Die Galerie der Düfte

von Julia Fischer 
4,5 Sterne bei17 Bewertungen
Die Galerie der Düfte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Angelika123s avatar

Eine gefühls- und duftintensive Geschichte um die komplizierten Irrungen und Wirrungen der Liebe...

mareike91s avatar

Wundervolle Geschichte, die einen mitnimmt auf eine Reise nach Florenz und durch bildhafte Sprache und betörende Düfte zum Träumen einlädt

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Galerie der Düfte"

Vom Glück in zarten Phiolen. In der Officina Profumo di Santa Maria Novella duftet es verführerisch nach Kräutern und edlen Seifen. Still, fast andächtig ist es hier, während es draußen in den Gassen von Florenz vor Lebensfreude sprudelt. Ebenso gegensätzlich sind die Brüder Luca und Lorenzo, die die junge Apothekerin Johanna in der Officina kennenlernt. Doch während Luca zaghaft um Johanna wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Lorenzo verloren...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06Y315NVL
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:audio media verlag
Erscheinungsdatum:02.05.2017
Das aktuelle Buch ist am 27.04.2017 bei Knaur eBook erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    vormis avatar
    vormivor 2 Tagen
    Die Galerie der Düfte

    Ein Sommer-Roman mit hohem Wohlfühlfaktor – zum Schmecken, Riechen und genüsslichen Lesen, und ein Liebes-Roman nicht nur für Florenz-Liebhaber!
    Von der bekannten Sprecherin und Schauspielerin Julia Fischer.
    Ein Liebesroman, der die Leserin direkt ins Herz von Florenz führt.

    Sie ist mehr als nur eine Apotheke: Die ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella, inmitten der lebendigen Gassen und Plätze von Florenz, ist für ihre verführerischen Düfte berühmt. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers-Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts zwei ungleichen Brüdern begegnet. 
    Doch während Luca zaghaft um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren - der einer anderen versprochen ist.
    Der Duft von Florenz und eine große Liebe - eine unwiderstehliche Mischung!

    Inhaltsangabe auf amazon

    Eigentlich kann ich diese Rezi echt kurz halten, denn zu meinem Sterne-Abzug gibt es nicht so viel zu sagen.
    Es ist mir, nicht in allem, aber in großen Teilen zu borhersehbar.
    Und es ist mir auch etwas zu schöngeistig. Alles ist geschmackvoll und zum Sterben schön. Die Düfte sind perfekt, die Düfte werden ausschweifend extrahiert und ganz Italien ist ein einziger Traum.
    Und alle können zufällig fast alle benötigten Sprachen.
    Das ist mir echt etwas zu viel des Guten gewesen.

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    ThePassionOfBookss avatar
    ThePassionOfBooksvor 2 Monaten
    Einfach bezaubernd

    Ich durfte "Die Galerie der Düfte" über eine Hörrunde bei Lovelybooks anhören und hatte noch nie so viel Spaß bei einer gemeinsamen Hör- bzw. Leserunde. Die Autorin hat sich extrem viel Mühe gegeben und allen Teilnehmern zusätzlich viele Informationen geliefert, Fragen beantwortet und auch viele viele schöne Fotos von den Schauplätzen der Geschichte in Florenz gezeigt. Ich hatte sehr viel Spaß und habe sogar noch das ein oder andere dabei gelernt. Aber nun widme ich mich mal der Geschichte:
    Zu Beginn hatte ich mit der ersten CD so meine Schwierigkeiten, da ich irgendwie nicht richtig in die Geschichte hinein gekommen bin. Aber ab der zweiten CD wurde das dann deutlich besser und zum Schluss konnte ich gar nicht mehr aufhören, der wunderschönen Stimme der Autorin zu lauschen, so sehr haben die Figuren und ihre Lebensgeschichten mich in den Bann gezogen. 
    Johanna wirkte zunächst zwar schon sympathisch aber auch ein wenig naiv auf mich. Sie hat genaue Vorstellungen, wie die Dinge zu laufen haben und gestalten diese sich anders als erhofft, so ist hier zunächst nur wenig Verständnis von ihr zu erwarten. Mit der Zeit entwickelt Johanna sich allerdings weiter, lässt ihre Naivität hinter sich und gewinnt zeitgleich neues Selbstvertrauen. 
    Während Johanna unglücklich in den bereits verlobten Sandro verliebt ist, bahnen sich bei Luca Gefühle für Johanna an und er wirbt zunächst vorsichtig und sanft um sie. Das klingt zunächst nach einer dieser vielen Dreiecksbeziehungen, die derzeit ja sehr in Mode sind und mir normalerweise total zum Hals raus hängen. Julia Fischer hat es allerdings ganz wunderbar geschafft, die üblichen Klischees beiseite zu schieben und eine ganz zauberhafte Liebesgeschichte zu knüpfen. 
    Die Handlung spielt an zwei großen Orten. Zum einen in München, der Stadt in der Johanna lebt und dann noch in Florenz, wo Luca zusammen mit seiner Familie wohnt. Sowohl München, als auch Florenz sind sehr detailliert und facettenreich beschrieben und ich hätte mehrmals gerne meinen Koffer gepackt und mich auf eine kleine Reise begeben. Besonders auf Florenz bin ich sehr neugierig geworden. 
    Neben dem Leben der Familie und den beiden Städten, lernt man aber auch sehr viel über Düfte, deren Zusammensetzung und Herstellung kennen. Ich konnte mir jeden einzelnen Duft sehr gut vorstellen und bildete mir teilweise sogar ein, ihn bei mir zu Hause riechen zu können, so sehr haben mich die Beschreibungen von Julia Fischer mitgerissen und gefesselt. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mareike91s avatar
    mareike91vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervolle Geschichte, die einen mitnimmt auf eine Reise nach Florenz und durch bildhafte Sprache und betörende Düfte zum Träumen einlädt
    Einfach wundervoll!

    Inhalt:
    Die junge Apothekerin Johanna möchte die Produkte der florenzer  Officina Profumo di Santa Maria Novella vertreiben. Nachdem ihre schriftlichen Anfragen mehrfach abgelehnt worden, macht sie sich selbst auf den Weg nach Florenz. Und begegnet dort den beiden Brüdern Luca und Lorenzo, die die Officina Profumo di Santa Maria Novella leiten. Diese könnten gegensätzlicher nicht sein. Während Luca sich alle Mühe gibt, Johanna den Hof zu machen, hat diese sich bereits in den leidenschaftlichen verguckt...

    Meine Meinung:
    Ein Buch das von Anfang bis Ende bezaubert. Die Sprache der Autorin ist sehr bildhaft und nimmt den Leser mit auf eine Reise in die wunderschöne Stadt Florenz, voller betörender Düfte und prickelnder Leidenschaft...
    Sprecherin der gekürzten Hörbuchfassung ist die Autorin selbst - wundervoll gelesen lädt dieses Hörbuch zum Träumen ein und macht einfach Spaß!

    Die Protagonistin Johanna war mir sehr sympathisch. Sie weiß was sie will und kämpft dafür. Leider hat sie sich in meinen Augen für den falschen der beiden Brüder entschieden, daher möchte man sie im Laufe der Geschichte am liebsten schütteln und wachrütteln. Trotzdem fühlt man mit ihr mit und hofft auf ein Happy End für sie.

    Neben der Beziehung zwischen Johanna, Luca und Lorenzo, spielt auch die Vergangenheit von Johannas Mutter eine Rolle... Auch sie scheint eine Verbindung zur Officina Profumo di Santa Maria Novella und hat eine Zeit lang in Florenz gelebt, was für zusätzliche Spannung in der Geschichte sorgt. Erst nach und nach erfährt der Hörer, was es damit auf sich hat...

    Im Laufe des Buches spürt man die Begeisterung und Leidenschaft der Autorin für Düfte, Aromen und Parfüms. Die Herstellung von Seifen, die Kreation neuer Düfte... das alles spielt eine wichtige Rolle für die Geschichte, ohne ihr jedoch die Spannung zu nehmen. Im Gegenteil - für mich war es faszinierend und lehrreich.

    Fazit:
    Wundervolle Geschichte, die einen mitnimmt auf eine Reise nach Florenz und durch bildhafte Sprache und betörende Düfte zum Träumen einlädt. Ein Buch, das von Anfang bis Ende verzaubert!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Anteks avatar
    Antekvor 4 Monaten
    eine traumhaft, duftende Geschichte mit ganz viel Charme - ein Hörgenuss

    Julia Fischer hat mich mit ihren „Die Fäden des Glücks“ regelrecht eingewebt, und deshalb war ich sehr neugierig auf den Vorgängerroman. Auch bei „Die Galerie der Düfte“ hat sie eine wirklich berührend schöne Liebesgeschichte für alle Sinne inmitten von Lebenskunst in Bella Italia geschaffen, ich bin begeistert.

    Wird man zuerst  Zeuge einer leidenschaftlichen Liebesromanze einer Anna im schönen Florenz, findet man sich wenig später in München wieder. Schnell ist klar, dass Johanna, die bei der Duftgewinnung, beim Seifensieden und in ihrem Naturkosmetik Laden genauso viel Leidenschaft an den Tag legt, die Tochter dieser Anna ist. Johanna lebt für ihre Arbeit und ihr Wunschtraum ist es, in ihrem Laden auch erlesene Produkte der berühmten "Officina Profumo di Santa Maria Novella", der traditionsreichen florentinischen Apotheke verkaufen zu dürfen. Da ihre schriftliche Anfrage abgelehnt wurde, beschließt sie es persönlich vor Ort noch einmal zu versuchen. Sie macht sich auf den Weg nach Florenz und genauso wie Jahre davor bei ihrer Mutter bringt die Reise die Gefühle in Aufruhr und das nicht nur bei ihr sondern auch bei der versammelten Männerwelt der Familie Fortini. Während Sandro sie verzaubert, würde sein Brüder Luca sie so gerne umgarnen. Einer verlobt, der andere frei. Wie wird die Geschichte ihren Lauf nehmen?  

    Es ist regelrecht zu spüren, wie viel Herzblut und Leidenschaft Julia Fischer in ihre Geschichte legt. Ich habe so mit Luca gefiebert, habe mit Johanna gelitten, mich mit vielen Nebendarstellern über ihre Entwicklungen gefreut und so auf ein Happy End gehofft, eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle wird hier geboten und an keiner Stelle schnulzig oder kitschig. Spannung gibt es zudem, denn der Ausgang ist lange Zeit so nicht vorhersehbar. Ein Roman zum Wegträumen, der nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, umgeben von einer wunderbaren Duftwolke zeichnet, sondern auch die eine oder andere Lebensweisheit und jede Menge Charme steckt. Farbenprächtig und vielen wunderschönen Bildern geschrieben, kann man hier fast die Düfte selbst riechen, von denen die Rede ist und reist per Kopfkino mit.

    Julia Fischer verleiht ihren Charakteren mit originellen, liebevoll individuellen Zeichnungen, hier wirklich ganz viel Potential und Tiefe. Apothekerstochter Johanna war mir von Anfang an mit ihrer einfühlsamen, gutmütigen Art mehr als sympathisch. Dass sie ihre Gegenüber verzaubern, auch die Gefühle der Männerwelt in Wallung bringen kann, hat mich nicht gewundert. Von den Brüdern war mir Luca natürlich der sympathischere, hat er mich mit seinen liebevollen, feinfühligen Bemühungen doch fast selbst verzaubert. Ich habe so mit ihm gehofft und gelitten, dass Johanna sich für ihn entscheiden möge. Sandro scheinen Gefühle im Gegensatz zu ihm eher schwer zu fallen, er ist mehr der Fachmann für Leidenschaft. Auch alle anderen Mitspieler sind wirklich toll dargestellt, bei allen Hausbewohnern in München Neuhausen angefangen, die sich durch Johannas Geschichte verändern und so toll entwickeln, bis hin zur Mutter von Luca und Sandro, die mit ihrer Vergangenheit abschließen und vergeben lernen muss.

    Ich habe mich liebend gerne von Julia Fischer mit auf die Reise nehmen lassen. In der Officina Profumo di Santa Maria Novella duftet es verführerisch nach Kräutern und edlen Seifen. Es herrscht Ruhe, nahezu Andacht, im Gegensatz dazu ist auf den Gassen von Florenz die pure Lebensfreude zu spüren. Aber nicht nur dort, auch in München Neuhausen, im Hinterhaus der Sternapotheke hätte ich mich inmitten der Hausgemeinschaft sicher auch im realen Leben super wohl gefühlt.

    Dass Julia Fischer ihre Romane mit so viel Hingabe und Gefühl einliest, wusste ich ja bereits, auch dass mir ihre äußerst angenehme Stimme viel Hörgenuss bietet und ich ihr unheimlich gerne zuhöre. Auch hier hätte wohl niemand anderes als sie selbst mehr Emotionen, mehr Leidenschaft in den Vortrag legen können, als die Autorin selbst. Das Herzblut, das sie beim Schreiben beweist, ist auch bei ihrem Vortrag deutlich spürbar und das macht das Gesamtpaket zu einem wahren Hörgenuss, der völlig begeisterte fünf Sterne verdient.


    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Angelika123s avatar
    Angelika123vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine gefühls- und duftintensive Geschichte um die komplizierten Irrungen und Wirrungen der Liebe...
    Ein (Duft-)Erlebnis der besonderen Art

    Auf der Suche nach einem bestimmten Duft mach sich die junge Apothekerin Johanna auf den Weg nach Florenz. Im Duftparadies der berühmten Apotheke Officina Profumo di Santa Maria Novella riecht es verführerisch nach Kräutern, Seifen, Cremes und allerlei wertvollen Essenzen. Johanna schwebt auf Wolke Sieben des legendären Dufthimmels, in dem sie plötzlich den zwei ungleichen Brüdern Luca und Sandro begegnet. Während der schüchterne Luca nur zaghafte Annäherungsversuche unternimmt, erliegt Johanna bereits dem Charme des draufgängerischen und bereits vergebenen Sandro...

    Eine gefühls- und duftintensive Geschichte um die komplizierten Irrungen und Wirrungen der Liebe vor der wunderschönen Kulisse Florenz´ mit seiner ehrwürdigen Officina. Berührende Liebesgeschichte und spannender historischer Kontext werden hier auf fünf CDs mit einer Spieldauer von insgesamt 388 Minuten gekonnt miteinander kombiniert zu einem überzeugenden Hör-Abenteuer der besonderen Art, dem ich durchgängig sehr gerne gelauscht habe.
    Mit ihrer eigenen Stimme gelesen, verleiht die Autorin Julia Fischer dem Hörbuch eine ganz eigene, schöne Note. Da ich „Die Galerie der Düfte“ sowohl als Roman in Buchform gelesen als auch in der Hörbuchfassung gehört habe, kann ich sagen, dass beide Arten ihren ganz eigenen Charakter haben und beide ganz wunderbar unterhalten, das Hörbuch jedoch aufgrund seiner gekürzten Version viele kleine Details auslässt. Nichtsdestotrotz ist auch das Hörbuch ein wahres Erlebnis, das ich – ebenso wie das Buch – guten Gewissens weiterempfehlen kann.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    buchfeemelanies avatar
    buchfeemelanievor einem Jahr
    In der Welt der Düfte

    Das Cover finde ich sehr ansprechend. 


    Sofort fällt dem Zuhörer die angenehme Sprechstimme auf. Es fällt sehr leicht,  dwm Onhalt zu folgen.
    Wir werden entführt in das wundervolle Florent und in die beeindruckende Welt dwr Düfte. Gerade die Sehnsucht,  die tolle Stadt wieder zu besuchen hat das Hörbuch in mir hervor gerufen.


    Wir lernen eine sympathische Frau kennrn, die ich direkt gemocht habe. Dazu doe beiden ungleichen Brüder Luca und  Sandro. Ich fand es total interessant, wie schnell die beiden doch meine Gefühle und Gedanken beeinflusst haben. Ob es bei dieser Meinung geblieben ist? Das wird natürlich nicht verraten!
    In diesem Hörbuch werden spannwnde Geheimnisse gelüftet.
    Ich musste mehrmals kräftig lachen, weil ich mir die  Situation so gut vorstellen konnte.


    Fazit: Ein Buch für Sommerlaune :)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Estrelass avatar
    Estrelasvor einem Jahr
    Ich verdufte

    Johanna, die in München einen Duftladen besitzt, begibt sich nach Florenz, um einen neuen Lieferanten zu gewinnen. Sie taucht ein in die Geschichte der Düfte und die ihrer eigenen Familie. Julia Fischer hat Fachwissen über die Duft-Herstellung, die Beschreibung realer Orte und einige italienische Sätze einfließen lassen, was der Handlung einen authentischen Hintergrund liefert. In der Leserunde wurde noch dazu Einiges an Zusatzinformationen geboten. Leider konnte mich die Handlung nicht überzeugen. Nicht nur wirkte es übertrieben, in welcher Geschwindigkeit sich Personen nahekamen, auch die Wortwahl war oft so schwülstig (z.B. etwas Ähnliches wie "seine sanften Augen wie Turmalin, der aus den Tiefen der Minen geborgen wurde"), dass ich mehrmals ins Lenkrad beißen wollte. Das Hörbuch ist eine von der Autorin selbst gekürzte und gesprochene Version ihres Romans.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Petniknis avatar
    Petniknivor einem Jahr
    Worte, Düfte und Gefühle machen die Welt lebendiger.

    Die Verführung - Worte, Düfte und Gefühle machen die Welt lebendiger... weiter lesen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lenikss avatar
    leniksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Einfach der Wahnsinn, man fühlt förmlich die Düfte
    Die Galerie der Düfte - eine wahre Komposition aus Liebe und Schicksal

    Schon als ich das Buch entdeckte, fand ich das Cover toll. Aber als ich feststellte, das Julia Fischer die Sprecherin von "Sonnensegeln" der Autorin Marie Matisek ist, wollte ich das Buch als Hörbuch hören. Und es hat sich gelohnt. Ihre Stimme unterstreicht ihre Texte wundervoll. Wie sie die Namen ausspricht und auch von der Gegend schwärmt, wunderbar, so kommt es bei mir an. Die Autorin versteht es den Leser fast von Anfang an mit in die Geschichte zu ziehen. In dem Buch geht es um Johanna, die in Florenz auf den Wegen eines ihr bekannten Duftes ist. Dabei begegnen ihr die ungleichen Brüder Luca und Sandro. Und damit beginnt ihr persönliches Abenteuer. Das Hörbuch umfasst 5 CD's und dauert 388 Minuten und ist eine gekürzte Lesung. Auf dem Booklet sind folgende Sachen mit Sternen gekennzeichnet. ich vergebe daher auch dem Buch nach diesen Punkten eine Wertung. Meine Wertung bei Emotionen - 5 Sterne, Humor - 4 Sterne, Flair - 5 Sterne, Romantik - 5 Sterne plus. Insgesamt bekommt das Hörbuch/ Buch eine absolute Hör- bzw. Leseempfehlung von mir.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    nathalie21s avatar
    nathalie21vor einem Jahr
    Ein berührender Roman über Florenz und die Welt der Düfte

    Inhalt:
    Johanna besucht die Officina Profumo di Santa Maria Novella in Florenz, denn sie möchte in ihrem kleinen Laden, der „Sternwarte“, in München die exklusiven Produkte der Officina verkaufen. In der Officina verzaubern eine Vielzahl an betörenden Düften von Parfümen, Seifen und vielem mehr Johannas Sinne. Doch als sie dort auf zwei ungleiche Brüder trifft, die sie, jeder auf seine Art, in die Welt der Düfte entführen, verdrehen nicht mehr nur die Produkte der Officina Johanna den Kopf.

    meine Meinung:
    Das Cover des Hörbuchs ist, wie auch das Buchcover, wunderschön sommerlich und vor allem hervorragend zum Inhalt der Geschichte passend gestaltet.
    Julia Fischer liest in diesem Hörbuch selbst eine gekürzte Fassung ihres Romans und konnte mich dabei mit ihrer angenehmen Stimme absolut fesseln. Die Stadt Florenz und auch die zahlreichen Düfte sind sehr bildhaft und im richtigen Maß detailreich beschrieben, sodass man als Hörer in die Welt von Johanna eintauchen kann, man sich aber nie aufgrund langatmiger Beschreibungen zu langweilen beginnt. Das Hörbuch ist, wie bereits erwähnt, eine gekürzte Fassung, was aber nicht weiter auffällt, d.h. die Geschichte macht weder Sprünge noch fehlt an irgendeiner Stelle inhaltliche Informationen.
    Die Geschichte spielt im Wechsel in München bei Johannas Laden und in Florenz. Das Thema „Düfte“ und deren Konservierung und Verarbeitung spielt natürlich eine große Rolle und in Verbindung mit Johannas Entdeckungstouren in Florenz, der leichten Liebesgeschichte und viel Witz hat Julia Fischer hier einen wunderbaren sommerlichen, berührenden aber auch spannenden (Liebes-)Roman geschaffen.
    Die liebevoll gebildeten Charaktere, die man als Hörer ausnahmslos alle nach und nach in sein Herz schließt, haben einen großen Anteil an dem grandiosen Hörerlebnis. Sie bestehen nicht nur aus einem Charakterzug, sondern sie haben auch eine griesgrämige, eine egoistische, eine romantische oder eine schüchterne Seite, sie handeln auch mal spontan und unüberlegt, und vor allem entwickeln sie sich weiter und wachsen mit ihren Aufgaben. Julia Fischer hat sie so lebendig gestaltet, dass man sich mit ihnen freut oder mit ihnen leidet und dadurch ihre Geschichte mit Spannung verfolgt.

    Fazit:
    Julia Fischer hat hier eine tolle Geschichte mit wundervollen Charakteren geschaffen, von denen man sich am Ende gar nicht verabschieden möchte. Dieser Roman ist eine absolute (Hör-)Empfehlung und jeder, der noch auf der Suche nach einem sommerlichen Highlight ist, der eine Reise nach Florenz machen möchte oder der mehr über die Welt der Düfte erfahren möchte, sollte sich „Die Galerie der Düfte“ einmal genauer anschauen!

    Kommentieren0
    18
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    juliafischers avatar
    Liebe LB-Community, liebe Hörbuchfans,
    die Leserunde meiner Galerie der Düfte läuft noch, trotzdem würde ich paralell gerne mit dem HÖRBUCH des audio media Verlags eine HÖR-Runde eröffnen. Es ist ein Sommertitel, der zwischen München und Florenz spielt, und Urlaubsstimmung verbreitet. Ein Duftroman mit ausgeprägter Herznote für die Romantiker unter euch.
    Wer hat Lust, Bilder zur Recherche zu sehen, etwas über die Parfumherstellung und das Destillieren feiner Hydrolate zu erfahren, während er gemeinsam mit mir eintaucht?
    Ich freue mich über eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks