Julia Heller

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Julia Heller

Lebenslauf von Julia Heller

Julia Heller, geboren 1982 in Friedrichroda (Thüringen), wollte immer auf die Bühne. Das hat die studierte Journalistin & Kommunikationswissenschaftlerin als Sängerin der Electro Pop Band "Clash Clash Bang Bang" auch geschafft. 

Aber schreiben? Von klein auf eine Leseratte, war Schreiben nie mehr als ein berufliches Übel gewesen, dem Julia mit einem Karrierewechsel zu entkommen plante. Als Coach und Trainer in der Erwachsenenbildung stellte sie einige Jahre Menschen in ihren Fokus, bis sie im Jahre 2014 eine fixe Idee hatte: wieso nicht mal einen Roman schreiben? Das ist zwar etwas aufwendiger als für Songs oder Artikel zu texten, aber kann doch nicht so schwer sein, oder? Dreieinhalb Jahre schrieb sie an ihrem Erstling "Magic Berlin: Der Weg des Sterns", den sie gleich mit Freunden und Bekannten zu einem transmedialen Projekt verwandelte, was bisher in einem Trailer, einem Titelsong und unendlich vielen Fotos mündete. 

Dabei passierte es: Liebe auf den zweiten Blick! Julia Heller entdeckte im Schreiben die stille Kunst, nach der sich ihr Herz gesehnt hatte. 2018 folgte bereits ihr zweiter Roman "Wasserliebe". Heute arbeitet sie wieder in der Öffentlichkeitsarbeit, schreibt an weiteren Büchern und bleibt auch ihrer Band treu. 

Neue Bücher

Wasserliebe (Magic Berlin 0)
 (3)
Neu erschienen am 01.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Julia Heller

Julia HellerWasserliebe (Magic Berlin 0)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wasserliebe (Magic Berlin 0)
Wasserliebe (Magic Berlin 0)
 (3)
Erschienen am 01.10.2018
Julia HellerMagic Berlin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Magic Berlin
Magic Berlin
 (3)
Erschienen am 27.12.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Julia Heller

Neu
Prinzessin_Literaturias avatar

Rezension zu "Wasserliebe (Magic Berlin 0)" von Julia Heller

Fantasietastisch
Prinzessin_Literaturiavor 9 Tagen

Wasserliebe

Julia Heller

Zunächst möchte ich der Autorin danken, dass sie mir ihr eBook als Rezi-Exemplar überlassen hat. Natürlich beeinflusst das in keiner Weise meine persönliche Meinung. „Wasserliebe“ ist die Vorgeschichte zu „Magic Berlin: Der Weg des Sterns“ und hat mir persönlich sogar noch besser gefallen. Die Geschichte ist eine perfekte Mischung aus Fantasy und Herzschmerz-Story.

Genre: Fantasy
Seitenzahl: 152

Inhalt:
Die erste Liebe ist unvergesslich. Was aber, wenn sie zudem nicht von dieser Welt ist? Rosalia wird an ihrem achtzehnten Geburtstag in einen Strudel von Ereignissen gerissen, die ihr Leben auf den Kopf stellen. Ein nächtlicher Ausflug an den Teufelssee bei den Berliner Müggelbergen sollte nur ihren spirituellen Übergang ins Erwachsenenleben symbolisieren. Rosalias Leben nimmt jedoch märchenhafte Züge an, als ihr der Wassermann Vodyanoi erscheint und sie in eine magische Zwischenwelt lockt. Bedrohliche Ereignisse im Hier und Jetzt stellen sich ihrer aufkeimenden Liebe unbarmherzig in den Weg. Ihr einziger Trost scheint Johannes zu sein, ein strenger Theologiestudent, der eine dunkle Faszination auf Rosalia ausübt.

Charaktere und Meinung:
In der Fantasywelt haben mich Wassermänner schon immer fasziniert und ich liebe natürlich die alten Sagen. Als ich gehört habe, es gibt ein Buch von Julia Heller, in dem Vodyanoi eine Rolle spielt, war ich Feuer und Flamme. Und ich wurde sicher nicht enttäuscht. Wie bereits bei „Magic Berlin“ schafft es die Autorin, eine dichte, sehr atmosphärische und packende Geschichte zu erzählen. Die Sehnsucht und die Liebe zwischen Rosalia und Vodyanoi sind praktisch zu spüren. Eine melancholische Schwermut zieht sich durch das gesamte Buch und verleiht ihm einen besonderen Reiz. Und das Ende – ich möchte natürlich nicht spoilern – aber für mich das perfekte Herzschmerz-Ende, passend zu einer übernatürlichen Liebesgeschichte. Rosalia empfand ich als sehr starke Frau, die ihr persönliches Glück hinter ihre wahre Liebe setzt. Und Vodyanoi – was soll ich sagen? – war mein absoluter Lieblingscharakter im Buch. Für mich eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Realität und Fantasie. Tiefgreifend, herzzerreißend und absolut empfehlenswert. Und falls es noch nicht aufgefallen sein sollte: Ich bin Fan des Buches ;)

Empfehlung:
„Wasserliebe“ ist zwar deutlich kürzer als „Magic Berlin: Der Weg des Sterns“, konnte mich aber ebenso – wenn nicht sogar noch mehr – begeistern. Eine Geschichte mit einem ganz besonderen Sirenengesang. Von mir gibt’s zauberhafte

Fünf von Fünf Literaturia-Sternchen

Kommentieren0
1
Teilen
myra_frosts avatar

Rezension zu "Wasserliebe (Magic Berlin 0)" von Julia Heller

Berührende Liebesgeschichte zwischen Menschenfrau und Wassermann
myra_frostvor 12 Tagen

Cover:
Das Cover ist in sanften Tönen gehalten und spiegelt das Märchenhafte wider. Vodyanoi hält die zerbrechlich wirkende Rosalia in seinen starken Armen. Ihre Liebe zueinander ist fast greifbar. Besonders gut getroffen finde ich den Übergang vom Wasser zum Land. Auf dem Taschenbucheinband ist zudem auf der Rückseite die Flosse des Wassermanns zu sehen.

Inhalt:

Rosalia wird an ihrem achtzehnten Geburtstag in einen Strudel von Ereignissen gerissen, die ihr Leben auf den Kopf stellen. Ein nächtlicher Ausflug an den Teufelssee bei den Berliner Müggelbergen sollte nur ihren spirituellen Übergang ins Erwachsenenleben symbolisieren. Rosalias Leben nimmt jedoch märchenhafte Züge an, als ihr der Wassermann Vodyanoi erscheint und sie in eine magische Zwischenwelt lockt. Bedrohliche Ereignisse im Hier und Jetzt stellen sich ihrer aufkeimenden Liebe unbarmherzig in den Weg. Ihr einziger Trost scheint Johannes zu sein, ein strenger Theologiestudent, der eine dunkle Faszination auf Rosalia ausübt.

Meinung:

Rosalia ist eine schüchterne, zarte Person, die kaum Freunde hat, was nicht zuletzt an ihrer Mutter liegt, die ihr Hexensein offen auslebt. Einzig mit Wesen aus der Anderswelt hat die junge Frau Kontakt. Als sie Wassermann Vodyanoi begegnet, ist sie sofort gefangen von seiner kraftvollen Präsenz. Dies ist der Beginn ihrer persönlichen Entwicklung.

Anfangs erschien mir die Protagonistin ein wenig antriebslos, was in mir große Erwartungen weckte, da mir klar war, dass es so nicht weitergehen würde. Ich wurde nicht enttäuscht: Rosalia mausert sich von einem Mauerblümchen zu einer mutigen Person, die vorher für sie undenkbare Dinge tut. Die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen ihr und Vodyanoi war für mich nachvollziehbar; es gab keine hau-ruck-Momente. Erotische Momente kommen nicht zu kurz. Sie haben es in sich in positivem Sinne.

Durch bildliche Umgebungsbeschreibungen schafft Julia Heller eine magisch-geheimnisvolle Atmosphäre, was die märchenhafte Liebesgeschichte noch unterstützt und mich inständig hoffen ließ, dass die beiden zusammenbleiben. Bis zum Ende bleibt es spannend, denn es gibt noch einen Gegenspieler, der ganz eigene Interessen verfolgt.

"Wasserliebe" ist die Vorgeschichte zu "Magic Berlin: Der Weg des Sterns". Sie zeigt eindrucksvoll an Rosalias Beispiel, dass der Schein eben nicht alles ist.

Fazit:

Julia Heller schuf eine berührende Liebesgeschichte zwischen Menschenfrau und Wassermann, die füreinander bestimmt sind. Deren Gefühlstiefe ist beeindruckend und lässt den Leser mitfiebern, da auch die Spannung nicht zu kurz kommt. 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Rinas-Bücherblogs avatar

Rezension zu "Wasserliebe (Magic Berlin 0)" von Julia Heller

2 Welten eine Liebe
Rinas-Bücherblogvor 13 Tagen

Eine Fantasiegeschichte mit Liebe und Erotik in einer Welt fern unserer und doch so nah.

Juliane Heller hat mir die Geschichte zum vor ab lesen zur Verfügung gestellt und sie hat mich voll angesprochen .


Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut und spricht mich an, vor allem die Farben die ineinander spielen
Meine Meinung zu der Geschichte
Eine Geschichte die mich auch sehr positiv überrascht hatte.  Vor allem die Thematik Schamanismus, das magische und mystische, die Zwischenwelt, waren sehr gut dargestellt. Aber auch die Spannung und Sehnsucht die einem in der Geschichte vermittelt wird, gefielen mir sehr gut. Es war mal eine Ebene von Fantasie, die nicht alltäglich war und doch sehr mitreißend und schön .
Der Schreibstiel hat mir auch sehr gut gefallen, er war sehr flüssig und bildlich dargestellt, so dass man der Geschichte gut folgen konnte.
Da dies die Vorgeschichte zu  Magic Berlin ist, muss ich diese auch noch unbedingt lesen, denn das Ende dieser Geschichte wir wohl der Beginn der anderen sein.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Julia_Hellers avatar

Liebe Romantasy / Paranormal Romance Leser*innen,

ich lade euch herzlich zur Leserunde meines zweiten Romanes " Wasserliebe" ein! 
Die Geschichte spielt Ende der 80er Jahre in Berlin-Köpenick, zu einem großen Teil im Teufelssee bei den Müggelbergen, inspiriert von der Berliner Sage "Das Mädchen und der Wassermann". 

Hauptfigur ist die sensible Rosalia. Sie wird an ihrem achtzehnten Geburtstag in einen Strudel von Ereignissen gerissen, die ihr Leben auf den Kopf stellen. 

Nichts bleibt, wie es war!

Was kann schon passieren, wenn deine Mutter, eine selbst-proklamierte Hexe, dich nachts an den Teufelssee schleppt, um deinen spirituellen Übergang ins Erwachsenenleben zu initiieren

Rosalias Leben nimmt märchenhafte Züge an, als ihr das Wasserwesen Vodyanoi erscheint und sie in eine magische Zwischenwelt lockt. 

Märchen oder Albtraum?

Zuhause wartet die Realität: Bedrohliche Ereignisse im Hier und Jetzt stellen sich ihrer aufkeimenden Liebe unbarmherzig in den Weg. Ihr einziger Trost scheint Johannes zu sein, ein strenger Theologiestudent, der eine dunkle Faszination auf Rosalia ausübt.

Es erwartet euch eine Mischung aus Romantik, Erotik und düsterer Spannung zwischen Gänsehaut und Hitzewallungen – es geht heiß her im kalten Wasser!



Ich bin auch auf Facebook unterwegs. 

Foto von Kotzendes Kätzchen alias Lisa Birkholz, mit Horatio Hatter
Beiträge: 18endet in 7 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Julia Heller wurde am 29. Juli 1982 in Friedrichroda (Deutschland) geboren.

Julia Heller im Netz:

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks