Julia Ginsbach

 4,4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Ringel, Ringel, Reihe, Das Stuttgarter Hutzelmännlein und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Julia Ginsbach

geboren 1967, studierte in Heidelberg Musik, Kunst und Germanistik und schloss ihr Studium am Institut für Kinder- und Jugendbuchforschung in Frankfurt am Main ab. Heute illustriert sie sehr erfolgreich Kinder- und Jugendbücher und lebt mit ihren fünf Kindern in einem alten Pfarrhaus in Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Maxi Pixi 378: Wimmelspaß mit Tafiti (ISBN: 9783551032911)

Maxi Pixi 378: Wimmelspaß mit Tafiti

Erscheint am 21.10.2021 als Taschenbuch bei Carlsen.
Cover des Buches Tafiti und der große Zauberer (Band 17) (ISBN: 9783743207240)

Tafiti und der große Zauberer (Band 17)

 (1)
Neu erschienen am 11.08.2021 als Hardcover bei Loewe. Es ist der 17. Band der Reihe "Tafiti".

Alle Bücher von Julia Ginsbach

Cover des Buches Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein (ISBN: 9783732005260)

Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein

 (14)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Stups, der kleine Osterhase (ISBN: 9783815742273)

Stups, der kleine Osterhase

 (7)
Erschienen am 01.02.2007
Cover des Buches Tafiti und das Riesenbaby (ISBN: 9783732005277)

Tafiti und das Riesenbaby

 (7)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Das große Tafiti-Wimmelbuch (ISBN: 9783785584644)

Das große Tafiti-Wimmelbuch

 (6)
Erschienen am 14.08.2017
Cover des Buches Willkommen auf dem Sonnenhof! (ISBN: 9783785578049)

Willkommen auf dem Sonnenhof!

 (6)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Tafiti und der Honigfrechdachs (Band 7) (ISBN: 9783785581889)

Tafiti und der Honigfrechdachs (Band 7)

 (6)
Erschienen am 08.03.2016

Neue Rezensionen zu Julia Ginsbach

Cover des Buches Tafiti und der große Zauberer (Band 17) (ISBN: 9783743207240)Kanyas avatar

Rezension zu "Tafiti und der große Zauberer (Band 17)" von Julia Boehme

Mein Sohn liebt die Tafiti-Reihe und auch das neueste Buch war nach seinem Geschmack.
Kanyavor 2 Monaten

Inhalt
Pinsel ist schon richtig verzweifelt. Denn er hat Schluckauf und der will einfach nicht verschwinden. Egal, was Tafiti unternimmt um ihm zu helfen, nichts hilft. Bis ein Zauberer vorbeikommt. Dieser zaubert den Schluckauf weg, doch schnell wird klar, der Zauberer hat nichts Gutes im Sinn.

Meine Meinung
Mein Sohn ist ein richtiger Fan von Tafiti und seinen Abenteuern. Bisher habe ich ihm die Bücher immer vorgelesen, doch mittlerweile liest er gut genug um sie alleine zu lesen und so war seine Freude groß als der neueste Band bei uns ankam. Mit großer Begeisterung und in kürzester Zeit hat er das Buch beendet.

Die Kapitellänge, der Satzbau und die Größe der Schrift sind perfekt für Leseanfänger geeignet und die ansprechenden Bilder sorgen zusätzlich für wundervolle Unterhaltung. Allerdings fiel es meinem Sohn etwas schwer die Dialoge mit King Kofi zu lesen, da er einen Sprachfehler hat. Mit meiner Hilfe gelang es ihm aber schließlich.

Die Geschichte rund um den Zauberer ist richtig spannend, abwechslungsreich und lustig und man lernt sogar noch etwas über die Sonnenfinsternis. Mein Sohn hatte beim Lesen sehr viel Spaß und hat mit großer Begeisterung erzählt, was denn in dem Buch passiert ist.

Zudem mag er die Figuren unglaublich gerne, was ich gut verstehen kann. Pinsel und Tafiti sind tolle Freunde, aber auch die anderen Tiere mögen wir sehr. Diese Reihe ist perfekt für kleine Tierfans und so können wir auch Tafitis neuestes Abenteuer empfehlen.

Fazit
Mein Sohn liebt die Tafiti-Reihe und auch das neueste Buch war nach seinem Geschmack. Zwar fiel es ihm etwas schwer die Dialoge mit King Kofi zu lesen, da dieser einen Sprachfehler hat, aber ansonsten konnte er das Buch richtig gut lesen, sodass wir es definitiv empfehlen können.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tafiti - Nur Mut, kleine Fledermaus! (ISBN: 9783743204027)Osillas avatar

Rezension zu "Tafiti - Nur Mut, kleine Fledermaus!" von Julia Boehme

Erste Leseerfahrungen für die ganz Kleinen durch Lesebilderbücher!
Osillavor 2 Monaten

Zur Einstimmung auf die Schule kommen die Bilderbücher zum Lesenlernen sehr gut an, denn hier haben die Kinder das Gefühl, bereits selbst mitzulesen, wenn sie die im Text abgebildeten kleinen Illustrationen benennen und so die Geschichte miterzählen. Hier gibt es inzwischen eine Menge an Büchern, wie zum Beispiel die Leselöwen, die Bildermaus und den Bücherbär. Stellvertretend für die Vielzahl an Büchern möchte ich euch "Tafiti – Nur Mut, kleine Fledermaus!" von Julia Boehme und Julia Ginsbach vorstellen.

Die Autorin und die Illustratorin:
Julia Boehme studierte Literatur- und Musikwissenschaft und arbeitete anschließend als Redakteurin beim Kinderfernsehen. Bereits als Kind wollte sie Schriftstellerin werden, verfolgte dies aber eine ganze Weile gar nicht mehr, bis sie sich eines Tages darauf zurück besinnte. So kam es dazu, dass sie nun Kinderbuchautorin ist und sich ständig neue Geschichten ausdenkt.
Julia Ginsbach (geboren 1967) studierte Musik, Kunst und Germanistik. Inzwischen ist sie als freie Illustratorin tätig und lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland.

Inhalt:
„Tafiti und Pinsel gehen zusammen durch dick und dünn!
So ein Mist! Die leckeren Früchte hängen einfach zu hoch. Der kleine könnte doch hochfliegen und ein paar Früchte vom Baum pflücken, findet Tafiti – aber Rusha will nicht fliegen. Tafiti und Pinsel versuchen, Rusha Mut zu machen. Doch erst als King Kofi kommt, flattert Rusha endlich los – in letzter Sekunde! Und er hilft Tafiti und Pinsel, den Löwen auszutricksen. Am Ende gibt es leckeren Obstkuchen für alle!“ (Klappentext)

Kritik und Fazit:
Das Cover hat uns total verzaubert. Es sprüht vor Freude und guter Laune und zeigt gleich alle wichtigen Charaktere in diesem Buch. Tafiti hockt auf einem Ast und scheint sich die Flügel der Fledermaus Rusha genauer anzuschauen. Pinsel stemmt sich am dicken Baumstamm empor und zeigt einen freundlichen Gesichtsausdruck. Der abgebildete Baum mit den gelben, reifen Früchten spielt auch eine besondere Rolle. Außerdem sehen wir schon vor weißem Hintergrund die kleinen Illustrationen, die mitten in den Text hinein gewoben sind und dem Kind das Gefühl geben, mitzulesen.

Die Schrift ist allgemein groß gewählt und die Zeilen haben einen weiten Abstand, so wie man es von guten Erstleserbüchern her kennt. Das Lesen ist also auch für Anfänger oder ungeübte Leser leicht und gut zu bewältigen. Die kleinen Illustrationen im Text dienen dazu, auch Nicht-Lesern das Gefühl zu geben, mitlesen zu können. So kann dieses Buch nicht nur von erwachsenen und Nicht-Lesern gelesen werden, sondern auch von Erstlesern, leseschwachen Kindern und Nicht-Lesern in allen möglichen Kombinationen. Die Kinder haben also eine ganze Zeit lang etwas von dem Buch und können daran wachsen und ihre Lesefertigkeiten entwickeln.

Der Text ist einfach formuliert und lässt sich flüssig vor- oder selbst lesen. Lediglich den Sprachfehler, der beim Löwe eingewoben ist, empfand ich persönlich als weniger gut. Zum Einen zeigt er zwar, dass nicht jeder perfekt ist, zum Anderen könnte er dem jungen Leser aber auch fehlerhafte Wörter vermitteln, sodass gegebenenfalls Falsches eingeprägt wird. Hier ist es ganz wichtig, dass ein Erwachsener oder ein Kind, welches bereits gut lesen kann, zugegen ist, wenn sich ein Erstleser an das Buch setzt. Für mich ist der Sprachfehler also eigentlich eher überflüssig sowie hinderlich und dem Buch hätte es ohne ihn sicherlich besser getan.

Schön finde ich die Themen des Buches. Hier werden Angst, Mut, Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Zusammenhalt thematisiert und gekonnt in eine leichte Geschichte eingewoben. Während die Fledermaus dazu motiviert wird, endlich selbst zu fliegen, werden die Kinder indirekt dazu motiviert, lesen zu lernen oder zumindest Interesse an Geschichten zu entwickeln.

"Tafiti – Nur Mut, kleine Fledermaus!" ist ein schönes Lesebilderbuch mit niedlichen Charakteren, die einem gleich sympathisch sind. Die Geschichte ist mit wichtigen Themen gespickt und motiviert nicht nur zum Lesen, sondern auch zum richtigen Handeln. Wir werden sicherlich noch weitere Bücher über Tafiti und seinen Freund Pinsel lesen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Tafiti und die Rettung der Gnus (Band 16) (ISBN: 9783743207257)M

Rezension zu "Tafiti und die Rettung der Gnus (Band 16)" von Julia Boehme

Tafiti, Pinsel und ein Gnu namens Gnu
misspidervor 3 Monaten

Zufällig sind wir in der Bibliothek auf ein paar Tafiti-Bücher gestossen, die wir noch nicht kannten. Altersmässig sind wir de Geschichten eigentlich entwachsen, aber da uns Tafiti und Pinsel früher viele schöne gemeinsame Lesestunden bereitet hatten, haben wir nochmal zugegriffen.
Tatsächlich hat uns dieses Buch noch genauso gut unterhalten und es hat großen Spaß gemacht, das Erdmännchen und das Pinselohrschwein auf einem neuen Abenteuer zu begleiten. Diesmal helfen die beiden Helden einem verirrten Gnu, seine Herde wiederzufinden, die jedes Jahr dieselbe Wanderung unternimmt, um frische Weidegründe zu finden. Witzig, spannend, mit ein bisschen Botschaft - mit den Tafiti-Büchern kann man einfach nichts falsch machen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks