Neuer Beitrag

Liv

vor 5 Jahren

Eine sehr liebe und interessierte Mail-Bekanntschaft hat mir vorgeschlagen, mit meiner Buch-Neuerscheinung (ich bin am Begriff "neu erschienenem (nenenene) Buch" gescheitert, ohje) doch eine Leserunde hier bei Lovelybooks zu gestalten. "Die Keime" ist mein Erstlingswerk und bisher nur als eBook-Version erhältlich. Bis die Printausgabe erhältlich sein wird, dürfte auch noch ein guter Monat vergehen, jedoch stellt das Lesen eines digitalen Buches im "Zeitalter" des eReaders auch keine große Hürde mehr dar.Ich würde es 10-30 Lesern (abhängig von der Bewerbungsdichte) kostenlos für diese Leserunde zur Verfügung stellen. Mich interessiert als Autor natürlich besonders, was am Buch direkten Eindruck hinterlässt, oder ob eben überhaupt nichts hinterlassen wird ;-) Kann man sich ja nicht unbedingt aussuchen. Der Kontakt zu Lesern ist mir schon immer während meines Schreibprozesses wichtig gewesen, und jetzt, da ich die Veröffentlichung gewagt habe, wünsche ich mir den direkten Austausch nur noch mehr.

Genug Bla-bla. Kurz und knapp geht es in meinem Buch um:
- dystopische Ereignisse- Krieg, Jagden und Weltschmerz einer verlorenen Gesellschaft- Seelen, Wiedergeburt - und somit unwiderruflich um die Philosophie- um eine sterbende Erde, zusätzlich zur sterbenden Gesellschaft- um Menschen in schwierigen Situationen- um Liebe, hier und dort, sowohl für Männlein als auch für Weiblein interessant

Es ist definitiv kein Buch für unter 12-Jährige, es behandelt schwierige Themen und beansprucht sowohl Herzmuskel als auch Gehirn.

Klappentext:Die Welt gerät aus den Fugen, als den Menschen das Erlangen der Wiedergeburt verwehrt bleibt. Die schwächsten Glieder der Gesellschaft werden gejagt – und auch Avery findet sich auf der Flucht vor ihrer eigenen Familie wieder. Mithilfe anderer Flüchtlinge versucht sie, sich ihre Freiheit zu erkämpfen und gerät dabei immer wieder aufs Neue an scheinbar unüberwindbare Grenzen. Eine Jagd nach Sinn und Menschlichkeit beginnt ...

Sneak Peek:
"Die Menschen sagen, die Seele sei rein. Keine Sünde sei an ihr zu finden, keine Scham, kein Hass und nicht die kleinste Verschmutzung kann ihre Unschuld trüben.
Die Menschen sagen, die Seele sei rein, solange sie keinen Körper bewohnt, an dem Sünde zu finden ist, Scham, Hass und noch die kleinste Verschmutzung als Zeuge der Schuld.
Und stellt sich nicht die Frage danach, ob es die Seele ist, die des Lebens Phasen durchschreitet, mit aller Kraft nach Perfektion strebt? Oder ist es der Mensch, der aus simpler Physik ausbrechen will und muss, um der eigenen Befriedigung willen?
Manche glauben, ein paar Gramm Civil machen sie frei. Andere geben ihr eigenes Blut, kehren ihr Inneres nach außen mit Mustern und Kreisen, Linien und Kreuzen, um die Seele auf den richtigen Pfad zu bringen. Doch sie alle vergessen, dass die Seele nicht fassbar ist.
Sie ist kein scheues Tier, das man überlisten kann. Kein Trick wird sie locken, keine Gewalt sie zwingen … sie findet ihren Weg indem sie den Weg zum Ziel macht und das Ziel wieder zum Weg.
Und wenn wir um uns selber weinen, so ist es die Sprache der Seele, die in fremden Zungen schlägt, und das Leben weint mit ihr. Denn so sehr wir verfluchen mögen, was unser Leben uns antut, es ist die Seele, die sich in den Schmerz verliebt."


Bewerbungen wie üblich hier, Kontakt sonst auch über Mail: oldsouls[at]gmx.de

Ich würde mich über ein paar aussagekräftige Infos über euch und eure Lieblingsbücher interessieren. Vor allem natürlich, in welchem Genre sich das Ganze abspielt, was ihr gar nicht mögt, was ihr besonders mögt, etc. Freue mich auch über mehr, das ist aber jedem selbst überlassen :-)


Ich würde gern eine offene Leserunde starten! Das heißt, jeder kann nach seinem Gefühl mitlesen und kommentieren und das Fazit ziehen, obwohl es natürlich schön wäre, wenn die Diskussionen aktiv bleiben würden, während die meisten noch lesen. Aber das wird schon! :-)
Wer also das Buch schon hat, darf es gern schon lesen - in spätestens einer Woche versende ich dann auch die Bücher an die ausgewählten Testleser. Ich freu mich!
Die Leserunde der Leser, die das Buch bisher noch nicht besitzen, würde somit aktiv nächste Woche beginnen.


Weitere Links:
Amazon: http://www.amazon.de/Die-Keime-Old-Souls-ebook/dp/B00ACHOFE8/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1353779665&sr=1-1
Blog: http://www.oldsouls.de
Twitter: https://twitter.com/gehirnbrot


Ich freue mich auf die Teilnehmer der Leserunde!


WER DAS BUCH BEREITS BESITZT, IST NATÜRLICH SEHR GERN ZUR LESERUNDE EINGELADEN!


___________________________________________________


Die letztendliche Leserunde habe ich in unterschiedliche Phasen gegliedert, eigentlich erklärt sich Jede dabei von selbst. Wenn etwas unklar ist, fragt ruhig!


Teilnehmerliste:

Thala
Littlemhytica
Steffi153
Darkangel82
Monerl
Manja82
Lyrica
PMelittaM
Sineous
SabrinaK1985

Autor: Julia Mayer
Buch: Die Keime (Old Souls)
1 Foto

Thala

vor 5 Jahren

Die bewerbt-euch-für-die-Leserunde Phase

Hallo Julia, ich möchte mich sehr gerne für die Leserunde bewerben. Gibt es dein Buch auch im Pdf-Format? Denn ich besitze keinen Kindle.

Die kurze Leseprobe und der Inhalt haben mich neugierig gemacht, gerne möchte ich dein Debüt lesen! Als begeisterte Leseratte habe ich u.a. Literaturwissenschaft studiert, komme aber nur noch in meiner Freizeit zum Lesen. Ich lese quer beet, was mir gerade so in die Finger gerät und mich nach einigen Seiten immer noch fesselt.

littlemhytica

vor 5 Jahren

Die bewerbt-euch-für-die-Leserunde Phase

Sehr gerne würde ich mitlesen!

Ich lese hauptsächlich Dystopien und Fantasy, und deine Beschreibung zu dem Buch erscheint mir irgendwie eine Mischung hiervon zu sein.
Die Seele oder das trennen der Seele von "seinem" Körper findet man meist in Fantasyliteratur in Bezug auf Unsterblichkeit. Kombiniert mit der Endzeitstimmung einer Dystopie macht mich dein Buch ehrlich gesagt sehr neugierig ;-)

Gerne würde ich mich der Leserunde anschließen, deinen Debütroman zur Brust nehmen und anschliessend rezensieren!

Beiträge danach
140 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Liv

vor 5 Jahren

Die fragt-die-Autorin-Fragen Phase
Beitrag einblenden

So, dann gehe ich, wie gewünscht, hier mal auf gestellte Fragen in den etwaigen anderen Threads ein. Das macht es leichter, das Ganze zusammenzuhalten.

Zu den oft angemerkten Flüchen:
Stimmt, da habe ich etwas tief in die Kiste mit dem bösen Spielzeug gegriffen. Ich wollte es vor allem in Skars Gegenwart sehr provozieren und ihn so reden lassen. Dadurch, dass er so redet, spricht auch Avery so (der Anpassung halber) und ich gebe aber zu, dass die wörtliche Rede noch ein großes Manko bei mir ist. Meine Charaktere in diesem Buch sagen definitiv mehr durch ihre inneren Monologe.

Zum Schreibstil:
Ich bin jemand, der wahnsinnig gern experimentiert und ich wollte vor allem mit meinem Stil eine atmosphärische Stimmung aufbauen. Dass es recht schwer zu lesen ist, wurde schon sehr oft gesagt und ich kann das auch verstehen. Ich werde das auf jeden Fall bei meinen nächsten Werken beachten und die Kritik zukünftig umsetzen, um mich zu verbessern! Freue mich aber auch über das Lob derer, die nicht über den Schreibstil gestolpert sind oder sich mit der Zeit daran gewöhnen konnten! Vielen Dank!

Zu den fehlenden/undurchsichtigen Erklärungen:
Das ist auch etwas, womit ich so meine Probleme habe: ich will nichts vorweg geben. Ich will immer alles bis zum Schluss für mich behalten, ich weiß nicht, warum ich das noch nicht so gut hin bekomme. Aber ich arbeite daran und kann versprechen, dass man nach und nach mehr versteht und sich die Fragen in den Folgebänden definitiv klären! Auch wird es nicht in allen 8 Bänden um die Flucht gehen! Die Flucht ist nur ein Element, das vor allem im ersten Band Verwendung findet :) 8 Bücher über ein simples Thema wären ja auch langweilig.

DarkAngels Frage: "Kapitel 4 - ....Vor uns taucht aus dem Staub ein schwarzer Jeep auf....
Wo ist das schwarze Auto hin? Also bei Position 369, sie biegen in eine scharfe Kurve und VOR ihnen taucht ein Jeep auf...dann kurzer Split zu Averys Gedanken die nichts mehr sieht und Flucht für aussichtslos hält..split...alles ruhig!"

Da muss ich jetzt grade auch erstmal im Dokument nachgucken.
Tatsache, ohje, das ist weder mir noch meinen Korrektoren aufgefallen! Ich denke, das "vor uns" kann man durch ein "hinter uns" ersetzen und noch einfügen, dass sie den Wagen scheinbar abhängen. Was einem so alles durch die Finger rutscht ^_^ Danke für's Anmerken!

Zu den Hauptcharakteren:
Ja, es gibt vier Hauptcharaktere, aus deren Sicht geschrieben wird. Selten bis gar nicht wird es andere Sichten geben, doch wahrscheinlich ist es im ersten Band noch nicht ganz klar, wer die Hauptcharaktere sind. Also hier nochmal die Namen: Avery, Cash, Ruben, Eliza.

Zu den Koryphäen und Cash's Familie:
Ja, sie können von den eigenen Schützlingen nicht gesehen werden, weil sie unbewusst leiten sollen. Es ist schon ungewöhnlich, dass sie sich überhaupt zeigen. Und Cash's Familie hat die Leitung des Nixington Clans inne. Mehr darüber gibt es auch im zweiten Band :)

Zu der schweren Vorstellung des Großen und Ganzen:
Hm, das ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass ich die Welt so wenig beschreibe. Im Grunde ähnelt sie unserer Welt und nur Details sind anders. Die Städte sind eben voller, düsterer, verseuchter. Es gibt "Luftzüge" in Eurasien für Langstrecken (kommt in Band 3) und "Stadtflieger" in Amerika (Band 1). Zudem sind die Kontinente in unterschiedliche Regionen eingeteilt, die nach dem Namen der Regentin/des Regenten benannt sind. In Cosimas Stadt wäre das die Balromé-Region, weil Eliza Balromé die Regentin ist.
Auf dem Land ist es wie heutzutage in einer gepflegten Kleinstadt. Es gibt noch wilde Natur, aber dort lebt niemand, weil es sich keiner mehr leisten kann. Und der Rest sind eben Details. Ich weiß, ich beschreibe lieber Menschen als die Natur, das stimmt, ich hoffe aber trotzdem, dass man sich mit der Zeit ein Bild der Welt machen kann.
Ach ja, fliegende Autos, das habe ich irgendwo in den früheren Kapiteln erwähnt, sind ein Überbleibsel von der Zeit vor der Reinigung (bevor an die Wiedergeburt geglaubt wurde, etc.) und nicht mehr aktuell. Mittlerweile hat so gut wie jeder Haushalt (der es sich leisten kann) ein Auto zum Fahren (was eher in den Städten üblich ist) und einen Flieger zum Fliegen. Die Kombis haben sich nicht gehalten, weil es zu durcheinander wurde. Auf dem Land gibt es gar keine Straßen mehr oder kaum noch, dort wird nur noch geflogen.

DarkAngel's Frage: "....Cosima hilft uns, das Essen ebenfalls im jeep zu verstauen.......erkundigt Cosima sich, die gerade erst von der Arbeit gekommen zu sein scheint...."
Wieder muss ich erstmal gucken, was du meinst ...
Stimmt, da scheint sich was bei der Überarbeitung durcheinander gehauen zu haben, mein Fehler. Ich bessere das gleich mal aus!

So, das war's auch schon ;-)
Danke für das Aufzeigen der kleinen Fehlerchen, ich lade das angepasste Dokument dann in Kürze bei Amazon hoch, dann sind sie raus ^_^
Vielen Dank! :-)

Liv

vor 5 Jahren

Die Feedback/Fazit/Rezensions-Phase
@Darkangel82

Ahoi! Habe hier im anderen Thread alle Fragen/Antworten zusammengefasst:
http://www.lovelybooks.de/leserunde/Die-Keime-Old-Souls-von-Julia-Mayer-1006599912/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8/c3VjaGU9RGllK0tlaW1l&tag=1006571458&liste=modern

:) Hoffe, das löst die Probleme!
Liebe Grüße

Darkangel82

vor 5 Jahren

Die Feedback/Fazit/Rezensions-Phase
@Liv

Dankeschön ;) bei 15/16 und 17/18 hast du aber noch was übersehen *pfeif ^^

Und noch eine, es stand bestimmt schon irgendwo, aber wann kommt Teil 2, bevorzugt als Print?

Liv

vor 5 Jahren

Die Feedback/Fazit/Rezensions-Phase
@Darkangel82

Ja, die fehlenden Wörter etc. habe ich auch eingefügt, dazu musste ich ja nichts sagen, sind Schusselfehler ^^"

Momentan ist Band 2 in der Korrektur, ich hoffe aber, dass es Ende Februar veröffentlicht werden kann. Und diesmal möchte ich auch eBook und Printversion zeitgleich veröffentlichen, wenn möglich.

Darkangel82

vor 5 Jahren

Die Feedback/Fazit/Rezensions-Phase
@Liv

Ok hätte ja sein können dass ich was übersehen habe und es gar keine Fehler sind :)

Das wäre super, denn ich bin eher ein Papierknisterer :D

Thala

vor 5 Jahren

Kapitel 7 und 8
Beitrag einblenden

Wow, alles ist so spannend und manches ergibt für mich jetzt einen Sinn! Nur zu gerne wüsste ich, was der seltsame Traum von Avery zu bedeuten hat. Sind es Szenen aus ihrem früheren Leben?

Außerdem begegnen wir nun Elisa, die interessanterweise die andere Seite verkörpert, nämlich die, welche die Keime jagen. Ich finde es super, auch einen Einblick der anderen Seite zu bekommen. Das ist schliesslich das Problem der erzählenden Ich-Perspektive,man kann sich sehr gut mit dem Ich-Erzähler identifizieren, ihr Erzählen ist jedoch stets subjektiv und keine Außenperspektive. Deswegen finde ich den Perspektivenwechsel erzähltechnisch sehr gelungen.

monerl

vor 5 Jahren

Die Feedback/Fazit/Rezensions-Phase

liebe julia,

vielen dank, dass ich dein debüt lesen durfe! ich hatte die letze zeit sehr viel stress (beruflich und umzug) und bin erst jetzt dazu gekommen, dein buch zu rezensieren.

meine rezi findest du hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Julia-Mayer/Die-Keime-Old-Souls-1005868663-w/rezension-1017838903/
im großen forum von literaturschock.de und bei amazon.

ich freue mich schon sehr auf band 2. :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks