Julia Lalena Stöcken

 4.4 Sterne bei 105 Bewertungen
Autorin von Narrenfeuer, Ljuba und der Reiter der Steppe und weiteren Büchern.
Julia Lalena Stöcken

Lebenslauf von Julia Lalena Stöcken

Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene. Mit Vorliebe stöbert sie in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung für Geschichte hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat. Und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, den ersten eigenen Roman zu schreiben. Noch bevor sie mit dem Schreiben anfing, zeichnete sie hobbymäßig und heute gehört für sie beides fest zusammen. Skizzen ihrer Charaktere pflastern ihr Arbeitszimmer. Julia lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern bei Lüneburg.

Alle Bücher von Julia Lalena Stöcken

Narrenfeuer

Narrenfeuer

 (28)
Erschienen am 04.10.2016
Ljuba und der Reiter der Steppe

Ljuba und der Reiter der Steppe

 (27)
Erschienen am 24.11.2017
Bluthund

Bluthund

 (23)
Erschienen am 10.12.2016
Tausend Kraniche

Tausend Kraniche

 (16)
Erschienen am 17.02.2017
Schattenfalke

Schattenfalke

 (2)
Erschienen am 06.11.2017

Neue Rezensionen zu Julia Lalena Stöcken

Neu
Aria0810s avatar

Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

Bluthund..
Aria0810vor 4 Monaten

Klappentext:

»Eine Entscheidung, die nur den Tod hervorbringen wird.« 

Sussex im Jahr 811: Die junge Cynuise soll dem Herrn von Hlew versprochen werden, doch am Tag ihrer Verlobung erfährt sie, dass ihr totgeglaubter Bruder Cuthwulf noch am Leben ist. Er braucht dringend ihre Hilfe, denn er hat einen dänischen Plünderer gefangen und seine Schwester spricht die Sprache der Nordmänner. Cynuise trifft eine folgenschwere Entscheidung und verlässt noch in der selben Nacht das Gut ihres Vaters, um sich auf den Weg zu Cuthwulf zu machen. Sie ahnt nicht, dass ihr Verlobter ihr bereits dicht auf den Fersen ist. Und er ist nicht der Einzige, der ein Interesse an Cynuise hat.

Cover:

Das Cover ist passend zum Buch sehr dunkel und düster gestaltet und man erkennt in der Mitte eine weibliche Silhouette und neben ihr einen Hund.

Zum Buch:

Bluthund ist der erste Teil der Hlew Reihe von Julia Lalena Stöcken.

Die 2 wichtigsten Charaktere:

Cynuise ist ein kluges, sehr starkes und mutiges Mädchen. Sie ist des öfteren sehr Vorlaut zum Leidwesen ihres Vaters und ihres zukünftigen Ehemannes. Sie ist aber durch ihre offene Art bei allen sehr beliebt.

Falkoth ist verschlossen, wird von seinen Feinden aber auch seinen Freunden gefürchtet. Geprägt durch seine Vergangenheit meist sehr brutal und wirkt eher tyrannisch. Cynuise gegenüber ist er sehr ruppig und forsch. Trotzdem muss man ihn irgendwie mögen denn er ist trotz allem fair und auch sehr loyal gegenüber seinen Freunden und Männern die für ihn kämpfen.

In „Bluthund“ erwartet den Leser ein wirklich spannender Roman. Die Autorin hat mich tatsächlich umgehauen. Sie hat nicht nur jeden Charakter sorgfältig ausgearbeitet sondern man merkt auch gleich wie gut sie recherchiert hat um einen wirklich glaubwürdigen Historischen Roman zu verfassen. Es kam weder Langeweile auf noch war er zu langatmig. Der Schreibstil ist der Zeit angemessen und trotzdem lässt es sich super lesen. Das Buch ist nicht nur spannend sondern auch teilweise sehr brutal aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz trotzdem wird es keinerlei schnulzig. Durch Kommentare wie „kleine Kröte“ oder auch „widerspenstige Verlobte“ hat Julia Lalena Stöcken auch noch ein wenig Witz eingebaut und dem sogenannten Bluthund ein bisschen Charme verliehen.

Die Geschichte ist also sehr gut durchdacht und für mich persönlich eines der Highlights des Jahres.


Teil 2 der Reihe „Schattenfalke“ ist bereits erschienen.

Kommentieren0
1
Teilen
Mandyliestalless avatar

Rezension zu "Bluthund" von Julia Lalena Stöcken

Ein muss für Fans Historischer Romane
Mandyliestallesvor 5 Monaten

Klappentext:

»Eine Entscheidung, die nur den Tod hervorbringen wird.« 

Sussex im Jahr 811: Die junge Cynuise soll dem Herrn von Hlew versprochen werden, doch am Tag ihrer Verlobung erfährt sie, dass ihr totgeglaubter Bruder Cuthwulf noch am Leben ist. Er braucht dringend ihre Hilfe, denn er hat einen dänischen Plünderer gefangen und seine Schwester spricht die Sprache der Nordmänner. Cynuise trifft eine folgenschwere Entscheidung und verlässt noch in der selben Nacht das Gut ihres Vaters, um sich auf den Weg zu Cuthwulf zu machen. Sie ahnt nicht, dass ihr Verlobter ihr bereits dicht auf den Fersen ist. Und er ist nicht der Einzige, der ein Interesse an Cynuise hat.

Cover:

Das Cover ist passend zum Buch sehr dunkel und düster gestaltet und man erkennt in der Mitte eine weibliche Silhouette und neben ihr einen Hund.

zum Buch:

Bluthund ist der erste Teil der Hlew Reihe von Julia Lalena Stöcken.

Die 2 wichtigsten Charaktere:

Cynuise ist ein kluges, sehr starkes und mutiges Mädchen. Sie ist des öfteren sehr Vorlaut zum Leidwesen ihres Vaters und ihres zukünftigen Ehemannes. Sie ist aber durch ihre offene Art bei allen sehr beliebt.

Falkoth ist verschlossen, wird von seinen Feinden aber auch seinen Freunden gefürchtet. Geprägt durch seine Vergangenheit meist sehr brutal und wirkt eher tyrannisch. Cynuise gegenüber ist er sehr ruppig und forsch. Trotzdem muss man ihn irgendwie mögen denn er ist trotz allem fair und auch sehr loyal gegenüber seinen Freunden und Männern die für ihn kämpfen.

In „Bluthund“ erwartet den Leser ein wirklich spannender Roman. Die Autorin hat mich tatsächlich umgehauen. Sie hat nicht nur jeden Charakter sorgfältig ausgearbeitet sondern man merkt auch gleich wie gut sie recherchiert hat um einen wirklich glaubwürdigen Historischen Roman zu verfassen. Es kam weder Langeweile auf noch war er zu langatmig. Der Schreibstil ist der Zeit angemessen und trotzdem lässt es sich super lesen. Das Buch ist nicht nur spannend sondern auch teilweise sehr brutal aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz trotzdem wird es keinerlei schnulzig. Durch Kommentare wie „kleine Kröte“ oder auch „widerspenstige Verlobte“ hat Julia Lalena Stöcken auch noch ein wenig Witz eingebaut und dem sogenannten Bluthund ein bisschen Charme verliehen.

Die Geschichte ist sehr gut durchdacht und für mich persönlich eines der Highlights des Jahres.


Teil 2 der Reihe „Schattenfalke“ ist bereits erschienen.


Kommentieren0
0
Teilen
kingofmusics avatar

Rezension zu "Der Steinwächter (Kurzgeschichte, Historisch) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Julia Lalena Stöcken

Wenn aus Spiel plötzlich Ernst wird
kingofmusicvor 6 Monaten

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich den historischen Booksnack „Der Steinwächter“ von Julia Lalena Stöcken lesen. Vielen Dank an den Booksnacks-Verlag für das digitale Rezensionsexemplar.


Culann und Mur, zwei Kinder im Irland des 19. Jahrhunderts, leben allein zwischen steinernen Hütten und versuchen, ihr von Hunger geprägtes Leben zu meistern. Als ein Fremder auftaucht, müssen sie eine Entscheidung treffen…


Wenn man die Geschichte von Culann und Mur liest, stellt man sich als Leser unweigerlich die Frage „Wie verzweifelt waren die Eltern, dass sie ihre Kinder allein zurückgelassen haben?“ Für Culann und Mur ist es ein Spiel – sie können schalten und walten wie sie wollen, lernen durch das unabhängige Leben aber auch Verantwortung für sich zu übernehmen, um ihr Überleben zu sichern, um im Notfall die „im Moment“ richtige Entscheidung zu treffen.


Mich hat diese Kurzgeschichte tief bewegt!

Kommentare: 3
88
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
booksnacks_Verlags avatar
*** Leserunde zu historischer Kurzgeschichte ***
Können dich die Steinwächter beschützen?

Liebe Fans von historischen Kurzgeschichten,

Autoren oder Titel-Coverwir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Booksnacks. In Der Steinwächter von Julia Lalena Stöcken geht es um zwei Kinder, die in den Überresten eines verlassenen Dorfes wie eine Familie zusammenleben – vollkommen unbehelligt – bis ein Fremder in ihre friedliche Welt eindringt. Aus dem anfangs harmlosen Spiel wird bald bitterer Ernst …

Neugierig? Dann macht mit!

Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser kurzen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

Die Autorin: Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene und stöbert mit Vorliebe in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung dafür hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat – und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
*** TASCHENBUCHVERLOSUNG EINER GANZ BESONDEREN STEINZEIT-LIEBESGESCHICHTE 3000 v. Chr. ***

WIR VERLOSEN 5 TASCHENBÜCHER zu Teil 1 der neuen historischen Liebesroman-Reihe Die Kinder der Steppe - Ljuba und der Reiter der Steppe von Julia Lalena Stöcken: Hin und hergerissen zwischen deinem Clan und einer verbotenen Liebe: Was wärst du bereit, für die Liebe zu opfern? 3000 v. Chr., Kupferzeit in Osteuropa?!

Die Menschen der Ebene leben friedlich in Stammesverbänden zusammen und betreiben Ackerbau und Pferdezucht, doch immer wieder kommt es zwischen den Clans zu blutigen Kämpfen. Bei einem solchen Überfall auf den Graslandclan geraten die junge Ljuba und ihre Schwester in die Gefangenschaft des Schwarzen Fürsten Karan, der mithilfe seines Hauptmanns Cuska und dessen gefürchteten Kriegern die anderen Stämme in Angst und Schrecken versetzt. Um ihre Schwester zu schützen, geht Ljuba notgedrungen einen Handel mit Karan ein. Demütigung und Schmerz erwarten sie daraufhin beim Schwarzen Clan – bis sie plötzlich Hilfe von dem schweigsamen Hauptmann erhält. Und die Distanz zwischen den beiden reißt bald ein …

Neugierig geworden? Dann macht mit! Wir verlosen 5 Taschenbücher unter allen Bewerber/innen,

* die uns sagen, ob und warum sie gerne eine Reise in die Kupferzeit machen wollen!

* und die unseren Infonewsletter abonnieren.

Zur Autorin: Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene und stöbert mit Vorliebe in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung dafür hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat – und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Buchverlosung
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
*** LESERUNDE ZU EINER GANZ BESONDEREN STEINZEIT-LIEBESGESCHICHTE 3000 v. Chr. ***

Wir starten eine Leserunde zu Teil 1 der neuen historischen Liebesroman-Reihe Die Kinder der Steppe - Ljuba und der Reiter der Steppe von Julia Lalena Stöcken: Hin und hergerissen zwischen deinem Clan und einer verbotenen Liebe: Was wärst du bereit, für die Liebe zu opfern? 3000 v. Chr., Kupferzeit in Osteuropa?!


Die Menschen der Ebene leben friedlich in Stammesverbänden zusammen und betreiben Ackerbau und Pferdezucht, doch immer wieder kommt es zwischen den Clans zu blutigen Kämpfen. Bei einem solchen Überfall auf den Graslandclan geraten die junge Ljuba und ihre Schwester in die Gefangenschaft des Schwarzen Fürsten Karan, der mithilfe seines Hauptmanns Cuska und dessen gefürchteten Kriegern die anderen Stämme in Angst und Schrecken versetzt. Um ihre Schwester zu schützen, geht Ljuba notgedrungen einen Handel mit Karan ein. Demütigung und Schmerz erwarten sie daraufhin beim Schwarzen Clan – bis sie plötzlich Hilfe von dem schweigsamen Hauptmann erhält. Und die Distanz zwischen den beiden reißt bald ein …

Neugierig geworden? Dann macht mit! Wir verlosen 20 Freiexemplare des E-Books unter allen Bewerber/innen!

Zur Autorin: Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene und stöbert mit Vorliebe in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung dafür hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat – und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Julia Lalena Stöcken im Netz:

Community-Statistik

in 124 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks