Julia Kathrin Knoll Elfenblüte - Sonnengelb

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(20)
(14)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elfenblüte - Sonnengelb“ von Julia Kathrin Knoll

Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf…

Romantischer als Band 1 und einfach traumhaft schön!

— Anni-chan

Gute Fortsetzung mit mehr Spannung und mehr Geschehen

— Rineth

Sehr viel schöner als Teil 1, jedoch fehlte mir hier auch die Spannung!

— Seelensplitter

Sehr schöner zweiter Teil!!! :D

— Solara300

Besser als Band 1 und doch haben mich die Rechtschreibfehler oft im Lesefluss unterbrochen. Dennoch wird Lillian mir hier sympathischer.

— Nyo

Ein wunderschöner 2. Teil, den ich verschlungen habe. Jetzt warte ich gespannt auf den 3. Teil und hoffe auf MEHR! :)

— Levenya

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

1x lesen reicht, das Beste war die Schokolade

CorneliaP

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Hübsche Illustrationen. Die Geschichte hilft vermutlich gut gegen Schlaflosigkeit ...

BWV-57

Nevernight - Die Prüfung

Für mich das beste Fantasy-Buchh des Jahres!

booklovii

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Die Idee ist super - an der Umsetzung kann man noch arbeiten.

Emmy29

Das Lied der Krähen

Überzeugt vor allem mit vielschichtigen Charakteren und einem fulminanten Showdown!

hidingbehindthecurtain

Blutsbande

Gut gelungener erster Auftakt. Ich konnte mich schwer entscheiden ob 3 oder 4 Sterne.

Ayumaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Elfenblüte - Sonnengelb

    Elfenblüte - Sonnengelb

    laraundluca

    08. July 2017 um 19:01

    Inhalt: Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf… Meine Meinung: Der Schreibstil ist zwar schlicht, aber sehr angenehm, sehr leicht und fließend, schnell und einfach zu lesen. Der erneute Einstieg in die Reihe ist mir sehr leicht gefallen. Vor allem die kleinen Details machen die Geschichte zu etwas Besonderem und verleihen ihr das gewisse Etwas. Denn die Handlung ist sehr ruhig und kommt ohne große Actionszenen, ohne viele Kämpfe, Mord und Blutvergießen aus. Obwohl nicht wirklich viel passiert ist, hat es mir dennoch Spaß gemacht, der Handlung zu folgen. Es bleibt alles noch sehr verschwommen und vage. Es sind noch viele Fragen ungeklärt, viele Rätsel und Geheimnisse ranken sich weiterhin um Alahrian und Morgan und vor allem um Lilly. Alahrian hat sein Geheimnis gegenüber Lilly gelüftet. Nun bin ich gespannt, was die beiden noch erwartet und vor allem was es mit Lillys Fähigkeiten auf sich hat, die sich immer mehr zeigen. Die zarte Liebesgeschichte, die sich wirklich sehr langsam und unschuldig entwickelt, steht hier im Vordergrund. Durch die wechselnde Sicht auf die Dinge, die angedeuteten Konflikte, die Vergangenheit, Lillys noch unbekannte Rolle und die zarten Gefühle, die sich hier entwickeln, ist eine stetige Grundspannung gegeben. Aufgrund dessen, war es mir trotz der fehlenden Actionmomente fast unmöglich, das Buch zur Seite zu legen. Ich habe mit den Protagonisten gefiebert. Die Charaktere sind immer noch etwas blass geblieben, obwohl nun schon viele Geheimnisse gelüftet wurden, wir Einblicke in Alahrians wahre Natur und seine Vergangenheit erhalten haben. Dennoch ranken sich noch viele Rätsel um seine Natur. Beide waren mir trotzdem unheimlich sympathisch. Morgan ist ebenfalls ein sehr interessanter Charakter. Auch wenn die Handlung eher ruhig ist und wenig Action bietet, konnte sie mich in ihren Bann ziehen und mir eine unterhaltsame und erfrischend schöne Lesezeit bescheren. Fazit: Eine schöne, wenn auch ruhige Fortsetzung der "Elfenblüte"-Reihe, der weiterhin neugierig auf die gesamte Geschichte um Alahrian und Lillian macht.

    Mehr
  • Süße Liebesgeschichte, die nun einige Antworten bringt

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Bambi-Nini

    29. August 2016 um 20:29

    2. Band der Reihe – inhaltliche Spoiler zum Vorgänger vorhandenSonnengelb knüpft an die Ereignisse des ersten Bandes, Himmelblau, an. Einige Wochen sind seitdem vergangen. Vorkenntnisse sind auf jeden Fall hilfreich, da die Rückblicke sehr spärlich ausfallen.Die Geschichte um den mysteriösen Alahrian und Schülerin Lilly geht weiter... ;)Nachdem Lilly und Alahrian im ersten Band umeinander herumgeschlichen sind, setzt sich das Spiel nun fort. Keiner wagt den ersten Schritt. Lilly ist verständlicherweise verunsichert, weil Alahrian so unterschiedliche Signale sendet. Alahrian selbst hat Angst, Lilly die Wahrheit zu sagen. Und so dauert es eine ganze Weile, bis sie einander wirklich näherkommen.Doch dann gibt es endlich ein paar erlösende Antworten zu Alahrian, seinem Wesen und seiner Vergangenheit.Auch um Lilly gibt es neue Ereignisse, Antworten bleiben hier aber noch aus, sodass die Neugier weiter steigt, welches ihr selbst unbekannte Geheimnis sie in sich birgt.Die Geschichte ist wieder schön zu verfolgen. Alahrian und Lilly sind beide sympathische Charaktere, die sich sehr süß verhalten, wenn sie einander begegnen. Von Schüchternheit über Wutausbrüche ist diesmal alles dabei und sorgt so für eine abwechslungsreiche Handlung.Zudem gibt es neben den sehr emotionalen Szenen auch dramatische, spannende Augenblicke.Der Schreibstil wechselt, wie im ersten Band, in der personalen Erzählweise zwischen den Hauptfiguren, sodass der Leser miterleben kann, was beide denken und wie sie ihre Begegnungen erleben.Süße Fortsetzung, die nun einige Antworten bringt. Es macht Spaß, den weiteren Weg der sympathischen Figuren zu verfolgen. Auch Alahrians Bruder Morgen ist immer für eine spaßige Szene gut.Viele Fragen bleiben aber noch offen. Auf zu Band 3!

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Leichte Lektüre für zwischendurch

    Elfenblüte - Sonnengelb

    ClaudiasBuecherhoehle

    26. October 2015 um 20:16

    Sonnengelb (Elfenblüte Teil 2) von Julia Kathrin Knoll erschienen bei Impress Zum Inhalt Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf… (Quelle: Verlag) Zum Buch Da es sich um Band 2 der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILER-GEFAHR* hin! Den ersten Band der Reihe habe ich erst kürzlich gelesen und war nun sehr gespannt, wie es mit Lilly und Alahrian weitergeht. Doch leider bin ich nicht viel weiter als vorher. Die Geschichte dümpelt mehr vor sich hin und beschäftigt sich hauptsächlich mit den Problemen der ersten großen Liebe. Alahrian ist ein sehr unsicherer und seltsamer Junge, der sich durch seine schwammigen Aussagen so manches Mal selbst in Gefahr bringt. Dadurch entstehen auch oftmals peinliche oder lustige Situationen. Man merkt ganz gut, wie sehr er zwischen seiner und unserer Welt hin- und hergerissen ist. Alahrian hatte sich sieben Wecker gestellt. 8% des E-Books Die Kleinigkeiten in diesem Buch, die die Autorin eingebaut hat, gefielen mir hingegen sehr gut. Als Beispiel gibt es da Rosenranken, die sich wie eine Decke über Alahrian legen, um ihn zu wärmen – herrlich! Die Idee, dass besagter Junge sich immer wieder durch Sonnenlicht „aufladen“ muss, empfand ich ebenfalls als toll. Wie kann man nur überleben, wenn man keine Sonne um sich herum hat und sich vielleicht zum größten Teil des Tages in geschlossenen Räumen aufhalten muss? Julia Kathrin Knoll hat mit Sonnengelb einen guten zweiten Teil der Reihe geschrieben, in dem allerdings nicht sehr viel passiert. Die bittersüße Liebesgeschichte steht eindeutig im Vordergrund, die Charaktere sind noch etwas durchscheinend. Eine erfrischende Unterhaltung für zwischendurch, die ich gerade der anvisierten Zielgruppe wärmstens empfehlen kann. Lasst euch in eine fantasievolle Welt mit all ihren Schwierigkeiten entführen! Ich vergebe gerade noch 4 von 5 möglichen schwarzen Katzen. Die Reihe: Himmelblau (Elfenblüte Band 1) Sonnengelb (Elfenblüte Band 2) Glutrot (Elfenblüte Band 3) Nebelgrau (Elfenblüte Band 4) Wiesengrün (Elfenblüte Band 5) Zur Autorin Julia Kathrin Knoll ist im Großraum München geboren und aufgewachsen. Sie hat in Regensburg Germanistik, Italianistik und Pädagogik studiert und arbeitet heute als freiberufliche Museumspädagogin. Mit dem Schreiben begann sie schon mit dreizehn Jahren, am liebsten mag sie Fantasy und Historisches. »Elfenblüte« ist ihr Debütroman. ab 14 Jahren 245 Seiten ISBN 978-3-646-60112-1 Preis: 2,99 Euro oder als Box mit allen 5 Bänden für 12,99 Euro erhältlich © Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für dieses Exemplar und das in mich gesetzte Vertrauen bedanken!

    Mehr
  • Rezension: Elfenblüte - Sonnengelb

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Anni-chan

    01. October 2015 um 15:14

    Titel: Sonnengelb OT: / Autor: Julia K. Knoll Verlag: Carlsen Impress Ausstattung: E-Book Seiten: 245 Preis: 2,99 € (D) ISBN: 978-3-646-60112-1 Erscheinungstag: 2. April 2015 Reihe: Elfenblüte – Band 2   Kurzbeschreibung   Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf… (Quelle: Carlsen)   Äußere Erscheinung   Ähnlich dem Vorgänger ist wieder der Hintergrund gräulich gehalten, während dieses Mal die Blüte in der Mitte gelb erstrahlt. Darunter steht in der gleichen Farbe der Titel ‚Sonnengelb‘. Der Reihentitel ist dieses Mal Orange. Ein echt schönes, passendes Reihencover.   Warum ich es gelesen habe   Nach Band 1 musste ich auf der Stelle den zweiten lesen und da ich ihn hatte, hab ich das auch getan.   Meine Meinung   Schreibstil: Genauso zauberhaft und poetisch wie in Band 1, gespickt mit ausdrucksstarken Worten wie ‚profan‘ und ‚gewiss‘. Durch den Schreibstil wird man direkt wieder in die Geschichte reingezogen. Traumhaft.   Handlung: Band 2 beginnt im Winter und wechselt sehr schnell in den Frühling, wo die Geschichte dann endlich richtig in Fahrt kommt. Julia Knoll hat es geschafft, in diesen 245 Seiten, die nicht sonderlich viel Action enthalten, so viel Romantik hereinzubringen, dass es das Herz eines jeden Romantikers zum Schmelzen bringt. Was mich gestört hat, ist, dass ich immer noch nicht weiß, was Lily mit den Elben am Hut hat, denn offensichtlich kann sie Dinge, die Menschen nicht können sollten. Ein paar Erklärungen und Offenbarungen in dieser Hinsicht wären sehr nett gewesen, um das Buch inhaltlich abzurunden.   Charaktere: Wie zuvor schon erwähnt, hat Lilly Fähigkeiten, die sie eigentlich nicht haben sollte. Sie kann verstehen, was Morgan und Alahrian stumm reden, was für mich eindeutig zeigt, dass sie auch nicht 100%ig menschlich ist, aber da sie sich entschieden hat, das geheim zu halten, wird nicht so viel näher drauf eingangen. Schade. Ich hätte gerne mehr darüber erfahren. Sonst hat sie mir so gut gefallen, wie im ersten Band. Ihre Persönlich hat einfach etwas unglaublich Sympahtisches.   Alahrian. Was soll ich zu ihm schreiben? Ich liebe ihn so sehr. Er ist der Traum eines jeden Mädchens, sensibel und gefühlsbetont. Trotz der Jahrhunderte, die er auf dem Buckel hat, wirkt er wirklich sehr jung und leicht zu begeistern. Da geht einem das Herz auf. Dennoch hat Alahrian auch richtig was drauf. Immerhin ist er ein Liosalfar, ein Lichtelb (Der Begriff wurde geklärt.). Alahrian ist einfach perfekt. *schwärm*   Fazit   Romantischer als der erste Band und einfach nur traumhaft schön.   Bewertung   5/5   http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/10/rezension-sonnengelb-elfenblute-2-von.html

    Mehr
  • Sonnengelb – genauso flüssig zu lesen wie der erste Teil!

    Elfenblüte - Sonnengelb

    herminefan

    02. May 2015 um 15:51

    Meinung: Sonnengelb – genauso flüssig zu lesen wie der erste Teil! Da mir der erste Teil der Reihe so gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut. Und ich wurde wirklich nicht enttäuscht, er ist mindestens genauso gut wie der Erste. Obwohl sich Lillian wirklich wohlfühlt in Alahrians Nähe und gerne mehr mit ihm machen würde, fällt es ihr wirklich schwer ihm zu vertrauen, denn er hat eindeutig Geheimnisse vor ihr. Und dann versetzt er sie auch noch am Schulball mit einer lächerlichen SMS. Doch schon kurz darauf wird sie so abrupt mit in seine Welt gerissen, dass Alahrians gar nicht mehr anderes übrig bleibt, als ihr die Wahrheit zu erzählen. Ich fand  es toll, dass in diesem Teil mehr über Alahrians Welt erzählt wird, nach und nach erfährt man auch mehr über die Welt, aus der er eigentlich stammt, die der Elfen. Doch es gibt immer noch offene Fragen, weswegen man umso gespannter auf den dritten Teil ist. Auch wenn dieser Teil wieder nicht so lang war, war er trotzdem sehr spannend, es ist viel passiert, sowohl Action mäßig als auch in der Beziehung zwischen Alahrian und Lilian. Ich finde die Länge wirklich super, denn es wird nie langweilig und man kann das Buch in einem Rutsch lesen. Ich muss sagen, ich finde Alahrian wirklich süß, wie sein Bruder schon sagt, er ist doch noch sehr jung, auch wenn er nach menschlichen Empfinden schon steinalt sein muss. Obwohl er sehr viele Geheimnisse hat, ist er nicht dieser typische, verschlossenen Junge, denn er geht mit seinen Gefühlen gegenüber Lillian sehr offen um. Er verschweigt ihr nie, was er für sie empfindet und man merkt richtig, wie glücklich er immer ist, wenn Lillian mit ihm ausgehen will. Oder wie begeistert er war, als sie ihm ein Handy geschenkt hat, damit sie besser kommunizieren können, weil er ihr vorher Brieftauben geschickt hat. Oder wie er eigenständig zu ihrem Vater geht, damit dieser erlaubt, dass die beiden sich treffen. Lillian mag ich nach wie vor, sie ist einfach nett, ein ganz normales, liebenswürdiges Mädchen, das total schüchtern ist, aber auch nicht übertrieben mutig. Sie passt einfach perfekt zu Alahrian und kann gut mit ihm umgehen, denn sie ist offen genug, um seine Natur anzunehmen. Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen, dadurch wurde eine klasse Atmosphäre geschaffen, in der man sich gleich wohlfühlte. Fazit:  Auch für diesen Teil gibt es von mir wieder 5 Sterne, ich freu mich sehr auf den dritten Teil, der schon nächsten Monat erscheint!

    Mehr
  • Gute Fortsetzung mit mehr Spannung und mehr Geschehen

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Rineth

    01. May 2015 um 13:19

    _Inhaltsangabe lasse sich aus_ Die Buchreihe hat mich ein bisschen verhext fürchte ich. Teil eins war für meinen Geschmack zu langatmig und es passierte wirklich fast gar nichts, dennoch blieb ich dran und hab mir auch gleich den zweiten Teil geholt. Warum? Weil die Idee und die Figuren eigentlich sehr schön sind. Alahrian Ist faszinierend, mit seiner Vorgeschichte und seiner Gabe, die Natur zu beeinflussen bzw wie die Natur auf ihn reagiert. Das liest sich traumhaft. Lilly ist ebenfalls eine sehr sympathische junge Frau, musikalisch und verständnisvoll, ich folge ihr gern. Die Beiden sind ganz niedlich zusammen, wirken sie doch ein wenig wie ein Pärchen welches gerade seine ersten Erfahrungen sammelt, für Lilly trifft dies zu, doch bei dem Jahunderte alten Alahrian sieht das anders aus - eigentlich. Er umwirbt sie nach alter Schule was sich sehr schön liest. In diesem zweiten Teil passiert endlich mal etwas, es kommt zu einem Kampf mit Wölfen der anderen Seite und es wird spannend, die Geschehnisse rollen langsam an. Insgesamt ist das Buch immer noch kein atemloses, spannungsgeladenes Geschoss;-), aber mich persönlich hält es dennoch bei der Stange. Ich werde mir, eben wegen der Figuren und auch der blumigen Schreibweise den dritten Teil sicherlich auch holen, bei den Sternchen bin ich auf Grund meiner anderen Bewertungen an diese Anzahl gebunden, was für mich auch so ok ist für eine mir gefallende aber eben vor sich hin plätschernde Geschichte. Daher gibt es gute 3,4*** Sternchen und ich bin gespannt wie es im letzten Teil weiter geht.

    Mehr
  • eine sehr gute Fortsetzung der Reihe

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Manja82

    30. April 2015 um 14:47

    Kurzbeschreibung Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf… (Quelle: Impress) Meine Meinung Mittlerweile hat sich Lillian eingelebt in ihrer neuen Umgebung. Allerdings Alahrian ist ihr noch immer ein Rätsel. Er wirkt mysteriös, irgendetwas ist merkwürdig an ihm. Allerdings kommen sich Lillian und Alahrian immer näher. Als der Schulball vor der Tür steht lädt Alahrian Lillian ein mit ihm hinzugehen. Doch an besagten Abend wartet Lillian vergeblich. Wo ist Alahrian? Ist ihm etwas passiert? Oder gibt es eine andere Erklärung für sein Fernbleiben? Der Roman „Sonnengelb“ stammt von der Autorin Julia K. Knoll. Es ist der zweite Teil der 5-teiligen „Elfenblüte – Reihe“ und man sollte „Himmelblau“ vorab gelesen habe. So ergeben sich die Zusammenhänge viel besser und man kann dem Geschehen besser folgen. Die Charaktere sind bereits gut bekannt aus „Himmelblau“. Lillian und Alahrian kommen sich endlich näher und werden ein Paar. Aber dennoch steht noch so einiges zwischen ihnen. Lillian hat mir dieses Mal wesentlich besser gefallen als noch in „Himmelblau“. Sie bekommt mehr Tiefe und man merkt ihr die Entwicklung deutlich an. Nur an kleinen Stellen wirkt sie noch recht unauthentisch. Alahrian hat auch eine Entwicklung durchgemacht. Über ihn gibt es in diesem Teil wesentlich mehr zu erfahren als noch im ersten Band. Man bekommt als Leser endlich ein paar Einblicke in seine früheren Leben. Allerdings ein paar Geheimnisse bleiben noch immer, doch ich denke genau das macht Alahrian interessant. Die weiteren Charaktere haben mir auch recht gut gefallen. Sie bekommen auch endlich die Tiefe, die sie brauchen und man kann sie sich vorstellen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und bildhaft. Man kann sich die Szenen gut vorstellen, es ist zudem alles sehr gut verständlich und detailliert beschrieben. Das Geschehen wird zum größten Teil aus Sicht von Lillian geschildert. Es gibt aber auch andere Perspektiven, sodass die Vielfalt der Sichtweisen, die man als Leser aus „Himmelblau“ bereits kennt erneut gegeben ist. Die Handlung legt deutlich an Dramatik zu. Es gibt zudem spannende Kampfszenen, die mir wirklich sehr gut gefallen haben. Die Liebesgeschichte zwischen Lillian und Alahrian ist sehr süß. Es ist eine eher unbeholfene Annäherung der beiden, die ich sehr passend finde. Es hat fast schon etwas Magisches zwischen den beiden. Eigentlich passiert in diesem Teil gar nicht sonderlich viel in der Geschichte und dennoch macht der Teil viel her. Es geht hier verstärkt um die Feinheiten der Charaktere, die endlich zum Tragen kommen. Das Ende ist dieses Mal gelungen. Es schürt zudem die Neugier auf den 3 Teil „Glutrot“, der bereits am 7. Mai ebenfalls bei Impress erscheinen wird. Ich habe ja die Hoffnung, dass es dann noch mehr Details aus Alahrians Vergangenheit zu lesen gibt. Fazit Insgesamt gesehen ist „Sonnengelb“ von Julia K. Knoll eine sehr gute Fortsetzung der 5-teiligen „Elfenblüte – Reihe“, die den Vorgänger um einiges übertrumpfen kann. Charaktere, die endlich tiefgründiger ausgearbeitet wurden, ein flüssiger sehr gut lesbarer Stil der Autorin und eine zunehmend spannender werdende Handlung mit einer süßen Liebesgeschichte haben mich hier wirklich sehr gut unterhalten können. Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Liebe überwindet Zeit und Raum

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Seelensplitter

    22. April 2015 um 12:34

    Meine Meinung zum zweiten Teil der Elfenblüten Geschichte: Ich muss sagen, das mir der zweite Teil der Elfenblüten Geschichte viel besser gefallen hat. Denn nun weiß Lillian warum sich Alahrian so wie er sich verhält, verhält. Auch das er eben kein Mensch im üblichen Sinne ist, sondern ein anderes Wesen, ein Elb.  Jedoch hat mir hier auch wieder einiges gefehlt und die Spannung war für mich auch nur gering vorhanden. Geschichte: Die Geschichte dieser beiden "Menschen" tröpfelt langsam aber stetig dahin. Ich erfahre, wer Er ist, und auch was sein Bruder ist. Vor allem erfährt es aber Lillian, die sich natürlich Hals über Kopf verliebt hat. Doch genau so umgedreht verhält es sich auch. Wo noch vor 100 Jahren eine Frau zu umwerben anders ausgesehen hat, als heute, kommen natürlich auch erst einmal die ersten Schwierigkeiten. Die beide aber mit viel Ausdauer und Vertrauen auf die Reihe bekommen.  Bis es zu einem tragischen Fall kommt. In diesem Roman erfährt Lillian also was Alahrian ist. Denn sie muss um sein Leben bangen, zumindest denkt sie das. Auf jeden Fall ist es eine Love - Story die mit etwas mehr Spannung noch mal mehr Tiefgang schaffen würde.  Spannung: So richtig hat sich diese bei mir leider nicht aufgebaut. Es war wie schon weiter oben erwähnt, eher wie ein Rinnsal der stetig voran geflossen ist. Nur ein einziges mal ist wirklich richtig Spannung, wie ich sie liebe in diesem Buch aufgekommen. Leider hat die Autorin aber durch ihre langen Ausschmückungen der verschiedenen Szenen vergessen, die Spannung bei zu behalten. Humor: Ist etwas vorhanden, denn wie man sich vor 100 Jahren verhalten hat, um einer Frau zu gefallen, ist natürlich nicht mehr heute so. Und genau hier liegt auch der Charme der Geschichte: Den Er darf nun erst einmal lernen, wie man ein Mädel aus dem Jahr 2015 erobert.  Charakter: Auch hier hat die Autorin in meinen Augen geglänzt. Denn die Charaktere hat sie wirklich super hervor gebracht.  Fazit: Dieses Buch hat mir sehr viel besser als Teil 1 gefallen. Es hat viel mehr Tiefgang in den Persönlichkeiten des Buches und lässt hoffen das der dritte Teil eine Spur stärker und spannender wird.  Sterne: Leider ist mir dieses Buch nur drei wert. Aber keine schlechte drei sondern eine drei die nah an der vier glänzt

    Mehr
  • Mit Spannung, Abenteuer viel Liebe und Action geht es hier weiter

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Bibilotta

    21. April 2015 um 21:37

    Meine Meinung Mit “Sonnengelb – Elfenblüte” geht es in die 2. Runde der fünteiligen Elfenblütenreihe. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte hier vorsichtig sein… SPOILERGEFAHR !!! Die Geschichte um Lilly und Alahrian geht weiter und die beiden finden hier nun auch zueinander. Das lange warten hat ein Ende … endlich ist es passiert. Lilly und Alahrian sind zusammen und Lilly weiß, was für ein Wesen Alahrian ist. Die Gelassenheit, mit der Lilly das Ganze nimmt, irritiert Alahrian  … doch auch er ist letztendlich froh und kann sein Glück nicht fassen.. (Liebe kennt halt doch keine Grenzen *lach*) Immerhin haben die zwei sich versprochen, keine Geheimnisse voreinander zu haben, doch Alahrian hält sich da nicht so dran. Er kann über gewisse Dinge seiner Vergangenheit einfach nicht sprechen … und Lilly will ihn mit ihrer Fragerei nicht verletzten. Sie vertraut ihm einfach … doch ob das das Richtige ist ? Wie lange wird sie das mitmachen? Wann kommt sie hinter diese Geheimnisse und was wird dann geschehen?  Und wann werden wir Leser mehr darüber erfahren? Ich bin gespannt wie es weitergeht und was noch so alles ans Tageslicht kommt. Die Dramatik steigt in der Geschichte aufgrund der tiefgründigen Vergangenheit und der Wesensart der Protagonisten, die sich langsam aber sicher immer mehr an die Oberfläche begibt. Es entwickelt sich ein Kampf gegen dunkle Mächte und erreicht somit seinen Höhepunkt und die nötige Spannung. Die fehlende Spannung und Action aus dem ersten Teil, hat sich hier dafür gezeigt. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung   Fazit Mit Spannung, Abenteuer viel Liebe und Action geht es hier im zweiten Teil weiter … ein gelungener zweiter Teil der Elfenblütenreihe.

    Mehr
  • gefühlvoll, geheimnisvoll, magisch - tolle Fortsetzung

    Elfenblüte - Sonnengelb

    hexe2408

    16. April 2015 um 11:29

    Sonnengelb ist der zweite Band der Elfenblüten Reihe, daher kann meine Rezension kleine inhaltliche Spoiler in Bezug auf den ersten Teil „Himmelblau“ enthalten. Für alle, die an dieser Stelle deswegen nicht weiter lesen wollen: mir haben beide Bücher sehr gut gefallen, es ist spannend, die Charaktere sind sympathisch und man taucht mit dem Fortlauf der Geschichte immer tiefer in die Welt mit all ihren Geheimnissen ein.   Lilly hat sich inzwischen ganz gut in ihrer neuen Heimat eingelebt. In der Schule kommt sie recht gut klar, außer in den gewohnten Problemfächern. Die Mitschüler sind wie überall, einige ganz nett, andere eben ziemliche Idioten. Und einer ihrer Klassenkammeraden fasziniert sie weiterhin: Alahrian. Obwohl er so interessant ist und Lilly magisch anzieht, um wabern ihn so viele Geheimnisse, dass sie sich nicht sicher ist, wie es weiter gehen soll.   Es gibt nicht viele Wiederholungen oder Rückblenden zu den Ereignissen aus „Himmelblau“, mir persönlich hat das gut gefallen, da ich das Buch erst vor einem Monat gelesen habe. Einige wichtige Erlebnisse tauchen in den Erinnerungen der Protagonisten wieder auf und so hat man, sollte einem etwas entfallen sein, noch mal eine kleine Hilfestellung. Die Handlung setzt recht nahtlos wieder an und so hat man nicht das Gefühl, in der Zwischenzeit etwas verpasst zu haben.   Lilly und Alahrian habe ich bereits im ersten Band sehr in mein Herz geschlossen, die beiden Charaktere sind sympathisch und besonders in direktem Kontakt eine tolle Mischung. Man lernt beide nach und nach besser kennen und entdeckt verborgene Seiten und Talente. Sehr schön ist es auch zu verfolgen, wie die beiden sich immer besser kennen lernen und verstehen, obwohl es so viele Schwierigkeiten und Geheimnisse gibt. In diesem Band habe ich auch Morgan noch mehr in mein Herz geschlossen. Der etwas ruppige Zeitgenosse hat auch seine fürsorgliche Seite, die er hier etwas mehr gezeigt hat.   Wie bereits in „Himmelblau“ hat mir der Schreibstil von Julia K. Knoll sehr gut gefallen. Das Buch liest sich flüssig und in einem Rutsch. Einmal in die Welt eingetaucht, möchte man eigentlich gar nicht wieder zurück. Tolle, detaillierte Beschreibungen helfen dabei, sich die Personen und Umgebungen gut vorstellen zu können und sich in Lillys neuer Heimat zu Recht zu finden. Die Perspektivwechsel ermöglichen es wieder, einen umfassenden Blick auf alle parallel laufenden Handlungsstränge zu bekommen. Und man hat als Leser so die Chance, sowohl etwas von den Gefühlen und Gedanken von Lilly, als auch von denen von Alahrian zu erfahren. Während das erste Buch insgesamt eher ruhig und harmonisch angelegt war, ist Teil zwei von deutlich mehr Gefahren, Bedrohungen und damit auch actionreicheren Passagen geprägt. Ohne dabei von einer rasanten Szene in die nächste zu stolpern. Es gibt trotzdem noch ruhige, gefühlvolle Momente, die auch wichtig sind, damit die Figuren zur Ruhe kommen und das Erlebte verarbeiten können. Lilly taucht immer tiefer in Alahrians Welt ein und lüftet Geheimnisse, die dem Leser bereits bekannt waren. Für sie ergeben nun viele Dinge einen Sinn, die ihr vorher Rätsel aufgegeben haben und auch die Verbindung zwischen ihr und Alahrian kann sich so weiter entwickeln. Aus dieser Sicht betrachtet, haben die gefährlichen Situationen also durchaus etwas Positives. Denn sie legen den Grundstein für eine Wendung, mit der die Protagonistin wohl nicht gerechnet, auf die ich aber sehr gehofft habe. Neben den neuen Aspekten der magischen Welt, ist auch noch Raum für eine Nebenhandlung mit der Schulfreundin Anna-Maria. Dadurch entsteht eine schöne Mischung aus Übernatürlichem und realen Elementen, die gut zeigt, wie eng die beiden Welten miteinander verknüpft sind. Am Ende des Buches hat man einige Dinge erfahren, viel hat sich verändert und doch bleibt noch so viel offen, was in der Fortsetzung behandelt werden kann. Bei mir entwickeln sich Hoffnungen und Wünsche, ich bin gespannt, was davon dann wirklich eintreffen wird.   Eine gelungene Fortsetzung, mit viel Spannung, Gefühl, Magie, tollen Charakteren und einem angenehm, flüssigen Schreibstil.

    Mehr
  • Wenn Gefühle sich entwickeln...

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Solara300

    12. April 2015 um 15:41

    Cover Das Cover ist schon wie sein Vorgänger sehr sanft und schön gestaltet mit der gelben Blume die sich öffnet und mit dem Titel passend zum Inhalt gewählt. Eine gelungene Kombination.   Charaktere Lillian auch Lilly genannt liebt Musik und ist eine ganz liebe und sie hat eine sehr gute Intuition, auf die sie sich nicht immer verlässt. Alahrian ist sehr geheimnisvoll wie schon im ersten Teil und man merkt in diesem zweiten Band das er sich in Lilly verliebt hat. Schreibstil Die Autorin Julia Kathrin Knoll hat einen schönen flüssigen Schreibstil, der sanft die aufkommende Liebe zwischen Lillian und Alahrian beschreibt und auch die Geheinisse kommen nicht zu kurz. Sehr gut ist wieder der Perspektivwechsel aus der Sicht der zwei.  Ich freu mich schon auf den dritten. Meinung Wenn Gefühle sich entwickeln... Dann sind wir bei Lillian Rihannnon angekommen die ihren Mitschüler Alahrian nicht mehr aus dem Kopf bekommt und er sie mit seinem manches Mal seltsamen Verhalten zum Grübeln bringt. Lillian ist sich sicher dass er etwas zu verbergen hat, ist aber zu sehr abgelenkt mit ihren Gefühlen für ihn. Aber auch Alahrian ist sich sicher dass er an Lilly nur noch denken kann und verabredet sich zum Frühlingsfest wo er mit ihr hin möchte. Aber noch bevor das ganze stattfinden kann wird er an seine Aufgabe erinnert. denn er muss das Tor mit Morgan schützen das nichts Böses hereinkommt und ist geknickt, da er das selbst vergessen hat. Denn der Frühlingstanz ist der Tanz in den Mai und an dem Tag ist Beltaine. Traurig und sich immer wieder fragend wie er das bei Lilly wieder gut machen soll, lässt er Morgan eine SMS schreiben. Die allerdings lässt ihm wenig später die Haare zu Berge stehen, denn Morgan ist halt nicht gerade einfühlsam und Lilly und Alahrian brauchen eine Chance sich auszusprechen ob ihnen das gelingen wird... In diesem zweiten Teil geht es mehr um die aufkeimende Liebe der zwei und aber auch um die Infos hinter Alahrians Vergangenheit. Fazit Sehr gelungen der zweite Teil und ich freu mich schon auf mehr.   5 von 5 Sternen

    Mehr
  • ... Sonnengelb ...

    Elfenblüte - Sonnengelb

    Levenya

    12. April 2015 um 14:34

    Elfenblüte - Sonnengelb 2/5 Julia Kathrin Knoll ist im Großraum München geboren und aufgewachsen. Sie hat in Regensburg Germanistik, Italianistik und Pädagogik studiert und arbeitet heute als freiberufliche Museumspädagogin. Mit dem Schreiben begann sie schon mit dreizehn Jahren, am liebsten mag sie Fantasy und Historisches. »Elfenblüte« ist ihr Debütroman. Quelle „Elfenblüte - Sonnengelb“ ist der 2. Teil der „Elfenblüten“-Reihe, die fünf Bände umfasst. Website der Autorin! Erster Satz: „Einer der Vorteile an der neuen Schule, so stellte Lilly schon bald fest, waren die vielen Ausflüge während der Unterrichtsstunden.“ Klappentext: Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf… Cover: Das Cover finde ich ganz schön, aber richtig umgehauen hat es mich, wie beim ersten Teil schon, leider nicht und das, obwohl ich die Cover der Impress-Titel immer sehr mag. Zu sehen ist eine große Blüte, die sich gerade öffnet und diesmal in sonnengelb gehalten ist. Der Hintergrund ist Lila mit ein paar Schattierungen. Es hat mich trotzdem angesprochen und passt sehr schön zu der Reihe. Leseprobe Meinung: An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das Rezensionsexemplar. Die Geschichte erfahren wir wieder zum großen Teil aus Sicht von Lillian - Lilly -, die mit zweiten Namen den Elfennamen Rhiannon trägt und mit ihrem Vater von Hamburg in ein kleines Dorf in Bayern zieht. Dort ziehen sie mit der neuen Liebe von Lillys Vater, Lena, zusammen und Lilly muss fortan ihr Leben komplett umstellen. Ich mochte sie sofort mit ihrer freundlichen und sanften Art. Sie liebt Bücher und ganz besonders die Musik. In der neuen Umgebung lebt sie sich schneller ein, als sie gedacht hätte und findet gleich Anschluss. Besonders der mysteriöse Alahrian, mit seinen himmelblauen Augen hat es ihr angetan. Sie kann es nicht richtig einordnen, aber er scheint etwas Magisches an sich zu haben und ein Geheimnis umgibt ihn, dem Lilly so langsam, aber unwissend näher kommt. In diesem zweiten Teil hat sich Lilly schon recht gut eingelebt und kommt besonders Alahrian näher. Sie fasst den Mut, zu ihren Gefühlen zu stehen und entdeckt Alahrians Geheimnis, das für sie so viele Fragen beantwortet und unzählige neue Fragen aufwirft. Trotzdem hoffe ich, dass sich Lilly in den nächsten Teilen noch etwas weiter entwickelt. Da ist auf jeden Fall noch Potential nach oben. Aber auch aus Sicht von Alahrian erfahren wir die Geschichte und wissen somit als Leser, welches Geheimnis ihn umgibt. Jedenfalls erfahren wir so einen Teil davon, auch wenn noch viele Puzzleteile fehlen. Auch ihn mochte ich sofort, da er einfach so besonders ist und voller magischer interessanter Geheimnisse steckt, die ich gerne noch erfahren möchte. Sein Vertrauen in die Menschen wurde vor ewigen Zeit zutiefst erschüttert und als er nun auf Lilly trifft, kann er seine Gefühle für sie weder einordnen noch zugeben. Aber nach und nach öffnet er sich für sie und entdeck, dass auch Lilly ein Geheimnis umgibt, von dem nicht einmal sie eine Ahnung hat. In diesem Teil fasst er endlich den Mut und offenbart Lilly sein Geheimnis. Ganz allmählich findet er sein Vertrauen in die Menschen zurück und ich hoffe sehr, dass wir ganz bald auch über die restlichen Geheimnisse Bescheid bekommen :) Die Geschichte wird außerdem noch aus anderen Sichten geschildert, so z.B. aus Sicht von Morgan, der sich als Alahrians Bruder ausgibt, aber mehr sein Begleiter ist. Durch die zahlreichen Sichten bekommen wir eine tolle Übersicht über das Gesamtgeschehen, was ich persönlich immer gut finde. Die Charaktere haben mir bis jetzt alle sehr gut gefallen. Jeder für sich ist sehr vielfältig, individuell und mit sehr viel Liebe zum Detail ausgearbeitet worden. Jeder scheint ein Geheimnis mit sich herum zu tragen, das man unbedingt erfahren möchte und ich denke, dass sich alle Charaktere noch stark in den nächsten Teilen weiterentwickeln werden. Ob nun zum Guten oder Schlechten steht noch offen. Die magische Grundidee der Buchreihe hat mich gleich von der ersten Seite an fasziniert. Man möchte unbedingt mehr erfahren, über die Welt aus der Alahrian stammt und warum er daraus verbannt wurde. Es gibt Elfen, Magie, Licht und Dunkel, eine Verbundenheit mit der Natur und noch vieles Mehr. An dieser Stelle werde ich noch nicht zu viel verraten, um nicht so weit vorzugreifen, obwohl ich so viel sagen kann, dass wir im 2. Teil bereits mehr erfahren. Auch wenn es für meinen Geschmack noch viel zu wenig ist. Ich bin leider furchtbar neugierig. Ich bin total gespannt, was wir noch alles erfahren werden und wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird. Die sich ganz zart entwickelnde Beziehung zwischen Lilly und Alahrian ist ganz nach meinem Geschmack. Sehr zärtlich und trotzdem von tiefen Gefühlen durchzogen. Trotzdem haben mich die beiden in diesem Teil ein wenig genervt. Mal ehrlich, ich dachte schon, die beiden kommen gar nicht mehr zur Sache und dann gibt es nicht einmal einen Kuss. Das Hin und Her der beiden war mir etwas zu ausgeschmückt in diesem Teil. Obwohl ich es für die Entwicklung ihrer Beziehung schon nachvollziehen kann. Ich denke, da wird sich noch eine ganz großartige Liebesgeschichte draus entwickeln und auch darauf bin ich schon sehr gespannt. Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ganz wunderbar flüssig, bildgewaltig und absolut gefühlvoll werden wir in eine Welt entführt, in der Elfen existieren, Licht und Dunkel miteinander kämpfen und eine Liebe alles verändern wird. Einzig die Kürze der Teile könnte mich etwas murren lassen, da aber bereits im Mai der nächste Teil erscheint, will ich mal nicht so sein. Denn ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht! „Elfenblüte - Sonnengelb“ war für mich eine tolle Fortsetzung der „Elfenblütenreihe“, obwohl ich dieses Mal ein paar kleine Kritikpunkte hatte. Dennoch kann ich diese Buchreihe wirklich jedem empfehlen, der in eine Welt voller Magie, Elfen und düsterer Geheimnisse eintauchen möchte und zudem auf vielschichtige Charaktere treffen will. Im Mai 2015 erscheint bereits der 3. Teil der Reihe, „Elfenblüte - Glutrot“, auf den ich mich schon sehr freue! Lg Levenya http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/ Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar! Hier kaufen! Fakten: Format: Kindle Edition Dateigröße: 1434 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 245 Seiten Verlag: Impress (2. April 2015) Sprache: Deutsch Preis: 2,99€ 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks