Julia Kospach

 4.6 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Das kleine Buch: Der Laubbaum, Wien und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Julia Kospach

Das kleine Buch: Der Laubbaum

Das kleine Buch: Der Laubbaum

 (3)
Erschienen am 28.06.2018
Wien

Wien

 (3)
Erschienen am 17.08.2009
Die schönsten Gärten im Alpenraum

Die schönsten Gärten im Alpenraum

 (2)
Erschienen am 12.09.2017
Auf ins Salzkammergut

Auf ins Salzkammergut

 (0)
Erschienen am 03.03.2011
Der grüne Daumen

Der grüne Daumen

 (0)
Erschienen am 30.03.2015
Glück im Grünen

Glück im Grünen

 (0)
Erschienen am 19.03.2019
Wiener Melange

Wiener Melange

 (0)
Erschienen am 01.02.2017

Neue Rezensionen zu Julia Kospach

Neu
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Das kleine Buch: Der Laubbaum" von Julia Kospach

Der grüne Freund
Igelmanu66vor 4 Monaten

»Die Blätter einer großen, alten Buche stoßen pro Stunde ungefähr 1,7 Kilogramm Sauerstoff aus. Das entspricht genau jener Menge Sauerstoff, die fünfzig Menschen brauchen, um eine Stunde lang atmen zu können.«

 

Laubbäume finden sich überall in unserer Umgebung. Nicht selten höre ich, wie Mitmenschen auf den Baum vor der eigenen Tür schimpfen. Weil im Herbst Laub gefegt werden muss oder weil dort, wo der Baum steht, ein Auto weniger parken kann. Aber er spendet auch Schatten und Sauerstoff, wichtige Lebensenergie gerade für den Städter.

Dieses Büchlein kann helfen, dem Leser den Laubbaum näherzubringen. Eigentlich gibt es von alters her schon eine tiefe Verbundenheit zwischen Mensch und Baum. Das wird einleitend erläutert und anhand von vielen Sprichworten und Ausdrücken, die ihren Ursprung im Wald haben, gezeigt.

 

Im Hauptteil werden dann 22 heimische Laubbäume vorgestellt, jedem ist eine Doppelseite gewidmet. Auf der einen Seite befinden sich jeweils vier Fotos. Eins zeigt den Baum als Ganzes, man hat dabei auch einen Eindruck von der Umgebung, in der er steht. Als nächstes ist ein Blatt abgebildet, dann die Früchte und schließlich die Rinde.

Die zweite Seite enthält viele Infos über den Baum, geordnet in vier Rubriken: Botanisches, Geschichte & Geschichten, Volksglaube & Volksmedizin und Holz.

Unter „Botanisches“ erfährt man natürlich Dinge wie z.B. Größe, max. Alter, bevorzugte Lage. Der Abschnitt „Holz“ informiert über Aussehen und Härte des Holzes sowie über seine Verwendungsmöglichkeiten. In den beiden anderen Abschnitten wird es teilweise recht unterhaltsam, vieles von dem, was unter „Volksmedizin“ aufgeführt wird, ist aus der Naturapotheke bekannt.

 

Beim Lesen darf man sich zudem über viele tolle Bilder freuen, Bücher und Adressen sowie Tipps zum Nach- und Weiterlesen runden alles perfekt ab.

Durch das handliche Format ist dieses Büchlein gerne beim Ausflug in die Natur in der Tasche dabei, ein sehr schönes Bestimmungsbuch ist das also!

 

Fazit: Informatives und Unterhaltsames rund um den grünen Freund vor unserer Tür.

Kommentare: 5
84
Teilen
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Das kleine Buch: Der Laubbaum" von Julia Kospach

Dem Laubbaum auf der Spur...
Bellis-Perennisvor 5 Monaten

Mit diesem kleinen Buch zum Thema „Laubbaum“ lassen 22 der bekanntesten (österreichischen) Laubbäume leicht finden und identifizieren. 

Zu Beginn des Buches hören wir „die Blätter rauschen“ und werden in die „Sprache der Bäume“ eingeweiht. 

Anschließend gibt es zu jedem Baum ein Kurzporträt mit Foto des Baumes, des Blattes, der Frucht und der Rinde. Die Kapitel Botanisches, „Geschichte & Geschichten“, „Volksglaube & Volksmedizin“ sowie die Verwendung des Holzes runden den Steckbrief des entsprechenden Baumes ab.  

Das Buch findet in jeder Handtasche Platz und lädt ein, in den nahen Park oder Wald zu gehen, und auf eigene Faust nach Linde, Erle, Buche, Eiche oder Erle zu suchen.

Fazit: 

Auch gut für Spaziergänge mit Kindern geeignet. Dafür gibt es 5 Sterne.


Kommentieren0
11
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Das kleine Buch: Der Laubbaum" von Julia Kospach

Stattliche Bäume
Sikalvor 5 Monaten

Wie viele Bäume kann man selbst benennen, wenn man diese im Wald oder Park sieht? Vor Jahren habe ich mal bei einer Exkursion mitgemacht, bei der man die Besonderheiten der Laubbäume erfuhr, die Unterschiede bei Rinde und Blättern erkennen musste usw. Das war wirklich sehr interessant, immerhin ist die Schulzeit bereits eine Weile vorbei…

 

In diesem Buch werden 22 Bäume vorgestellt, die Besonderheiten benannt – somit hat man ein kleines Lexikon in der Hand. Es wird immer auf einer Seite ein Bild des Baumes, des Blattes, der Frucht und der Rinde gezeigt und auf der zweiten Seite finden sich botanische Erklärungen, Bemerkungen zu Holz, Volksglaube und –medizin sowie Geschichte und Geschichten.

 

Die Autorin Julia Kospach hat hier ein kleines, wertvolles Lexikon zusammengestellt. Sie arbeitet als Autorin und Journalistin und publiziert über Literatur, Kulturgeschichte, Reisen, Natur und Garten.

 

Sie erzählt hier auch einiges über Waldtypen, über die Beschaffenheit der Blätter und die Verbindung zur Sprache (z.B. „der springende Punkt“ hat seine Wurzeln im Wald).

Auch für einen Spaziergang mit Kindern kann man dieses Büchlein in die Hosentasche stecken, um immer eine Antwort auf die Frage „Welcher Baum ist denn das?“ parat zu haben.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks