Julia Lalena Stöcken

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 24 Rezensionen
(14)
(8)
(3)
(1)
(0)
Julia Lalena Stöcken

Lebenslauf von Julia Lalena Stöcken

Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene. Mit Vorliebe stöbert sie in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung für Geschichte hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh Historische Romane nahegebracht hat. Und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, den ersten eigenen Roman zu schreiben. Noch bevor sie mit dem Schreiben anfing, zeichnete sie hobbymäßig und heute gehört für sie beides fest zusammen. Skizzen ihrer Charaktere pflastern ihr Arbeitszimmer. Julia lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter bei Lüneburg.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Julia Lalena Stöcken
  • packelnd, fesselnd und spannend ...

    Bluthund
    littlemhytica

    littlemhytica

    19. March 2017 um 11:51 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    »Eine Entscheidung, die nur den Tod hervorbringen wird.«Sussex im Jahr 811: Die junge Cynuise soll dem Herrn von Hlew versprochen werden, doch am Tag ihrer Verlobung erfährt sie, dass ihr totgeglaubter Bruder Cuthwulf noch am Leben ist. Er braucht dringend ihre Hilfe, denn er hat einen dänischen Plünderer gefangen und seine Schwester spricht die Sprache der Nordmänner. Cynuise trifft eine folgenschwere Entscheidung und verlässt noch in der selben Nacht das Gut ihres Vaters, um sich auf den Weg zu Cuthwulf zu machen. Sie ahnt ...

    Mehr
  • Ein Booksnack zum Nachdenken

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Flaventus

    Flaventus

    18. March 2017 um 09:25 Rezension zu "Tausend Kraniche (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Julia Lalena Stöcken

    Ein Snack zum Nachdenken. Ein Snack, der seine Botschaft in seinen Worten versteckt. Und dadurch ein sicherlich äußerst ungewöhnlicher Booksnack. Dabei hat die Autorin lediglich 6 eBook Seiten benötigt, um diese schlussendlich irgendwo philosophische Botschaft unterzukriegen. Bei allen Mini-Kurzgeschichte, die ich bisher gelesen habe, ist das sicherlich einmalig. Der Clou liegt in der versteckten und so gar nicht vorhandenen Offensichtlichkeit. Es erinnert mich ein bisschen an: Ich lese die Worte, aber verstehe sie nicht.Und ...

    Mehr
  • Historisch mal anders!

    Bluthund
    Lailean

    Lailean

    13. March 2017 um 18:49 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    REZENSION zu "Bluthund" von Julia Lalena StöckenCOVER/Erster Eindruck :Als ich das Titelbild gesehen und gelesen habe, dass es ein historischer Roman ist, dachte ich zunächst: "oh Gott, das kann ja eine lange Lesephase werden" - eigentlich bin ich nämlich gar nicht Liebhaber des historischen Genres.Aber ich bin sehr froh drum, dass ich dem Buch die Aufmerksamkeit zuteil werden liess, die es verdient hat, denn ich wurde regelrecht überrascht.SCHREIBSTIL :Wer hier einen typischen historischen Roman erwartet, muss leider enttäuscht ...

    Mehr
  • Historisch mal anders! :)

    Bluthund
    Lailean

    Lailean

    13. March 2017 um 18:40 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

  • Bluthund

    Bluthund
    ReaderButterfly

    ReaderButterfly

    11. March 2017 um 19:49 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    Die Geschichte spielt um 811 nach Christus in Sussex, England. Cynuise, eine junge Adlige, wird gezwungen den grausamen Falkoth, einen Kriegsherrn des Königs, zu heiraten. Doch ihr Halbbruder Cuthwulf bittet sie um Hilfe. Er braucht sie als Dolmetscherin für einen von ihm gefangenen Dänen. Cynuise, die die Sprache beherrscht und ihren Bruder liebt, trifft eine folgenschwere Entscheidung. Sie flieht nach ihrer Verlobung aus dem Haus ihres Vaters um Cuthwulf zu helfen. Dies bedeutet eine schwere Demütigung für ihre Familie und auch ...

    Mehr
  • " Der Weg ist lang, bis alles Sinn ergibt"

    Bluthund
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    27. February 2017 um 11:55 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    Inhalt  Im Jahre 811  Cynuise soll ohne Ihr Einverständnis Falkoth heiraten, der einen dunklen und sehr fragwürdigen Ruf hat. Als sie eine unerwartete Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder erhält, der ihre Hilfe benötigt und sie zu sich bittet, lässt Cynuise alles hinter sich und begibt sich auf den Weg zu ihm. Doch hat das Schicksal ganz andere Pläne mit ihr. Meine Meinung Was mir sehr gut gefallen hat, ist das Cynuise sich im Laufe der Handlung  weiter entwickelt und ihre Naivität verliert. Sehr spannend war ...

    Mehr
  • Wunderschöner, abwechslungsreicher und fesselnder historischer Roman

    Bluthund
    Argentumverde

    Argentumverde

    16. February 2017 um 10:32 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    Die junge Cynuise soll einen Kriegsherrn des Königs ehelichen, als ihr totgeglaubter Bastardbruder sie um Hilfe bittet. Cynuise soll als Dolmetscherin helfen um mehr von einem gefangenen dänischen Plünderer zu erfahren. Sie trifft eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändern soll, sie flüchtet noch in der Nacht der Verlobung vor ihrem zukünftigen Mann zu ihrem Bruder. Der Leser taucht in der Story um Cynuise in die Zeit ab 811 nach Christus ein, ins Leben einer jungen englischen Frau in einer Zeit, in der Gewalt und ...

    Mehr
  • „Der Bluthund“ von Julia Lalena Stöcken

    Bluthund
    nancyhett

    nancyhett

    15. February 2017 um 10:38 Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    Ein packender historischer Roman der deutschen Autorin Julia Lalena Stöcken, erschienen im November 2016 im Eisermann Verlag. Klappentext: Sussex im Jahr 811: Die junge Cynuise soll dem Herrn von Hlew versprochen werden, doch am Tag ihrer Verlobung erfährt sie, dass ihr totgeglaubter Bruder Cuthwulf noch am Leben ist. Er braucht dringend ihre Hilfe, denn er hat einen dänischen Plünderer gefangen und seine Schwester spricht die Sprache der Nordmänner. Cynuise trifft eine folgenschwere Entscheidung und verlässt noch in der selben ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    Bluthund
    EisermannVerlag

    EisermannVerlag

    zu Buchtitel "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

    »Eine Entscheidung, die nur den Tod hervorbringen wird.« Sussex im Jahr 811: Die junge Cynuise soll dem Herrn von Hlew versprochen werden, doch am Tag ihrer Verlobung erfährt sie, dass ihr totgeglaubter Bruder Cuthwulf noch am Leben ist. Er braucht dringend ihre Hilfe, denn er hat einen dänischen Plünderer gefangen und seine Schwester spricht die Sprache der Nordmänner. Cynuise trifft eine folgenschwere Entscheidung und verlässt noch in der selben Nacht das Gut ihres Vaters, um sich auf den Weg zu Cuthwulf zu machen. Sie ahnt ...

    Mehr
    • 84
  • Gelungene Kurzgeschichte für Zwischendurch.

    Narrenfeuer (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Nimithil

    Nimithil

    01. January 2017 um 21:38 Rezension zu "Narrenfeuer (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Julia Lalena Stöcken

    Elen, eine junge Frau flüchtet in das Moor als ihre Eltern darauf bestehen, dass sie jemand anderes heiratet als sie möchte. Da erscheint ihr ein blaues Licht, welches ihr weiterhelfen soll.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und selbst auf den wenigen Seiten hat er mich in seinen Bann gezogen. Sie schafft es eine wunderbare Atmosphäre zu schaffen und besonders der Hauptprotagonisten Leben einzuhauchen. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und sie ist in sich geschlossen. Generell könnte ich mir auch vorstellen mehr zu ...

    Mehr
  • weitere