Julia Friedrichs

(154)

Lovelybooks Bewertung

  • 223 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 43 Rezensionen
(37)
(77)
(30)
(5)
(5)

Bekannteste Bücher

Gestatten: Elite

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir Erben

Bei diesen Partnern bestellen:

Ideale

Bei diesen Partnern bestellen:

Ideale

Bei diesen Partnern bestellen:

Deutschland dritter Klasse

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • The real Business

    Gestatten: Elite

    kassandra1010

    16. March 2017 um 20:10 Rezension zu "Gestatten: Elite" von Julia Friedrichs

    Auf den Spuren der Mächtigen von morgen! Alles beginnt ganz harmlos mit einer Strophe der Brit-Popper Pulp und schon steckt man in der Krise. Julia Friedrichs war selbst auf der langen aber schmalen Spur zum Erfolgs-It-Girl und zog noch rechtzeitig die Reißleine.Sie berichtet dem Leser von ihrem Auswahlverfahren bei einem Superunternehmen und kann es nicht fassen, was hier alles auf den Tisch kommt.Für alle Leser, die gerne mal einen realen Einblick in die Welt des Megabusiness haben will und nach dieser Lektüre froh ist, nur ein ...

    Mehr
  • Wie Deutschland ungerechter wird...

    Wir Erben

    Queenelyza

    26. February 2017 um 10:41 Rezension zu "Wir Erben" von Julia Friedrichs

    Das nächste Jahrzehnt gilt als die Dekade der Erben. Denn all diejenigen, die in der Nachkriegsgeneration zu Wohlstand gekommen sind, kommen so langsam in die Jahre und müssen ihr Vermögen "umverteilen", sprich weitergeben. Kinder und Enkel erben - und damit aber nicht nur Geld, sondern unter Umständen auch Verpflichtungen, Unternehmen und Lebenspläne. Was das mit den Menschen machen kann, beschreibt Julia Friedrichs in ihrem spannenden Sachbuch "Wir Erben". Mehrere Jahre hat die Autorin versucht, Erben und Erbende zu Interviews ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Ideale - So was von 68-er?!

    Ideale

    MyriamErich

    27. May 2016 um 07:05 Rezension zu "Ideale" von Julia Friedrichs

    "Dieses Wort Jugend bedrückt einen irgendwie (...) Es bedeutet ja etwas Neues, Junges, das noch alles vor sich hat. Man will nicht versagen, will es schaffen, es zu etwas bringen. Zu was? Zu Wohnung, Auto, Beruf - ist das schon alles?" Ja, soll das wirklich schon alles sein? Oder darf es außerdem noch was sein? Vielleicht eine kleine Familie mit zwei Kindern oder noch ein zwei Haustiere, die Dame? Und für den Herrn noch eine steile Karriere und viel Geld, damit es der Familie an nichts mangelt? Ja, nicht versagen wollen sie, die ...

    Mehr
  • Eine Geschichte über Gewinner und Verlierer

    Gestatten: Elite

    MyriamErich

    Rezension zu "Gestatten: Elite" von Julia Friedrichs

    "Aber deine Eltern sind ja nun auch keine Hartz IV-Empfänger." "Nein, aber fast. Mein Vater ist Arzt." Elitär - so nennt man Leute, die mit pelzbesetzten Mänteln und Dackeln an der Leine durch die Gegend stolzieren, die sich mit den teuersten Federn schmücken, in halb leeren Läden einkaufen, die Nase stets in die Luft gereckt ihres gleichen suchen, mit fünfzehn schon das erste Cabrio in der Garage stehen haben, Estelle-Marie, Leonhardt-Maximilian gerufen werden, die Vornamen sämtlicher Vorfahren wie eine ellenlange Schleppe ...

    Mehr
    • 3

    MyriamErich

    15. May 2016 um 13:35
    Rheinzwitter schreibt Elitäres Denken ohne Mitgefühl und soziales Gewissen provoziert Klassenhass, keine Frage. Wer aber einseitig und ausschließlich nur elitären Abschaum porträtiert, allerdings auch. Ich hoffe, die ...

    Tut sie. Zwar nur am Rande, aber sie beschreibt auch das Leben der unteren und ihre Möglichkeiten, selbst aufzusteigen. Dazu wäre ihr Buch "Deutschland Dritter KLasse" zu empfehlen.

  • interessant und einfühlsam

    Wir Erben

    dominona

    09. October 2015 um 18:55 Rezension zu "Wir Erben - Was Geld mit Menschen macht" von Julia Friedrichs

    Die Autorin greift sich gerne Themen, über die andere ungern reden. Ihr Fazit lässt nichts Gutes hoffen und die einzelnen Schicksale sind vielschichtig. Man tendiert ja doch gerne dazu vorschnell zu behaupten, dass der Umgang mit einem Erbe ein Luxusproblem sei. Alles hat zwei Seiten und das zeigt sich hier ganz deutlich.

  • elitär

    Gestatten: Elite

    dominona

    27. September 2015 um 20:42 Rezension zu "Gestatten: Elite" von Julia Friedrichs

     Als “normaler” Mensch kann man schon Beklemmungen kriegen, wenn man dieses Buch liest und dabei ist die Autorin selbst noch am nettesten. Was ist jetzt genau Elite? Nach einer Antwort wurde vergeblich gesucht – der Begriff ist nicht haltbar und diese wirtschaftlich ausgerichteten Menschen machen mir Angst. Trotzdem war das Buch sehr interessant und persönlich.

  • Fundierte und empathische Darlegung

    Wir Erben

    michael_lehmann-pape

    18. June 2015 um 12:09 Rezension zu "Wir Erben - Was Geld mit Menschen macht" von Julia Friedrichs

    Fundierte und empathische Darlegung Sicher ist es, und Julia Friedrichs lässt dies auch immer wieder in ihrem flüssig verfassten Bericht zur Lage der Erbengeneration mit einfließen, ein Problem sozialer Gerechtigkeit, wenn durch Jahrzehnte der friedlichen Entwicklung hindurch nun aktuell und in den nächsten Jahren die Erbsumme von geschätzten 250 Milliarden Euro zur „Verteilung“ ansteht. Eine nicht „gleiche“ Verteilung natürlich, sondern eine höchst unterschiedliche Weitergabe von Vermögenswerten an jene, die durch die ...

    Mehr
  • Macht Geld glücklich? Bringt der Tod des einen das Glück des anderen?

    Wir Erben

    Floh

    07. June 2015 um 04:53 Rezension zu "Wir Erben - Was Geld mit Menschen macht" von Julia Friedrichs

    „Wir erben - Was Geld mit Menschen macht“ behandelt eine sehr wichtige und leider oft tabuisierte Thematik unserer Gesellschaft. Journalistin und Autorin Julia Friedrichs geht dem Thema auf den Punkt und blickt in die Vergagenheit, Gegenwart und Zukunft. Erschreckend, fundiert und wachrüttelnd. Erschienen im Berlin Verlag (http://www.berlinverlag.de/). Inhalt / Beschreibung: "Drei Billionen Euro werden in den nächsten zehn Jahren ihren Besitzer wechseln. Die Nachkriegsgeneration, in der alten Bundesrepublik zu Wohlstand gelangt, ...

    Mehr
  • Das große Tabu

    Wir Erben

    Babscha

    08. April 2015 um 20:26 Rezension zu "Wir Erben - Was Geld mit Menschen macht" von Julia Friedrichs

    Die mittlerweile recht bekannte Journalistin und Autorin Julia Friedrichs nimmt sich in ihrem Buch eins der letzten großen Tabuthemen unserer Gesellschaft zur Brust: Das Erben. Ein Thema, das selbst im engsten Kreis wie die Pest gemieden und umschifft wird, da es wie kaum ein anderes mit zumeist negativen Emotionen aller Art, ganz zuvorderst Missgunst und Neid, besetzt ist und damit oftmals als ultimatives Sprengmittel gerade für zuvor noch als fest und unkaputtbar geglaubte Familienbande fungiert. Kein Wunder, werden doch in der ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks