Die schönsten Gärten im Alpenraum

von Julia Kospach und Ruth Wegerer
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Die schönsten Gärten im Alpenraum
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sikals avatar

Tolle Tipps und Anregungen für den eigenen Garten.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die schönsten Gärten im Alpenraum"

Im Garten bist du Mensch, hier darfst du`s sein

Seit der ersten Ausgabe porträtiert das Monatsmagazin Servus in Stadt & Land liebevoll und individuell angelegte Gärten. Dieser opulente, auf den Servus-Gartenbesuchen basierende Bildband präsentiert die gesamte Bandbreite gärtnerischer Kreativität im Alpenraum: vom wärmeliebenden Steingarten mit duftenden Kräutern bis zur blühenden Oase am Fuß schroffer Gebirge, vom traditionellen Bauern- und Obstgarten bis zum barock anmutenden Ensemble aus Buchs, vom Gärtchen in der großen Stadt bis zum weitläufigen Waldgarten in freier Landschaft.

Nur allzu gerne verraten die Gärtnerinnen und Gärtner auf Spaziergängen durch ihre mit Leidenschaft und grünem Daumen verwirklichten Lebens(t)räume auch allerlei Tipps und Tricks für die Pflege und Gestaltung - und freuen sich, wenn ihre erfrischenden Ideen auch andere Gartenfreunde anregen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783710401398
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Servus
Erscheinungsdatum:12.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Flatters avatar
    Flattervor 2 Jahren
    Der Sommer kann kommen

    Über die Autorinnen:

    Julia Kospach studierte Linguistik und Slawistik in Wien und Paris, arbeitet bis 2004 als verantwortliche Literaturredakteurin des Nachrichtenmagazins "Profil", danach als Mitarbeiterin Andre Hellers für dessen internationale Kunst- und Kulturprojekte. 

    Ruth Wegerer widmet sich nach 30 Jahren als Wohn- und Lifestyle-Journalistin heute ihrem Lieblingsthema, dem Garten. (Quelle: Verlag)


    Zum Inhalt: Klappentext

    Es gibt jede Menge Bücher über englische Gärten, Rosengärten, barocke Gärten oder Klostergärten. Im Bildband "Die schönsten Gärten im Alpenraum" zeigen Naturliebhaber ihre privaten Gärten. Es sind kleine Paradiese, in denen die Natur schalten und walten darf, liebevoll gehegt von Menschen, die in ihren Gärten ihr eigentliches Lebenswerk sehen. Nur allzu gerne verraten sie allerei Tipps und Tricks für die Pflege und Gestaltung ihrer naturnah gestalteten Kraftplätze. Dieser Prachtband zeigt die gesamte Bandbreite der Gartengestaltung im Alpenraum: Steingärten mit duftenden Kräutern und Blumen, Teiche mit einer üppigen Ufervegetation, traditionell gepflegte Bauern- und Obstgärten oder stille, verträumte Ecken in romantischen Gärten.


    Meine Meinung:

    Hier werden echte Traumgärten vorgestellt, begleitet von großartigen Bildern und ergänzt von Gartenplänen. Hier kann man Ideen sammeln, um den eigenen Garten in ein kleines Paradies zu verwandeln. Man findet Tipps in zahlreicher Auswahl. Sei es ein Schwimmteich, Vogeltränken oder eine Bank von dem oberen Teil des Trauerweidenstamms, Steine, Skulpturen, Zäune und unendlich viel mehr.  Zwischen üppig blühenden Pflanzen finden sich lauschige Plätzchen zum Erholen und Entspannen. Wir haben hier für unseren Garten sehr viele Ideen und Anregungen sammeln können, die sich auch ohne Weiteres gut haben um setzen lassen.


    Cover:

    Das Cover zieren verschiedene Gärten, die zum Träumen und Entspannen einladen.


    Fazit:

    Eine Farbenpracht, die sich mit etwas Einfallsreichtum und einem grünen Daumen in jedem Garten verwirklichen lässt. Der Sommer kann kommen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sikals avatar
    Sikalvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Tipps und Anregungen für den eigenen Garten.
    Paradiese im Grünen

    Wer träumt nicht davon? Jeder möchte ein grünes eigenes Reich haben und doch ist es ganz vielen nicht vergönnt. Mit diesem Buch darf man sich zumindest auf eine Lieblingsbank in einem Beerengarten träumen, darf sich den Kräuterreichtum gleich hinter dem Haus vorstellen.

    Dieses Buch zeigt uns dreißig Gartenparadiese in unserem Alpenraum. Der geographische Bogen reicht von Niederbayern bis ins steirische Joglland, vom Bodensee bis zur Buckligen Welt, gibt einen Einblick in den Garten einer barocken Mühle im Pielachtal, zeigt eine Naturapotheke, einen kleinen Schlosspark und vieles mehr.

    Während manche vielleicht nur in ihren Träumen schwelgen, sich die Hängematte in das satte Grün wünschen, nehmen viele diese Tipps und Vorschläge als Anstoß, um in ihrem eigenen Garten mal wieder etwas zu erweitern oder umzugestalten. Und Tipps findet man hier in großer Auswahl, wie z.B. die Sitzgruppe aus Wurzelholz, Gartenteiche, Vogeltränken, unzählige Sitzplätze sowie Lieblingsbänke, Vogel- und Baumhäuser, Stauden, Wege, Steine, Zäune, Skulpturen … Diese Liste ließe sich endlos fortsetzen und dass die Gärtner selbst zu Wort kommen, versteht sich – so bedeutet für jeden der Garten etwas Besonderes: Während der eine ihn als berufliches Experimentierfeld betrachtet, ist er für die andere ein Ort zum Krafttanken.

    Jedes Kapitel ist ergänzt von Gartenplänen, wo man sicherlich das ein oder andere Stückchen als Idee übernehmen kann. Nachdem die Gartensaison gerade startet, bin ich beinahe überzeugt, dass sich bei uns in diesem Jahr einiges ändern wird.

    Kommentare: 1
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks