Julia Lindenmair Sion - Finde die Wahrheit

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(13)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sion - Finde die Wahrheit“ von Julia Lindenmair

Auf tragische Weise findet Anne heraus, dass sie nicht die ist, die sie zu sein glaubt. Doch wer ist sie, und was ist ihre Aufgabe? Gemeinsam mit Lyca begibt sie sich auf die gefährliche Reise nach Antworten, aber kann sie einem Gesetzlosen wirklich trauen? Denn ehe sie sich versieht, wird sie zur Gejagten ...
Lyca wird von seiner Vergangenheit eingeholt und hat eine schwierige Entscheidung zu treffen, die sein künftiges Leben bestimmen wird. Aber die erkämpfte Freiheit bringt mehr Opfer, als ihm lieb ist. Und was ist mit der verwirrenden Zuneigung, die er für Anne verspürt? Sie sind so verschieden ...

Eine tolle Fantasy Geschichte, hat mich gefesselt bis zum Ende. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen <3

— laurasworldofbooks

Ein wundervolles Abenteuer, das mich in seinen Bann gezogen hat und mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Ich kann es sehr empfehlen!

— Jazznixe

Konnte mich von der ersten Seite an fesseln!!!

— Buechervielfalt

Ich liebe es❤️. Die Charaktere sind so unglaublich authentisch. So ein wunderschönes Debüt❤️.

— HanniinnaH

Ein wundervolles Buch, das mir viel Freude bereitet hat. Kann es jedem wärmstens empfehlen...

— Any91

Wundervoll! Ein toller Debütroman, der mich von Anfang an begeistert und gefesselt hat!

— JenniferLillian

Eine abenteuerliche Reise und ein großes Geheimnis! Eine echt spannende Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat!

— IrenesBuecher

Fast wie im Märchen mit schönen Perspektiven

— xxnickimausxx

Ein sehr schönes und spannendes Leseerlebnis!

— Sunni14

Flüssiger Schreibstil, tolle Protagonisten. Ein Debut Fantasyroman, der mich begeistern konnte....

— steffib2412

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

Es dauert, bis die Geschichte richtig in Fahrt kam, aber dann hatte sie mich sofort eingenommen. Ich liebe das Buch!

sternenbrise

Warhammer Age of Sigmar - Seuchengarten

Schlachtenreiche Fantasy in einem wahrhaft Dantischen Inferno

Serkalow

Coldworth City

Ganz nette Geschichte, konnte mich aber nicht gänzlich überzeugen.

Booksforfantasy

Unsterblich - Tor der Ewigkeit

Tolles Ende einer noch besseren Reihe

ClaraEva

Bird and Sword

Magisch, romantisch, spannend. Ein Highlight

dieDoreen

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt mit großartigen Weltentwurf!

Chianti Classico

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension von Jazznixe zum Buch „Sion-finde die Wahrheit"

    Sion - Finde die Wahrheit

    Jazznixe

    12. November 2017 um 20:23

    Zum Buch:„Sion-finde die Wahrheit" wurde von Julia Lindenmair geschrieben und ist im Bookshouse Verlag erschienen. Es ist ein Taschenbuch mit 267 Seiten und kostet in Deutschland 11,99 Euro.Zusammenfassung:Das letzte Wort ihrer Grossmutter geht Anne nicht mehr aus dem Kopf: Sion. Alle scheinen schreckliche Angst davor zu haben, was hinter dem Begriff steckt. Aber keiner möchte ihr sagen, was es bedeutet. Plötzlich weiss Anne nicht mehr, wer sie wirklich ist und was ihre Aufgabe ist. Gemeinsam mit dem Gesetzlosen Lyca begibt sie sich auf die gefährliche Reise nach Antworten. Aber kann sie einem Gesetzlosen wirklich trauen? Sie stammen aus verschiedenen Welten und Lyca wird immer mehr von seiner Vergangenheit eingeholt. Und beide wissen nicht, welcher Intrige Anne in die Hände gefallen ist...Um meine Rezension zu verstehen, möchte ich kurz die Ausgangssituation des Buches erklären, ohne wichtige Ereignisse zu spoilern. Durch einen Krieg gibt es verarmte Dörfer, die um ihr Leben kämpfen. Im Gegensatz dazu gibt es reiche Leute, die sich nicht dafür interessieren. Das alles ist passiert, weil das Königspaar machtgierig war. Dazu gibt es eine Gruppe, die sich die "Gesetzlosen" nennt. Zu dieser Gruppe gehört Lyca. Sie plündern, stehlen und töten, um zu überleben. Anne lebt in einem kleinen Dorf, das bisher verschont wurde. Doch eines Tages erreichen die Gesetzlosen auch dieses Dorf.Meine Meinung:Cover, Titel und Klappentext: Das Cover gefällt mir ganz gut. Ich mag, dass Anne und Lyca beide darauf zu sehen sind. Ausserdem enthält es einige Details, die in der Geschichte von grosser Bedeutung sind. Dazu möchte ich aber gar nichts verraten. Genauso wie beim Titel. Dieser wirkt anfangs sehr geheimnisvoll, passt aber auf jeden Fall zur Geschichte. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, ich habe mir von der Geschichte ein spannendes Abenteuer mit ein bisschen Liebe und Fantasy erhofft. Und das habe ich auf jeden Fall bekommen. Inhalt: Von der ersten Seite konnte mich das Buch fesseln und in seinen Bann ziehen. Anfangs hatte ich einige offene Fragen. Ich fand es schön, beim Lesen diese Welt, die die Autorin erschaffen hatte, zu erkunden und mehr über sie zu erfahren. Einige Dinge waren zwar wirklich grausam, aber ich habe es dennoch gerne gelesen. Anfangs musste ich mich erst ein bisschen in der Geschichte zurechtfinden, was ich aber gar nicht schlimm fand. Ich mochte auch die Idee mit den Gesetzlosen sehr. Anne und Lyca fand ich unglaublich interessante Charaktere. Sie kommen aus verschiedenen Welten und könnten unterschiedlicher nicht sein. Und dennoch sind sie irgendwie gleich. Denn beide möchten das Gleiche: Freiheit. Das Buch hat mir gezeigt, wie glücklich man sich schätzen kann, wenn man frei ist. Wie glücklich man sich schätzen kann, wenn kein Krieg herrscht, wenn man nicht in Gefahr ist. Zitat von Seite 29, Zeilen 29 bis 32 (Anne):"Es gibt alltägliche Augenblicke, da entscheidet ein Augenblick über dein restliches Leben. Diese Momente kommen und gehen ohne Vorwarnung. Und jetzt bin ich ein Teil davon. " ZitatendeAnfangs hatten Anne und Lyca eine grosse Distanz zwischen einander. Was aber auch verständlich ist, schliesslich hätte Lyca Anne töten können. So hatte ich anfangs jedoch auch eine gewisse Distanz zu den beiden. Mit der Geschichte hat man sie immer besser kennengelernt, so habe ich sie immer mehr ins Herz geschlossen. Ich mag Annes liebenswürdige Art und finde es so niedlich, wie sie bei allem, was mit Liebe zu tun hat direkt rot wird. Für eine 20 Jährige wirkt sie teilweise zwar ein wenig kindlich, was ich aber nicht schlimm fand. Das Buch ist für Anne nicht nur eine Suche nach Sion sondern auch eine Suche nach sich selbst. Das hat mir super gefallen. Das Buch zeigt auch, dass man nicht jeden direkt in einen Topf werfen kann, ohne ihn zu kennen. Gesetzloser ist nicht gleich Gesetzloser. Ich habe gelernt, dass man nicht voreilig über jemanden urteilen soll. Das Buch hat mich sehr zum Nachdenken angeregt und hat mir in einigen Punkten ein wenig die Augen geöffnet. Zitat von Seite 62, Zeilen 8 bis 11 (Lyca):"Ich kann zwar meiner Vergangenheit nicht entfliehen, aber ich kann die Gegenwart beeinflussen und die Zukunft damit besser machen ." ZitatendeAnfangs fand ich das Buch zwar gut, aber es hat mich nicht umgehauen. Doch gegen Ende hat sich die Spannung immer mehr gesteigert, sodass es mich schlussendlich komplett begeistern konnte. Die Kapitel waren sehr kurz, meiner Meinung nach von der Länge an der unteren Grenze, aber es war angenehm. Da die Kapitel so kurz waren, dachte ich mir immer: Nur noch ein Kapitel, nur noch eins... Und plötzlich waren es 10 Kapitel. Ich mochte, dass das Buch abwechselnd aus Lycas und Annes Sicht war. Ihre unterschiedlichen Gedanken zu erleben, fand ich sehr schön. Ebenfalls schön fand ich, dass an einigen Stellen ein wenig Romantik eingebaut wurde, aber es dennoch nicht zu stark ausgebaut war. Nicht jedes Buch braucht Sexszenen und wilde Knutschereien. Die wenigen Liebeselemente, die eingebaut wurden, fand ich sehr passend. Bevor die Suche nach Sion losging, hat es sich zwischenzeitlich ein kleines bisschen gezogen, was sich aber immer schnell wieder gelegt hat und deshalb für mich nicht so störend war. Schreibstil: Der Schreibstil war sehr schön beschreibend. An einigen Stellen hat er mich sehr berührt und mich zum Nachdenken angeregt. An anderen Stellen war der Schreibstil so spannend, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte. Manchmal hatte ich Gänsehaut und manchmal Tränen in den Augen. Einfach toll! Ich habe so viele wunderschöne Zitate im Buch markiert, dass ich mich fast nicht entscheiden konnte, welche ich in meine Rezension einbauen soll. Fazit: Ein wundervolles Buch, das meiner Meinung nach die perfekte Mischung aus Fantasy und Romantik ist, viel Spannung und Abenteuer enthält und total fesselnd ist. Ich habe Anne und Lyca sehr gerne auf ihrer Suche nach Sion begleitet. Mit einigen Dingen hätte ich überhaupt nicht gerechnet, was ich super fand. Ich kann es sehr weiterempfehlen und vergebe volle 5 Sterne. *Ich habe dieses Rezensionsexemplar kostenlos von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen und darf das Buch auch behalten. Jedoch werde ich dafür nicht bezahlt und habe keine Vorgaben für meine Rezension. Ich darf meine Meinung frei vertreten, weshalb ich nicht verpflichtet bin, diese Rezension als Werbung zu kennzeichnen.

    Mehr
  • Sion - Finde die Wahrheit

    Sion - Finde die Wahrheit

    Buechervielfalt

    27. October 2017 um 15:39

    Von der ersten Seite an konnte mich dieses wunderbare Buch durch den tollen Schreibstil von Julia Lindenmair fesseln. Es wurde abwechselnd aus der Sicht von Anne und Lyca in der Ich-Perspektive geschrieben. Das war sehr interessant, da beide sehr unterschiedlich waren und es dadurch umso spannender war, die einzelnen Gedanken zu erfahren. Anne war eine sehr tapfere Protagonistin, die ihr Herz an dem rechten Fleck hatte. Lyca kam anfangs ganz anders herüber als er in Wirklichkeit war und mir hat es gefallen, seine Entwicklung mitzuerleben. Mit seiner frechen und doch liebevollen Art mochte ich ihn sofort. Direkt nach den ersten Seiten nahm das Buch gewaltig an Spannung auf und dies zog sich bis hin zur letzten Seite. Die Handlung ließ mich in eine ganz andere Welt eintauchen, die ich so vom Klappentext gar nicht erwartet hätte. Ständig gab es neue Überraschungen, die die Spannung aufrechterhalten haben. Gerade im letzten Drittel, gab es noch einmal einen schönen Höhepunkt, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hätte. Die Autorin hat bei dieser Geschichte ein gutes Gleichgewicht zwischen einer Fantasy- und Liebesgeschichte gefunden. Durch kurze Kapitel wurde eine abwechslungsreiche Geschichte erschaffen, die mir sehr gut gefallen hat. Fazit: Das Buch konnte mich immer wieder überraschen und auch unter Sion hätte ich mir etwas ganz anderes vorgestellt. Vorallem der angenehme Schreibstil konnte mich begeistern und deswegen bekommt von mir die Geschichte 5/5 Sterne.

    Mehr
  • Eine unglaublich spannende Geschichte mit einem einzigarigen Flair

    Sion - Finde die Wahrheit

    HanniinnaH

    12. October 2017 um 19:44

    Inhalt: Anne lebt gemeinsam mit ihrer Großmutter abgeschieden in einem Dorf im Rotgebirge. Dort bekommt sie nichts von den Auswirkungen des Kriegs mit. Bis plötzlich die Gesetzlosen ihr Dorf komplett plündern und fast alle töten. Annes Großmutter kommt auch dabei um bringt nur noch heraus, dass Sion sie retten kann. Sie soll mit weiteren Frauen auf dem Markt verkauft werden, doch kurz davor flieht sie und bekommt Hilfe von Lyca einen Gesetzlosen. Gemeinsam mit ihm macht sie sich auf die Suche nach Sion. Doch kann sie ihm Vertrauen? Meine Meinung: Ich war von der aller ersten Seite sofort in dem Buch gefangen. Julias Schreibstil ist so unglaublich fesselnd, weshalb mich die Geschichte sofort in den Bann ziehen konnte. Alles war so bildlich und unglaublich authentisch dargestellt. Irgendwie hat mich das ganze mit seinem Flair etwas an das Mittelalter erinnert, da die Geschichte etwas magisches an sich hatte. Die Autorin hat es geschafft aktuelle Themen wie Gewalt, Krieg, Armut und Sklavenhandel auf einen tolle und sehr spannende Art mit in die Geschichte einzubinden.Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Anne und Lyca geschrieben, was ich mega schön fand. So konnte ich mich super in beide hineinversetzen. Anne ist in dem kleinen Dorf aufgewachsen. Ihr hat es nie an etwas gefehlt und doch hat sie sich immer irgendwie gefangen gefühlt. Doch als sie die Auswirkungen des Krieges sieht, ist sie richtig schockiert. Dies konnte ich auch nachvollziehen. Sie ist sehr einfühlsam, selbstbewusst und neugierig. Auch Lyca hat mir sehr gut gefallen. Er ist sehr stark, doch innerlich wegen seiner Vergangenheit zerrissen und einsam. Beide habe ich sofort in mein Herz geschlossen, da sie so unglaublich stark waren.Das Cover gefällt mir auch echt super. Vor allem gefällt mir das Gegensätzliche. Anfangs dachte ich mir wieso dieser Titel, aber ich muss sagen er passt einfach perfekt zur Geschichte Fazit: Sion - Finde die Wahrheit ist ein wunderschönes und spannendes Buch. Mir hat die Geschichte so unglaublich gut gefallen, da alles so realistisch dargestellt war.Deshalb gebe ich dem Buch:★★★★★Noch mal einen ganz lieben Dank an die liebe Julia, dass ich ihr Buch lesen und rezensieren durfte.

    Mehr
  • Ein spannender, geheimnisvoller und auf andere Weise romantischer Roman.

    Sion - Finde die Wahrheit

    Any91

    04. October 2017 um 10:38

    Cover:Das Cover spricht mich leider nicht ganz an, auch wenn ich die Intention dahinter verstehe. Das Cover ist mir zu überladen… im Laden wäre ich daran vorbeigelaufen.Meinung/Inhalt:Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen, da mir der Schreibstil auch sehr zusagt. Es liest sich flüssig, trotz einiger Fehlerchen. Jedoch auch, weil das Buch wirklich grausam beginnt. Ein Dorf wird geplündert, Menschen brutal getötet und Mädchen verschleppt…Den Klappentext hatte ich im Vorfeld nicht gelesen, sondern mich direkt in die Story gestürzt. Die Hauptprotagonistin Anne ist mir natürlich sehr sympathisch (Namensschwestern ;)), aber auch der Männliche Protagonist Lyca war mir sehr sympathisch. Lyca, fand ich, hat sich in der Handlung am meisten gewandelt. Er ist herausgebrochen, hat sich selbst gefunden und seinen Platz im Leben. Annes Leben war ja quasi vorprogrammiert, auch wenn sie davon anfangs noch nichts wusste. Am Anfang war mir Anne auch etwas zu kindlich, dafür dass sie 20 Jahre alt sein sollte. Sie ist streng erzogen worden – mit strengen Regeln – da denkt man eigentlich, sie gibt sich auch erwachsener. Aber im Laufe der Geschichte hat auch sie sich gut rausgemacht. Auch sie ist über sich hinausgewachsen. Das hat mir an beiden Charakteren besonders gefallen, dass man den Wandel miterleben konnte.Die Geschichte ist außerdem so gut geschrieben, dass die Handlung vor dem inneren Auge mitläuft… man kann sich also die Handlung sehr gut bildlich vorstellen.Auch wenn das Buch viele spannende Stellen aufweist, gibt es auch Stellen, die sich ziehen wie Kaugummi. Da musste ich mich dann ein wenig durchquälen.Was ich sehr gut fand war, dass die Geschichte keine gewöhnliche Geschichte war.. vor allem aber auch keine gewöhnliche Liebesgeschichte! Jedoch so eine richtige Fantasy-Geschichte auch nicht. Für mich war es genau das richtige Maß von beidem.Fazit:Für mich ein wirklich gutes Buch, welches nicht zu viele Fantasy-Elemente enthält, aber auch nicht vor Liebesgeschwafel trieft. Ich vergebe dem Buch 4 Sterne, da noch Luft nach oben ist. Aber eine Empfehlung gibt es auch gern von mir… :) Mir hat das Buch viel Freude bereitet und ich freue mich schon Neues der Autorin zu lesen!

    Mehr
  • Ein toller Romantasy

    Sion - Finde die Wahrheit

    Clasunde

    03. October 2017 um 17:13

    ...

    • 2
  • Tolle Geschichte für zwischendurch

    Sion - Finde die Wahrheit

    theresa_st

    25. September 2017 um 10:02

    Ich wusste zu Anfang so garnicht, was ich von diesem Cover halten soll. Ich dachte vielleicht, hat es etwas mit Gestaltwandlern zu tun, wegen dem Wolf. Das wahr definitiv nicht der Fall, Wölfe spielen eher eine sehr kleine Nebenrolle gegen Schluss hin. Im Hintergrund sind ganz klar Anna und Luca abgebildet. Den gelben Punkt in Annas Augen habe ich mir ein wenig anders vorgestellt als abgebildet, aber im Grunde ist das so schon in Ordnung. Der Schreibstil der Autorin war einfach und es war flüssig zu lesen. Das Buch ist abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Anne und Luca geschrieben. Das hat mir gefallen, da ich dadurch einen Einblick in das Innenleben beider Charaktere werfen konnte. Leider tat ich mich mit Anne etwas schwer. Sie wirkte etwas kindlich für ihr Alter. Das kann natürlich daher kommen, dass sie so behütet aufgewachsen ist. Telweise war es aber etwas störend. Zudem ist sie anfangs noch ziemlich unsicher und es dauerte sehr lange bis sie lernte auf ihr Herz zu hören. Luca hat eine ganz andere Vergangenheit, die ziemlich von Gewalt und Brutalität geprägt ist. Er musste ziemlich schnell erwachsen werden, aber richtig zu sich selbst finde er auch erst im Laufe der Geschichte. Der Einstieg in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich hätte rein vom Klappentext etwas anderes erwartet, aber es hat mir gefallen, dass die Geschichte in einer anderen altertümlichen Welt spielt. Gleich zu Beginn gibt es bald auch schon einiges an Action, was mir sehr gefallen hat. Dann flacht das Ganze aber etwas ab und ich tat mich etwas schwerer mit dem Mittelteil. Hier wird sich viel Zeit für die Beziehung der beiden genommen. Teilweise konnte ich mich nicht so gut reinfühlen und teilweise passierte mir einfach zu wenig. Dann wurde es zum Glück wieder interessanter und das Geheimnis um Sion wird endlich gelüftet. Das Geheimnis hat mir leider auch nicht ganz so gut gefallen. Ich hätte mir da etwas mehr Fantasy-Anteil gewünscht. Dann wird es zum Glück nochmal ziemlich actionreich. Dieser Teil hat mir wieder gut gefallen. Der Schluss war dann auch ziemlich befriedigend, da die Geschichte abgeschlossen wurde. Auch wenn das Ganze für mich irgendwie alles zu leicht war. Fazit: Definitiv eine tolle Geschichte für zwischendurch, aber man darf nichts zu komplexes erwarten - von mir 4 von 5 Sternen ;)

    Mehr
  • Fast wie im Märchen mit schönen Perspektiven

    Sion - Finde die Wahrheit

    xxnickimausxx

    18. September 2017 um 09:49

    Sion - Finde die Wahrheit ist der Debütroman von der österreichischen Autorin Julia Lindenmair. Das Landleben und der Bauernhof beflügeln ihre Kreativität. Sie arbeitet im Büro und mit Finanzen, aber vor allem Fantasy hat es ihr angetan, dass sie in ihrer Karenz die Geschichte von Anne und Lycra geschrieben hat. Das letzte Worte von Annes Großmutter beschäftigen das Mädchen sehr. Sie will herausfinden wer oder was Sion ist und dessen Bedeutung kennenlernen. Dabei schließt sie sich den Gesetzlosen Lyca an, der ihr helfen soll zu überleben, eine Lüge auszudenken und sie vor der drohenden Gefahr zu beschützen. Im Mittelalter, ungefähr in der Ritterzeit aber in einer eigenen anderen Welt spielt die Geschichte. Sie wird in der Ich-Form abwechselnd aus der Perspektive von Anne und Lycra erläutert. Es ist durch Kapitelüberschrift klar sichtbar, wer gerade erzählt und es wechselt jedes Kapitel. Dieser Erzählstil ist gut gewählt um beide Seiten der Medaille zu kennen und auch andere Eindrücke einer weiteren Person auf Szene und Handlung zu haben. Die Autorin hat einen plätschernden Erzählstil mit einer locker leichten Sprache. Sie verwendet viele malerische Metaphern, hat fließende Übergänge und scheint ihre Szenen detailverliebt sowie bezaubernd zu beschreiben. Vor allem Umgebung und Landschaft werden auf faszinierende Weise geschildert. Insgesamt gibt es irgendwie zwei Schreibstil. Der Männliche strotzt vor derber Sprache, wirkt in sich kälter und gewalthaltiger, aber dennoch gefühlvoll. Lycra, dessen Erzählperspektive dieser Schreibstil zu Grunde liegt ist ebenso stark, kräftig aber in sich unzufrieden, aber dennoch leidenschaftlich, innerlich zerrissen, frech und einfühlsam. Der feminine Part ist umso emotionsgeladener und leidenschaftlicher, hat eine gehobene Sprache und strotzt vor Gedankenketten. Dies spiegelt sich auch im Charakter von Anne: ängstlich aber neugierig, rebellierend, impulsive aber dennoch selbstbewusst und teils verloren. Weiters werden Gefühle gehaltvoll, tiefsinnig, intensiv und ergreifend eingesetzt und es herrscht das reinste Gefühlschaos. Gedankenmonologe sind eingängig, stimmig, man versinkt gerne in ihnen. Hypnotisierende Erläuterungen sind spannend und man kommt durch die mysteriöse sowie geheimnisvolle Grundstimmung Herzklopfen vor Aufregung. Die Autorin verwendet sehr aktuelle Themen wie Sklavenhandel, Gewalt, Krieg oder Armut trotz des eher ritterlichen Zeitalters. Vor allem die Moral und Botschaft der Geschichte, bei der Hilfe und Halt über alles geht, ist sehr schön in die Erzählung verpackt. Man taucht in die Geschichte ein. Der Einstieg ist schnell und einfach durch die Perspektiven und die tollen sowie expliziten Erläuterungen zu Beginn helfen einem den Ausgangspunkt der Erzählung zu verstehen. Weiters ergänzen sie sich gut und man freundet sich mit beiden Erzählstilen gut an. Ebenso sind sie stimmig mit dem Charakter der Figuren, obwohl diese eher wie jünger rüberkommen als wie um die 20 Jahre. Im Allgemeinen wird die Erzählung nicht langweilig. Ab der Mitte wird es richtig spannend, ein Auf und Ab von Lösung und Anspannung, Dramatik sowie unvorstellbaren Wendungen. Vorallem kurz vor einem Wendepunkt oder Enthüllung wird nochmals dramatisiert und ausgeholt, bevor die Kernaussage offenbart wird - tolles Stilmittel. Das Ende war insbesondere nervenaufreibend, aber dennoch für meinen Geschmack etwas zu idealistisch.   Fazit: Sion – Finde die Wahrheit ist fast wie ein Märchen – Ein Mädchen trifft einen Jungen, sie hegen Gefühle zueinander und versuchen ein tiefes Geheimnis ähnlich wie bei Cinderella oder Aschenputtel zu lüften. Julia Lindenmair glänzt in ihrem Debütroman mit formschönen Metaphern, tollen Perspektiven sowie einer dramatischen Geschichte.   Sion – Finde die Wahrheit erhält von mir 4 von 5 Sternen. (Ein Dank an den Bookshouse-Verlag für das Rezensionsexemplar.)

    Mehr
  • Fantasytastisch!

    Sion - Finde die Wahrheit

    Sunni14

    14. September 2017 um 06:22

    Klappentext: Auf tragische Weise findet Anne heraus, dass sie nicht die ist, die sie zu sein glaubt. Doch wer ist sie, und was ist ihre Aufgabe? Gemeinsam mit Lyca begibt sie sich auf die gefährliche Reise nach Antworten, aber kann sie einem Gesetzlosen wirklich trauen? Denn ehe sie sich versieht, wird sie zur Gejagten ... Lyca wird von seiner Vergangenheit eingeholt und hat eine schwierige Entscheidung zu treffen, die sein künftiges Leben bestimmen wird. Aber die erkämpfte Freiheit bringt mehr Opfer, als ihm lieb ist. Und was ist mit der verwirrenden Zuneigung, die er für Anne verspürt? Sie sind so verschieden ... Cover: Ganz klar zu sehen, sind die Gesichter der beiden Hauptprotagonisten Anne und Lyca. Ich finde es wirklich hübsch modern gestaltet, zudem auch passend zum Inhalt. Ein wenig stört mich der Wolf, aber der gehört halt auch ein bisschen dazu! ^^ Inhalt: Einfach nur drei Worte: Ich -  bin – begeistert! Der Klappentext hatte mich zwar vornerein schon überzeugt dieses Buch auch zu lesen, doch es hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen! Ich muss ehrlich sein, ich bin eigentlich kein Romantik-Fan, denn bei solchen Genres ergreife ich normal gleich ein anderes Buch. Dieses enthielt aber genau die richtige Menge davon, sodass ich es wirklich sehr niedlich fand, statt kitschig (es entlockte mir hin und wieder ein herzliches AWWWW). Ansonsten war die Geschichte auch *fantasytastisch*, wobei auch der flüssige Schreibstil viel dazu beigetragen hat. Außerdem gab es viele Momente, in denen man einfach mit den Figuren mit fieberte und oder sogar trauerte... Allerdings gab es daneben etwas, was mich Anfangs ein wenig störte und zwar gilt das für diesen stetigen Wechsel von Anne zu Lyca, Lyca zu Anne usw. Nichtsdestotrotz war es ein super Leseerlebnis, denn daran konnte man sich mit der Zeit auch gewöhnen! ^^ Sterne*: Von mir bekommt dieses Buch wohlverdiente 5 Sterne*!  

    Mehr
  • Toller Debut Fantasyroman.....

    Sion - Finde die Wahrheit

    steffib2412

    09. September 2017 um 06:57

    Zur Story:Auf tragische Weise findet Anne heraus, dass sie nicht die ist, die sie zu sein glaubt. Doch wer ist sie, und was ist ihre Aufgabe? Gemeinsam mit Lyca begibt sie sich auf die gefährliche Reise nach Antworten, aber kann sie einem Gesetzlosen wirklich trauen? Denn ehe sie sich versieht, wird sie zur Gejagten ... Lyca wird von seiner Vergangenheit eingeholt und hat eine schwierige Entscheidung zu treffen, die sein künftiges Leben bestimmen wird. Aber die erkämpfte Freiheit bringt mehr Opfer, als ihm lieb ist. Und was ist mit der verwirrenden Zuneigung, die er für Anne verspürt? Sie sind so verschieden ...(By Julia Lindenmair)Mein Fazit:Mit "Sion - Finde die Wahrheit" ist Julia Lindenmair ein Debut Fantasyroman gelungen, welcher mich überzeugen konnte...Der Schreibstil ist von Beginn an flüssig und man taucht sehr schnell in die Geschichte um Anne und Lyca hinein.Die Geschichte ist aus beider Sicht der Protagonisten erzählt. So bekommt man nochmal einen besseren Einblick von Anne und Lyca.Der Spannungsbogen wird von der Autorin bis zum Ende aufrecht gehalten, sodass ich von der Geschichte gefesselt war...Auch die Emotionen zwischen Anne und Lyca kommen nicht zu kurz.Ebenfalls ist das Coverbild ein Hingucker geworden. Aber verrät auch nicht zu viel.Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen...:)

    Mehr
  • Toller Debut Fantasyroman.....

    Sion - Finde die Wahrheit

    steffib2412

    09. September 2017 um 06:57

    Zur Story:Auf tragische Weise findet Anne heraus, dass sie nicht die ist, die sie zu sein glaubt. Doch wer ist sie, und was ist ihre Aufgabe? Gemeinsam mit Lyca begibt sie sich auf die gefährliche Reise nach Antworten, aber kann sie einem Gesetzlosen wirklich trauen? Denn ehe sie sich versieht, wird sie zur Gejagten ... Lyca wird von seiner Vergangenheit eingeholt und hat eine schwierige Entscheidung zu treffen, die sein künftiges Leben bestimmen wird. Aber die erkämpfte Freiheit bringt mehr Opfer, als ihm lieb ist. Und was ist mit der verwirrenden Zuneigung, die er für Anne verspürt? Sie sind so verschieden ...(By Julia Lindenmair)Mein Fazit:Mit "Sion - Finde die Wahrheit" ist Julia Lindenmair ein Debut Fantasyroman gelungen, welcher mich überzeugen konnte...Der Schreibstil ist von Beginn an flüssig und man taucht sehr schnell in die Geschichte um Anne und Lyca hinein.Die Geschichte ist aus beider Sicht der Protagonisten erzählt. So bekommt man nochmal einen besseren Einblick von Anne und Lyca.Der Spannungsbogen wird von der Autorin bis zum Ende aufrecht gehalten, sodass ich von der Geschichte gefesselt war...Auch die Emotionen zwischen Anne und Lyca kommen nicht zu kurz.Ebenfalls ist das Coverbild ein Hingucker geworden. Aber verrät auch nicht zu viel.Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen...:)

    Mehr
  • eine klare Leseempfehlung von mir

    Sion - Finde die Wahrheit

    Letanna

    28. August 2017 um 13:56

    Anne lebt gemeinsam mit ihrer Großmutter in einem kleinen Dort im Rotgebirge. Hier merken sie größtenteils nichts von den Auswirkungen des Krieges und führen ein einfaches, aber gutes Leben. Dann wird das Dorf von Gesetzlosen angegriffen und fast alle werden getötet. Annes Großmutter will ihr noch etwas sagen, kann aber nur noch Sion herausbringen und stirbt dann. Anne und einige Frauen werden entführt, damit man sie auf dem Markt in ... verkauft kann. Bei der ersten Gelegenheit flieht Anne und bekommt unerwartet Hilfe von dem Gesetzlosen Lyca. Gemeinsam mit ihm macht sie sich auf die Suche nach Sion, ohne zu wissen, was sich dahinter verbirgt. Auf ihrer Reise kommen sich beiden näher, aber Anne will von diesen Gefühlen gar nichts wissen, denn immerhin ist er ein Gesetzloser. Gemeinsam kommen sie dann hinter Annes Geheimnis und Anne muss eine schwere Entscheidung treffen.Ich muss gestehen, dass ich irgendwie etwas völlig anderes erwartet habe bei diesem Buch, aber ich wurde auf jeden Fall sehr überrascht, im positiven Sinne. Die Autorin entführt uns mit ihrer Geschichte in eine völlig andere Welt. Das Ganze erinnert an eine mittelalterliche Welt, aber mit Magie. Teilweise geht es hier doch recht brutal zu, der Krieg hat seine Opfer gefordert und die Gesetzlosen sind rücksichtslose Genossen.Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Anne und Lyca jeweils in der Ich-Perspektive erzählt. Das mochte ich sehr, denn so werden dem Leser beide Charaktere näher gebracht. Ich fand beide Charaktere toll. Lyca versucht aus dem Sumpf, in dem er gelandet ist, zu entkommen. Eigentlich fühlte er sich schon immer nicht besonders Wohl bei den Gesetzlosen und verabscheut deren Methoden. Anne hat keine Ahnung, was sie erwartet, wenn dieses Sion findet. Die Suche gestaltet sich sehr gefährlich und die Autorin erzählt die Geschichte sehr spannend. Die Romanze zwischen Anne und Lyca nimmt ebenfalls eine sehr große Rolle in der Handlung ein, was mir ebenfalls unheimlich gut gefallen hat. Am Ende werden alle Fragen beantwortet und die Geschichte ist abgeschlossen.Jeder, der gerne romantische Fantasy mit tollen Charakteren mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Von mir gibt es ganz klar eine Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

    Mehr
  • Ein wahnsinnig spannender und romantischer Fantasyroman! *.*

    Sion - Finde die Wahrheit

    rose_mitternachtsstern

    25. August 2017 um 11:32

    Titel: Sion-Finde die WahrheitOriginaltitel: Sion-Finde die WahrheitAutor: Julia LindenmairVerlag: BookshouseFormat: E-BookErscheinungsdatum (E-Book): 25. August 2017Erscheinungsdatum (Taschenbuch):  Mitte/Ende September 2017Genre: RomantasySeiten insgesamt: ca. 310 SeitenWeitere Infos: Dies wird ein Einteiler bleiben und KEINE Reihe werden. :) Klapptext: Das letzte Wort ihrer Großmutter will Anne einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen: Sion. Wenn Anne nur die Bedeutung dieses Wortes verstehen könnte, vor dem alle dem Anschein nach solche Angst haben. Um die Wahrheit herauszufinden, schließt sie sich mit dem Gesetzeslosen Lyca zusammen. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, müssen sich aber zusammenraufen, wenn sie überleben wollen. Denn es gibt etwas, was beide nicht wissen: Anne scheint einer Intrige in die Hände gefallen zu sein. Einer schrecklichen Lüge, die ihre Vergangenheit prägt. Und langsam weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann... Meine Meinung dazu: Das Cover ist für mich sehr, sehr ansprechend und macht mich wirklich neugierig. Als ich dann auch noch den Klapptext gelesen habe, dachte ich gleich "OMG! Das Buch muss ich einfach lesen!". <3 Es hat sich einfach mal anders angehört, als dass was ich sonst immer so lese. Sonst lese ich etwas mit Gestaltwandlern, Elfen, Feen, Werwölfen und sehr selten auch mal was mit Vampiren oder Hexen. Doch ich wollte mich bei diesem Buch mal überraschen lassen und mal sehen was denn so auf mich zu kommt. :) Gleich die ersten Seiten haben mich wirklich begeistert! *.* Es war alles sehr gut und bildlich beschrieben und man weiß sofort das dieses Buch kein "Die Welt ist gut, die Welt ist schön"-Buch ist. Denn in dieser Geschichte herrscht Kriegszustand. Es gibt vereinzelte Dörfer die um ihr Leben kämpfen und es gibt die reichen Leute, die nur so in ihrem Reichtum ertrinken. Ungerechter geht es wohl nicht mehr. Das alles passierte nur, weil das Königspaar zu macht- und geldgierig war... Es gibt auch Gruppierungen die Leben nehmen um selbst zu überleben. Sie plündern, bestehlen die ärmsten Leute, verkaufen schöne, junge Frauen als neue Sklaven auf dem Markt und sie töten alles was ihnen in dem Weg steht. Diese Personen nennt man die Gesetzeslosen. Sie ziehen durch die Wälder und erreichen früher oder später jede Siedlung/Dorf einmal. Die junge Anne lebt in einem kleinen Dorf, wo die ein recht gutes Leben haben. Denn sie haben genug Essen und Trinken für sich. Nur ist der Alltag immer etwas langweilig. Bis eines Tages die Gesetzeslosen in Annes Dorf ankommen und es überfallen... Und dort begegnet sie einem jungen Mann, sein Name ist Lyca und er ist ein Gestzesloser. Ob Anne dieses Abendteuer überstehen wird und was sie nun alles so von der Welt erblickt müsst ihr allerdings selbst herausfinden. ;) Anne war jedoch ihr ganzes Leben in diesem Dorf, da ihre Eltern verstorben sind und nur ihre Großmutter für sie sorgt, dadurch kennt sie sehr wenig von der restlichen Welt. Aber somit gibt es auch sehr viele Überraschungen, Enthüllungen und viele Geheimnisse. Denn auch in diesem Buch heißt es: "Nichts ist wie es zu sein scheint.". ;)Insgesamt fand ich dieses Buch eine fantastische Abwechslung zu dem was ich sonst immer lese! Ich habe mir Anfangs etwas komplett anderes als Story vorgestellt, aber das was die liebe Julia da geschrieben hat, ist um einiges besser, als das was ich mir so dachte, nachdem ich Cover und Klapptext gesehen habe! :)Die zwei Hauptpersonen im Buch habe ich sofort ins Herz geschlossen! Sie sind stark und lustig zugleich, aber besitzen auch einen gewissen Humor. Bei manchen Stellen kamen mir fast die Tränen, weil es so traurig war und einfach so gut beschrieben wurde. Bei mir im Kopf spielte sich eigentlich ein Film in Farbe ab, bei dem jedes Gefühl aus dem Buch genau in mein Herz traf. Da sich alles so filmhaft in meinen Gedanken abspielte, habe ich fast eine Nacht durchgelesen, nur um zu wissen wie es weiter geht. Anne ist mir besonders ans Herz gewachsen, kurzzeitig dachte ich, dass sie nun alles verloren hat und nun aufhört zu kämpfen. Aber ich habe mich Gott sei Dank geirrt. Aber auch Lycas Charakter gefiel mir nach und nach immer mehr. :) Er ist ein wirklich guter junger Mann, mit einer schweren Vergangenheit und einigen falschen Freunden. Doch schon bald findet er dann seinen eigenen Weg. ;) Sehr oft bin ich bei diesem Buch fast vor Spannung geplatzt, oder war seeeehr erstaunt was im Laufe des Buches alles so an das Licht kommt. Denn was da noch alles enthüllt wird, hätte ich mir im Traum nicht vorstellen können! <3 Und auch die kleinen Persönlichkeiten in diesem Buch konnten mich begeistern! Besonders Annes Kater Stinki. *.* Der ist einfach so süß! Aber auch die störrische Lotte mochte ich sehr. xD Da werdet ihr noch rausfinden wer Lotte ist. ;)Ich muss sagen das Buch hat es echt in sich gehabt und mich total verzaubert! *.*Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig zu lesen und wirklich sehr bildlich! :) All das führte dazu das ich das Buch gar nicht mehr weglegen konnte! xD <3Würde mich trotzdem freuen wenn es noch eine kleine Kurzgeschichte oder sowas geben würde, die Story macht nämlich süchtig nach mehr! *.*Vielen Dank liebe Julia Lindenmair, für dieses schöne Buch! <3 <3 <3Dann mal bis zur nächsten Rezi! :)~Eure Rose von BuecherMondZauber ^-^

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks