Julia Ginsbach

 4,4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor*in von Das Stuttgarter Hutzelmännlein, Die Sieben Schwaben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Julia Ginsbach

geboren 1967, studierte in Heidelberg Musik, Kunst und Germanistik und schloss ihr Studium am Institut für Kinder- und Jugendbuchforschung in Frankfurt am Main ab. Heute illustriert sie sehr erfolgreich Kinder- und Jugendbücher und lebt mit ihren fünf Kindern in einem alten Pfarrhaus in Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Stups, der kleine Osterhase (ISBN: 9783649644880)

Stups, der kleine Osterhase

Neu erschienen am 01.02.2023 als Pappbuch bei Coppenrath.
Cover des Buches Tafiti (Band 19) - Krokodil-Alarm am Wasserloch (ISBN: 9783743212084)

Tafiti (Band 19) - Krokodil-Alarm am Wasserloch

Erscheint am 08.03.2023 als Gebundenes Buch bei Loewe. Es ist der 19. Band der Reihe "Tafiti".

Alle Bücher von Julia Ginsbach

Cover des Buches Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein (ISBN: 9783732005260)

Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein

 (15)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Stups, der kleine Osterhase (ISBN: 9783815742273)

Stups, der kleine Osterhase

 (7)
Erschienen am 01.02.2007
Cover des Buches Tafiti und das Riesenbaby (ISBN: 9783732005277)

Tafiti und das Riesenbaby

 (7)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Tafiti und der Honigfrechdachs (Band 7) (ISBN: 9783785581889)

Tafiti und der Honigfrechdachs (Band 7)

 (7)
Erschienen am 08.03.2016
Cover des Buches Das große Tafiti-Wimmelbuch (ISBN: 9783785584644)

Das große Tafiti-Wimmelbuch

 (6)
Erschienen am 14.08.2017
Cover des Buches Willkommen auf dem Sonnenhof! (ISBN: 9783785578049)

Willkommen auf dem Sonnenhof!

 (6)
Erschienen am 10.03.2014

Neue Rezensionen zu Julia Ginsbach

Cover des Buches Tafiti und seine Freunde - Neue Abenteuer in der Savanne (ISBN: 9783743204621)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Tafiti und seine Freunde - Neue Abenteuer in der Savanne" von Julia Boehme

Zusammen mit Tafiti und Pinsel ins Abenteuer!
Fernweh_nach_Zamonienvor 2 Tagen

Inhalt: 

Das kleine Erdmännchen Tafiti lebt mit seiner Familie in Afrika.

Zwischen dem großen Stein und der Akazie befindet sich ihr Bau. Vielleicht duftet es bereits nach Omamas Kuchen oder man hört Opapas Geschichten. 

Gemeinsam mit seinem besten Freund, dem Pinselohrschwein Pinsel stürzt sich Tafiti in turbulente Abenteuer.

Die beiden suchen Omama und einen Goldschatz, begegnen einem wahren Helden und schlagen sich mit aufgedrehten Affenkindern herum.


Dieser Sammelband enthält drei Abenteuer von Tafiti und seinen Freunden:

- Tafiti und Ur-ur-ur-ur-ur-uropas Goldschatz (Band 4),

- Tafiti und ein heimlicher Held (Band 5),

- Tafiti und die Affenbande (Band 6).



Altersempfehlung:

ab 5 Jahre zum Vorlesen

oder zum Selberlesen für geübte Erstleser etwa ab 2. Klasse (große Schrift, Flattersatz, kurze Kapitel) 

Das Buch ist bei Antolin gelistet.



Illustrationen:

Der Bildanteil ist sehr hoch und zahlreiche farbenfrohe Illustrationen vervollständigen die spannenden Abenteuer der tierisch guten Freunde.

Ganz besonders die Gestaltung der Charaktere und deren Mimik gefallen sehr. Tafiti ist goldig und die Kreativität von Pinsel kommt in den Zeichnungen richtig gut zur Geltung. Abschließend gibt es sogar eine kleine Zeichenschule.

Dank kleiner, liebevoller Details und einer exotischen Atmosphäre fühlt man sich, als säße man tatsächlich im gemütlichen Erdmännchenbau bei Kaffee und Kuchen.


Mein Eindruck:

Die Tafiti-Reihe umfasst inzwischen 18 Bände. Die Geschichten sind alle in sich abgeschlossen und Vorkenntnisse nicht erforderlich. Im Buchvorsatz werden die wichtigsten Charaktere kurz vorgestellt.

Das kleine Erdmännchen Tafiti ist ein niedliches Kerlchen. Voller Tatendrang und mutig stürzt er ins Abenteuer. Immer an seiner Seite das liebenswerte Pinselschwein Pinsel. Die beiden sind tierisch beste Freunde und gehen durch dick und dünn.

Ihre Abenteuer in der Savanne werden mit Herz und Charme erzählt. 

Die Handlung ist kindgerecht und gut verständlich. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und motivieren geübte Erstleser zum Selberlesen.

Eingebaute Stolpersteine wie das Lispeln des Löwen King Kofu sind kleine Herausforderungen, die aber zu meistern sind. Beim Vorlesen kann man sie zudem ganz wunderbar inszenieren ;-)

Freundschaft und Zusammenhalt, Kreativität und Mut ziehen sich durch all ihre Abenteuer. 

Neben spannenden Erlebnissen und wertvollen Botschaften sind die Geschichten auch im Hinblick auf die Tiere der Savanne interessant: Neben "typischen", afrikanischen Arten wie Löwe, Nashorn und Zebra treffen die Freunde auch auf einen heldenhaften Strauß, scharenweise kleine Mäuse und quirlige Affen.

Aber ganz egal wie turbulent die Ereignisse auch sind, am Ende wird alles gut ... Dank Omamas köstlichem Kuchen.

Wir vergeben 5 von 5 Erdmännchen und eine Leseempfehlung!


Fazit:

Zwei tierisch gute Freunde gehen gemeinsam durch dick und dünn und bestreiten spannende Abenteuer in der Savanne.

Ein wundervolles (Vor-)Lesevergnügen mit herzensguten Charakteren!

Nicht zu vergessen das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis: drei Abenteuer in einem Band für 9,95 €.


... 

Rezensiertes Buch: "Tafiti und seine Freunde - Neue Abenteuer in der Savanne" aus dem Jahr 2019


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Tafiti und seine Freunde - Abenteuer in der Savanne (ISBN: 9783785588772)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Tafiti und seine Freunde - Abenteuer in der Savanne" von Julia Boehme

Zusammen gehen Tafiti und Pinsel durch dick und dünn!
Fernweh_nach_Zamonienvor 2 Tagen

Inhalt:

Besuche das Erdmännchen Tafiti und seine Familie in Afrika.

Genau zwischen dem großen Stein und der Akazie befindet sich ihr Bau und vielleicht duftet es bereits nach Omamas Kuchen ...

Tafiti lauscht gerne Opapas Geschichten. Selber Abenteuer erleben, dass wäre doch was!

Der kleine Tafiti bestreitet diese gemeinsam mit seinem besten Freund Pinselohrschwein Pinsel.

Die beiden reisen durch Unwetter über reißende Gewässer bis ans Ende der Welt, meistern Gefahren, retten ein Elefantenbaby und finden neue Freunde.


Dieser Sammelband enthält die ersten drei Bände der Abenteuer von Tafiti:

- Tafiti und die Reise ans Ende der Welt,

- Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein,

- Tafiti und das Riesenbaby.


Altersempfehlung:

ab 5 Jahre zum Vorlesen

oder zum Selberlesen für geübte Erstleser etwa ab 2. Klasse (große Schrift, Flattersatz, kurze Kapitel) 

Das Buch ist bei Antolin gelistet.


Illustrationen:

Der Bildanteil ist erfreulich hoch und so ergänzen zahlreiche, farbenfrohe und detaillierte Illustrationen die spannenden Abenteuer.

Ganz besonders die Gestaltung der Charaktere und deren Mimik gefallen sehr. Tafiti ist goldig und die Kreativität von Pinsel kommt in den Zeichnungen richtig gut zur Geltung.

Dank kleiner, liebevoller Details und einer exotischen Atmosphäre fühlt man sich, als säße man tatsächlich im gemütlichen Erdmännchenbau bei Kaffee und Kuchen.

Der Buchvorsatz zeigt vorne die wichtigsten Charaktere und hinten eine Karte, um die abenteuerliche Reise durch die Savanne nachzuverfolgen.


Mein Eindruck:

Die Tafiti-Reihe umfasst inzwischen 18 Bände und dieser Sammelband mit den ersten drei Abenteuern ist unsere erste Begegnung mit dem drolligen Erdmännchen. Die Geschichten sind alle in sich abgeschlossen und Vorkenntnisse nicht erforderlich. 

Tafiti ist ein knuffiges Kerlchen, voller Tatendrang, Mut und Abenteuerlust.

Im ersten Abenteuer befreit er zunächst Pinselschwein Pinsel aus den Pranken des hungrigen Löwen (die Ehre gebührt eigentlich Omamas köstlichem Kuchen) und kurze Zeit später erweist sich Pinsel als Tafitis Lebensretter. Kurzum: die beiden werden tierisch beste Freunde und halten von nun an zusammen wie Pech und Schwefel.

Warmherzig und spannend werden ihre Abenteuer in der Savanne erzählt. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und motivieren geübte Erstleser zum Selberlesen.

Eingebaute Stolpersteine wie das Lispeln des Löwen King Kofu oder lustige Zungenbrecher-Namen wie Kukukifuku, das Erdferkel, sind kleine Herausforderungen, die aber zu meistern sind.

Freundschaft und Zusammenhalt, Kreativität und Mut ziehen sich durch die Abenteuer. Zudem werden ernstere Themen wie Vorurteile und Ausgrenzung integriert.

Auch ist jede Geschichte neben wertvollen Botschaften im Hinblick auf die Tiere der Savanne lehrreich. Neben "typischen", afrikanischen Arten wie Löwe, Giraffe und Elefant treffen die Freunde auf Stachelschweine und Erdferkel.

Bei all den Abenteuern und Rettungsaktionen geht es zwischendrin auch mal ganz gemütlich zu: faulenzen in der Hängematte oder Pinsel schwingt selbigen und malt wunderschöne Bilder. 

Ganz gleich wie turbulent und brenzlig, am Ende wird alles gut:

"Und hoch oben auf einem grünen Hügel, am Ende der Welt, tanzt ein Pinselohrschwein mit einem Erdmännchen. Ausgelassen und wild!"

(vgl. S. 72)

5 von 5 Erdmännchen für diese phantasievolle und unterhaltsame Geschichtensammlung.

Zudem eine Empfehlung für kleine Weltendecker und Leseanfänger!


Fazit:

Zwei beste Freunde in der Savanne gehen gemeinsam durch dick und dünn!

Humorvoll, spannend und faszinierend bis zum Schluss!

Ein wundervolles (Vor-)Lesevergnügen mit sympathischen Charakteren für Groß und Klein.

Zudem sind drei Abenteuer für zusammen 9,95 € ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

... 

Rezensiertes Buch: "Tafiti und seine Freunde - Abenteuer in der Savanne" aus dem Jahr 2018

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein (ISBN: 9783732005260)
Leserattenmamas avatar

Rezension zu "Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein" von Julia Boehme

Tafiti und Pinsel - wahre Freundschaft kennt keine Grenzen!
Leserattenmamavor 5 Monaten

Dieses zweite Abenteuer von Erdmännchen Tafiti und Pinselohrschwein Pinsel zeigt uns, dass wahre Freundschaft keine Grenzen kennt - man muss keine Ähnlichkeiten haben, um sich zu verstehen und einander zu vertrauen! Eine weitere Lektion erfahren die beiden Freunde bzw. die zuhörenden Kinder, als es zu einer tierischen Rettungsaktion kommt: wer anderen hilft, wird im Bedarfsfall auch selbst Hilfe erfahren! 


Und es passiert noch viel mehr: was das Geheimnis vom Adler Mr. Gogos mit Omamas Kuchen und Pinsels Malkünsten zu tun habt, verrate ich hier aber nicht…..


Neben der zugleich abenteuerlichen wie warmherzigen Geschichte besticht bei diesem Hörspiel der Sprecher: vor allem die grunzende Sprache von Christoph Maria Herbst, mit der er Pinsel darstellt, begeistert meine Kinder! (Und meinen Mann & mich übrigens auch 😉) Also überzeugt euch unbedingt selbst und genießt die 40 Minuten in der afrikanischen Savanne 🏜

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks