Izara - Stille Wasser

von Julia Dippel 
4,8 Sterne bei103 Bewertungen
Izara - Stille Wasser
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (99):
Janocos avatar

Ein tolles Buch! Hatte leichte Startschwierigkeiten, aber nach den ersten 100 Seiten packt es einem und lässt nicht mehr los. Brauche Band 3

Kritisch (2):
TheBookAndTheOwls avatar

Leider wieder nicht meins. :/

Alle 103 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Izara - Stille Wasser"

Der Amazon-Bestseller: Freut euch auf den zweiten Band der packenden Romantasy-Reihe
Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522506229
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:540 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:19.06.2018
Teil 2 der Reihe "Izara"

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne85
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    MartinaSuhrs avatar
    MartinaSuhrvor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Was für eine geniale Fortsetzung! Wer allerdings Probleme mit Cliffhangern hat, sollte auf Teil 3 warten.
    Eine wirklich grandiose Fortsetzung

    Auf die Reihe bin ich damals durch das unglaublich faszinierende Cover gestoßen. Doch nicht nur die Optik hat mich zu hundert Prozent überzeugt, auch die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen.
    Julia Dippel hat ein wirklich tolles Gespür für Sprache und entführt die Leser mit ihren Worten in eine unglaublich aufregende Geschichte. Von der ersten bis zur letzten Seite hält sie die Spannung aufrecht, überrascht und lässt einen mitfiebern.
    Alle Figuren haben Ecken und Kanten, aber genau das macht sie so authentisch. Ihr facettenreiches Wesen ermöglicht dem Leser, sich in die Situation leichter einzufühlen. Besonders Ari und Lucian stechen hierbei hervor. Man fiebert mit und hat das Gefühl, all die Wirrungen und Emotionen selbst zu durchleben.
    Das Ende hat mich beinahe zerstört … Vielleicht hätte ich besser warten sollen, bis Band drei erscheint, denn der Cliffhanger ist wirklich fies. Wer damit ein Problem hat, sollte wirklich besser warten, bis der Finalteil erscheint. Allen anderen kann ich nur sagen: Lasst euch von Izara verzaubern!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    leoseines avatar
    leoseinevor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Es war so spannend gewesen das ich mit rein gerissen wurde
    Total Spannend

    Ich errichtete Mauern um meine Gefühle, die höher und breiter waren als jemals zuvor.Nein, ich sperrte mich selbst darin ein. Anders würde ich nicht überstehen, was gleich kommen würde.

    Zitat aus dem Buch Position 2374

    Fakten zum Buch:

    Titel: Izara 2 – Stille Wasser
    Autor/in: Julia Dippel
    Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
    Erschienen: 19. Juni 2018
    Seitenanzahl: 540
    ISBN: 978-3522506229

    Inhaltsangabe:

    Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …

    Meine Meinung zum Cover:

    Das Cover sieht fantastisch aus. Es zeigt die Protagonistin Ari und dieses wunderschöne Blau passt mit dem Titel gut zusammen. Es ist definitiv ein Hingucker.

    Meine Meinung zum Buch:

    Leider konnte ich Band 1 nicht lesen, dennoch viel mir der Einstieg in Band 2 nicht schwer. Relativ schnell konnte ich tief in die Welt von Ari eintauchen.

    Die Autorin Julia Dippel zeigte ihre Charaktere in allen ihren Facetten. Alles wirkte so real, als wäre ich ein Teil  der Geschichte sein. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, ruhig und spannend zu lesen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus den Händen legen und wollte nicht mehr aus der Geschichte auftauchen. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich sehnsüchtig auf den nächsten Band warten lässt.

    Mein Fazit:

    Dieses Buch wurde mit ganz viel Liebe bis ins kleinste Detail geschrieben. Ich tauchte ab und wollte nicht mehr raus, so sehr zog mich das Buch in den Bann. Aus meiner Sicht ist dieses Buch absolut gelungen und ich kann eine klare Leseempfehlung machen.

    Ich vergebe 5 von 5 Sterne

    Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor einem Monat
    Kurzmeinung: Bei dieser Geschichte passt einfach alles! Ich liebe sie und kann sie nur empfehlen! Ein absolutes Jahres-Highlight!
    Atemberaubende Geschichte

    Inhalt

    Adriana und Lucian haben nun endlich zueinander gefunden. Aber wird diese verbotene Liebe auch halten? Die gesamte magische Welt weiß nun von Izara und jeder möchte sie entweder Tod sehen oder sie in seiner Gewalt haben. Aris Vater sitzt zwar bei den Phalanx im Gefängnis, doch sein Handlanger treibt noch immer sein Unwesen. Zu allem Überfluss wird Ari von der Liga vorgeladen und nun muss sie sich einen Verbündeten suchen, dem man eigentlich lieber nicht trauen sollte.

     

    Meine Meinung

    Auch diesmal finde ich das Cover einfach bezaubernd, vor allem, da es mit dem ersten Teil gemeinsam das Gesicht von Ariana vervollständigt. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, dem ich sehr flüssig und einfach folgen kann. Ich werde bestimmt noch öfter Bücher von ihr lesen.

    Im Laufe der Geschichte hat sich Ariana sehr verändert. Sie muss auch immer mehr Geheimnisse bewahren und weiß oft nicht, wem sie vertrauen soll bzw. wem sie mit ihren Geheimnissen in Gefahr bringen könnte. Auch Lucian verändert sich in diesem Teil sehr. Einmal sehr ins negative und dann zum Glück wieder zu dem sympathischen, zärtlichen und fürsorglichen Mann.
    Sehr schön fand ich die Beziehung zwischen Ariana und Lucian. Ihre Gedanken und inneren Monologe und seine Liebesbekundungen lassen ihre Liebe sehr echt und lebendig wirken.

    Es gibt selten ein Buch, in dem ich so ziemlich jeden Charakter mag. Doch die Autorin hat es geschafft, jeder Person Menschlichkeit und besondere Eigenschaften zuzuschreiben. Niemand wird nur oberflächlich beschrieben, jeder hat seine Tiefen, seine Moralvorstellungen und seine eigene und persönliche Art. Als würden diese Charaktere wirklich existieren.
    Vor allem Bel hat mir sehr gut gefallen. Sollte es den Teufel wirklich geben, dann bitte, er soll genau so sein! Sein Humor, sein Verhalten, aber auch seine Autorität und seine Loyalität sind einfach toll. Ich liebe seine witzigen Bemerkungen und seine lässige Art.

    An Spannung und überraschenden Wendungen fehlt es der Geschichte auch diesmal nicht. Es geht von einer brenzligen Situation in die nächste. Ari und ihre Freunde haben nie Ruhe und müssen sich immer neuen Problemen stellen.

    Aber der Schluss ist eine Katastrophe. Das kann doch nicht so enden? Was soll denn das für sein? Ich war so glücklich und dachte, dass jetzt endlich alles gut ist. Und dann das!?! Ich hoffe, dass der 3. Teil seeehr schnell erscheint!

     Ich bedanke mich bei NetGalley und dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    R
    rita_andotherstoriesvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Fortsetzung, wo mir die Worte fehlen.
    Wow. Was für eine Fortsetzung.

    Izara hat sich so schnell in mein Herz geschlossen, es ist unglaublich. Der Schreibstil von Julia lässt einen nicht mehr los, was aber auch vielleicht an Lucian oder Bel liegen kann.
    Die Charaktere sind durch und durch einfach wieder mega, wie schon in Teil eins. Bevor ich mit Teil zwei angefangen hatte, habe ich nochmals Band 1 gelesen und ich war so positiv überrascht, dass so viele Elemente, Fragen etc. in Band 2 mitgenommen wurden oder beantwortet wurden (ich sage nur: Bel und sein teuflisches Outfit).

    Zudem hat die Autorin etwas geschafft, was ich noch nie erlebt habe: die letzten Sätze waren wie ein Dolchstoß durchs Herz. Dieser mega Cliffhanger war so eine Überraschung, da ich auch nicht wusste, dass es 4 Bände geben wird. Damit hatte ich nicht gerechnet und wusste dann erstmal nicht so recht, wie es jetzt weitergehen soll. Vielen lieben Dank Julia, dass war einfach mega (wenn auch fies:) ).

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    annso24s avatar
    annso24vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Mir hat die Fortsetzung noch besser gefallen als Band 1!
    Wesentlich besser als Band 1!

    Cover:
    Prinzipiell finde ich das Cover sehr schön gestaltet. Es hat durch den ähnlichen Stil einen Widererkennungswert und fängt die Fantasy-Atmosphäre sehr schön ein. Nur das Zusammenpassen mit Band 1 finde ich etwas unglücklich, da dies nicht mit der Reihenfolge übereinstimmt, was ich schade finde und woran ich persönlich mich leider störe. Aber ansonsten ist es ein sehr gelungenes Cover!

    Inhalt:
    Ich bin ein großer Fan davon, wenn besonders bei Reihen die Fortsetzung mit einer kleinen Erinnerungsauffrischung beginnt. So wird man auch im zweiten Band von "Izara" mit wenigen Zeilen an das bisherige Geschehen erinnert, sodass ich persönlich wieder sehr schnell in die Geschichte einsteigen konnte und was mich da erwartete, sorgte bei mir für ziemlich Überraschung. Vom Spannungsbogen ist die Fortsetzung sehr spannend gestaltet, denn während zu Beginn die Folgen vom Ende vom Band 1 greifen und alles eher ruhig von statten geht, ändert sich dies sehr schnell. Es folgt Geschehen auf Geschehen, was ein Grund dafür war, dass ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Handlung überzeugte mich mit so vielen Überraschungen, Intrigen, spannenden Momenten - Bis zum Ende fieberte ich mit den Charakteren mit und wünschte mir vor allem auf den letzten Seiten sofort Band 3 herbei! Inhaltlich ist Band 2 wirklich ein fesselndes Abenteuer!


    Charaktere:
    Nicht nur den Inhalt empfand ich in "Stille Wasser" sehr gelungen, sondern auch die Mischung an Charakteren in diesem Band. Es war von allem etwas dabei und durch diese Vielseitigkeit habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Ich fand es nicht nur toll, dass Ari aus meiner Sicht eine stärkere Entwicklung durchgemacht hat und mit mehr Tiefe gestaltet wurde, sondern auch die Nebencharaktere fand ich besonders toll. Ob Bell, Lucian oder Victorius - Die Autorin steckte in jeglichen Charakter sehr viel Liebe und Authentizität, was mich als Leser noch mehr in die Geschichte hineingezogen hat.

    Schreibstil:
    Mir persönlich gefällt der Schreibstil von Julia Dippel sehr gut. Sie schreibt sehr schön bildlich, aber spannend, sodass man förmlich durch die Geschichte fliegt, weil sie einen wirklich in die Geschichte um Ari entführt. Auch Aris Perspektive hat mir hier wieder sehr gut gefallen, da sie für mich eine unterhaltsame Protagonistin ist und durch ihre Art Charme und Witz reinbringt. Stilistisch wurde ich ebenso überzeugt wie in allen anderen Punkten!

    Fazit:
    Ich fand den Auftakt der Reihe sehr gut, aber ein bisschen fehlte mir damals noch. Von Band 2 dagegen bin ich wirklich restlos überzeugt. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und ich muss sagen, sie war von der Handlung her so spannend gestaltet, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte! Das Ende ist mehr als fies, muss ich sagen, weswegen ich mehr als gespannt auf den dritten Band bin. Von mir gibt es für die Fortsetzung von "Izara" auf jeden Fall eine Leseempfehlung, weil mir das Buch einfach sehr viel Spaß gemacht hat.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sannys avatar
    Sannyvor 2 Monaten
    spannend und packend

    Das Cover ähnelt dem ersten Band sehr, nur dass es nun etwas heller gestaltet ist. Obwohl ich das dunkele bevorzuge, finde ich es stimmig und gut. Beide zusammen sind so gestaltet, dass das Gesicht eins ergibt, wenn man beide nebeneinander legt. Ein toller Effekt, den ich als Leser sehr schätze.

    Der Schreibstil von Julia Dippel ist leicht und locker. Ich kam schnell wieder in die Story rein, da ich sowie schon gespannt auf die Fortsetzung gewartet habe. Das Buch umfasst 29 kapitel.

    Die meisten Charaktere sind aus dem ersten Teil schon bekannt. Ari und Lucian haben eine verbotene Beziehung, die auf keinen Fall ans Licht kommen darf.

    Mein Lieblingscharakter ist Gideon, der hat sich schnell ein Platz in meinen Herzen gesichert. Obwohl ich auch den Teufel Bel sehr gerne mag - seine Art ist einfach witzig.

    Die Autorin hat es wieder einmal geschafft mich zu fesseln. Mit ihren trockenen Humor hat sie mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Hier herrscht genau die richtige Mischung. Eine tolle Reihe, die spannend und packend ist. Der ganze Hype um das Buch ist total berechtigt, da es einfach eine super Story ist mit sehr liebenswerten Charakteren. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lyjanas avatar
    Lyjanavor 2 Monaten
    [Rezension] Izara (2)

    Rezension zu Izara (2)

    Wissenswertes:

    Autor: Julia Dippel

    Titel: Izara – Stille Wasser

    Gattung: Jugendbuch

    Erscheinungsdatum: 19. Juni 2018

    Verlag: Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag

    ISBN: 978-3-522-50622-9

    Preis: 14,90 € (Broschiert) & 3,99 € (Kindle-Edition)

    Seitenzahl: 540 Seiten



    Inhalt:

    Der zweite Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.

    Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …



    Cover:

    Ich liebe es liebe es ja, wenn mehrere Cover einer Reihe ein Gesamtbild abgeben, was – Überraschung! - diese Reihe tut. Auch gefällt mir die Mischung aus Muster und reellem Cover hier besonders gut.



    Meine Meinung:

    Nachdem ich den ersten Teil rund um Ari und Lucian vergöttert habe, musste ich mir auch den zweiten Teil unbedingt kaufen. Auch muss ich gestehen, dass ich mir beide Bücher jetzt noch als Print gekauft habe, einfach weil ich das dringende Bedürfnis verspürt habe, diese beiden Schätze in meinem Regal stehen zu sehen.

    Eines der Dinge, die mir an Izara sehr gut gefallen haben, ist der Schreibstil. Dieser ist nämlich nicht nur angenehm flüssig, sondern auch humorvoll und hat mir beim Lesen öfter als mir lieb war ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

    Ohne euch zu viel verraten zu wollen, kann ich euch versichern, dass mit Voranschreiten des Buches auch die Spannung immer weiter steigt, bis diese sich letztlich in einem fulminanten Finale den Leser krallt und nicht mehr loslässt. Apropos loslassen, euch wird dieses Buch auch nach der letzten Seite nicht loslassen, denn es kommt wie es kommen muss, Izara – Stille Wasser endet nämlich mit einem absolut fiesen Cliffhänger.

    Was sich ebenfalls wie ein roter Faden durch das Buch zieht ist die familiäre Bindung der Charaktere untereinander, etwas das ich an Büchern eigentlich immer zu schätzen weiß, weil es die Bücher in meinen Augen noch lebendiger und mitreißender macht.



    Fazit:

    Abschließend lässt sich von mir nur noch sagen, wenn ihr auf magische, spannende und absolut fantastische Romantasy-Bücher steht, seid ihr mit diesem Buch mehr als nur gut beraten. Ach ja, und vielleicht überzeugt euch auch die Tatsache, dass Lucian ein super heißer Brachion ist (und wenn ihr nicht wisst, was ein Brachion ist, dann wäre das nur noch ein Grund das Buch zu lesen!).



    Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Darkmoon81s avatar
    Darkmoon81vor 2 Monaten
    Auch der zweite Band überzeugt auf ganzer Linie

    Die ganze unsterbliche Welt weiß von Izara – dem ewigen Feuer. Während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, muss Ari sich dem Hohen Rat stellen. Sie erwartet nicht nur die Liga sondern auch Lucians Familie.


    Zunächst einmal möchte ich mich beim Thienemann Esslinger Verlag für das zur Verfügung gestellte Ebook zur Rezension bedanken.


    Bei „Izara – Stille Wasser“ handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Es ist auf jeden Fall notwendig, zuerst den ersten Band zu lesen, um den zweiten verstehen zu können.


    Wieder sehr gut gefällt mir das Cover, das eher schlicht gehalten ist. Wie schon beim ersten Band ist darauf ein Mädchen zu sehen. Wo im ersten Band das Feuer zu erkennen war, ist es hier das Wasser. Für mich hat das Mädchen auf dem Cover einfach eine tolle Ausstrahlung.


    Es war schon eine Weile her, dass ich den ersten Band gelesen habe und anfangs habe ich auch gemerkt, dass mir nicht mehr alles so geläufig war. Ich bin jedoch recht schnell wieder in die Geschichte gekommen und auch der Schreibstil der Autorin, der sehr flüssig zu lesen ist, hat seinen Teil dazu beigetragen.


    Sehr schnell hatte mich die Geschichte rund um Ari und Lucian wieder ihren Bann gezogen. Hexen, Dämonen, Brachion, die Phalanx, Primus, die Begriffe konnte ich auch bald wieder zuordnen.


    Die Seiten sind nur so dahin geflogen, es war immer wieder sehr viel Spannung im Buch und auch die Gefühle kamen hier wieder nicht zu kurz.


    Ich habe zum Glück Charaktere wieder getroffen, die ich schon im ersten Band absolut klasse fand. Allen voran Belial. Er führt bei mir definitiv das Ranking an. Er ist so speziell und so einzigartig, wie ich finde. Aber auch Lucian hat es wieder geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen. Ebenso hat mir Ari wieder gut gefallen.


    Rätsel gibt mir Tristan auf. Ich möchte so gerne wissen, was hinter ihm steckt. Was er ist, was für eine spezielle Verbindung er zu Ari hat. Ich hoffe, dass mir da der nächste Band dann mehr zu ihm verrät.


    Doch auch neue Charakter sind aufgetaucht. Allen voran hier Elias. Auch er konnte mich total begeistern.


    Es ist der Autorin wieder gelungen, mich zum lachen und auch zum weinen zu bringen. Sie hat es geschafft, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht und sie hat es auch geschafft, dass ich sie gestern verflucht habe, als ich die letzten Zeilen gelesen habe. Was für ein mega-mega-fieses Ende samt Cliffhanger.


    Für mich eine klar Leseempfehlung für jeden, der gerne Romantasy liest. Mir gefällt die Reihe sehr gut und ich hoffe sehr, dass ich nicht zu lange auf den nächsten Band warten muss, um zu erfahren muss, was geschehen ist...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ruby-Celtics avatar
    Ruby-Celticvor 2 Monaten
    Ein genialer Zwischenband, der spannend und mitreisend gestaltet wurde.

    Die Schreibweise ist wieder unglaublich angenehm, bildhaft und liebevoll aufgebaut. Ich konnte die Gefühle der Protagonisten sehr schön wahrnehmen, die Umgebungen mir vorstellen und die Szenen gut im Kopf aufbauen.

    Schön ist, dass wir auch im zweiten Band nicht nur unsere beiden Hauptcharaktere haben, sondern auch die Nebencharaktere alle ihren Charme erhalten haben. Bell und Victorius sind zwei ganz spezielle Kandidaten, welche immer wieder für Spannung, Erheiterung und einiges mehr Sorgen. Mit diesen beiden und auch den anderen wird es eigentlich niemals langweilig. *g*

    Insgesamt wird es für Ari in diesem zweiten Band mehr als anstrengend. Sie ist nun für jeden offenbart und tritt damit in ein riesiges Wespennest, welches sie umzingelt und dazu zwingt sich vorsichtig und zurückgezogen zu verhalten. Sie muss nicht nur gegen ihren ehemaligen Nachbarn, sondern auch gegen ihren Vater, die Liga und so einige Hexenclans antreten. Es wird zu keinem Zeitpunkt langweilig und ich war regelrecht an der Geschichte geklebt.

    Die Autorin bespickt die Geschichte neben der noch immer liebevollen, aber auch immer mehr schwierigen Beziehung. Sie muss einige Päckchen mit sich herumtragen und schafft es vor allem nur durch ihre Freunde und ihre eigene Stärke. Sie ist eine Kämpfernatur und lässt sich so schnell nicht unterkriegen.

    Die Umsetzung dieses zweiten Bandes hat mich von der ersten bis zur Letzten Seite vollkommen überzeugen können. Die Autorin lässt immer wieder unvorhersehbare Wendungen eintreten, sorgt für eine Menge Action und lässt gleich mehrere Showdowns in dem Buch hochgehen. Auch dieses mal hat es die Autorin wieder verstanden die Umgebung im Kopf entstehen zu lassen, sodass es mehr als unschwer war sich mitten hinein zu katapultieren.

    Nachdem es zum Ende des Buches hin endlich für Ari wieder aufwärts ging und es ganz danach aussah als hätte sie die Chance auf eine ruhige kommende Zeit, wird ihr im wahrsten Sinne des Wortes der Boden unter den Füßen weggerissen. Ich war glaube ich von dieser überraschenden Wendung wahrlich genauso schockiert wie sie und alle dort befindlichen Charaktere. Es lässt ein dumpfes Gefühl zurück, mit dem unguten Gefühl, dass es etwas Schreckliches passiert sein dürfte.

    Mein Gesamtfazit:

    Mit „Izara – Stille Wasser“ hat Julia Dippel einen für mich genialen Zwischenband geschrieben. Er ist durchweg spannend, bringt immer wieder humorvolle Stellen, die durch gewisse Charaktere nur zum Schmunzeln anregen können aber gleichzeitig auch gefährliche, schockierende und beängstigende Wendungen. Die starken und greifbaren Charaktere runden das Gesamtbild mit dem bildhaften Setting ab. Hier habe ich alles gefunden, was einen guten Fantasyroman für mich ausmacht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buechersalat_des avatar
    Buechersalat_devor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein zweiter Teil, bei dem ich den Spannungspegel absolut genossen habe. Wieder konnten hier für mich die Charaktere wirklich überzeugen.
    Eine meiner LIeblingsreihen!

    Diese Fortsetzung habe ich so sehnlich erwartet. Der erste Teil war im letzten Jahr definitiv mein Highlight, ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht.

    Ari versucht einen normalen Alltag zu leben. Das ist nur schwer möglich, schließlich wird sie ständig und immer zu ihrem Schutz überwacht. Lucian und sie haben noch immer so viele Geheimnisse, die sie schützen müssen. Doch recht schnell kommt es zu Überraschungen und Gefahren. Ari und Lucian müssen große Geschütze auffahren um ihre Geheimnisse und vor allem ihre Freunde zu schützen. Können sie diesen Gefahren trotzen?

    Gleich zu Beginn hat die Autorin wieder einige Überraschungen parat. Als Leser fühlte ich mich gleich wieder mit Ari und ihren Freunden verbunden und konnte die Geschichte direkt genießen. Der Stil der Autorin ist so wunderbar, dass man sich als Leser unheimlich wohlfühlt. Alle, die den ersten Teil gelesen haben, wissen was ich meine.

    In dem zweiten Teil haben mich neben Ari und Lucian vor allem die Nebencharaktere überzeugen können. Wir lernen einige alte Bekannte aus dem ersten Teil endlich näher kennen. Belial, Victourious, den unheimlichen Bibliothekar oder aber neue Bekannte, zum Beispiels Lucians Familie. Die Autorin hat es geschafft, dass ich sie alle liebe. Die Wendungen im zweiten Teil haben mich wieder absolut gepackt und viele waren für mich unerwartet. Das betrifft vor allem das Ende! Das war soooooo fies, nicht zu fassen!

    Die Autorin hat in den zweiten Teil deutlich mehr Action eingebaut. Es fliegen auf gut Deutsch „die Fetzen“. Hier müssen die Charaktere wirklich alles geben!

    Lucian und Ari machen in dem zweiten Teil vieles durch. Jeder für sich geht damit anders um. So kommt es zu Missverständnissen und manchmal sogar zu größeren Problemen für beide. Für mich war die innere Zerrissenheit der beiden, den anderen unbedingt beschützen zu wollen, wahnsinnig berührend. Ari lernt langsam mit ihren Fähigkeiten umzugehen, Lucian war ihr ein guter Lehrer. Aber kann sie auch bestehen, wenn ihr größter Feind vor ihr steht?

    Ich mag es wie die Autorin diese Geschichte weiter erzählt. Ich kann den dritten Teil kaum abwarten und bin sicher, dass ich mich erneut verlieben werde in Lucian. Oder vielleicht doch in Elias? Hach, die sind beide so schnuckelig!

    Fazit

    Ein zweiter Teil, bei dem ich  den  Spannungspegel absolut genossen habe. Wieder konnten hier für mich die Charaktere wirklich überzeugen. Die Vielfalt ist so groß, aber am Ende muss man sie doch alle lieben.

     


    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JuliaDippels avatar
    IZARA
    Es geht weiter ...

    *****

    „Du übertriffst schon jetzt meine Erwartungen.“

    „Inwiefern?“

    „Wenn man ewig lebt, bietet einem die Welt nur noch sehr wenige Überraschungen, Ariana. Ich sehe in dir ein gewisses Potenzial, das zumindest vorübergehend zu ändern.“

    „Dann wird dir definitiv gefallen, was ich zu sagen habe."


    *****

    Worum es geht:

    Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Um aber in der Hauptstadt der Katakomben bestehen und ihre verbotene Verbindung zu Lucian geheim halten zu können, sieht sie sich gezwungen zweifelhafte Hilfe anzunehmen. Dabei verstrickt sie sich immer weiter in einem gefährlichen Netz aus Lügen, Vorwürfen und Zweifeln und muss sich neben dem Hohen Rat und den Hexen auch noch Lucians Familie stellen. Allerdings scheint in dem Gewirr aus Freund und Feind noch jemand anderes seine Fäden zu ziehen, so dass Ari schließlich nicht nur um ihr Leben, sondern auch um ihre Liebe fürchten muss.


    Weitere Eindrücke gefällig? Dann klickt doch in den Trailer rein (mit dem Soundtrack-Song „Love Is Blind“)



    oder schaut einfach auf www.izara.de vorbei.


    Wem „Das ewige Feuer“ gefallen hat, der wird darauf brennen, mit Ari in die Hauptstadt der Primus zu reisen, Lucians Vater und einen seiner Brüder kennenzulernen, sich mit einem Hexen-Zirkel anzulegen, alte Prophezeiungen zu hören und herauszufinden, was die „Stillen Wasser“ wirklich sind. Und natürlich stehen auch noch die Dates mit Bel an …


    Und falls ihr diese Abenteuer nicht allein sondern in lieber Gesellschaft bestreiten wollt, dann seid ihr in dieser Leserunde genau richtig.

    Zu gewinnen gibt es 15 eBook-Exemplare von IZARA - STILLE WASSER, zur Verfügung gestellt vom Thienemann-Esslinger-Verlag (Vielen Dank!)

    Beantwortet einfach folgende Frage:

    Wenn ihr euren eigenen ganz persönlichen Traum-Ort erschaffen könntet, wie sähe er aus?


    Ich bin schon sehr gespannt auf eure Bewerbungen, Fragen, Leseeindrücke und Rezensionen!

    Selbstverständlich dürfen nicht nur die Gewinner an dieser Leserunde teilnehmen. Ich freue mich über jeden, der sich gemeinsam mit mir den nächsten Abenteuern von Ari und Lucian stellen möchte.


    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis!


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks