Julia London Homecoming Ranch

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Homecoming Ranch“ von Julia London

Madeline Pruett ist nach einer einsamen Kindheit in schwierigen Verhältnissen zu einer erfolgreichen Immobilienunternehmerin aufgestiegen. Sie hat sich eine klar strukturierte Welt geschaffen, in der genaueste Planung und Verlässlichkeit herrschen. Doch mit ihrem sorgsam durchgeplanten Alltag ist schlagartig Schluss, als Madeline vom Tod ihres bis dahin unbekannten Vaters erfährt. Jetzt weiß sie, dass sie zwei Schwestern hat und außerdem die Erbin einer Ranch ist. Um ihre Erbschaft zu begutachten, fliegt sie nach Pine River in Colorado, und dort lernt sie nicht nur ihre Schwestern kennen ... Luke Kendrick wird nicht nur von seinem Beruf in Anspruch genommen, sondern auch von seiner Familie, die er immer wieder vor misslichen Situationen und finanziellem Ruin retten muss. Doch sein Ziel hat er nie aufgegeben: seine eigenen Traumhäuser zu bauen und zu verkaufen. Und just als dieser Traum zum Greifen nah ist, kommt ein Notruf von zu Hause, aus Pine River in Colorado. Luke soll die Ranch zurückholen, die sein Vater durch eine »Vereinbarung unter Freunden« verloren hat. Luke überrascht das nicht – seine Familie weiß, dass er alles stehen und liegen lassen wird, um sie wieder einmal rauszuhauen. Auf der Ranch findet Luke eine Frau in unpraktischen Schuhen vor, unnahbar und etwas überspannt, aber ungemein sexy, die leider glaubt, die Ranch gehöre jetzt ihr. Als es zwischen Luke und Madeline über die Zukunft der Ranch zum offenen Konflikt kommt, fliegen die Fetzen und sprühen die Funken – so heiß und feurig wie ihre Küsse …

Die Story und die Charaktere haben mir gut gefallen. Leichte Unterhaltung, aber nicht zu flach.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gute Mischung

    Homecoming Ranch
    dorothea84

    dorothea84

    11. June 2015 um 13:00

    Madeline Pruett erhält die Nachricht, dass ihr Vater gestorben ist. Der Samenspender den sie gar nicht kennt hat ihr auch noch eine Ranch vermacht. Also macht sie sich auf den Weg nach Pine River, Colorado. Dort trifft sie auch auf ihre zwei Halbschwestern, aber auch Luke Kendrick. Luke Kendrick kommt immer wieder nach Hause, wenn es Probleme gibt. Er steckt seine Träume immer wieder zurück. Als dann sein Vater und Bruder die Ranch verlieren, versucht er sie zurück zu bekommen. Als die Rechnung hat er ohne Madeline gemacht. Ich bin positiv überrascht, da das Cover nicht wirklich zur Geschichte passt. Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen, doch dann war ich Feuer und Flamme für Luke und Madeline, Libby und, und. Ich konnte sehr viel Lachen, manchmal wurde mir aber auch die Augen feucht oder ich wollte jemanden gehörig etwas über den Schädel ziehen. Aber das macht eigentlich ja ein gutes Buch aus. Ich konnte auf jeden Fall mich für ein paar Stunden nach Pine River begeben und eine schöne Geschichte miterleben.

    Mehr