Julia Fürbaß

 4,5 Sterne bei 50 Bewertungen
Autorin von Negatio, Aller guten Dinge und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julia Fürbaß (©Fotograf Reisinger)

Lebenslauf von Julia Fürbaß

Die Idee von einem eigenen Buch geistert schon seit Julias Kindheit in ihrem Kopf herum. Im Kindergarten konnte sie es kaum abwarten, lesen zu lernen. Als sie dann zur Volksschule ging, war Lesen und Schreiben natürlich ihr Lieblingsfach und der Traumberuf stand für sie fest: Autorin. Sie erfand unzählige Kurzgeschichten und schrieb sie nieder, viele davon hat sie heute noch.

Mit fünfzehn Jahren las sie ihren ersten Psychothriller und war fasziniert. Von da an kaufte sie sich immer mehr Bücher, weil sie gar nicht genug davon bekommen konnte. Julia las unheimlich gerne – das Schreiben rückte aber immer weiter in den Hintergrund.

Ende 2014, als sie wieder einmal ein Buch zu Ende gelesen hatte, dachte sie sich: „Warum soll ich das nicht auch können?“

Plötzlich hatte sie eine Idee, sie kam einfach so aus dem Nichts. Julia setzte sich mit Stift und Papier hin und begann, eine Zusammenfassung für einen Thriller zu schreiben. In ihrem Kopf entstanden immer mehr Szenen und Figuren, die in der Geschichte vorkommen sollten.

Als das Manuskript im Frühjahr 2018 fertig war,  machte sie sich voller Elan auf die Suche nach einem Verlag. Beworben hatte sie sich allerdings nur bei einem – und von dem kam nie eine Rückmeldung. Dann wurde sie durch einen Radiosender auf eine steirische Self-Publisherin aufmerksam und Julia beschloss, es auf diesem Weg zu versuchen.

Nach einiger Zeit hatte sie eine Lektorin und eine Grafikerin gefunden, sowie eine Plattform, die ihr Buch im Anschluss vertreiben würde. Als sie einige Monate später das erste Printexemplar in den Händen hielt, konnte sie das Gefühl kaum in Worte fassen - die jahrelange Arbeit hatte sich nun gelohnt.

Julia schreibt für ihr Leben gern und mit der Veröffentlichung von „Negatio“ hat sie sich ihren Kindheitswunsch, selbst ein Buch zu schreiben, erfüllt!


Alle Bücher von Julia Fürbaß

Cover des Buches Negatio (ISBN: 9783748526285)

Negatio

 (31)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Aller guten Dinge (ISBN: 9783753131658)

Aller guten Dinge

 (17)
Erschienen am 10.12.2020
Cover des Buches Negatio (ISBN: B089QRPCNJ)

Negatio

 (2)
Erschienen am 09.06.2020

Neue Rezensionen zu Julia Fürbaß

Cover des Buches Aller guten Dinge (ISBN: 9783753131658)Rebecca_86s avatar

Rezension zu "Aller guten Dinge" von Julia Fürbaß

Ruhiger Thriller, der zum Ende hin Fahrt aufnimmt
Rebecca_86vor 9 Tagen

Der Polizist David träumt davon, seinen Beruf aufzugeben und Künstler zu werden. Denn der Beruf war einer der Gründe, die laut seiner Ex-Frau zum Scheitern ihrer Ehe geführt hat. Davids Tochter Lena macht ihm zusätzlich das Leben schwer und distanziert sich immer mehr von ihm. Doch eines Tages, kommt es zu einem Wendepunkt in seinem Leben. Jola ist Anfang Dreißig und schlägt sich durchs Leben. Durch ihren Freundeskreis gerät sie immer wieder in Schwierigkeiten. So kreuzen sich ihre Wege immer öfters mit David.

Die erste Hälfte dieses Psychothrillers ist für mich eher ein Roman. Sehr gut geschrieben und ohne jede Langeweile – doch eher weniger thrillerlastig. Das ändert sich dann aber schlagartig und es entwickeln sich Szenarien, die ich so nicht erwartet habe. Spannende Wendungen, eine gut durchdachte und vielschichtige Handlung führen zu einem überraschenden Ende. Ich hatte wirklich viel Freude beim Lesen, auch wenn dieser Thriller eher eine ruhigere Tonart anschlägt und immer wieder zum Nachdenken anregt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Aller guten Dinge (ISBN: 9783753131658)Lesemaus_Thrillers avatar

Rezension zu "Aller guten Dinge" von Julia Fürbaß

Wem kann man was glauben?
Lesemaus_Thrillervor 2 Monaten

In diesem Buch begleiten wir 2 Personen. Einmal David, dessen Leben nach der Scheidung nicht mehr ganz so einfach ist, auch weil seine Tochter es ihm nicht leicht macht. Die 2. Person ist Jola. Eine Frau, die viel schlechten Einfluss hat und versucht aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Die Wege der beiden treffen sich immer wieder, bis sie immer enger miteinander werden.
Von Kapitel zu Kapitel wechseln wir hier die Perspektive, was super gekennzeichnet ist und man somit immer genau weiß, wo man gerade ist. Durch die verschiedenen Blickwinkel merken wir aber auch schnell das hier irgendwas abgeht, was nicht ganz mit rechten Dingen geschieht. David, Jola und alle anderen Personen sind mir doch recht schnell ans Herz gewachsen. Jedoch war ich immer etwas angespannt, da mir klar war, jemand spielt hier nicht mit offenen Karten.
Der Schreibstil ist super flüssig und trotzdem detailliert. Alle Infos, die man braucht waren da und man konnte richtig schön abtauchen.
In der ersten Hälfte gab es ein paar Seiten, die sich für mich etwas gestreckt haben und ich mich gefragt habe, ob diese wirklich zur Story beitragen. Dieses Buch beginnt recht seicht und wird nach und nach erst tiefer. Ab der 2. Hälfte war es aber super spannend und ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht und was jetzt wie zusammen gehört.
Zum Ende hin haben sich ein paar meiner Vermutungen bestätigt und ein paar sind im Sande verlaufen. Das Ende war super gelöst und hat mich ohne große Fragen zurückgelassen.

.

Fazit.
Ich kann euch die Bücher von Julia nur ans Herz legen. Es geschieht keine große Action und auch nichts Schlag auf Schlag, eine große Spannung ist aber trotzdem vorhanden. Der Anfang hat es mir leider etwas schwer gemacht, deswegen gebe ich 4 von 5 Sternen aber trotzdem eine 100% Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Aller guten Dinge (ISBN: 9783753131658)A

Rezension zu "Aller guten Dinge" von Julia Fürbaß

Zauberhafti
Annette126vor 2 Monaten

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


Rezension zu "Aller guten Dinge" von Julia Fürbaß

R.

Zauberhafti


Jola ist eine junge Frau, die im Leben steht. In einer Bar lernt sie zwei Männer kennen, mit denen sie gemeinsam gemütlich ein Bierchen trinkt. Der Abend in der Bar verläuft durchaus angenehm. Als sie zu ihrem Auto will, sieht sie dort zwei männliche Gestalten stehen........


Wie geht es weiter?🤔


Mich hat dieses schöne Cover sehr nachdenklich gemacht. Zwei voneinander entfernt - werden sie je zu sich finden, zum richtigen Zeitpunkt?🤔


Dabei spiegelt es auch die Realität wieder. Das nicht immer alles Sonnenschein im Leben ist. Jola fand ich hier auch wirklich sehr liebenswürdig und nett. Eine Frau zum liebhaben. Die beiden Männer in der Bar - etwas anders als sie. Durchaus auch etwas merkwürdig...


Mir hat es auf jeden Fall die Augen geöffnet, das wir Frauen immer stehts achtsam sein sollten, wem wir begegnen. Überall. 


Nach einer guten Überlegungszeit bekommt es nun von mir die lieben 5 Sterne.


🌎lich empfehlen kann ich es Jedem von Euch🌎


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Leserunde zu "Aller guten Dinge" von Julia Fürbaß. Gewinnt eines von zehn e-books!

Ich heiße euch herzlich zur Leserunde von "Aller guten Dinge" willkommen. In meinem neuen Psychothriller geht es um Jola und David - zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ihre Wege treffen immer wieder aufeinander, bis eines Tages das Unerwartete über sie hereinbricht: Der Anfang vom Ende. Klingt spannend? Dann lasst euch die Chance auf ein gratis e-book nicht entgehen und bewerbt euch! Zu gewinnen gibt es 10 e-books im Wunschformat (epub oder mobi).

76 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe lovelybooks-Community!


Hiermit lade ich euch recht herzlich zu meiner ersten Leserunde ein! Ich verlose zehn E-Books meines Thrillers "Negatio" und freue mich schon auf eure Bewerbungen!

Bewerbt euch für eines von zehn E-Book-Exemplaren, wenn ihr ...
- gerne Thriller lest ...
- fasziniert über die Abgründe der menschlichen Seele seid ...
- und wenn ihr euch dazu bereit erklärt, eine Rezension zu schreiben!


Hier ein kurzer Einblick:

> Mit einem Anruf fängt alles an ... Das glaubt er zumindest.
Das Böse versteckt sich oft dort, wo man es selbst am wenigsten erwartet.

Sie bekommen einen Anruf von jemandem, von dem Sie jahrelang nichts gehört haben.
Sie wissen nicht, was Sie davon halten sollen, entschließen sich aber dennoch dazu, ihm einen Besuch abzustatten. "Was soll schon passieren?", denken Sie sich.
Denselben Gedanken hat auch Sebastian Rietz und lässt damit einen wahrgewordenen Albtraum in seine Welt ...

Eigentlich hat er geglaubt, dass sein Leben vor fünf Jahren schon zerstört wurde. Aber als plötzlich der Tod seine Familie heimsucht, verfolgen ihn immer wieder schreckliche Träume. Sebastian ist auf der Suche nach Antworten, aber die wichtigste kann nur er sich selbst geben - und seine Schwester.<


Begleitet Sebastian auf einer Reise, die sein Leben verändern wird!
Wer ist für diese Wendung verantwortlich und: Was haben Träume mit all dem zu tun?


Die Bewerbungsfrist endet am 25.04.2019.
Die Bekanntgabe der Gewinner und der Versand der E-Books per Mail erfolgt am 26.04.2019.


Ich freue mich auf eure Meinungen und Rezensionen in Anschluss!

100 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Julia Fürbaß wurde am 12. Juli 1992 in Bruck an der Mur (Österreich) geboren.

Julia Fürbaß im Netz:

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

von 24 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Julia Fürbaß?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks