Elfenblüte

von Julia Kathrin Knoll 
5,0 Sterne bei3 Bewertungen
Elfenblüte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Solara300s avatar

Für mich eine gelungene Fortsetzung und ein Klasse Abschuss!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Elfenblüte"

Während Lilly nach und nach Alahrians geheimnisvolle Welt kennenlernt, wächst auch ihre Liebe zu ihm. Und doch stehen die Schatten seiner Vergangenheit immer noch zwischen den beiden. Dann erwacht das Wesen unter dem Berg und ein uralter Fluch nimmt seinen Lauf. Wird Lillys Liebe stark genug sein, um Alahrian zu befreien? Oder wird er am Ende vollends der Dunkelheit verfallen?
Gefühlvolle Romantic Fantasy verknüpft mit der Sagenwelt des Bayerwaldes!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955877125
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:500 Seiten
Verlag:SüdOst
Erscheinungsdatum:15.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    hexe2408s avatar
    hexe2408vor 2 Monaten
    turbulente Fortsetzung, spannender Abschluss

    Da es sich um eine Fortsetzung handelt, kann die Rezension Spoiler enthalten!

     

    Die Handlung setzt nahtlos an das erste Taschenbuch an, daher möchte ich gar nicht zu viel verraten an der Stelle! Bei Lilly und Alahrian sind schon einige Dinge passiert, aber noch lange ist kein Ende in Sicht. Es gibt noch viele Geheimnisse zu lüften, Gefahren zu überstehen und Herausforderungen zu meistern. Langweilig wird es in jedem Fall nicht!

     

     

    Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm und flüssig, kaum angefangen, ist man wieder in der Geschichte gefangen. Kleine Rückblenden, die schön in die Handlung eingebaut sind, helfen dabei, einige Dinge noch mal in Erinnerung zu rufen. Auf große Zusammenfassungen wird jedoch verzichtet. Man sollte daher das erste Buch unbedingt kennen, um die Zusammenhänge zwischen den Figuren und die Geschehnisse verstehen zu können.

    Wie bereits im ersten Buch gibt es Perspektivwechsel, die es möglich machen, die gesamte Handlung zu überblicken, auch wenn die Protagonisten nicht immer zusammen unterwegs sind. Als Leser hat man dadurch manchmal einen Wissensvorsprung gegenüber den Figuren, die sich teilweise erst mühsam diese Informationen erarbeiten müssen. Einem entgeht nur das, was die Autorin einem bewusst vorenthalten will, um die Spannung zu erhalten. Viele detaillierte Beschreibungen lassen dabei wieder ein anschauliches Bild vor dem geistigen Auge entstehen, so kann man sich die Personen und Umgebung toll vorstellen.

     

    Die Charaktere habe ich bereits im ersten Buch sehr ins Herz geschlossen. Ich finde es schön, dass sie sich selbst treu bleiben, sich aber trotzdem weiter entwickeln. Sie haben ihre Ansichten und Einstellungen und lassen sich trotzdem auf Neues ein, denn nur so kann ein Leben zwischen Elfen und Menschen am Ende wohl funktionieren.

    Alahrian und Lilly stehen über weite Strecken des Buches im Mittelpunkt, was sich schon allein aus der Handlung ergibt. Die Verbindung zwischen den beiden wird immer intensiver und emotionaler, es ist schön, ihren gemeinsamen Weg zu begleiten, auch wenn dieser geprägt ist von Schwierigkeiten und Problemen. Aber auch Morgan bekommt einen immer festeren und wichtigeren Platz, was mich sehr gefreut hat. Morgan hat neben seinem düsteren Musiker-Image eine unerwartet weiche, gefühlvolle, familiäre Seite, die ich sehr mag. Im Verlauf der Geschichte wird er auch für Lilly immer wieder zu einer wichtigen Stütze.

    Die Geschichte von Alahrian und Morgen wird ebenfalls vertieft, wodurch man mehr über ihre Vergangenheit, Geheimnisse und Gegebenheiten erfährt, die dazu geführt haben, dass die Situation ist, wie sie ist und die beiden Brüder geworden sind, wie sie sind. So ist es sowohl für die Leser, als auch für Lilly leichter, einzuordnen, wie die Situation, in der sie jetzt steckt, entstanden ist und wie kompliziert und komplex die magische Welt in Wirklichkeit ist. Dadurch werden auch Verknüpfungen und Zusammenhänge aufgedeckt und neue Wege aufgezeigt.

     

    Besonders schön ist es, dass Dinge, die im Laufe der Geschichte angedeutet wurden, nach und nach noch einmal aufgegriffen und aufgelöst werden. So werden Vermutungen bestätigt oder wiederlegt, es gibt neuen Raum für unerwartete Wendungen, Zweifel, Hoffnungen und spannende Entwicklungen.

    Umso weiter man im Buch voranschreitet, umso turbulenter, ereignisreicher und emotionaler wird es. Man hofft, bangt, und zittert mit den Figuren, entwickelt seine eigenen Hoffnungen und Wünsche und muss dann teilweise erleben, dass die Autorin sich etwas ganz anderes für ihre Charaktere ausgedacht hat. Ein Rückschlag für beide Seiten, der die Handlung aber noch facettenreicher und abwechslungsreicher macht. Bei der Achterbahn der Gefühle gibt es immer wieder Passagen, in denen Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit überwiegt, insgesamt bleibt die Stimmung im Buch, aber positiv, da es auch immer wieder Momente des Glücks, der Hoffnung und voller Liebe gibt. Langweilig wird es auf jeden Fall nicht, denn auf die Charaktere warten immer wieder neue Herausforderungen und Aufgaben, die sie zu meistern haben.

     

    Eine tolle Reihe, die viel mehr für den Leser bereithält, als man auf den ersten Blick vermutet. Der fesselnde, bewegende Schreibstil nimmt einen von Beginn an gefangen und präsentiert eine abwechslungsreiche Handlung, in der es immer wieder Wendungen und Überraschungen gibt. Neben den turbulenten Ereignissen bleibt viel Raum für die verschiedensten Emotionen. Besonders schön finde ich die Verknüpfung der magischen mit der realen Welt, die es erst möglich macht, dass die facettenreichen, interessanten Charaktere aufeinander treffen.

     

    Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich eine gelungene Fortsetzung und ein Klasse Abschuss!
    Wenn eine Bedrohung bevor steht …

    Kurzbeschreibung

    Lilly ist fasziniert von der Welt Alahrians, die er ihr erzählt.
    Zum einen, da er sie selbst vermisst, die Anderswelt und zum anderen, da ihn seine Erinnerungen dahin zurücktragen.
    Alahrian ist froh jemanden wie Lilly getroffen zu haben. Eine die ihn versteht und gleichzeitig mit dem er sich aussprechen kann. Lilly ist außer Morgan jemandem, dem er vertraut. Bis auf einen Punkt. Er fürchtet sich dafür, für Lilly nicht gut genug zu sein und ihrer nicht würdig und zieht sich immer öfter zurück. Bis Lilly versteht was da passiert, erfährt sie noch mehr Geheimnisse und etwas uraltes Böses erwacht im Dorf.

     

    Cover

    Das Cover ist wie schon von Band eins sehr gelungen und erstrahlt hier in einem Rotton der ins Rosa wechselt und das ganze wieder faszinierend leuchten lässt.

    Schreibstil

    Die Autorin Julia Kathrin Knoll hat einen wundervollen Schreibstil, den sie hier wieder unter Beweis stellt. Zum einen,  geht es wieder spannend weiter und ich liebe es zu lesen wie sich die Protagonisten annähern und auch wieder entfernen.
    Für mich spiegelt das ihr innerstes wieder, und ist für mich nachvollziehbar.
    Lilly hat sich weiterentwickelt wie auch die anderen, und doch muss jeder nicht nur mit den Aktuellen Situationen und den dazugehörigen Gefühlen zurechtkommen, sondern wie im Fall von Morgan und Alahrian auch noch mit ihrer Vergangenheit, die bis tief in Mittelalter zur Inquisition zurückführt und hier sehr gut umgesetzt wurde.

    Meinung

    Wenn eine Bedrohung bevor steht …

    Dann sind wir bei Lilly, die mittlerweile mehr als glücklich im Bayerischen Wald lebt.
    Leider versteht sie Alahrian nicht immer, versucht sich aber in seine Geschichte einzufinden, die er ihr Stück für Stück erzählt. Dabei scheint er aber etwas Wichtiges auszulassen.

    Nur Lilly weiß  immer noch nicht warum. Sie merkt das er denkt, dass sie zu gut für ihn wäre und ist ratlos.
    Bis Morgan ihr davon berichtet, was sich zu Zeiten der Inquisition zugetragen hat und welch Frevel Alahrian damals vorgeworfen wurde.

    Alahrian weiß, das er nicht perfekt ist und doch wünscht er sich nichts sehnlicher als Lilly zu küssen und sie auf ewig als seine große Liebe an seiner Seite zu wissen. Doch er ist im Moment zu Zwiegestalten. Zum einen da schon bald Beltane bevorsteht und er mit Morgan nicht nur das Tor unter dem Pfahl bewachen muss und zum anderen da ihn Geheimnisse aus seiner Vergangenheit belasten.

    Nur kann er diese Zweifel überwinden und für die Liebe kämpfen …

    Fazit

    Für mich eine gelungene Fortsetzung und ein Klasse Abschuss!

    Die Reihe

    – Elfenblüte: Der Wald der Schatten
    – Elfenblüte: Das Tor unterm Berg

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 5 Monaten
    Auch der zweite Teil konnte mich überzeugen

    Wer den ersten Teil dieser Reihe noch nicht kennt, sollte jetzt vielleicht nicht weiter lesen, denn ohne Spoiler wird es hier nicht vonstatten gehen. Hier findet ihr meine Meinung zum ersten Teil. 
    Die Handlung schließt nahtlos an den ersten Teil an. Dieses Mal spielt Alahrians Vergangenheit eine wichtige Rolle und wir erfahren mehr über ihn. Die Romanze nimmt auch dieses Mal wieder den wichtigsten Part in der Handlung ein. Neben Lilly und Alahrians gibt es einige interessante Nebencharaktere, die die Geschichte sehr unterhaltsam machen. Da ist zum Beispiel Morgan, er ist Alaharians bester Freund und spielt eine wichtige Rolle. Er und Alaharian verbinden eine enge Freundschaft. Morgan ist das völlig Gegenteil von Alharian, er ist ein Krieger und beschützt mit Alharian die Tore zu einer anderen Welt. Er ist das völlige Gegenteil, sozusagen der Bad Boy. Für meinem Geschmack hätte er ruhig etwas mehr in Erscheinung treten können. 
    Insgesamt kann ich diese Reihe jedem empfehlen, den es nicht stört, dass die Liebesgeschichte die zentrale Handlung einnimmt und dass es sehr romantisch ist. Von mir bekommt auch der 2. Teil wieder die volle Punktzahl. 

    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks