Julia Kröhn

 3.7 Sterne bei 169 Bewertungen
Autorin von Tochter des Nordens, Das Lied der Nebelinsel und weiteren Büchern.
Julia Kröhn

Lebenslauf von Julia Kröhn

Die Frau mit den vielen Namen: Julia Kröhn wurde 1975 in Linz, Österreich geboren. Sie studierte Geschichte, Philosophie, Theologie und Religionspädagogik, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Heute ist sie unter verschiedenen Namen in fast jedem Genre beheimatet. Sie schreibt sowohl Historische Romane, als auch romantische Liebesromane, Krimis und Thriller, Fantasy und Kinder- und Jugendbücher. Jedoch teilt sie die Genres meist auf verschiedene Pseudonyme auf. Ihre Leser lieben sie nicht nur als Julia Kröhn, sondern beispielsweise auch als Leah Cohn, Kiera Brennan und Kristin Adler. Für ihre Bücher ist sie beispielsweise 2010 mit dem Corine-Publikumspreis ausgezeichnet worden. Zusätzlich zur Schriftstellerei ist Kröhn als Fernsehjournalistin tätig. Sie lebt heute mit ihrem Partner und ihrem Kind in Frankfurt am Main.

Alle Bücher von Julia Kröhn

Sortieren:
Buchformat:
Tochter des Nordens

Tochter des Nordens

 (30)
Erschienen am 14.10.2011
Das Lied der Nebelinsel

Das Lied der Nebelinsel

 (19)
Erschienen am 12.03.2015
Distel und Rose

Distel und Rose

 (15)
Erschienen am 12.02.2016
Die Chronistin

Die Chronistin

 (15)
Erschienen am 04.04.2008
Das Modehaus - Töchter der Freiheit

Das Modehaus - Töchter der Freiheit

 (15)
Erschienen am 18.02.2019
Lara und das Vermächtnis der Hebamme

Lara und das Vermächtnis der Hebamme

 (10)
Erschienen am 01.11.2012
Lara und die Prinzessin im Spiegel

Lara und die Prinzessin im Spiegel

 (8)
Erschienen am 01.11.2011
Engelsblut

Engelsblut

 (12)
Erschienen am 24.06.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Julia Kröhn

Neu

Rezension zu "Vorgeschichte: Das Modehaus - Töchter einer neuen Zeit" von Julia Kröhn

Die Urahnen …
Herbstrosevor einem Monat

Es handelt sich hier um ein Appetithäppchen, ein gratis eBook, welches als Einführung zum nachfolgenden Buch „Das Modehaus – Töchter der Freiheit“ gedacht ist und auch eine Leseprobe des Buches enthält. Die Autorin lässt hier die kleine Elsie über ihre Mutter Henriette erzählen, über deren Freude und Geschick beim Schneidern und die damals, 1848, doch nur „Nähmamsell“ sein durfte, denn das Schneiderhandwerk war den Männern vorbehalten. Wir erfahren die dramatische Geschichte über ein Hochzeitskleid und wie Henriette ihren späteren Mann und Stiefvater der Erzählerin kennen lernte. Elsie ist es auch, die am Ende als betagte Frau über ihre Enkelin Fanny berichtet, die die Nähkünste ihrer Urgroßmutter geerbt hat und sie Anfang des 20. Jahrhunderts endlich auch verwirklichen konnte …

Kommentare: 1
66
Teilen

Rezension zu "Das Modehaus - Töchter der Freiheit" von Julia Kröhn

3 Zeiten 3 Generationen
Hope23506vor 2 Monaten


INHALT:
Wir begleiten in diesem Buch drei Frauen von drei Generationen, die unzertrennbar mit dem Modehaus verbunden sind.
1914: Fanny möchte eigentlich Modedesignerin werden. Sie glaubt ihr Ziel erreicht zu haben, als sie Georg kennenlernt, der der Eigentümer eines Modehauses ist. Doch der Krieg naht und Georg kommt völlig verändert wieder nach Hause. Fanny verlässt ihn und sucht in der weiten Welt ihr Glück.
1946: Der zweite Weltkrieg hat nur Schutt und Asche hinterlassen und doch ist Lisbeth, die Tochter von Fanny, stark und nimmt ihr Leben selbst in die Hand. Sie schafft es das Modehaus zu neuem Leben zu erwecken. Ein unerwartetes Ereignis bedroht dann aber ihre Zukunft.
1971: Das Modehaus ist dem Bankrott nahe und Rieke, Lisbeths Tochter, muss das Geschäft übernehmen und versucht, es zu retten.
MEINE MEINUNG:

Schon der Klappentext hat mich unheimlich neugierig auf diese Geschichte gemacht. Ich bin auch recht gut in das Buch gestartet. In den Kapiteln wechseln sich immer die Geschichten der einzelnen Generationen ab, was es mir sehr leicht machte, die Personen einzuordnen und zu erleben. Den Schreibstil fand ich grandios. Das Buch lässt sich flüssig lesen und ist sehr bildhaft geschrieben. Besonders die Stärke und der Kampfgeist der Frauen tritt hier besonders in der Vordergrund. Jede für sich hatte es nicht leicht und musste kämpfen. Man hat beim Lesen auch erkannt, wie genau und detailverliebt die Autorin recherchiert hat. Gesellschaftliche Ereignisse wurden ebenso in die Geschichte verflochten wie auch die Rolle der Frau zu der jeweiligen Zeit. Leider konnte ich keine Beziehung auf emotionaler Seite zu den Charakteren aufbauen. Mir fehlte ein bisschen die Gefühle, wodurchalle drei Frauen für mich sehr unnahbar wirkten. Trotzdem sehr interessant und lebensnah geschrieben. Mich konnten die Schicksale, abgesehen von der Unnahbarkeit der Protagonisten, doch berühren, was sicherlich auch an den Umständen der jeweiligen Zeil liegen mochte.
FAZIT:
Interessant und abwechslungsreich, aber leider zu wenig Emotionen und unnahbare Charaktere.

Kommentieren0
3
Teilen
L

Rezension zu "Das Modehaus - Töchter der Freiheit" von Julia Kröhn

Drei Frauen. Drei Generationen. Ein Modehaus.
LittleShamrockLibraryvor 2 Monaten

📚📚📚Rezi - Time📚📚📚

Autor: Julia Kröhn 
Verlag: Blanvalet Verlag
Erschienen: 18.02.2019
Genre: Roman
Seitenzahl: 528

Klappentext:

Hundert Jahre, drei Frauen und ein Traum - ein Traum von Samt und Seide, von Freiheit und Liebe.

Die goldenen Zwanziger, spektakuläre Modekollektionen und … Coco Chanel. Fanny hat genug von der altbackenen Mode im familieneigenen Imperium und will in Paris als Modeschöpferin durchstarten. Am Ende hat sie nur als Mannequin Erfolg, und auch dieser glitzernde Traum zerplatzt. 1946 kämpft Tochter Lisbeth im zerbombten Frankfurt ums nackte Überleben – und um das Modehaus ihrer Vorfahren. Erfindungsreich führt sie es in eine neue Zeit, zahlt dafür jedoch einen hohen Preis. 1971 ist Rieke die Liebe wichtiger als das Geschäft. Doch dann steht das Familienunternehmen vor dem Bankrott – und sie vor einer folgenschweren Entscheidung …

Meine Meinung:

Drei Frauen. Drei Leben. Ein Modehaus.

Wow!!! Julia Kröhn ist hier wieder ein emotionaler, mitreißender, gefühlvoller Roman gelungen. Wir springen durch drei Generationen. 
Fanny, Lisbeth und Rieke sind die Protagonistinnen dieser Geschichte. 
Jedes Kapitel ist einer der dreien gewidmet, immer abwechselnd begleiten wir eine der Damen durch ihr Leben. Natürlich sind diese unweigerlich miteinander verknüpft. 

Als Schauplätze haben wir Frankfurt, Paris und New York. 
Julia Kröhn kann den Leser regelrecht in einen andere Zeit katapultieren. Als Historikerin sind ihre Bücher absolut detailgenau recherchiert. Es ist leicht mit ihr durch die Zeit zu reisen.

Schwer wiegen die Zeiten des Krieges und der Nachkriegszeit. Mich hat es als Leser gepackt. Diese schweren, unmenschlichen Zeiten mit den Protagonistinnen zu erleben, war emotional. Es ist eben nicht nur einfach eine Geschichte, ein Roman, nein, Julia Kröhns Modehaus, regt zum nachdenken an. Solche Zeiten sollten wir nie wieder zulassen. 
Gleichweg fasziniert dieses Buch. Die Überlebensweise und Kreativität der Damen scheint grenzenlos. Jede auf ihrer Art meistert ihr Leben. Ob sich dabei die Träume jeder einzelnen verwirklichen, mag ich hier nicht verraten, lest am besten selbst. 

Letztendlich kann man sagen, dass das Modehaus, die Mode und Modedesign lapidare Themen wenn sind, wenn man im Krieg lebt bzw. in den Trümmern der Nachkriegszeit überleben muss. Und doch scheinen eben solche lapidaren Dinge, die Menschen am Leben zu halten. Es ist ihr Halt, ihr Traum, ihre Stütze. 

Ein wirklich wundervolles Buch, ich spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus und bedanke mich von Herzen bei Julia für die tolle Geschichte und meine damit einhergehende Lesezeit. 
Ebenso bedanke ich mich bei der Verlags Gruppe Random House  und dem Bloggerportal für mein Rezensionsexemplar

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Julia Kröhn wurde am 09. Juni 1975 in Linz (Österreich) geboren.

Schreibt auch als: Leah Cohn, Kristin Adler, Sophia Cronberg, Catherine Aurel, Kiera Brennan

Julia Kröhn im Netz:

Community-Statistik

in 323 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks