Neuer Beitrag

JuliaFreidank

vor 6 Jahren

Habt Ihr Lust, ins Dunkel der Historie abzutauchen? Im wahrsten Sinne des Wortes: Denn mit der Leserunde zu meiner „Fälscherin“ möchte ich Euch in die Krypta des Doms zu Freising einladen, die ein bis heute ungelöstes Rätsel birgt. Mich hat „Die Fälscherin“ zu meinen Wurzeln zurückgeführt – jetzt bin ich gespannt zu hören, wohin sie Euch führen wird. Wollt Ihr dabei sein und Euer persönliches Freiexemplar gewinnen? Ich freue mich schon sehr auf den Austausch mit Euch!

Und darum geht es:

1148. Das Lazariterspital in Jerusalem ist die Hölle, wohin die Aussätzigen verbannt sind. Auch für die junge Blanka endet der Zweite Kreuzzug hier. Sie wird zum Sterben zurückgelassen, doch Bischof Otto von Freising gibt sie nicht auf. Er bringt sie geheilt nach Bayern zurück und lässt sie im Kloster ausbilden. Als Jahre später Blankas Vater am Aussatz erkrankt, droht die Familie alles zu verlieren. Bischof Otto kann ihr nicht helfen. Er liegt im Streit mit den Wittelsbachern, die seinen Besitz an sich reißen wollen. Otto bietet der begabten Schreiberin einen gefährlichen Pakt an: Blanka soll eine Urkunde fälschen, um ihr Land zu retten. Verzweifelt lässt sie sich darauf ein. Sie ahnt nicht, wen sie herausfordert ...

Dies ist die Geschichte der Urkunden-Fälschungen Bischof Ottos von Freising, mit denen er im 12. Jahrhundert der Kirche zu mehr Macht und Besitz verhalf. Bis heute weiß niemand, wer sie geschrieben hat.

Bis zum 18. 5. 2012 könnt Ihr Euch für die Leserunde und eines der zwanzig Freiexemplare bewerben, die ich mit meinem Verlag gern vergeben möchte. Die Gewinner sind automatisch dabei. Wer das Buch schon hat oder sich anderweitig besorgen möchte – Ihr seid selbstverständlich auch herzlich willkommen! Und natürlich bin ich schon jetzt gespannt auf Eure Rezensionen!

Wenn Ihr mitmachen und eine „Fälscherin“ gewinnen wollt, beantwortet diese Frage im Unterthema „Bewerbung“.

Stellt Euch vor, Ihr wäret in Blankas Situation: Ihr erbt eine Burg mitten im Feindesland. Dieser Feind, so heißt es, löst jedes Problem mit dem Schwert – aber Ihr selbst dürft keines tragen. Was würdet Ihr tun? Kämpfen? Aber mit welcher Waffe?

Ich wünsche Euch und uns allen eine schöne Leserunde!

Autor: Julia Freidank
Buch: Die Fälscherin

Cappuccino-Mama

vor 6 Jahren

Bewerbung

Ich habe schon bei Vorablesen einen Leseeindruck zu diesem Buch verfasst, war aber nicht unter den Gewinnern. Daher versuche ich nun hier erneut mein Glück.

Wie ich kämpfen würde? Mit List, Tücke und Verstand - würde mir wahrscheinlich Verbündete suchen, möglichst hochrangige. Was bliebe mir auch viel anderes übrig, wenn ich mich nicht bewaffnen dürfte!

Herr_Buecherwurm

vor 6 Jahren

Bewerbung

Wenn ich keine Waffe trage dürfte, würde ich die Waffe des Geistes einsetzen und den Feind überlisten. Vielleicht mit einer Horrorgeschichte über einen Fluch vergrauelen, sodass sie das Land freiwillig verlassen? Die Feinde intrigant gegeneinander ausspielen? Oder vielleicht ist der Feind gar nicht so feindlich?
Das Buch klingt interessant und ich hatte jetzt schon länger nichts Historisches mehr.

Beiträge danach
475 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Arwen10

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 333-Ende
Beitrag einblenden

In diesem letzten Abschnitt ist unheimlich viel passiert ! Schön, dass es ein Happy End gegeben hat für Blanka und Ortolf. Sehr interessant in diesem Zusammenhang das Nachwort des Buches, in dem verraten wird, welche Gestalten es wirklich gegeben hat und was man noch von ihnen weiß. Insgesammt finde ich Die Fälscherin einen beeindruckenden historischen Roman, der mir auch wieder deutlich gezeigt hat, dass diese Zeit nichts für mich gewesen wäre.
Meine Rezi schreibe ich sobald wie möglich !
Vielen Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte !

Arwen10

vor 6 Jahren

Euer Fazit und Eure Rezensionen

Hier meine Rezi. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte:

http://www.lovelybooks.de/autor/Julia-Freidank/Die-F%C3%A4lscherin-856364131-w/rezension-958526596/

Linny

vor 6 Jahren

Euer Fazit und Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Ersteinmal ein riesiges Dankeschön das ich mitlesen durfte. Mir hat der Roman richtig freude gemacht beim lesen. Es war spannend die Entwicklung von Blanka mitzuerleben, auch die Höhen und Tiefen. Sie ist mit Leidenschaft dabei egal was sie tut.
Was ich hervorheben möchte ist das große Teile des Roman wahrheitsgetreu geschrieben sind. Es liegt einer sehr guten Recherche zu Grunde.

mecedora

vor 6 Jahren

Euer Fazit und Eure Rezensionen

Auch meine Rezension ist nun online: http://www.lovelybooks.de/autor/Julia-Freidank/Die-Fälscherin-856364131-w/rezension-962376205/

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Wildpony

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 333-Ende

Habe das Buch jetzt auch beendet und bin ganz begeistert. :o)
Verzögert hat sich meine Leseaktion dadurch daß ich das Buch in Italien im Hotel vergessen hatte - und Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt habe wieder an mein Buch zu kommen. Hat ja auch geklappt - und daher hab ich in einem Rutsch jetzt fertig gelesen.
Werde jetzt noch meine Rezi schreiben und bedanke mich daß ich mitlesen durfte.

Wildpony

vor 6 Jahren

Euer Fazit und Eure Rezensionen

Hier jetzt meine Rezi und 5 Sterne :o)
http://www.lovelybooks.de/autor/Julia-Freidank/Die-F%C3%A4lscherin-856364131-w/

Vielen Dank daß ich das tolle Buch lesen durfte :o)

JuliaFreidank

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 333-Ende

Noch einmal danke Euch für Eure vielen schönen Rezensionen, ich freue mich sehr! Wenn sie gut ausfallen, strahlt die Autorin natürlich umso mehr :-) Und ich bin sehhhr stolz, dass Wildpony mein Baby unbedingt wiederhaben wollte und deshalb ein italienisches Hotel auf den Kopf stellen ließ! Wenn Ihr weiterhin in Kontakt bleiben möchtet, schaut doch auf meiner Facebookseite www.facebook.com/juliafreidank.de vorbei, oder natürlich auf der Website www.juliafreidank.de. In den letzten Tagen gab es mehr zum Musical über die "Gauklerin von Kaltenberg" zu berichten, aber ich bin auch schon in Kontakt mit der Fernsehproduktion zur "Fälscherin" - ich platze vor Spannung und werde es natürlich ofenfrisch an Euch weitergeben, sobald es etwas zu berichten gibt :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.