Julia Lalena Stöcken Tausend Kraniche (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(8)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tausend Kraniche (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Julia Lalena Stöcken

Tausend Kraniche muss er falten, damit sich sein Wunsch erfüllt – ein Wunsch, der sein ganzes Leben verändern wird. Egal ob Freundschaft oder Liebesbeziehung - jeder Mensch ist schon einmal an den Punkt gelangt, wo er erkennen muss, dass der andere nicht dasselbe Ziel vor Augen hat - und das kann durchaus bitter sein. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Parabelartige, schön geschriebene Fantasiegeschichte, die zum Nachdenken anregt

— leseratte_lovelybooks
leseratte_lovelybooks

Eine tolle Kurzgeschichte, die zum Nachdenken anregt.

— Blubb0butterfly
Blubb0butterfly

Berührende fast märchenhafte Geschichte!

— mabuerele
mabuerele

Wundervolle Geschichte die nachdenklich macht.

— Galladan
Galladan

Fantasievoller, wunderschöner, melancholischer Booksnack der gefangen nimmt und zum Nachdenken anregt

— Argentumverde
Argentumverde

Fantasy-Booksnack

— baerin
baerin

Fabelhafter, phantasievoller Kurz-Snack

— Tine13
Tine13
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Thomas Kowa

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    booksnacks_Verlag

    booksnacks_Verlag

    10 Sci-Fi-booksnacks von Thomas Kowa in einem Band! Start einer neuen Leserunde!Liebe Kurzgeschichten- und Sci-Fi-Fans, wir starten eine spontane Leserunde zu einem unserer neuen Sci-Fi-Booksnack-Bundles Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt von Thomas Kowa. Was wäre wenn …? Wolltet ihr nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, ihr findet Schwerelosigkeit toll? Habt ihr schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Das ist eine Riesensauerei! Also bleibt besser daheim und lest diesen kleinen Reiseführer für andere Welten … Und nicht vergessen, nehmt am Saturnring die dritte Ausfahrt links...Neugierig? Dann macht mit! Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichten im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 30. Mai 2017.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Der Autor: Thomas Kowa ist Autor, Poetry-Slammer, Musikproduzent, manchmal Weltreisender und Mitglied der Schweizer Fußballnationalmannschaft der Autoren. Während in seinen Thrillern fleißig gestorben werden darf, schafft er es in seinen Kurzkrimis, die Leser gleichzeitig zum Lachen und Fürchten zu bringen, und das meist ohne eine einzige Leiche. Mit der humorvollen Liebesgeschichte »Mein Leben mit Anna von Ikea« zeigt Kowa wieder, dass er nicht nur für Gänsehaut, sondern auch für viele Lacher sorgen kann.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 60
  • Traurig und doch so schön

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Jana_Zimmermann

    Jana_Zimmermann

    19. May 2017 um 21:44

    „Tausend Kraniche“ von Julia Lalena Stöcken ist eine Fantasy Kurzgeschichte. Und ich muss sagen, sie ist wunderschön, auch wenn das Ende eher traurig ist. Um seine Sehnsüchte in Erfüllung gehen zu lassen, muss ein junger Mann tausend Kraniche falten. Und das gelingt ihm auch und sein Traum wird wahr. Doch was kurze Zeit später geschieht, hat mich innerlich „Nicht doch!“ schreien lassen. Denn der Wunsch des jungen Mannes ist nicht auch gleichzeitig der Wunsch anderer. Julia Lalena Stöcken packt auf diese wenigen Seiten eine gehörige Portion Moral, die mich wahrlich nachdenklich stimmt. Aber ich weiß, dass die Autorin völlig Recht hat.

    Mehr
  • Ein Märchen

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    AnneMayaJannika

    AnneMayaJannika

    10. May 2017 um 10:19

    Inhalt: Ein junger Mann kommt immer wieder in einen verlassenen Garten und trifft dort auf ein Kranich-Mädchen. Dieses hört ihm zu, wie er seine Sorgen und Wünsche teilt. Und sein sehnlichster Wunsch ist es, so zu sein, wie das Kranich-Mädchen, denn dieses ist für ihn die perfekte Partnerin.Meine Meinung: Die Autorin Julia Lalena Stöcken beschreibt wunderbar die Situation, den Garten und den jungen Mann, der alles dafür tun würde, um seinen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen. Die Idee hinter dieser Geschichte ist ganz fantastisch. Und dann kommt das überraschende Ende - der sogenannte Pageturner. Ich musste die Geschichte noch einmal lesen, denn am Ende war ich verwirrt, wer denn nun wer ist. Das war aber nicht schlimm, denn es ist nur eine Kurzgeschichte und auch beim zweiten Mal kann man die Seelenqual und Beschreibung noch einmal genießen. Fazit: Langsam lesen

    Mehr
  • Leserunde zu "Tausend Kraniche (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Julia Lalena Stöcken

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    booksnacks_Verlag

    booksnacks_Verlag

    LESERUNDE Fantasy-Kurzgeschichte Liebe Fans von Fantasy-Kurzgeschichten, wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Fantasy-Booksnacks. In Tausend Kraniche geht es um verlorene Träume. Tausend Kraniche muss er falten, damit sich sein Wunsch erfüllt – ein Wunsch, der sein ganzes Leben verändern wird. Egal ob Freundschaft oder Liebesbeziehung – jeder Mensch ist schon einmal an den Punkt gelangt, wo er erkennen muss, dass der andere nicht dasselbe Ziel vor Augen hat – und das kann durchaus bitter sein.Neugierig? Dann macht mit! Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 4. April 2017.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause! Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Die Autorin: Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene und stöbert mit Vorliebe in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung dafür hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat – und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 64
  • Versteckte Botschaft!

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    leseratte_lovelybooks

    leseratte_lovelybooks

    26. April 2017 um 22:21

    In Gestalt einer märchenhaften Geschichte in schönen Bildern geschrieben versteckt sich eine tiefere Botschaft, die man vielleicht auch erst beim zweiten Lesen richtig versteht - regt zum Nachdenken an!

  • Rezension zu Tausend Kraniche

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Janemely

    Janemely

    25. April 2017 um 22:18

    Tausend Kraniche muss er falten, damit sich sein Wunsch erfüllt.Mir gefiel die Kurzgeschichte sehr gut, da sie sehr detailliert sie Umgebung beschreibt, sodass man sich das sehr gut vorstellen kann. Um die Pointe zu verstehen sollte man sie eventuell mehrfach lesen, weil die beiden unterschiedlichen Personen sehr irritierend wirken können, wenn man nicht weiß, dass es zwei sind. Nachdem man die Geschichte verstanden hat, ist die Botschaft auch sehr eindeutig, und meiner Meinung nach auch sehr treffend. Eine sehr schöne Kurzgeschichte, die wirklich zum Nachdenken anregt und einen dazu bringt, kritisch über sein Verhalten nachzudenken.

    Mehr
  • „Tausend Kraniche“ von Julia Lalena Stöcken

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Blubb0butterfly

    Blubb0butterfly

    25. April 2017 um 14:20

    EckdateneBookISBN: 978-3-96087-178-115 Seitenbooksnacks.de-Verlag20171,49€CoverDas Cover ist wunderschön. Es sind sehr viele im Origami-Stil gefalteten Kraniche in unterschiedlichen Farben zu sehen, die zum Himmel fliegen. Der Buchtitel wurde super aufgegriffen und umgesetzt.Inhalt (Klappentext)Tausend Kraniche muss er falten, damit sich sein Wunsch erfüllt – ein Wunsch, der sein ganzes Leben verändern wird. Egal ob Freundschaft oder Liebesbeziehung - jeder Mensch ist schon einmal an den Punkt gelangt, wo er erkennen muss, dass der andere nicht dasselbe Ziel vor Augen hat - und das kann durchaus bitter sein.Autorin (Klappentext)Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene und stöbert mit Vorliebe in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung dafür hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat – und dem Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen. Eng verbunden damit ist das Zeichnen und Skizzen ihrer Charaktere pflastern ihr Arbeitszimmer.Julia lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter bei Lüneburg.FazitDer allererste Absatz der Kurzgeschichte ist sehr malerisch beschrieben, was mir den Einstieg erleichtert hat. Die Kurzgeschichte lässt sich auch wunderbar leicht lesen.Generell finde ich, dass Kurzgeschichten zu kurz sind und der Autor/ die Autorin ruhig noch etwas mehr hätte schreiben können. Aber bei dieser Kurzgeschichte finde ich, dass die Länge genau richtig ist. Es wurde alles Wichtige erzählt und der Schluss ist auch ziemlich schlüssig.Zu gerne hätte ich aber noch gewusst, weshalb der Mann sich für genau diesem Wunsch entschieden hat. Es wird zwar angedeutet, dass er jemanden braucht, der ihm zuhört, aber ist das der einzige Grund?Die Kurzgeschichte regt auf jeden Fall zum Nachdenken an. Jeder Mensch hat Wünsche, die seine Mitmenschen aber nicht unbedingt teilen müssen. Im schlimmsten Fall kannst du mit deinem Wunsch das Leben eines anderen zerstören. Man sollte also mit Vorsicht seine Wünsche äußern und abwägen.

    Mehr
  • Kopfkino pur

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Galladan

    Galladan

    10. April 2017 um 11:43

    Tausend Kraniche von Julia Lalena Stöcken, erschienen im booksnacks.de Verlag am 17.02.2017 Ein Mann sitzt in einem Park und faltet Kraniche. Die Sage sagt, dass man 1000 Kraniche falten muss, damit ein Herzenswunsch in Erfüllung geht. Während er sitzt und faltet, spricht er zu einem Kranichmaedchen und schüttet ihr sein Herz aus. Julia Lalena Stöckens wundervolle Kurzgeschichte geht mir seit Tagen nicht aus dem Kopf. Es sind nur wenige Seiten gewesen, aber diese Geschichte hat es in sich. Ihr toller Erzählstil, die Idee hinter der Geschichte, alles passt zusammen und macht diese kleine Geschichte zu einem Meisterwerk, welches mich süß und traurig umfangen hält. Klare Kaufempfehlung für Leute, die Kurzgeschichten mögen.  

    Mehr
  • Nachdenklich machende Botschaft, die in sehr poetische Bilder verpackt ist

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    PMelittaM

    PMelittaM

    09. April 2017 um 13:59

    Für mich war es wieder einmal Zeit für einen Booksnack und dieser sagte mir direkt zu mit seinem wunderschönen Titelbild. Außerdem haben die gefalteten Kraniche für mich einen gewissen Erinnerungswert und ich war sehr neugierig, wie die Autorin sie in eine Fantasygeschichte einfließen ließ.Die Geschichte ist sehr poetisch, schon die ersten Zeilen überzeugen durch ihren Bildreichtum, mich versetzten sie direkt mitten in die Geschichte. So kurz die Geschichte ist, so überzeugend ist sie gestaltet und ganz sicher lässt sie jeden Leser nachdenklich zurück. Weniger gut hat mir das „Kurz vorab“ gefallen, in dem der Verlag meiner Meinung zu viel vorwegnimmt. Ist es wirklich nötig einem Kurzgeschichten-Leser zu erklären, was eine Kurzgeschichte ist? Wer Kurzgeschichten liest, weiß das und weiß auch, was auf ihn zukommt. Ob mit dieser Art Vorwort mehr Kurzgeschichten-Fans gewonnen werden, wage ich zu bezweifeln. Ebenso unnötig erscheint mir das „Kurz zum Schluss“ der Autorin, die Moral der Geschichte erklären zu müssen ist, wie einen Witz erklären zu müssen. Entweder der Leser versteht, oder er versteht nicht – und womöglich hat der Leser ja seine ganz eigene Interpretation. Da dies aber rein gar nichts mit der Geschichte an sich zu tun hat, fließt dieser Aspekt natürlich nicht in meine Bewertung, es hat mich halt nur gestört.Mir hat dieser Booksnack sehr gut gefallen, auf wenigen Seiten entfaltet sich die Botschaft der Geschichte, verpackt in schönen, poetischen Bildern, und wird sicher noch eine Zeit nachhallen.

    Mehr
    • 2
  • Eine wunderschöne Legende

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    09. April 2017 um 11:45

    Nach einer Legende geht ein Wunsch in Erfüllung, sobald man 1000 Kraniche faltet. Für einen Menschen ist ein Kranichmädchen das Wertvollste auf der ganzen Welt und so wächst in kürztester Zeit ein Herzenswunsch heran, der sein ganzes Leben verändern wird.Die Geschichte ist einfach nur wunderschön erzählt. Sie erinnert mich vom Erzählstil an Sagen und Legenden. Auch die vielen Beschreibungen haben mir sehr gefallen.Toll fand ich, die Merkmale eines Booksnacks ganz am Anfang des Buches. ;D Denn bei dieser schönen Geschichte muss man vor allem auch zwischen den Zeilen lesen.Mich hat diese wunderschöne Geschichte einfach nur berührt <3 Sie beinhaltet das Wesentliche und regt den Leser zum Nachdenken an.

    Mehr
  • Wunderschön

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mabuerele

    mabuerele

    08. April 2017 um 15:06

    „...Denn du bist ein Mensch. Und Menschen hören nur die eigenen Wünsche...“ Ein junger Mann kommt täglich in einen verwilderten Garten und faltet Kraniche. Tausend Stück muss er falten, dann wird sich sein Wunsch erfüllen. Die Autorin erzählt auf wenigen Seiten ein Geschichte, die sehr anspruchsvoll ist. Es ist ein Märchen, das philosophische Aspekte enthält. Als Leser war ich gefordert, gut aufzupassen, um die Botschaft zu verstehen. Der Schriftstil ist anspruchsvoll. Mit treffenden Metaphern wird der verwilderte Garten beschrieben. Auch sonst ist die Sprache sehr bildhaft. Über allem liegt eine gewisse Melancholie, die geprägt wird aus dem Wechselspiel von Hoffnung und Enttäuschung. Das Cover ist sehr schön gestaltet. Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Sie hat mich nachdenklich zurückgelassen.

    Mehr
    • 3
  • Eine sehr schöne Geschichte

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Sarahklein

    Sarahklein

    07. April 2017 um 22:22

    Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und regt zum nachdenken an. Man hat sie zwar schnell gelesen, doch die Bilder und Gefühle bleiben in Erinnerung und begleiten einen durch den Tag hindurch. Man fängt auch an sich selbst zu hinterfragen... Ich mag die Geschichte wirklich sehr :) Das Thema ist super transportiert und auch sehr anschaulich dargestellt. Man kann sich die Handlung sehr gut vorstellen. Die Moral kommt finde ich am Ende dadurch super rüber. Natürlich kann jeder etwas anderes im Ende hinein interpretieren, die Grundaussage ist aber klar verständlich. Für eine kurze Leserunde zwischendurch perfekt.

    Mehr
  • Wunderschöne, sehr eindrückliche Geschichte mit einem Hauch Melancholie

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Argentumverde

    Argentumverde

    06. April 2017 um 14:28

    Ein junger Mann kommt jeden Tag in einen alten scheinbar in Vergessenheit geratenen Garten der verwildert und verwüchset ist. Dort sitzt er und faltet Kraniche, während er ein Kranichmädchen beobachtet, das täglich zum kleinen See in diesem Garten kommt. Zu ihr fühlt er sich weit mehr hingezogen als zu den Menschen, die ihm laut und leer erscheinen. Mit dem Falten von tausend Kranichen möchte er sich seinen Wunsch erfüllen selbst zum Kranich zu werden und Gemeinsamkeit dem Kranichmädchen zu leben. Der Autorin gelingt es, mit wenigen Worten eine mystische, zeitlos scheinende Stimmung zu zaubern, in der Beschreibung des in Vergessenheit geratenen Gartens. Die fließende, detailreiche und sehr bildhafte Sprache versetzt einen fast selbst an diesen Ort und man hat das Gefühl selbst dabei zu sein und das Geschehehn beobachten zu können. Die Faszination des jungen Mannes von diesem Kranich, erscheint greifbar und das überraschende Ende klingt noch lange im Leser nach, während er die Erzählung selbst gelesen und beendet hat Einzig negativ anzumerken, sind die abrupten Zeitsprünge, die zwischendurch verwirren und von der Geschichte ablenken. Teils ist selbst nach nochmaligem Lesen nicht nachvollziehbar was gerade passiert ist und ob nun von einem anderen Zeitpunkt die Rede ist und erst im weiteren Lesen wird durch den Kontext klar, dass tatsächlich ein neuer Tag gemeint ist. Mein Fazit: Eine sehr eindrückliche, wunderschöne, leicht melancholische Erzählung, die von den Details und stimmungsvollen Beschreibungen lebt. Eine faszinierende kurze Geschichte für Zwischendurch, die noch lange nachklingt.

    Mehr
  • Fantasy-Booksnack

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    baerin

    baerin

    04. April 2017 um 17:42

    Booksnacks sind kurze Geschichten, die bei Digital Publishers erscheinen, diese hier ist eine Fantasy-Geschichte. Diese Kurzgeschichten eignen sich bestens, um kurze Wartezeiten zu überbrücken und zu versüßen!Ein junger Mann kommt jeden Morgen in einen verwilderten Garten und setzt sich an den Ufer eines Teiches, wo er auf das Erscheinen des Kranichmädchens wartet. Tausend  Kraniche muss er falten, damit sich sein Wunsch erfüllt - ein Wunsch, der sein ganzes Leben verändern wird.Diese Fantasy-Geschichte regt den Leser zum Nachdenken an. Sind wirklich alle Wünsche im Leben so wünschenswert? Oder ist es manchmal sogar besser, wenn sie nicht in Erfüllung gehen?

    Mehr
  • Wunschgedanken

    Tausend Kraniche  (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Tine13

    Tine13

    30. March 2017 um 12:21

    Booksnacks sind "Kurzgeschichten to go", die Storys lassen sich in kurzer Zeit lesen und sorgen für nette Entspannung zwischendurch.Dieses Mal hat man es mit einem ziemlich ungewöhnlichen Booksnack zu tun. Die kurze phantasievolle Geschichte kommt in Fabelgestalt verpackt und überbringt dem Leser seine Botschaft auf nahezu philosophische Art und Weise.Auch nach großer Anstrengung und intensivsten Wunschgedanken steht man am Ende oft vor einer Enttäuschung, wenn nicht alle Parteien der gleichen Überzeugung sind, das muss der Protagonist in der Geschichte leider erfahren.Die Story ist etwas zum Nachdenken, manche Stellen musste ich zweimal lesen. "Was genau ist da eigentlich gerade passiert!?"Doch dann kam der Aha Effekt;)Netter anspruchsvoller Lese-Snack.

    Mehr
  • weitere