Julia Greve

 4.6 Sterne bei 65 Bewertungen
Autorenbild von Julia Greve (©)

Lebenslauf von Julia Greve

Julia Greve, Jahrgang 1975, lebt mit ihrer Familie (2 Kinder) in Bonn. Sie arbeitet mit ganzem Herzen bei einer kleinen NGO, die sich mit dem Thema nachhaltige Textilproduktion beschäftigt. In ihrem ersten Roman «Herzkur» hat sie ihre eigenen Erfahrungen aus zwei Mutter-Kind-Kuren verarbeitet. In ihrem zweiten Roman nimmt sie humorvoll und scharfsinnig die Dynamik langjähriger Beziehungen aufs Korn.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Julia Greve

Cover des Buches Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten? (ISBN: 9783499291753)

Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?

 (34)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Herzkur (ISBN: 9783499291784)

Herzkur

 (31)
Erschienen am 26.03.2019

Neue Rezensionen zu Julia Greve

Neu

Rezension zu "Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?" von Julia Greve

Unterhaltsame Lesekost für zwischendurch
kreativ_in_leonbergvor 2 Monaten

Hab mir letzte Woche ein paar Bücher schicken lassen, auf die ich online neugierig gemacht wurde. Da war auch "kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?" dabei 😉
Mir kam das Cover und der Klappentext so "leicht und fröhlich" vor - und es hielt was es versprach 😊👌
Bin auf zwei Abende durch die Seiten geraucht und hab es genossen. Alleine ihre Art den Familienalltag und die dazu gehörigen Gedanken zu umschreiben - herrlich. Noch dazu erzählt dieser Roman nicht wie meist, die Geschichte von frisch verliebt sein und kennen lernen, sondern wie es nach vielen Ehejahren aussieht. Ein toller Ansatz!

Also wenn ihr was lockeres zum Gedanken ablenken braucht - klare Leseempfehlung ⭐⭐⭐⭐⭐

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?" von Julia Greve

Einfach lesen und lachen
lischens_buecherweltvor 3 Monaten

Das Cover dieses Buches ist sehr schlicht gehalten. Die kleinen Details, die auf allen Seiten des Covers auftauchen, passen sehr gut zur Geschichte. 


Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Nina erzählt. Nina, Anfang 40, 15 Jahre verheiratet und im Bett läuft es nicht mehr so wie wirklich von ihr und ihrem Mann gewollt. 

Ihr Mann Steffen und sie stellen sich gegenseitig Wünsche vor, um wieder Schwung ins Eheleben zu bekommen. Und anders als von Nina geplant kommt Steffen mit der Idee eines Partnertauchs um die Ecke. Nina weis garnicht wie sie damit umgehen soll und schneller als die denken kann überschlägt sich alles und sie geht auf die Idee ein. Das Leben nimmt seinen Lauf, und das garantiert anders, als es Nina jemals geplant hätte. 

Beim lesen dieser Geschichte hab ich mich mehrmals vor lachen komplett wegschmeißen müssen. So viel Humor und Witz wie die Autorin in die Geschichte gepackt hat, hab ich noch niemals zuvor erlebt. Ich fand es sehr gelungen und es hat die Geschichte zu etwas für mich sehr besonderem gemacht. 

Die Geschichte um Nina und ihr Eheleben war echt, realitätsnah und hat bestimmt einigen Lesern aus der Seele gesprochen. Nina war mir von Beginn an sehr sympathisch, ihre Art war sehr locker und in den richtigen Momenten witzig. Ihre Denkvorgänge und ständigen Grübeleien über die Idee von Steffen waren immer mit einer Prise Humor abgeschmeckt, was ich sehr gelungen fand. 

Auch die übrigen Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und alle in allem haben sie die Geschichte abgerundet. Besonders gut gefallen haben mir Ninas Freundin Gudrun, sie hat Nina immer tatkräftig unterstützt und das genau so, wie es für eine Freundin sein sollte, nämlich mit der einzigartigen Wahrheit. Auch wenn man es nicht immer hören will, ist so etwas verdammt wichtig. 

Die Rolle des Tims fand ich ebenso gelungen und ich glaube ich hätte mich sofort in ihn und seine Art verliebt. Wer oder was Tim mit der Geschichte von Nina zu tun habt, das müsst ihr selbst herausfinden und es lohnt sich sowas von! 


Mein Fazit: Eine Geschichte über das Eheleben und die Idee eines Partnertauschs um das Sexleben in Schwung zu bekommen. Mit viel Witz und Humor. Legt euch Taschentücher bereit, ihr werdet Tränen lachen. 5/5⭐️

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?" von Julia Greve

Eine etwas andere Liebesgeschichte...
Petzi_Mausvor 4 Monaten

4,5 Sterne

Kurz zum Inhalt:
Nina ist seit 15 Jahren mit Steffen verheiratet, die beiden haben zwei Töchter im Alter von 8 und 11 Jahren. Die beiden verstehen sich gut, haben ein neues Familien-Projekt (Vorgarten umgestalten) - eigentlich läuft alles super, außer im Bett.
Nina nimmt daraufhin ihren Mut zusammen und schlägt Steffen vor, dass jeder seinen größten erotischen Wunsch aufschreiben soll, in der Hoffnung, wieder zueinander zu finden. Steffens Wunsch lässt ihr erstmal den Mund offen stehen. Doch sie lässt sich darauf ein, ohne zu wissen, dass dies ihrer aller Leben verändern wird...


Meine Meinung:
Das Buch hat mich von Anfang an total in seinen Bann gezogen, denn ich kann mich absolut in Nina und ihre Eheprobleme mit Steffen hineinversetzen. Es ist flott geschrieben, wunderbar erfrischend, mit einer guten Portion Witz, behandelt aber ein allgegenwärtiges ernsteres Thema mit viel Emotion - die Differenz des Verlangens nach Sex bei Ehepartnern.
Die Personen sind lebendig und authentisch beschrieben und man kann sich total mit ihnen identifizieren.
Ich fand es sehr mutig von Nina, diesen einen nächsten Schritt zu gehen. Nicht nur, sich gegenseitig die Wünsche aufzuschreiben, sondern auch, dass sie den Wunsch ihres Mannes mitmacht! Das zB würde ich NIE machen...
Deshalb konnte ich Ninas Verhalten und ihre Handlungen oft nicht nachvollziehen und hätte sie soo gerne mal geschüttelt...
Die Fettnäpfchen, in die Nina tritt, und die Bewältigung dieses ganzen Problems ist sehr humorvoll beschrieben.
Das Buch hat aber auch viel Tiefe, denn aus dem Mut heraus, die Ehe retten zu wollen und sich deshalb auf Dinge einzulassen, die der Partner sich heimlich erträumt, man selber aber so gar nicht mag, erfordert viel Kraft.
Diese Geschichte lässt einen über die eigene Partnerschaft nachdenken: wie weit würde ich gehen, die sexuellen Wünsche des Partners zu erfüllen, um die Beziehung zu retten? In der Voraussicht, dass es weder so noch so für beide Partner das Optimum ist?
Die Farben des Covers sind fröhlich und der gechillte Mann und die aufgeregt herumhängende Frau sind ein richtiger
Eyecatcher machen einen auf das Buch neugierig!

Fazit:
Eine gelungene Mischung aus Humor, Sexyness und Familienproblem-Bewältigung - die mich überrascht, zum Schmunzeln und zum Nachdenken gebracht, und insgesamt sehr gut unterhalten hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge
Cover des Buches Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?

Bei Nina und Steffen ist alles in Ordnung. Eigentlich.

Als sie ihn auffordert, seine Wünsche und Sehnsüchte mit ihr zu teilen, ahnt sie nicht, welches Chaos sich anbahnt ...

Bewerbt Euch und gewinnt eines von 25 Rezensionsexemplaren.

Ich freu mich auf Euch!

Am 18.02.2020 ist es soweit. Mein zweites Buch erscheint!


In „Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten“ begibt sich Nina auf eine ungewöhnliche Reise. Eigentlich ist in ihrer Ehe alles in Ordnung. Eigentlich! Denn es gibt sie ja doch, die kleinen und größeren Probleme einer langjährigen Beziehung, die Träume und die Sehnsüchte des Einzelnen.
Nina fordert ihren Mann Steffen auf, diese Träume zu benennen, und tritt damit eine Lawine los.
Warum tut sie plötzlich Dinge, die so gar nicht zu ihr zu passen scheinen?


Mehr als einmal stellt sie fest: „Manchmal ist es einfacher, einen Schritt nach vorne zu gehen, als zurück.“
Welche Schritte das sind, wer Kasimir ist, warum vierzig das neue vierzehn ist, und eine Bombe eine nicht unerhebliche Rolle spielt, das dürft Ihr gerne selbst herausfinden!

Wenn ihr also Interesse an meinem Buch habt und Lust, eine Rezension zu schreiben, bewerbt Euch doch bei mir.

Zusammen mit dem Rowohlt-Verlag verlose ich 25 Freiexemplare.
Bewerben könnt ihr Euch bis zum 2.2.2020.


Ich freue mich auf Eure Teilnahme und fände es spannend, zu erfahren, ob ihr auch schon mal für jemanden über euren Schatten gesprungen seid und dann doch alles anders kam, als erwartet. Vielleicht habt Ihr ja ein paar amüsante Geschichten für mich.

Liebe Grüße
Julia Greve

482 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Herzkur
Hallo Ihr Lieben,

gerade ist mein Debütroman "Herzkur" beim Rowohlt-Verlag erschienen, von dem ich hoffe, dass er Euch gefallen wird.

Die halb verlassene, frustrierte und am Rande ihrer Kräfte stehende Protaginistin Verena lässt sich darin von ihrer Mutter zu einer Mutter-Kind-Kur überreden. Im Gepäck hat sie vor allem eines: Vorurteile.

Natürlich sieht sie sich anfangs komplett bestätigt. Mütter, Kinder, Kurklinik: Es ist fast noch schrecklicher, als sie es sich vorher ausgemalt hat.

Doch sie lernt, hinter die Fassade zu blicken. Denn, so konstatiert auch meine Lieblingfigur "die Moni": Unterm Anzuch sind wir alle nackt.

Weil das alleine nicht reicht, wird natürlich auch Verenas Privatleben einmal kräftig durcheinandergewirbelt. Welche Rolle dabei ein ominöser Viertelspanier spielt, dürft ihr dann selbst herausfinden! ;-)

Wenn ihr also Interesse an meinem Buch habt, und eventuell Lust, eine Rezension zu schreiben, bewerbt Euch doch bei mir.
Zusammen mit dem Rowohlt-Verlag verlose ich 20 Freiexemplare.
Bewerben könnt ihr Euch bis zum 11.4.2019

Spannend fände ich es, zu erfahren, ob ihr euch in eurem Leben auch schon einmal auf amüsante Art und Weise euren eigenen Vorurteilen stellen musstet.

Ich bin gespannt.

Liebe Grüße
Julia Greve
284 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  milkysilvermoonvor 9 Monaten

Liebe Julia,

ich habe auch noch meine Rezension nachzureichen. Sie ist jetzt hier online zu finden:

https://www.lovelybooks.de/autor/Julia-Greve/Herzkur-1553174878-w/rezension/2318932216/

Wortgleich habe ich sie auch auf anderen Plattformen eingestellt.

Danke noch mal, dass ein Exemplar erhalten durfte. Dadurch, dass es mit dem Buchversand beim ersten Mal nicht geklappt hat, habe ich den Anschluss an die Runde leider verloren. Trotzdem hatte ich schöne Lesestunden und werde sicher auch dein nächstes Buch lesen.

Zusätzliche Informationen

Julia Greve wurde am 07. August 1975 geboren.

Julia Greve im Netz:

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 14 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks