bewertungen
Autorin von Izara 1: Das ewige Feuer, Izara - Stille Wasser und weiteren Büchern.
Julia Dippel

Lebenslauf von Julia Dippel

Julia Dippel wurde 1984 in München geboren und arbeitet als freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Um den Zauber des Geschichtenerzählens auch den nächsten Generationen näher zu bringen, gibt sie außerdem seit über zehn Jahren Kindern und Jugendlichen Unterricht in dramatischem Gestalten. Ihre Textfassungen, Überarbeitungen und eigenen Stücke kamen bereits mehrfach zur Aufführung.

Neue Bücher

Izara 1: Das ewige Feuer

 (258)
Neu erschienen am 09.10.2018 als Hardcover bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH. Es ist der 1. Band der Reihe "Izara".

Izara 3: Sturmluft

Erscheint am 31.01.2019 als Taschenbuch bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Julia Dippel

Izara 1: Das ewige Feuer

Izara 1: Das ewige Feuer

 (258)
Erschienen am 09.10.2018
Izara - Stille Wasser

Izara - Stille Wasser

 (113)
Erschienen am 19.06.2018
Izara 3: Sturmluft

Izara 3: Sturmluft

 (0)
Erschienen am 12.06.2019
Izara 3: Sturmluft

Izara 3: Sturmluft

 (0)
Erschienen am 31.01.2019

Neue Rezensionen zu Julia Dippel

Neu
Leadezembers avatar

Rezension zu "Izara 1: Das ewige Feuer" von Julia Dippel

Rezension zu Izara Band 1 von Julia Dippel
Leadezembervor 2 Tagen

Inhaltsangabe:Ariana Morrison denkt sie ist ganz normal. Ein Scheidungskind mit Hass auf den Vater, der nach der Scheidung ihrer Eltern Ariana auf eine Schule für reiche Kinder geschickt hat. In der Nähe der Schule wohnt Ari mit ihrer Mutter zusammen in einem kleinen Haus. Doch auf einmal wir Ariana von übernatürlichen Wessen angegriffen und bedroht und nicht scheint mehr wie es war.
 
Persönliche Meinung: Das Buch war seit langem mal wieder ein Buch was mich begeistern konnte. 

Die Geschichte war spannend geschrieben, so dass es nie langweilig wurde beim lesen. Ich mochte die Hauptprotagonistin Ariana, sie entwickelt sich zu Personen beweist. Ariana zu Thanatos: „Es gibt einen Haufen Leute, die mit ihrem Job nicht zufrieden sind. Kein Grund gleich durchzudrehen:“ (S.491)Neben Ariana als Hauptcharakter fand ich auch Lucian Ankou und Felizitas, die beste Freundin von Ariana gut dargestellt als Charakter. Felizitas ist die beste Freundin und unterstützt Ari gegen die bösen Übernatürlichen Wessen wo sie nur kann. 

Fazit:Die Geschichte über Ariana Morrison ist spannend und aufregend geschrieben. Zusammen mit Ariana erfährt der Leser, den Grund warum hinter ihr auf einmal Übernatürliche Wessen her sind. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Lizzy und weiteren Freunden stellt sich Ariana den Übernatürlichen Wessen und erkennt wer sie wirklich ist.

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

Kommentieren0
3
Teilen
domsjacis avatar

Rezension zu "Izara 1: Das ewige Feuer" von Julia Dippel

Grandioser Auftakt!
domsjacivor 2 Tagen

Nachdem ich dieses tolle und geheimnisvolle Cover entdeckte stand für mich fest, dass ich Izara - Das ewige Feuer von Julia Dippel unbedingt lesen muss. 

Mit Izara erschuf die Autorin eine andere unglaublich faszinierende und fesselnde Story mit wahnsinnig authentischen und facettenreichen Charakteren. Jeder einzelne ist unglaublich gut dargestellt, sodass die Personen authentisch und sehr nachvollziehbar erscheinen und seine ganz eigenen Eigenheiten und Hintergründe haben.
Während mir jeder auf seine Weise ans Herz gewachsen ist, habe ich vor allem in Ari eine wahnsinnig tolle Protagonistin gefunden. Sie ist keineswegs perfekt und trifft zum Teil ungünstige Entscheidungen, aber dennoch hat sie für alles nachvollziehbare Gründe, sodass sie auf mich keineswegs einen negativen Eindruck hinterließ. Im Gegenteil, denn Ari wirjt so authentisch, dass ich ihre Handlungen in den jeweiligen Situationen gut nachvollziehen konnte. Ari ist einfach ein unglaublich toller Charakter. Sie ist mutig und charakterstark, sie ist liebenswert und unglaublich sympathisch. Während man manchmal von Charakteren liest, deren Selbstzweifel mir irgendwann zu viel werden und mich nur noch nerven, hat die Autorin es hier geschafft, Ari nur noch glaubwürdiger und sympathischer erscheinen zu lassen.

Wo ich schon bei den Charakteren bin… Da wäre auch noch Lucien. Und Lucien ist einfach *schmacht* Lucien hat sofort mein Herz erobert, so nach dem Motto "Er kam, sah und siegte". ;) Nur hat Julia Dippel dafür eine viel schönere Formulierung gefunden, aber deshalb ist schließlich auch sie die Autorin und nicht ich. ;) 

"Ich bin dir vollkommen und unrettbar verfallen" (eBook Seite 326) 

Darüber hinaus finde ich, dass Lucien ein wirklich interessanter Charakter ist. Er ist unberechenbar, hat bereits viel erlebt und steht für das ein, was ihm wichtig ist. Und noch dazu hat er eine unfassbar unwiderstehliche Ausstrahlung (ja ich weiß, ich höre ja schon auf ;)). 

Jedoch hat mir vor allem das Verhältnis zwischen Ari und Lucien richtig gut gefallen. Die zahlreichen sarkastischen Bemerkungen haben mich nicht nur ein Mal zum Lachen gebracht - aber immerhin trage ich damit im Bus auch immer wieder zum Schmunzeln anderer Fahrgäste bei ;)

Das Weltbild, das die Autorin geschaffen hat, ist so sehr an unsere realen Vorstellungen gebaut, dass es nicht schwer fällt, diese unglaublichen Sachen zu glauben. Dies ist sicherlich nicht zu wenig diesem lockeren, flüssigen Schreibstil geschuldet. Da die Geschichte relativ rasant voranschreitet, bleibt das Spannungslevel dauerhaft sehr hoch, sodass ich mich kaum lösen konnte. Und dennoch ist bleibt Zeit für tiefergehende Gefühle, sodass ich mich immer wieder auf einer wahren Gefühlsachterbahn befand. Ich erlebte Liebe und Hoffnung, aber auch Angst und Trauer genauso sehr wie Wut oder Hass. Allerdings kamen mir durch den rasanten Erzählstil einige Erklärungen zu kurz, sodass ich am Anfang etwas schwer in die Geschichte reinkam. Die zahlreichen Begrifflichkeiten konnte ich mir zu Beginn häufig nicht so gut merken, sodass ich manchmal noch zurückblättern musste. Auch blieben mir einige Fragen zunächst zu offen, was mich etwas verwirrt hat. Ich hätte mir da einfach ein paar mehr Erklärungen gewünscht. Allerdings hätte dann der Verlauf des ersten Teils den Rahmen wahrscheinlich gesprengt, sodass ich gut damit leben kann, denn ich kam auf jeden Fall auf meine Kosten. 

Fazit: 
Izara - das ewige Feuer ist ein grandioser Auftakt einer vielversprechenden Reihe. Auch wenn das Ende so gewählt wurde, dass es auch insgesamt das Ende der Geschichte hätte sein können, bin ich dennoch froh darüber, dass ich Ari und Lucien wieder begegnen kann, umd bin gespannt, wie es weiter geht. Das Ende lässt viel Spielraum und hat auf diese Weise definitiv mein Interesse geweckt - auch ohne fiesen Cliffhanger ;) Zudem sind mir auch Aris Freunde so ans Herz gewachsen, dass ich unbedingt mehr davon brauche!

Kommentieren0
1
Teilen
Skyline-Of-Bookss avatar

Rezension zu "Izara 1: Das ewige Feuer" von Julia Dippel

Ein Buch zum Miträtseln, Mitfiebern und Mitfühlen!
Skyline-Of-Booksvor 3 Tagen

 

Klappentext

„Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.“

 

Gestaltung

Durch den düsteren Hintergrund strahlt das Muster in der Mitte des Covers geradezu und zieht die Blicke des Betrachters magisch auf sich. Mir gefällt das Muster richtig gut, weil es wirkt, als würde es glitzern und funkeln. Dazu trägt auch der Glanzeffekt des Covers bei, denn es sieht so aus, als würde es schimmern. Das Gesicht des Mädchens passt farblich auch sehr gut zu dem Muster und den Farben des Covers. Zudem finde ich, dass das Cover geheimnisvoll wirkt.

 

Meine Meinung

In der letzten Zeit begegnete „Izara“ mir häufiger auf den sozialen Netzwerken und die vielen positiven Stimmen haben mich neugierig gemacht. In dem Trilogieauftakt geht es um Protagonistin Ari, welche ein ganz normales Mädchen mit normalen Problemen ist – denkt sie zumindest! Doch schnell wird sie in eine geheime Welt gezogen voller Geheimnisse, Intrigen und Machtkämpfen. Augenscheinlicher Auslöser des Ganzen ist Lucian, der Ari ganz oben auf seiner Abschussliste stehen hat und der ungeahnte Gefühle in ihr weckt…

 

Ich muss gestehen, dass mir der Einstieg in das Buch ein wenig schwer gefallen ist. Dies lag tatsächlich vorrangig an Ari, die mir zu schwach und anstrengend war. Sie ist am Anfang des Buches mehrfach in Ohnmacht gefallen und hat meine Nerven ein wenig strapaziert. Glücklicherweise startete das Buch aber auch absolut actionreich und rasant, was mich immer an Geschichten fesselt, sodass ich weiterlas und Ari erstmal so akzeptierte wie sie war. Die Welt, die sich mir eröffnete und all die Rätsel nahmen mich total gefangen, sodass ich dann doch schnell in die Geschichte eingetaucht bin.

 

Je weiter ich las, desto besser kam ich dann auch mit Ari klar. Sie blieb trotz all der neuen Informationen und Ereignisse, die auf sie einprasseln, sehr ruhig, was mir gefiel und wodurch ich mich mit ihr identifizieren konnte. Zudem mochte ich ihre Beziehung zum gutaussehenden, selbstbewussten Lucian. Ihre Beziehung ist nicht sehr leicht und ein wenig dramatisch, was ich aber – obwohl diese Thematik momentan häufiger in Büchern vorkommt – spannend fand und gerne verfolgt habe. Auch die Nebencharaktere fand ich toll ausgearbeitet und vor allem facettenreich.

 

Mir gefiel es, wie die Puzzleteile, die anfangs eingestreut wurden und lose im Raum hingen, immer mehr und mehr miteinander verbunden wurden. Zudem fand ich es klasse, wie mich die Geschichte dazu angeregt hat, mitzudenken und zu überlegen, was es mit allem auf sich haben könnte. Besonders beeindruckt hat mich die Vielfalt und Kreativität des Settings in „Izara“. Es war unglaublich einnehmend und total ausgeklügelt, wodurch die Welt vor meinem inneren Auge lebendig wurde und ich mir alles richtig gut vorstellen konnte. Im Buch gibt es verschiedene, geheime Organisationen und neuartige, magische Wesen, von denen ich noch nie in meinem Leben gehört habe. Autorin Julia Dippel hat mich mit ihrer Welt gefangen genommen und einen riesigen Ideenreichtum bewiesen, der beim Lesen einfach nur Spaß macht.

 

Gleichzeitig hat die Autorin all die Strukturen und den Aufbau so gut geschildert, dass ich mich trotz der Fülle an Informationen und all der neuen Begriffe immer gut zu recht gefunden habe. Zudem konnte ich durch den angenehmen Schreibstil von Frau Dippel richtig in die Geschichte und die Geschehnisse eintauchen. Ich hatte Kopfkino am laufenden Band! All die Komplexität ihrer Gedankenwelt bringt die Autorin wunderbar verständlich und einfach rüber. Dabei vernachlässigt sie die emotionale Ebene zu keiner Zeit, denn auch die Gefühle haben sich auf mich geradezu übertragen.

 

Die Handlung hat mir aber nicht nur aufgrund des tollen Schreibstils, der Kreativität und des super Settings gut gefallen. Mich konnten auch all die Geschehnisse absolut überzeugen, da hier alles unheimlich stimmig war. Der Spannungsbogen ist immens hoch, da stets etwas passiert. Es gibt eine spannende Flucht, große Geheimnisse und Rätsel, viel Action und Gefahren, Intrigen, Verrat, Liebe und so vieles mehr, dass ich gar nicht alles aufzählen kann. Überraschende Wendungen und das Gefühl, die Seiten am liebsten immer schneller umblättern zu wollen inklusive! Und dann kam das Ende…wow, was für ein Showdown! Hier wurden nochmals einige Stränge zusammengezogen, die mich einfach nur geplättet und begeistert zurückgelassen haben. Mit dem einzigen Gedanken: ich muss unbedingt Band 2 lesen!

 

Fazit

„Izara – Das ewige Feuer“ ist ein Buch für Kopf und Herz! Es regt zum Miträtseln, Mitfiebern und Mitfühlen an und reißt den Leser einfach mit sich! Nachdem ich anfangs kleinere Startschwierigkeiten mit Protagonistin Ari hatte, bin ich rasend schnell in die Handlung und das wunderbar fantasievolle Setting eingetaucht. Ich habe es geliebt, wie actionreich und rasant die Geschichte erzählt ist, da sie mit Gefahren, Intrigen und Überraschungen gespickt ist. „Izara“ hat bei mir das Gefühl ausgelöst, das Buch am liebsten inhalieren zu wollen!

Sehr, sehr gute 4 von 5 Sternen!

 

Reihen-Infos

1. Izara - Das ewige Feuer

2. Izara – Stille Wasser (erscheint am 15. Januar 2019 bei Planet! als gebundene Ausgabe)

3. Izara – Sturmluft (erscheint voraussichtlich Ende November bei Loom Light)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JuliaDippels avatar
IZARA
Es geht weiter ...

*****

„Du übertriffst schon jetzt meine Erwartungen.“

„Inwiefern?“

„Wenn man ewig lebt, bietet einem die Welt nur noch sehr wenige Überraschungen, Ariana. Ich sehe in dir ein gewisses Potenzial, das zumindest vorübergehend zu ändern.“

„Dann wird dir definitiv gefallen, was ich zu sagen habe."


*****

Worum es geht:

Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Um aber in der Hauptstadt der Katakomben bestehen und ihre verbotene Verbindung zu Lucian geheim halten zu können, sieht sie sich gezwungen zweifelhafte Hilfe anzunehmen. Dabei verstrickt sie sich immer weiter in einem gefährlichen Netz aus Lügen, Vorwürfen und Zweifeln und muss sich neben dem Hohen Rat und den Hexen auch noch Lucians Familie stellen. Allerdings scheint in dem Gewirr aus Freund und Feind noch jemand anderes seine Fäden zu ziehen, so dass Ari schließlich nicht nur um ihr Leben, sondern auch um ihre Liebe fürchten muss.


Weitere Eindrücke gefällig? Dann klickt doch in den Trailer rein (mit dem Soundtrack-Song „Love Is Blind“)



oder schaut einfach auf www.izara.de vorbei.


Wem „Das ewige Feuer“ gefallen hat, der wird darauf brennen, mit Ari in die Hauptstadt der Primus zu reisen, Lucians Vater und einen seiner Brüder kennenzulernen, sich mit einem Hexen-Zirkel anzulegen, alte Prophezeiungen zu hören und herauszufinden, was die „Stillen Wasser“ wirklich sind. Und natürlich stehen auch noch die Dates mit Bel an …


Und falls ihr diese Abenteuer nicht allein sondern in lieber Gesellschaft bestreiten wollt, dann seid ihr in dieser Leserunde genau richtig.

Zu gewinnen gibt es 15 eBook-Exemplare von IZARA - STILLE WASSER, zur Verfügung gestellt vom Thienemann-Esslinger-Verlag (Vielen Dank!)

Beantwortet einfach folgende Frage:

Wenn ihr euren eigenen ganz persönlichen Traum-Ort erschaffen könntet, wie sähe er aus?


Ich bin schon sehr gespannt auf eure Bewerbungen, Fragen, Leseeindrücke und Rezensionen!

Selbstverständlich dürfen nicht nur die Gewinner an dieser Leserunde teilnehmen. Ich freue mich über jeden, der sich gemeinsam mit mir den nächsten Abenteuern von Ari und Lucian stellen möchte.


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis!


Zur Leserunde
JuliaDippels avatar

Geheime Orgnisationen und eine verbotene Liebe ...

„Sie ist kein einfaches Mädchen. Sie ist Izara.“

„Das ewige Feuer?“

„Das ist ein Mythos.“

„Jetzt nicht mehr. Du weißt, was das bedeutet, Neffe?“

„Es bedeutet Krieg.“

„Ganz recht, Lucian. Wenn sie nicht stirbt, wird der Krieg kommen.“


Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können.

Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen – Primus – versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten.

Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.


Wer noch mehr wissen will, kann gerne auf der IZARA-HOMEPAGE vorbeischauen oder einfach in den Trailer (mit dem wunderschönen Soundtrack-Song „The Beauty Of A Soul“) reinklicken.


###YOUTUBE-ID=9yHjIj2sY58###


Falls ihr Unsterbliche, Hexen und Jäger liebt, geheime Organisationen es euch angetan haben und ihr an Aris Seite herausfinden möchtet, worin sie seit ihrer Geburt verstrickt ist, dann seid ihr in dieser Leserunde genau richtig.

Zu gewinnen gibt es 20 eBook-Exemplare von IZARA - DAS EWIGE FEUER, zur Verfügung gestellt vom Thienemann-Esslinger-Verlag.

Beantwortet einfach folgende Frage:

Wenn ihr euch von Emotionen ernähren könntet, was wäre eure Leibspeise?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Bewerbungen, Fragen, Leseeindrücke und Rezensionen!

Selbstverständlich dürfen nicht nur die Gewinner an dieser Leserunde teilnehmen. Ich freue mich über jeden, der sich gemeinsam mit mir den Abenteuern von Ari und Lucian stellen möchte.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis!

Eure

Julia Dippel

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Julia Dippel wurde am 01. März 1984 in München (Deutschland) geboren.

Julia Dippel im Netz:

Community-Statistik

in 660 Bibliotheken

auf 297 Wunschlisten

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 29 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks