Julia Fürbaß

 4,4 Sterne bei 110 Bewertungen
Autorin von Das Quiz, Negatio und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julia Fürbaß (©Fotograf Reisinger)

Lebenslauf

Julia Smogawetz wurde 1992 als Julia Fürbaß in Bruck an der Mur geboren. Mit sieben Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen und begann, diese auf Papier zu bringen. Es dauerte ungefähr zwanzig Jahre, bis sie mit ihrem Debüt an die Öffentlichkeit ging. 2019 erschien "Negatio" - ein Thriller, an dem die Autorin mehrere Jahre gearbeitet hatte. 2020 folgte mit "Aller guten Dinge" ein Werk, das in Fürbaß' Geburtsstadt spielt. Der 2022 erschienene Psychothriller "Das Quiz" dreht sich um ein Gewinnspiel der etwas anderen Art. 2023 folgte eine Erzählsammlung mit dem Namen "Vier".

Julia Fürbaß lebt mit ihrem Mann Sankt Lorenzen im Mürztal in Östereich.

Alle Bücher von Julia Fürbaß

Cover des Buches Das Quiz (ISBN: B09V5JTF23)

Das Quiz

 (36)
Erschienen am 13.03.2022
Cover des Buches Negatio (ISBN: 9783748526285)

Negatio

 (34)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Aller guten Dinge (ISBN: 9783753131658)

Aller guten Dinge

 (22)
Erschienen am 10.12.2020
Cover des Buches Vier: Erzählungen (ISBN: B0BWYLDB9C)

Vier: Erzählungen

 (12)
Erschienen am 13.03.2023
Cover des Buches Negatio (ISBN: 9783991396833)

Negatio

 (3)
Erschienen am 21.11.2022
Cover des Buches Vier (ISBN: 9783991399810)

Vier

 (1)
Erschienen am 14.03.2023
Cover des Buches Aller guten Dinge (ISBN: 9783991396840)

Aller guten Dinge

 (0)
Erschienen am 21.11.2022
Cover des Buches Negatio (ISBN: 9783754165416)

Negatio

 (0)
Erschienen am 15.09.2021

Neue Rezensionen zu Julia Fürbaß

Cover des Buches Vier: Erzählungen (ISBN: B0BWYLDB9C)
Coffeegirl83s avatar

Rezension zu "Vier: Erzählungen" von Julia Fürbaß

Spannende Unterhaltung
Coffeegirl83vor 3 Monaten

Darum geht es: 

 

<<Eine Frau, die sich in ihrem eigenen Leben plötzlich fremd fühlt.

Ein Mann, der einen Fehler aus der Vergangenheit wiedergutmachen will.

Eine verletzte Seele, die nicht von dem inneren Schmerz, der ihr zugefügt wurde, loskommt.

Eine Ortschaft in der Steiermark, die von Mädchenmorden heimgesucht wird.

Vier Erzählungen, die tiefe Einblicke in die Abgründe der menschlichen Psyche werfen. Passen Sie auf, dass Sie sich darin nicht verlieren ...>>

 

Meine Meinung: 

 

Vier Kurzgeschichten in einem Buch von der wunderbaren Thriller – Autorin Julia Fürbaß. Das kann doch nur gut werden. 

 

Obwohl ich gerade bei Thrillern als Kurzgeschichten etwas kalte Füße habe, habe ich bei dieser Autorin ohne mit der Wimper zu zucken begonnen zu lesen. Sie hat vier völlig unterschiedliche Stories geschrieben, die alle für sich sehr viel hergeben und interessant sind. Auch wenn mich die zweite und dritte nicht so umgehauen haben, waren sie dennoch gut und mein Gemeckere ist auf hohem Niveau. 

 

Ganz besonders angetan war ich jedoch von „Echtzeit“. Da steckt so viel drin, dass einerseits fremd, andererseits doch schon so real erscheint. Die Thematik kann ich euch ohne zu spoilern nicht verraten, daher nur so viel: Es ist mega interessant mit was sich Julia Füßrbaß hier beschäftigt hat. 

 

„Die zweite Chance“ und „Jenni“ fand ich beide zwar gut, aber irgendwie fehlte mir da der letzte Funke, dieser Bam Moment. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass mich die erste Geschichte so umgehauen hat. Das kann ich im Moment nicht ausschließen. 

 

Das zweite Highlight war „Vier“. Die Kurzgeschichte hatte es nochmal in sich. Spannend, dramatisch, packend. Wow, richtig gut. 

 

Bei meinen Favoriten hätte ich mir glatt gewünscht, dass daraus noch jeweils ein eigener Thriller entsteht. Also ich würde mir die Bücher garantiert zulegen und mit freudiger Erwartung lesen. 

 

Wer gerne spannende und interessante Kurzgeschichten mag, ist hier bei „Vier: Erzählungen“ von Julia Fürbaß genau richtig. 

 

Fazit:

 

Kurzweilige, spannende Unterhaltung mit vier interessanten Geschichten, die es in sich haben. Ich empfehle das Buch gerne wieder. 

Cover des Buches Vier: Erzählungen (ISBN: B0BWYLDB9C)
RolandHebesbergers avatar

Rezension zu "Vier: Erzählungen" von Julia Fürbaß

Vier Geschichten, die dir eine Gänsehaut verpassen!
RolandHebesbergervor 7 Monaten

Mit ihrem vierten Buch entschied sich die Autorin, ein Erzählband aus vier Kurzgeschichten zu machen. Obwohl die Hauptgeschichte so ein halber Roman ist. Jeder Geschichte behandelt ein eigenes Thema. Mordserien, die Psyche, sogar künstliche Intelligenzen werden behandelt. Jede Geschichte hat seinen Reiz und unterhält gut. Das Buch ist super geeignet, wenn man eine Story vor dem Schlafen gehen lesen will, sich aber nicht vor lauter Spannung den Schlaf rauben möchte. Wer auf Psycho-Thriller steht ist hier bestens aufgehoben!

Cover des Buches Vier: Erzählungen (ISBN: B0BWYLDB9C)
L

Rezension zu "Vier: Erzählungen" von Julia Fürbaß

Vier völlig unterschiedliche Kurzgeschichten
Lesen-Lesenvor einem Jahr

In allen vier Kurzgeschichten von Julia Fürbaß geht es um die menschliche Psyche, ansonsten unterscheiden sich die Erzählungen stark in der Länge und dem Inhalt. Die erste Geschichte „Echtzeit“ gehört  zum Beispiel eher in das Genre Science Fiction, die Geschichte „Vier“ ist eher ein klassischer Thriller und hat mir persönlich am besten gefallen. Mir fehlt ein bisschen das Runde im gesamten Erzählband, denn trotz des gemeinsamen Themas liest sich das Buch nicht ganz flüssig. In der Geschichte „Jenni“ hat mir ein sinnvolles Ende gefehlt, sie hat mich etwas ratlos und unbefriedigt zurück gelassen. Alles in allem ein Buch das recht abwechslungsreich ist, aber noch Potential nach oben hat was die Spannung angeht. Das Thema der menschlichen Psyche ist sehr interessant. 

Gespräche aus der Community

Mit "Vier" hat Julia Fürbaß einen Erzählband veröffentlicht, der tiefe Einblicke in die menschliche Psyche wirft: Eine orientierungslose Frau auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Mann bekommt eine zweite Chance. Eine verletzte Seele, die ihren Verstand zu retten versucht. Eine Ortschaft wird von Mädchenmorden heimgesucht ... Es werden 10 e-books unter allen Bewerber*innen verlost.

70 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Lesen-Lesenvor einem Jahr

Mir hat diese Kurzgeschichte am besten von allen gefallen. Sie war spannend bis zum Schluss und in sich stimmig.

Zusätzliche Informationen

Julia Fürbaß wurde am 12. Juli 1992 in Bruck an der Mur (Österreich) geboren.

Julia Fürbaß im Netz:

Community-Statistik

in 97 Bibliotheken

auf 15 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Julia Fürbaß?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks