Die wahre Wahrheit über die Bodenreform

Cover des Buches Die wahre Wahrheit über die Bodenreform (ISBN:9783942393850)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die wahre Wahrheit über die Bodenreform"

Die wahre Wahrheit über die Bodenreform ist kein Geschichtsbuch über die Boden-reform. Das Werk ist vielmehr eine umfassende Betrachtung des historischen Alltagsgeschäfts und gleichzeitig Folge des Unvermögens der Autorin, selbst an diesem Geschäft teilzunehmen. Ein überaus erfreuliches Unvermögen, denn so hat Küppers ein Buch geschrieben, das in verblüffender Klarheit die erkenntnistheoretische Unmöglichkeit der Erfassung historischer Realität an einem konkreten historischen Beispiel belegt.
Dabei gewinnt die Untersuchung durch die vorsichtig beobachtende Herangehensweise. Küppers will nicht eine bereits bestehende theoretische Überzeugung beweisen, sondern lässt sich von ihren Fragen leiten. Auf Fragen, die sich ihr aus der genauen Beobachtung der Geschichtsschreibungspraxis heraus stellen, sucht sie in der Theorie nach Antworten, und wird durch deren praktische Überprüfung zurück zur Theorie geführt. Auf diese Weise ist eine buchstäblich abwechslungsreiche Studie entstanden, in der konkrete (Nach)
Erzählungen der Varianzen zur Bodenreform von geschichtstheoretischen Kapiteln abgelöst werden, und sich gleichzeitig beide Beschäftigungsarten intensivieren.
In den Kapiteln über die Geschichtsschreibungspraxis fasst Küppers kursorisch die ihr begegneten Bodenreformvarianzen ohne konkreten Bezug auf ihre Erzählenden zusammen, ordnet im zweiten Praxiskapitel die Vielfalt nach dreißig verschiedenen Einzelerzählenden, und beschäftigt sich drittens gewissermaßen experimentell mit den Geschichten eines ein-zelnen, unprofessionellen Erzählers. In zwei Durchläufen folgt die penibel genaue Analyse der Bodenreformerzählungen eines professionellen Historikers, die den Lesenden einige Geduld abverlangt, aber nach intensiver Lektüre nur den Schluss zulässt, dass es die Geschichte der Bodenreform nicht gibt, obwohl die Geschichte der Bodenreform erzählt wer-den kann.
Diese Erkenntnis ist sorgfältig theoretisch untermauert – womit das Werk gleichzeitig und gewissermaßen nebenbei auch eine Geschichte der Geschichtstheorie enthält.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783942393850
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Velbrück
Erscheinungsdatum:01.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks